Ubisoft akquiert Sunflowers

Alle Spiele, egal ob am PC, auf der Konsole oder dem Handheld werden hier diskutiert.

Beitrag » 11. Apr 2007 18:45 #1

Benutzeravatar
Roger
Beiträge: 1176
Kontaktdaten:

Ubisoft akquiert Sunflowers

Beitrag von Roger »

gerade auf 4players gelesen.
Ubisoft übernimmt den Macher von Anno.
Was ist eure Meinung dazu, da Ubisoft langsam aber sicher EA immer ähnlicher wird?

Quelle: http://www.4players.de/4players.php/dis ... 64164.html
World Domination Tour 2007/2008
-Hausskeptiker-

Beitrag » 11. Apr 2007 19:09 #2

Benutzeravatar
Hedgehog
Hecken [Bot]
Beiträge: 2604

Beitrag von Hedgehog »

Da mir Ubisoft aus verschiedenen Gründen sympatischer ist als EA, sehe ich das eher positiv. Zumindest finde ich es besser, als wenn EA Sunflowers aufgekauft hätte.

Aber wie ist das eigentlich, hält EA noch immer 19% Anteile an Ubisoft?

Beitrag » 11. Apr 2007 19:20 #3

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 30466
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodon »

Tja, Ubisoft und EA sind eben die Big Players in der Spielebranche; ich gehe davon aus, das die noch lange nicht am Ende der Entwicklerschluckerei angelangt sind.
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 11. Apr 2007 19:41 #4

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15782
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Rodon]Tja, Ubisoft und EA sind eben die Big Players in der Spielebranche; ich gehe davon aus, das die noch lange nicht am Ende der Entwicklerschluckerei angelangt sind.[/quote]

Ich auch nicht und es kommt ja schon so was auf wie bei

Intel vs AMD
Nvidia vs ATI
Linux vs Windows


und so wird es auch in der spielebranche am ende werden...
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 11. Apr 2007 20:36 #5

Benutzeravatar
Jackhammer
Beiträge: 569
Kontaktdaten:

Beitrag von Jackhammer »

[quote=Mudsee]Und so wird es auch in der Spielebranche am Ende werden...[/quote]

Und wenn dann eines von den kleinen Entwicklerstudios unter Zeitdruck ein eigentlich gutes Spiel versemmelt, wird es fallen gelassen wie ein nasser Sack...
Visit me on deviantART
Wer nur das tut, was er immer getan hat. Der kriegt auch nur das, was er immer bekommen hat.

Beitrag » 12. Apr 2007 04:26 #6

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15782
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Jackhammer][quote=Mudsee]Und so wird es auch in der Spielebranche am Ende werden...[/quote]

Und wenn dann eines von den kleinen Entwicklerstudios unter Zeitdruck ein eigentlich gutes Spiel versemmelt, wird es fallen gelassen wie ein nasser Sack...[/quote]


Nun ob Innovationen noch ernst genommen werden ist dann wirklich fraglich...siehe ja schon die Hauptfortsetzungen bei EA
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 12. Apr 2007 11:32 #7

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair »

[quote=Jackhammer]Und wenn dann eines von den kleinen Entwicklerstudios unter Zeitdruck ein eigentlich gutes Spiel versemmelt, wird es fallen gelassen wie ein nasser Sack...[/quote]

Oder eines von den kleinen Entwicklerstudios erhält endlich mal genug Kohle für die Entwicklung ihres Spiels. Ubisoft hat ja immer mal wieder vom Mainstream abweichende Produkte im Sortiment, z. B. "XIII" oder "Beyond Good & Evil". Leider verkaufen die sich nicht sonderlich gut... :uff:

Beitrag » 12. Apr 2007 11:36 #8

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

[quote=Despair]Oder eines von den kleinen Entwicklerstudios erhält endlich mal genug Kohle für die Entwicklung ihres Spiels. Ubisoft hat ja immer mal wieder vom Mainstream abweichende Produkte im Sortiment, z. B. "XIII" oder "Beyond Good & Evil". Leider verkaufen die sich nicht sonderlich gut... :uff:[/quote]
Und das wird sie nicht gerade zum Fortsetzen von so lobhaften Aktionen aufmuntern... :(

Beitrag » 12. Apr 2007 12:08 #9

Benutzeravatar
PaPe
Beiträge: 2364

Beitrag von PaPe »

Auch sehe ich ein Problem wenn Ubisoft so wird wie EA, dass sie bei erfolgreichen GAmes das so machen wie EA bei NFS, jedes Jahr pünklich ein neuer Teil und die sind meistens wenn nicht sogar fast immer ziemlich schlecht, siehe aktueller NFS Teil Carbon :heul:
Zuletzt geändert von PaPe am 12. Apr 2007 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
The pope? How many divisions has he got ? - Joseph Stalin
Sex ist wie Doppelkopf, hast du keinen guten Partner, hast du hoffentlich eine gute Hand. - German-bash

Beitrag » 12. Apr 2007 12:11 #10

Benutzeravatar
deLuxe
Beiträge: 1538
Kontaktdaten:

Beitrag von deLuxe »

Das Problem liegt aber bei uns... die Spiele werden nicht genug gekauft, die Gewinne sind dadurch zu niedrig und man sieht bei EA, Konami, Ubisoft etc ja das Fortsetzungen mehr Geld reinbringen.

Ich habe kein Problem damit das 100. PES/Fifa/NHL zu spielen... es liegt in meiner Entscheidung ob ich den Teil kaufe und ob die Änderungen es wert sind.

Oftmals ist es bei "No-Name" Spielen allerdings auch so, dass sie aufgrund des Zeitdrucks beim Publisher verbuggt auf den Markt kommen und bis die Patches die Fehler behoben haben, gibt es das Spiel als Budget-Version.

Das ist nicht bei jedem Spiel der Fall, aber die Erfahrungen bei The Fall oder anderen Spielen schreckt mich jetzt ab.

Also nicht nur ein Problem durch die Käufer, sondern zum Teil auch selbstgemacht.
Gott ist ein Mann. Wenn Gott eine Frau wäre, würde Gott mit uns sprechen.

Beitrag » 12. Apr 2007 12:47 #11

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 17053

Beitrag von Anbei »

[quote=deLuxe]Das Problem liegt aber bei uns... die Spiele werden nicht genug gekauft, die Gewinne sind dadurch zu niedrig und man sieht bei EA, Konami, Ubisoft etc ja das Fortsetzungen mehr Geld reinbringen.

Ich habe kein Problem damit das 100. PES/Fifa/NHL zu spielen... es liegt in meiner Entscheidung ob ich den Teil kaufe und ob die Änderungen es wert sind.

Oftmals ist es bei "No-Name" Spielen allerdings auch so, dass sie aufgrund des Zeitdrucks beim Publisher verbuggt auf den Markt kommen und bis die Patches die Fehler behoben haben, gibt es das Spiel als Budget-Version.

Das ist nicht bei jedem Spiel der Fall, aber die Erfahrungen bei The Fall oder anderen Spielen schreckt mich jetzt ab.

Also nicht nur ein Problem durch die Käufer, sondern zum Teil auch selbstgemacht.[/quote]
Volle zustimmung. :hoch:

Ein aktuelles Beispiel ist Paraworld, ein geniales Spiel, ein ungewöhntes Setting, es kam direkt spielbar auf den Markt, hohe Wertungen der Magazine und es versauert in den Regalen.

Ich sehe es auch so, das von den Spielern und auch von den Magazinen immer nach inovation gerufen wird und dann kommt mla ein Spiel raus was anders ist und was passiert? Nichts!

Das Spiel wird nicht gekauft, man muss sich ja vieleicht umstellen, weil nicht alles so ist wie man es bei der x-ten Fortsetzung ist.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Laufen
2020 = 529,65 KM
2021 = 214,23 KM

Beitrag » 12. Apr 2007 13:25 #12

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 34344

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=Anbei]...
Ich sehe es auch so, das von den Spielern und auch von den Magazinen immer nach inovation gerufen wird und dann kommt mla ein Spiel raus was anders ist und was passiert? Nichts!...

[/quote]

Was der Bauer nicht kennt, frisst (hier: spielt) er nicht.. :ugly:
Der Hauptanteil der Verkäufe, kommt nun mal nicht durch ambitionierte/ kundige Spieler zustande, sondern durch "Ottonormalkäufer", die mit den hier schon genannten Beispielen (mit fällt spontan noch NoLF und natürlich Spellforce ein..) nichts anfangen können. Hinzu kommt, dass Spiele wie die NfS Reihe, oder überhaupt die meisten EA Erfolgstitel Multiplattformspiele sind und dadurch ein ganz anderes Spektrum abdecken..

Ist schade, aber letztendlich zählen halt die Verkaufszahlen.. :(
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 12. Apr 2007 14:04 #13

Benutzeravatar
Schwaig_Bub
Beiträge: 3059
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwaig_Bub »

Ich hoffe nur das Ubisoft Anno nicht genauso verhunzt wie Die Siedler :(

Insgesamt denk ich ist Ubisoft immernoch besser als EA, weil Ubi halt doch hin und wieder mal Spiele macht die nicht unbedingt Mainstreamtauglich sind (bestes Beispiel ist wohl Beyond good and evil).

Und auch dem Fortsetzungswahn ist Ubisoft nicht so verfallen wie es bei EA der Fall ist.
Zuletzt geändert von Schwaig_Bub am 12. Apr 2007 14:05, insgesamt 1-mal geändert.
Ach, mir fällt einfach nix ein
was ich könnte schreiben hier rein,
darum bin ich etz still und reim...... ;)

Beitrag » 12. Apr 2007 15:20 #14

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15782
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Punkfloyd][quote=Anbei]...
Ich sehe es auch so, das von den Spielern und auch von den Magazinen immer nach inovation gerufen wird und dann kommt mla ein Spiel raus was anders ist und was passiert? Nichts!...

[/quote]

Was der Bauer nicht kennt, frisst (hier: spielt) er nicht.. :ugly:
Der Hauptanteil der Verkäufe, kommt nun mal nicht durch ambitionierte/ kundige Spieler zustande, sondern durch "Ottonormalkäufer", die mit den hier schon genannten Beispielen (mit fällt spontan noch NoLF und natürlich Spellforce ein..) nichts anfangen können. Hinzu kommt, dass Spiele wie die NfS Reihe, oder überhaupt die meisten EA Erfolgstitel Multiplattformspiele sind und dadurch ein ganz anderes Spektrum abdecken..

Ist schade, aber letztendlich zählen halt die Verkaufszahlen.. :([/quote]


Volle zustimmung
Aber gerade magazine sind hier auch der Schlüssel...denn wenn du einen guten Bericht über ein "unbekanntes" Spiel liest kauft du es dir eher als wenn du zufälligerweise daran vorbei gehst.

Und hier ist ja oft eins zu sehen..
Fortsetzung bekommt 4 Seiten blabla was neues anderes eine spalte bei vielen und geht unter...selbst mit eine 80+ Wertung..
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 12. Apr 2007 15:59 #15

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

[quote=Mudsee]Aber gerade magazine sind hier auch der Schlüssel...denn wenn du einen guten Bericht über ein "unbekanntes" Spiel liest kauft du es dir eher als wenn du zufälligerweise daran vorbei gehst.[/quote]
Genau das ist eben (leider) nicht der Fall.
Siehe Paraworld, Beyond Good&Evil oder Psychonauts. Auch wenn die Magazine ausführlich und sehr positiv darüber berichten, kauft es sich keiner.

Beitrag » 12. Apr 2007 18:04 #16

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15782
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=johnny7][quote=Mudsee]Aber gerade magazine sind hier auch der Schlüssel...denn wenn du einen guten Bericht über ein "unbekanntes" Spiel liest kauft du es dir eher als wenn du zufälligerweise daran vorbei gehst.[/quote]
Genau das ist eben (leider) nicht der Fall.
Siehe Paraworld, Beyond Good&Evil oder Psychonauts. Auch wenn die Magazine ausführlich und sehr positiv darüber berichten, kauft es sich keiner.[/quote]

Nun siehe dann NFS welches über 5 Hefte breit geredet werden...
Das hast du bei den anderen spielen nicht.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 12. Apr 2007 19:14 #17

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

[quote=Mudsee]Nun siehe dann NFS welches über 5 Hefte breit geredet werden...
Das hast du bei den anderen spielen nicht.[/quote]
Das sehe ich nicht so schlimm.

Die ganzen EA-Sports-Fortsetzungen jedes Jahr bekommen selten mehr als eine Doppelseite Test und meist keine Preview.

Beitrag » 13. Apr 2007 09:38 #18

Benutzeravatar
deLuxe
Beiträge: 1538
Kontaktdaten:

Beitrag von deLuxe »

Es gibt doch eh kaum einen Unterschied zwischen Kaufverhalten und Berichterstattung in Spielemagazinen.

Das was gekauft wird interessiert viele... also kriegen die Spiele mit (potentiell) hohen Verkaufszahlen mehr Beachtung in Heften.

Ist doch klar das CoD3, C&C3, Fifa XXXXIII, PES XXV und Half-Life 14 mehr Beachtung kriegen als z.B. Paraworld.

Wer kennt das? Wer kauft das Heft dann?

Wenn die GS "Mega hyper super exclusiv Geheiminfos" über WoW2, WC4, SC 2 etc. aufs Cover bringt... mit dem Verweis auf 10 Seiten... und PCG oder ein anderes Magazin würde mit einem No-Name-Geheimtipp auf dem Cover werben...

wie würden die Verkaufszahlen wohl aussehen?
Gott ist ein Mann. Wenn Gott eine Frau wäre, würde Gott mit uns sprechen.

Beitrag » 13. Apr 2007 10:10 #19

Benutzeravatar
Schwaig_Bub
Beiträge: 3059
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwaig_Bub »

Sunflowers-Gründer gehen nicht mit zu Ubisoft

Das ist hier zu lesen.

Somit schwindet die Hoffnung auf ein weiteres echtes Anno immer mehr.
Ach, mir fällt einfach nix ein
was ich könnte schreiben hier rein,
darum bin ich etz still und reim...... ;)

Beitrag » 13. Apr 2007 10:49 #20

Benutzeravatar
Roger
Beiträge: 1176
Kontaktdaten:

Beitrag von Roger »

[quote=Schwaig_Bub]Sunflowers-Gründer gehen nicht mit zu Ubisoft

Das ist hier zu lesen.

Somit schwindet die Hoffnung auf ein weiteres echtes Anno immer mehr.[/quote]
Das würde ich so nicht sagen.
1. steht auch in dem Artikel, dass Anno von Related Design ist
2. Ubisoft schon gutes Geschick beim Fortsetzen einer alten Serien bewiesen hat siehe HoMM 5
Zuletzt geändert von Roger am 13. Apr 2007 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
World Domination Tour 2007/2008
-Hausskeptiker-

Beitrag » 13. Apr 2007 10:55 #21

Benutzeravatar
Schwaig_Bub
Beiträge: 3059
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwaig_Bub »

Die Siedler hingegen haben se erstmal gründlich verhunzt mMn.

HoMM hingegen haste recht, das war halt ein Back to the roots. Aber das war Anno 1701 ja auch schon :)

Wer entwickelt etz eigentlich das Addon für Anno1701? Kommt das etz auch schon unter dem Ubisoft-Label?
Ach, mir fällt einfach nix ein
was ich könnte schreiben hier rein,
darum bin ich etz still und reim...... ;)

Beitrag » 13. Apr 2007 10:57 #22

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 17053

Beitrag von Anbei »

[quote=Schwaig_Bub]Die Siedler hingegen haben se erstmal gründlich verhunzt mMn.

HoMM hingegen haste recht, das war halt ein Back to the roots. Aber das war Anno 1701 ja auch schon :)

Wer entwickelt etz eigentlich das Addon für Anno1701? Kommt das etz auch schon unter dem Ubisoft-Label?[/quote]
Das Anno AddOn wird nach wie vor von Releated Design entwickelt und wird dann unter dem Label von Ubisoft erscheinen.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Laufen
2020 = 529,65 KM
2021 = 214,23 KM

Beitrag » 13. Apr 2007 11:03 #23

Benutzeravatar
Roger
Beiträge: 1176
Kontaktdaten:

Beitrag von Roger »

[quote=Schwaig_Bub]Die Siedler hingegen haben se erstmal gründlich verhunzt mMn.

HoMM hingegen haste recht, das war halt ein Back to the roots. Aber das war Anno 1701 ja auch schon :)

Wer entwickelt etz eigentlich das Addon für Anno1701? Kommt das etz auch schon unter dem Ubisoft-Label?[/quote]
jau Siedler 5 war richtig mies, dennoch macht der neueste Teil ein entschieden besseren Eindruck und ich denke es liegt nicht an Ubi, dass Sieder 5 so mies war.

Sowohl das Addon als auch die Nintendo DS Version werden voraussichtlich schon unter dem Ubisoft-Label laufen, Vertrieb ist DeepSilver.
World Domination Tour 2007/2008
-Hausskeptiker-

Beitrag » 13. Apr 2007 16:48 #24

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15782
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Siedler 5 war so mies weil sie von urkonzept weggegangen sind zu einem Echtzeitstrategie spiel ala Generäls ect.


Nun Mit Berichten kannst du auch eine hype lostreten ..siehe Second Live..nur weil es seit einiger zeit so in der Presse ist melden sich x User an... ok von den 4 Millionen angemeldeten user sind am ende nur 50.000 regelmässig online.


Aber die Entwicklungskosten sind ja auch extrem gestiegen...so ist es ja auch kein wunder das die großen die kleinen aufkaufen da diese noch über eine stärkere Kapitaldecke verfügen.

Aber Flops können die sich auch fast nimmer leisten...es ist so wie in Hollywood...nur gut verkaufbare Massenware produzieren..
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 13. Apr 2007 19:01 #25

TheBlackfrog
Beiträge: 8

Beitrag von TheBlackfrog »

paraworld lief sogar so schlecht, obwohl es anscheinend ein gutes game war, das die firma jetzt pleite ist. das ist schon krass, da bemüht man sich und verliert am ende.
ist ja dann klar das die firmen sich dann sagen, wozu so ein streß, lieber die x-te version auf den martk werfen.

aber ehrlich gesagt habe ich nix dagegen wenn es noch 5 weiter prince of persia geben sollte. leider schwächelt ubisoft, die teilweise echt perlen rausgebracht haben, in letzter zeit. man braucht sich nur die games für die wii angucken, ganz ganz fiese dinger die da ubisoft vertreibt/macht.
zitat: "..und das war keine raub kopie das hat mein freund sich gekauft und mir dann gebrand nur zu info" -.-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast