Der Adventure-Thread

Alle Spiele, egal ob am PC, auf der Konsole oder dem Handheld werden hier diskutiert.
Antworten

Beitrag » 2. Nov 2006 18:31 #1

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Der Adventure-Thread

Beitrag von Despair »

Dieser Thread darf natürlich auch nicht fehlen.

Hier gleich mal zwei kurze, aber sehr nette Demos:

Sam & Max: Culture Shock (71,9 MB)
http://www.4players.de/4players.php/dow ... 45633.html

Ankh - Herz des Osiris (170 MB)
http://www.4players.de/4players.php/dow ... 45611.html

Beitrag » 2. Nov 2006 23:54 #2

Minsc
Beiträge: 2549

RE: Der Adventure-Thread

Beitrag von Minsc »

Zitat von Despair
Dieser Thread darf natürlich auch nicht fehlen.
Du weißt schon, wie man den Frosch lockt... :ugly:
Nun gut, zu der Frage von Maddox:

The Moment of Silence aus der aktuellen CBS ist sehr empfehlenswert, für mich eines der 5 besten Adventure der letzten Jahre (und Dreamfall und Tunguska habe ich noch nicht gespielt).

Leider verrät die CBS sinnigerweise schon, worum es geht, im Spiel erfährt man das erst später, mal wieder ganz toll - also am besten die Beschreibung gar nicht lesen und loszocken.

TMoS ist empgehlenswert für alle Freunde von SF und Verschwörungstheorien. Die Rätsel sind ok, Laufwege und Kamera nerven manchmal.

Absolutes highlight ist die sprachausgabe, ein rundum gelungenes ernsthafteres Adventure - und jeder der das Genre mag: zugreifen.
43.

Beitrag » 2. Nov 2006 23:57 #3

Benutzeravatar
Maddox
died for beauty
Beiträge: 36758

RE: Der Adventure-Thread

Beitrag von Maddox »

Zitat von Minsc
Du weißt schon, wie man den Frosch lockt... :ugly:
Nun gut, zu der Frage von Maddox:

The Moment of Silence aus der aktuellen CBS ist sehr empfehlenswert, für mich eines der 5 besten Adventure der letzten Jahre (und Dreamfall und Tunguska habe ich noch nicht gespielt).

Leider verrät die CBS sinnigerweise schon, worum es geht, im Spiel erfährt man das erst später, mal wieder ganz toll - also am besten die Beschreibung gar nicht lesen und loszocken.

TMoS ist empgehlenswert für alle Freunde von SF und Verschwörungstheorien. Die Rätsel sind ok, Laufwege und Kamera nerven manchmal.

Absolutes highlight ist die sprachausgabe, ein rundum gelungenes ernsthafteres Adventure - und jeder der das Genre mag: zugreifen.
Hm, dann muss ich mir die CBS also doch kaufen... aber danke dass du die Frage tatsächlich beantwortet hast :)

Ich persönlich warte ja immer noch auf Runaway 2, ich weiß zwar noch nicht mit welchem Geld ich das bezahlen soll, aber in 15 Tagen wird sich schon was gefunden haben ;)
well I'd love to see that day, that day was mine
Recently watched: IMDB


Beitrag » 3. Nov 2006 00:01 #4

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

RE: Der Adventure-Thread

Beitrag von Despair »

Zitat von Minsc
Du weißt schon, wie man den Frosch lockt... :ugly:
Mein finsterer Plan ist aufgegangen, harhar! :evil: ;)

Die Sam & Max-Demo hat mich schon ein wenig angefixt, obwohl ich das Ur-Sam & Max immer noch nicht gespielt habe. Ich hoffe, die Season 1 erscheint regulär auf DVD...

Beitrag » 3. Nov 2006 00:02 #5

Minsc
Beiträge: 2549

RE: Der Adventure-Thread

Beitrag von Minsc »

Zitat von Maddox
Ich persönlich warte ja immer noch auf Runaway 2, ich weiß zwar noch nicht mit welchem Geld ich das bezahlen soll, aber in 15 Tagen wird sich schon was gefunden haben ;)
Abonnier eine Zeitschrift und nimm es als Prämie - oder warte bis es als Budget erscheint (oder bei der CBS :ugly: )
43.

Beitrag » 3. Nov 2006 00:04 #6

Benutzeravatar
Maddox
died for beauty
Beiträge: 36758

RE: Der Adventure-Thread

Beitrag von Maddox »

Zitat von Minsc

Abonnier eine Zeitschrift und nimm es als Prämie - oder warte bis es als Budget erscheint (oder bei der CBS :ugly: )
DAS schont natürlich mein Konto, eine monatlich 4,99€ kostende Zeitung :ugly:

Muss ich halt wirklich auf CBS warten, oder Computec...oder Budget... Hach..

Ich hoffe aber wenigstens auf ne Demo :)
well I'd love to see that day, that day was mine
Recently watched: IMDB


Beitrag » 3. Nov 2006 00:17 #7

Minsc
Beiträge: 2549

RE: Der Adventure-Thread

Beitrag von Minsc »

Zitat von Maddox
Ich hoffe aber wenigstens auf ne Demo :)
Ach, die kommt sicher- Runaway (was man auf der GC sehen konnte) sah schon klasse aus. Was mir da auch gefallen hat (und die Wertungen bestätigen das ja) ist diese Undercover. Die Demo ist auch recht vielversprechend. Schwach und enttäuschend fand ich aber die Baphomets Fluch 4 Demo, bzw. was man so lesen kann, da hätte man viel mehr draus machen können, das wirkt so öde...
43.

Beitrag » 3. Nov 2006 01:17 #8

Benutzeravatar
CurryWurst
Beiträge: 361
Kontaktdaten:

Beitrag von CurryWurst »

könnt ihr auch was 'einfaches' empfehlen ... mehr so in der art von Largo Winch :ugly:

meistens bin ich bei komplexeren rätseln hilflos überfordert und bleib dann immer irgendwo hängen
... und das spielerlebnis bei Runaway war mit kompettlösung dann auch nicht so berauschend ;)

Beitrag » 3. Nov 2006 01:25 #9

Minsc
Beiträge: 2549

Beitrag von Minsc »

Zitat von CurryWurst
könnt ihr auch was 'einfaches' empfehlen ... mehr so in der art von Largo Winch :ugly:
Relativ einfach finde ich Syberia, das hast du ja sicher als regelmäßiger PCG - Leser.

Ansonsten würde mir noch Ni-Bi-Ru einfallen, das hat mir sehr gefallen - und die Rätsel sind auch nicht so abgehoben (bis auf das mit der Ratte vielleicht).
Zuletzt geändert von Minsc am 3. Nov 2006 01:25, insgesamt 1-mal geändert.
43.

Beitrag » 3. Nov 2006 01:26 #10

Benutzeravatar
Saji
Beiträge: 1974
Kontaktdaten:

Beitrag von Saji »

Zitat von CurryWurst
könnt ihr auch was 'einfaches' empfehlen ... mehr so in der art von Largo Winch :ugly:

meistens bin ich bei komplexeren rätseln hilflos überfordert und bleib dann immer irgendwo hängen
... und das spielerlebnis bei Runaway war mit kompettlösung dann auch nicht so berauschend ;)
Vielleicht wäre Geheimakte Tunguska was für dich... die Rätsel sind durchweg logisch und im Tagebuch stehen teilweise massenweise Hilfen drin, manchmal sogar ganze Komplettlösungen zu einigen Rätseln. :) Das schöne daran ist, dass man sie nicht nutzen muss, aber kann.
~all good things will have an end~

Beitrag » 3. Nov 2006 04:31 #11

Benutzeravatar
CurryWurst
Beiträge: 361
Kontaktdaten:

Beitrag von CurryWurst »

Zitat von Minsc
Relativ einfach finde ich Syberia, das hast du ja sicher als regelmäßiger PCG - Leser.
richtig, hab mich auch mal daran versucht, kam aber recht früh und schnell nicht weiter ... es war glaub ich nicht mal direkt ein rätsel an dem ich gescheitert bin.
ich wusste einfach nicht mehr was ich tun musste :confused:
Zitat von Minsc
Ansonsten würde mir noch Ni-Bi-Ru einfallen, das hat mir sehr gefallen - und die Rätsel sind auch nicht so abgehoben (bis auf das mit der Ratte vielleicht).
die screenshots sehen schon mal nicht schlecht aus ... ich steh ja auf maleriche areale :)
... die atmo und die gier, zu wissen, wie die gechicht nu endet, sind so meine hauptstangern im gemüsebeet ...
Zitat von Saji
Vielleicht wäre Geheimakte Tunguska was für dich... die Rätsel sind durchweg logisch und im Tagebuch stehen teilweise massenweise Hilfen drin, manchmal sogar ganze Komplettlösungen zu einigen Rätseln. Smile Das schöne daran ist, dass man sie nicht nutzen muss, aber kann.

"logische rätsel" sind immer gut ^^
generell mag ich es doch lieber realitätsnahe, anstatt in irgendwelchen triefenden höhlen an rostigen zahnräden ne kombination aus verschiedenen olivgrüngefärbten, elipsenförmigen quadern in der konequivalenten reihenfolge zur ostsibirischen sommernachtsserenade anzuordnen.
das spiel ist ja noch recht 'frisch' ... mal sehen, wenn es güntiger wird ... ind ja auch immer besonders gute kandidaten für heft-VV ;)

Beitrag » 9. Nov 2006 23:08 #12

Minsc
Beiträge: 2549

Beitrag von Minsc »

Wie kann der Adventure - Thread so weit nach unten sinken :eek:

Ich habe mal Tunguska angefangen, klasse Spiel bisher, die Rätsel (Katze/Handy ) durchweg logisch und die Story und Synchro sind auch gelungen.
Ich bin sehr angetan. :)
43.

Beitrag » 10. Nov 2006 08:35 #13

Benutzeravatar
Roger
Beiträge: 1176
Kontaktdaten:

Beitrag von Roger »

Ist das neue Ankh besser als das erste? War davon ziemlich entäuscht und kann die hohen Wertungen dazu auch nicht nachvollziehen.
World Domination Tour 2007/2008
-Hausskeptiker-

Beitrag » 10. Nov 2006 09:28 #14

Benutzeravatar
jaws
Beiträge: 12154

Beitrag von jaws »

Das erste Ankh war einerseits leider viel zu kurz und ingesamt auch zu einfach, andererseits fand ich es aber auch total witzig und das Setting klasse. Den zweiten Teil werde ich mir nach einer Preissenkung garantiert wieder holen.
Everything was there and around us. We knew exactly who we were and exactly where we were going. It was grand!

Beitrag » 10. Nov 2006 11:58 #15

MK666
Beiträge: 28

RE: Der Adventure-Thread

Beitrag von MK666 »

Zitat von Minsc
The Moment of Silence aus der aktuellen CBS ist sehr empfehlenswert, für mich eines der 5 besten Adventure der letzten Jahre (und Dreamfall und Tunguska habe ich noch nicht gespielt).

[...]

TMoS ist empgehlenswert für alle Freunde von SF und Verschwörungstheorien. Die Rätsel sind ok, Laufwege und Kamera nerven manchmal.

Absolutes highlight ist die sprachausgabe, ein rundum gelungenes ernsthafteres Adventure - und jeder der das Genre mag: zugreifen.
Ich liebe Adventures, TMOS hat mir aber definitiv nicht gefallen.
Grafik, Atmosphäre und Story (bis auf das extrem billige und enttäuschende Ende) waren toll, aber die Steuerung (das meinst Du wohl mit Kamera) und die Laufwege waren der reinste Horror. Rätsel waren fast keine vorhanden, denn bis auf wenige Ausnahmen genügte es sich einfach alles anzuschauen und mit jedem über alles zu sprechen, dann ging es weiter.

Klar, es ist definitiv großes Potential vorhanden, aber Spaß kam bei mir nur sehr selten auf.
Zitat von jaws
Das erste Ankh war einerseits leider viel zu kurz und ingesamt auch zu einfach, andererseits fand ich es aber auch total witzig und das Setting klasse. Den zweiten Teil werde ich mir nach einer Preissenkung garantiert wieder holen.
Ankh - HdO kostet bereits jetzt nur noch 29,99 EUR, zum Teil kriegst Du es auch schon billiger.

Beitrag » 10. Nov 2006 12:14 #16

Benutzeravatar
Sir Quickly
Beiträge: 148

Beitrag von Sir Quickly »

Ein Adventure, dass mich kürzlich arg enttäuscht hat war Baphomets Fluch 4. Ja es waren abwechslungsreiche Schauplätze, ja es waren z.T. gute Rätsel, ja die Dialoge waren auch wieder gut, aber irgendwie ist die Handlung ( ein absoluter Pluspunkt der Vorgänger ) diesmal etwas undramatisch. Trotz großem Potenzial. Da war Tunguska besser. obwohl es ein bißchen zu leicht war ( Nein ich hab die Hilfe-Funktion NICHT in Anspruch genommen ). Aber die Rätsel waren schön in die Handlung integriert. Und es gab nur wenige Knobelhefträtsel ( Münzen, Tresor ).
TMOS fand ich recht spannend und gut. Nur das letzte Rätsel ( mit diesen Satellitenkarten ) hab ich nicht kapiert. Da mußte ich nachschauen, wie das geht und dann nachmachen. Hab die Funktionsweise heut noch nicht kapiert. Aber das Spiel finde ich trotzdem klasse!
Mein Lieblingsadventure auf alle Zeit bleibt "Grim Fandango"! Das stilvolle Ambiente, der tolle Soundtrack und die geniale Geschichte haben meinen Geschmack fast punktgenau getroffen. Da seh ich gern über gelegentliche Steuerungsprobleme hinweg. Man muss sowieso nicht hetzten und sterben kann man auch nicht!
Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!

Beitrag » 10. Nov 2006 18:51 #17

Minsc
Beiträge: 2549

RE: Der Adventure-Thread

Beitrag von Minsc »

Zitat von MK666
aber die Steuerung (das meinst Du wohl mit Kamera) und die Laufwege waren der reinste Horror.
Genau, das Zusammenspiel aus Perspektive und Steuerung war schon nervig, die Laufwege auch.
Dass es nicht so viele Rätsel waren finde ich nicht so schlimm, weil mir eben die Story gut gefallen hat. :)
43.

Beitrag » 12. Nov 2006 22:36 #18

Benutzeravatar
EvilNobody
Beiträge: 125

Beitrag von EvilNobody »

Tach Minsc, du hast es geschafft. Ich bin wieder in meinem Revier. :ugly:
Also TMoS finde ich bis jetzt ganz ok, habe mir aber etwas mehr versprochen. Mein Lieblingsadventure ist immer noch The longest Journey, dicht gefolgt von Blade Runner.
Achja, wegen Ni-Bi-Ru: Minsc, wie kannst du dieses Spiel nur einem Adventureneuling vorschlagen!!! Erinnerst du dich nicht mehr an die unsäglichen Verschieberätsel? Das fand ich so zum kotzen dass ich fast den Spass am Spiel verloren hätte. Anonsten aber gut, jedoch schlechter als Black Mirror.
Alles was entsteht, ist wert dass es zugrunde geht -Mephisto

Beitrag » 12. Nov 2006 23:30 #19

Minsc
Beiträge: 2549

Beitrag von Minsc »

Zitat von EvilNobody
Tach Minsc, du hast es geschafft. Ich bin wieder in meinem Revier. :ugly:
Also TMoS finde ich bis jetzt ganz ok, habe mir aber etwas mehr versprochen. Mein Lieblingsadventure ist immer noch The longest Journey, dicht gefolgt von Blade Runner.
Achja, wegen Ni-Bi-Ru: Minsc, wie kannst du dieses Spiel nur einem Adventureneuling vorschlagen!!! Erinnerst du dich nicht mehr an die unsäglichen Verschieberätsel? Das fand ich so zum kotzen dass ich fast den Spass am Spiel verloren hätte. Anonsten aber gut, jedoch schlechter als Black Mirror.
War das so schlimm bei Ni-bi-Ru? Ich dachte das war Still Life? :huh:
Aber trotzdem ist N-Bi-Ru von der Steuerung her nett, die Rätsel sind ok, es ist weniger Latscherei als Black Mirror - und zur Not schlägt man die Schiebereien in der Lösung nach, ich hasse so was sowieso.

:)

Und zu TMoS: Ich finde es auf jeden Fall eines der besseren Adventures der letzten Jahre, die Story ist nett und die Stimmen auch.
Zuletzt geändert von Minsc am 12. Nov 2006 23:31, insgesamt 1-mal geändert.
43.

Beitrag » 12. Nov 2006 23:37 #20

Benutzeravatar
EvilNobody
Beiträge: 125

Beitrag von EvilNobody »

Zitat von Minsc
Zitat von EvilNobody
Tach Minsc, du hast es geschafft. Ich bin wieder in meinem Revier. :ugly:
Also TMoS finde ich bis jetzt ganz ok, habe mir aber etwas mehr versprochen. Mein Lieblingsadventure ist immer noch The longest Journey, dicht gefolgt von Blade Runner.
Achja, wegen Ni-Bi-Ru: Minsc, wie kannst du dieses Spiel nur einem Adventureneuling vorschlagen!!! Erinnerst du dich nicht mehr an die unsäglichen Verschieberätsel? Das fand ich so zum kotzen dass ich fast den Spass am Spiel verloren hätte. Anonsten aber gut, jedoch schlechter als Black Mirror.
War das so schlimm bei Ni-bi-Ru? Ich dachte das war Still Life? :huh:
Aber trotzdem ist N-Bi-Ru von der Steuerung her nett, die Rätsel sind ok, es ist weniger Latscherei als Black Mirror - und zur Not schlägt man die Schiebereien in der Lösung nach, ich hasse so was sowieso.

:)

Und zu TMoS: Ich finde es auf jeden Fall eines der besseren Adventures der letzten Jahre, die Story ist nett und die Stimmen auch.
Ich meine das Rätsel im Tempel der Morgenröte, wo du verschieden Kugeln mit vier unterschiedlichen Farben richtig anordnen musst. Wirklich nervig, aber es gibt im Internet ein nützliches Savegame welches man verwenden kann. Bei Black Mirror gab es ein ähnliches Rätsel, da musste man die Tierkreissymbole an die richtigen stellen schieben, einfach eklig! :heul:
TMoS ist ja auch wirklich nicht schlecht, nur habe ich nach den Lobeshymnen etwas mehr erwartet. Irgendwo hat das Spiel mal 44% bekommen...das ist natürlich lachhaft und völlig untertrieben.
Alles was entsteht, ist wert dass es zugrunde geht -Mephisto

Beitrag » 12. Nov 2006 23:46 #21

Minsc
Beiträge: 2549

Beitrag von Minsc »

Zitat von EvilNobody
Ich meine das Rätsel im Tempel der Morgenröte, wo du verschieden Kugeln mit vier unterschiedlichen Farben richtig anordnen musst. Wirklich nervig, aber es gibt im Internet ein nützliches Savegame welches man verwenden kann.
Stimmt, das war nervig - aber das kann man eben zur Not nachsehen (was ich auch gemacht habe, weil ich so was hasse)
Unnötige Spielzeitverlängerung, mehr ist das nicht :autsch:
Zitat von EvilNobodyTMoS ist ja auch wirklich nicht schlecht, nur habe ich nach den Lobeshymnen etwas mehr erwartet. Irgendwo hat das Spiel mal 44% bekommen...das ist natürlich lachhaft und völlig untertrieben.
Überflieger ist es nicht, dafür hat es zu viele Mängel - aber so 75-79 würde ich schon vergeben etwa, weil die Atmosphäre (für mich) stimmt - und ich ohnehin gern SF mag.
Zuletzt geändert von Minsc am 12. Nov 2006 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
43.

Beitrag » 13. Nov 2006 01:00 #22

Benutzeravatar
EvilNobody
Beiträge: 125

Beitrag von EvilNobody »

Hast du eigentlich jemals Blade Runner gespielt? Ein ganz wunderbares Adventure, völlig anders als die Klassischen! Man löst eigentlich keine Rätsel, sondern verfolgt Spuren, geht Hinweisen nach, testet Personen ob sie Replikanten sind oder nicht etc. Das Spiel ist von 1998 und läuft auch auf aktuellen PC´s ohne Probleme. Die Atmosphäre sucht ihresgleichen, die Charaktere wirken absolut authentisch und die Story hat einen vorbildlichen Spannungsbogen. Ich liebe dieses Spiel, und da du Sci-Fi Szenarios magst findest du es bestimmt auch klasse. :)
Alles was entsteht, ist wert dass es zugrunde geht -Mephisto

Beitrag » 13. Nov 2006 01:56 #23

Minsc
Beiträge: 2549

Beitrag von Minsc »

@EvilNobody
Nein, BladeRunner habe ich noch nicht gespielt. Ich werde mal danach Ausschau halten.

Dank Dir für den Tipp. :)
43.

Beitrag » 13. Nov 2006 07:00 #24

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Zitat von Minsc
@EvilNobody
Nein, BladeRunner habe ich noch nicht gespielt. Ich werde mal danach Ausschau halten.

Dank Dir für den Tipp. :)
Schau es dir an, ich fand Bladerunner auch nett. Einige Personen bekommen beim erneuten Spielen andere Rollen zugeteilt, was das Spiel etwas unberechenbar macht :) .. Und der schmuddelige SciFi-Look war und ist schon etwas besonderes.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 13. Nov 2006 11:52 #25

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair »

Bladerunner ist wirklich klasse, obwohl es spielerisch nicht ganz auf der Höhe war. Aber die grandiose Atmosphäre reisst's raus. Ich könnte mir immer noch in den A**** beissen, weil ich das Spiel damals verkauft habe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast