Euer Spielejahr 2018

Alle Spiele, egal ob am PC, auf der Konsole oder dem Handheld werden hier diskutiert.
Antworten

Beitrag » 27. Dez 2018 16:30 #1

Benutzeravatar
SierraLeon
Beiträge: 1814
Kontaktdaten:

Euer Spielejahr 2018

Beitrag von SierraLeon » 27. Dez 2018 16:30

Unterdessen ist es ja schon beinahe Tradition, dass es am Ende des Jahres ein Thema gibt um noch einmal das vergangene Jahr aus spieletechnischer Sicht revue passieren zu lassen.

Was habt ihr also dieses Jahr gespielt? Was war Top und was Flop und was irgendwo dazwischen? Was habt ihr angefangen was ihr unbedingt nächstes Jahr zu Ende bringen wollt? Und natürlich: Worauf freut ihr euch im kommenden Jahr? Gab es irgendwelche neue Hardware, die euch sehr begeistert hat oder die euch furchtbar enttäuscht hat oder kommt welche heraus auf die ihr euch sehr freut?

All das findet hier Platz :) Viel Spaß

Beitrag » 27. Dez 2018 21:52 #2

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15348
Kontaktdaten:

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von Mudsee » 27. Dez 2018 21:52

Battletech und es gefiel mir.

Beitrag » 30. Dez 2018 10:10 #3

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 22795

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von BlackDead » 30. Dez 2018 10:10

Gutes Spieljahr für mich habe wohl schon wieder vergessen was ich genau wo und wann gespielt habe aber mal eine grobe Zusammenfassung.

Highlights:

Red Dead Redemption 2
Spider-Man [PS4]
God of War
Hollow Knight
Beat Saber
Super Smash Brothers Ultimate

Enttäuschung:
Ni no Kuni 2.

Nöchstes Jahr freue ich mich vor allem auf Sekiro: Shadows Die Twice und Devil May Cry 5.

Beitrag » 30. Dez 2018 11:36 #4

Benutzeravatar
Tannemann
Diplom - Misanthrop
Beiträge: 4608

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von Tannemann » 30. Dez 2018 11:36

Konsole:

- Forza Horizon in verschiedensten Ausführungen :hoch:
- Forza in verschiedensten Ausführungen :hoch:
- The Crew 1 & 2 :hoch:
- Projekt Cars 1 & 2 :hoch:
- No Man's Sky so mittel

PC:

car mechanics simulator 2018 :hoch: :hoch:
Tabletop Simulator (mittlerweile mehr als 150 Std) :hoch: :hoch: :hoch:
Zwischendurch immermal wieder HdRo :hoch:

Mobile:

Warhammer Quest 1 :hoch:
"Vielleicht gab es bisher keine gefährlichere Ideologie, keinen größeren Unfug in psychologicis als diesen Willen zum Guten: man zog den widerlichsten Typus, den unfreien Menschen groß, den Mucker."

Friedrich Nietzsche

Beitrag » 2. Jan 2019 21:39 #5

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24005
Kontaktdaten:

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von Crizzo » 2. Jan 2019 21:39

Hi,

dann blicken wir/ich mal zurück auf mein Spielejahr 2018. :)

Schauen wir mal, was ich mir für 2018 vorgenommen hab:
  • Dishonored 2 (beenden)
  • Mafia 3 (weiterspielen)
  • AC - Black Flag (2. Chance)
  • Dishonored 2 - Tod des Outsiders
  • The Witcher 3 (2. Chance; diesmal eine echte)
  • Red Dead Redemption 2 (wenn es sein muss kommt dafür auch ne Konsole ins Haus; sofern es 2018 kommt und kein toller Rohrkrepierer ist)
erfüllt, nicht gespielt, nicht mal gekauft

Durchgespielt:
  • Spider-Man auf PS4: viewtopic.php?f=18&t=3044&p=663706#p662119 9/10
    Das ist so ein bisschen mein Überraschungsspiel in 2018 gewesen. Das hatte ich bis zum Kauf der PS4 gar nicht aufm Schirm und hat mich echt umgehauen! Tolle Open-World, geniales durch die Häuser schwingen!
  • Splinter Cell - Chaos Theory: viewtopic.php?f=18&t=3044&start=3075#p660219 10/10
    Einer meiner Evergreens! Alles dazu gesagt, ich mags einfach!
  • Mark of the Ninja viewtopic.php?f=18&t=3044&start=3025#p656232 7/10
    Danke SierraLeon für diese Empfehlung! Das Spiel hatte sich ganz unverhofft in der Spiele-Bib und hatte meinen Spaß. :)
  • Dishonored 2: viewtopic.php?f=18&t=3044&start=3000#p656011 8/10
    Vorgenommen und beendet. Tolle Fortsetzung, macht Lust auf mehr. Beim nächsten Teil (nicht Addon) erwarte ich aber doch mal einen Sprung weiter nach vorne. Da sollte man sich mal ein wenig was trauen.
Angespielt und Top :hoch:
  • Hitman 2: Hab jetzt die ersten drei Level gemeistert und teilweise sehr oft und unterschiedlich gelöst. Das Spiel ist im Prinzip Hitman 1 (Reboot) mit neuen Leveln und sehr zagthaften Verbesserungen. Da die Maps aber so wunder schön und die "Ziele" und NPC so geil sind, macht es Spaß wie eh und je. Wird definitiv weitergespielt. Kam ein wenig unter die Räder, weil Assassin's Creed - Odyssey so viel Zeit fraß.
  • Assassin's Creed - Odyssey, ich hatte wirklich gedacht, dass das zu "Durchgespielt" kommt, aber ich bin jetzt bei ca. 63 h Spielzeit und habe die Story noch nicht durchgezockt. Habe noch nicht Söldner-Rang 1 ergattert oder alle vom Geheimbund gekillt noch die ganze Map erkundet. Ja, verdammt das Spiel ist groß und verdammt schön und hat doch so einige OpenWorld-Macken, die an anderer Stelle von OpenWorld-Gegnern so sehr gehasst werden. Aber es macht mir einfach immer noch Spaß, ich mag diese Dialogauswahl, das Augenzwinkern und die Art des Hauptcharakters und werde definitiv noch ein paar Stunden investieren. Vielleicht sogar, um noch eine Menge optionale Sache zu machen oder um noch eine Festung zu zerlegen, nochmal zu einem Schatz zu tauchen, schauen wir mal. :nice:
  • God of War - ich habe durchwachsene Gefühle zu dem Spiel. Einmal fasziniert es mich und motiviert mich, dann nervt mich die Umgebung und das Kampfsystem. Wenn ich weiter zu oft sterbe, bleibt nicht mehr viel Luft im Schwierigkeitsgrad nach unten und diese GUI bzw. das Charakter-Skill-Tree-Item-Menü ist auch direkt aus der Hölle. Das blickt ja keiner. Schauen wir mal, do or die.
Angespielt und so lala
  • Far Cry 4 - joah, schauen wir mal. Ein paar Stunden sind da schon drin, aber irgendwie packt es mich nicht mal im Ansatz so sehr wie ein Spider-Man und AC: Odyssey und verdammte Haselnuss, ist das ding überladen O.o Und die meisten Sachen machen halt bisher so semi-viel Spaß.
Angespielt und Flop :runter:
  • Dead Island - :rofl: Ja, sry...aber so einen Mist habe ich lange nicht mehr gezockt. Bye, bye! Das bekommt sicherlich keine 2. Chance.
  • Mafia 3 - geht mir weg...das Spiel ist echt Müll. Nach 4-5 h ist die Luft einfach raus. Schade um die Serie. Das beste ist noch der Soundtrack.
Plan für 2019:
  • AC: Odyssey beenden, sehr sicher.
  • Hitman 2: durchzocken und morden bis der Arzt Bestatter kommt :nice:
  • God of War - Oh Boy!
  • Red Dead Redemption 2 - das stand ja sehr hoch auf der Liste 2018, hochgenug um den PS4 Kauf zu triggern. Mal sehen, ob ich nach den 3 anderen noch Luft für so ein Monster-OpenWorld-Spiel mit wohl mieser Steuerung und langsamem Pacing hab
  • Desperados 3 - also wenn das kommt, spätestens wird es dann im Herbst/Winter/Weihnachten gezockt
  • The Witcher 3 - ich weiß nicht, vielleicht vergammelt es auch auf einfach aufm PoS, wäre schade drum. Aber die Gesellschaft ist nicht so übel: HL² EP1 & EP2, Dirt Rally, Rome Total War, Bioshock 2, Metro - Last Light,
  • Far Cry 4 - uff, also das muss ich mir genau überlegen
  • Doom Eternal
  • ein Couch-Coop für die PS4 wäre nochmal ne Idee, Vorschläge?
Schauen wir mal, sind also im Prinzip so ca. 5 Titel durchgezockt in 2018. Das ist das vornehmen ja nicht so heftig, schauen wir mal. :) Evtl. hab ich auch wieder nen Release übersehen, weil von Neuerscheinungen 2019 habe ich noch nix auf der Liste.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 2. Jan 2019 22:19 #6

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 40066
Kontaktdaten:

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von The Gravedagokck » 2. Jan 2019 22:19

Okay, also ich hab mich für 2018 auf lauter Spiele gefreut, die immer noch nicht draußen sind, einzig mein Wunsch nach der "Before the Storm"-Retail hat sich bewarheitet. Alles andere hab ich dann erst in diesem Jahr entdeckt bzw. installiert und durchgespielt. Hier einmal, wie gewohnt, alle Titel, die ich 2018 gespielt habe, sortiert nach den Punkten, die ich vergab:

Mass Effect: Andromeda - 10/10 [PS4]
Life is strange: Before the Storm - 10/10 [PS4]
A Way out - 9/10 [PS4]
Risen 9/10 [PC]
Spider-Man (2018) - 9/10 [PS4]
Detroit: Become Human - 9/10 [PS4]
Gothic - 8,5/10 [PC]
Shadow of the Tomb Raider - 8,5/10 [PS4]
God of War (2018) - 8/10 [PS4]
Gothic 2: Die Nacht des Raben - 8/10 [PC]
Tales from the Borderlands - 8/10 [PC]
Murdered: Soul Suspect - 8/10 [PC]
Metro 2033 - 8/10 [PC]
Risen 2: Dark Waters - 7,5/10 [PC]
Gothic 3 - 7,5/10 [PC]
The walking Dead: A new Frontier - 7,5/10 [PC]
Torchlight II - 7,5/10 [PC]
Oxenfree - 7,5/10 [PC]
Borderlands: The Pre-Sequel - 7,5/10 [PC]
The Order: 1886 - 7,5/10 [PS4]
Freedom Force vs. the Third Reich - 7,5/10 [PC]
Freedom Force - 7/10 [PC]
Guardians of the Galaxy: The Telltale Series - 7/10 [PC]
Shadow Warrior (2013) - 7/10 [PC]
Dante's Inferno - 7/10 [PS3]
Painkiller (inklusive "Battle out of Hell"-Add-On) - 7/10 [PC]
Risen 3: Titan Lords - 6,5/10 [PC]
Evoland - 6/10 [PC]
Necrovision - 6/10 [PC]
Hard Reset Redux - 6/10 [PC]
Agents of Mayhem - 6/10 [PS4]
Watch Dogs - 4,5/10 [PC]

Also, first things first, will ich eine Runde Applaus, dass 2018 trotz Freundin und Vollzeitjob mit 32 durchgespielten Titeln mein erfolgreichstes Spielejahr EVER ist. :D
Meine Highlights waren ganz zu Anfang des Jahres "Mass Effect: Andromeda", was für mich immer noch der beste Teil der Reihe (zusammen mit Teil 2) ist. Ich hoffe, da kommt noch einmal ein würdiger Nachfolger, "Anthem" kickt mich nicht so von der Vorschau her und danach kommt ja erstmal "Dragon Age 4".
"Life is strange: Before the Storm" war natürlich großartig, freue mich schon auf die Retail von Season 2.
Es hat auch sehr viel Spaß gemacht, endlich mal den Piranha Bytes Backkatalog aufzuarbeiten, auch wenn die Spiele mich mal so, mal so gefesselt haben.
Dann habe ich auch in keinem Jahr so viele Spiele durchgespielt, die erst in dem Jahr erschienen sind. Das sind nämlich mit "God of War", "Spider-Man", "Detroit: Become Human", "Shadow of the Tomb Raider" und "A Way out" gleich fünf Stück, welche mich allesamt überzeugen konnten und letzterer ist auch für Crizzo eine gute Couch-Coop-Empfehlung. :)
Wirklicher Fail war nur "Watch Dogs", wo ich immer noch froh bin, Teil 2 noch nicht gekauft zu haben. Ein paar mittelmäßige Titel mit 6 bis 6,5 Punkten waren auch dabei, alles andere rangiert im Bereich ab 7 und das klassifiziere ich schon als "gut". Meine Einschätzungen zu den einzelnen Spielen im Detail entnehmt ihr bitte den Kritiken im Thread.
2019 freue ich mich auf... äh, ja schon wieder keinen Plan, was kommt, vielleicht ja endlich "Aquanox: Deep Descent", die Retail von "Life is strange: Season 2", "Cyberpunk 2077", "The Last of Us: Part II" und joa... mal sehen, wie viele Spiele ich dieses Jahr durchbekomme, bin letztes Jahr ja sehr mit GOG-Käufen durchgestartet.
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 5. Jan 2019 17:07 #7

Benutzeravatar
SierraLeon
Beiträge: 1814
Kontaktdaten:

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von SierraLeon » 5. Jan 2019 17:07

Es ist schon beinahe unheimlich aber tatsächlich durchgespielt habe ich dieses Jahr nur einen einzigen Titel. Ich hab zwar viel gespielt, aber viele Titel konnten mich entweder nicht lange genug begeistern oder sind nicht durchspielbar.
Zu allererst möchte ich einen Blick auf meine Liste der Spiele werfen, die ich letztes Jahr erwähnt habe, dass ich sie vielleicht spielen will.

Angefangen - 2017
Titel, die ich angefangen hatte und vielleicht noch einmal zu ihnen zurückkehren wollte:
Prey: Ich bin nochmal zurückgekommen, allerdings hatte es seltsame Performance-Probleme, weswegen ich es wieder abgebrochen hatte. Nachdem ich dieses Jahr aber aufgerüstet habe, will ich dem Spiel noch eine Chance geben.
The Surge: Auch dazu bin ich zurückgekommen und es ist Mist. Ich hab es nicht durchgespielt, weil es mir einfach keinen Spaß gemacht hat. Die Gegner sind doof, die Story ist Mau, das Kampfsystem nett, aber Dark Souls macht es besser.
West of Loathing: Dazu bin ich nicht zurückgekommen.

Sollte 2018 gespielt werden
Hitman (2016): Das ist geschehen, zwar innerhalb von Hitman 2 (2018), aber ich habe es gespielt und es war toll :)
Endless Space 2: Das ist nicht geschehen. Ich hatte einfach nicht den Nerv dafür.
The Banner Saga 2: Um die Banner Sagas zu spielen würde ich alle drei in einem Rutsch spielen. Das war mir bisher noch zu viel Arbeit.
The Sexy Brutale: Das hatte ich einmal kurz gestartet, aber es hatte mich nicht gepackt, werde ich aber sicher noch eine Chance geben.

Freue ich mich drauf - 2017
Below: Das ist rausgekommen, ich hab es aber noch nicht. Es hat aber auch durchaus seine Probleme, wie man ließt. Vielleicht irgendwann einmal :)
Frostpunk: Das hab ich gekauft und gespielt. Es ist ein tolles Spiel und ich will mich unbedingt noch weiter damit beschäftigen :)
Ori and the Will of the Wisps: Das ist noch nicht raus.
Cyberpunk 2077: Das ist noch nicht raus.
A Way Out: Das ist raus aber ich hab es nicht gespielt, weil ich keinen Mitspieler gefunden habe, von daher hab ich es mir nicht gekauft.
Sunless Skies: Das ist bisher nur Early Access.


Weitere Titel die ich 2018 gespielt habe
Total War: Warhammer 2: Das hab ich dieses Jahr sehr exzessiv gespielt. Laut Steam hab ich unterdessen über 140 Stunden in dem Spiel. Es macht Spaß und ist tatsächlich das einzige Total War, das mich begeistern kann. :hoch: :hoch:
Hades: Hades ist das aktuellste Spiel von Supergiant Games. Es ist ein Rogue-lite und es ist exklusiv im Epic Store zu haben und es ist in Early Access. Das ist alles doof, aber es ist von Supergiant Games, daher musste ich es haben. Und es ist super. :hoch: :hoch:
Hunt: Showdown: Ich mag keine Crytek-Spiele normal. Hunt ist die Ausnahme. Hunt ist phänomenal und einer der besten Multiplayer-Shooter, die ich je gespielt habe. :hoch: :hoch:
Just Shapes and Beats: Just Shapes and Beats ist ein schweres Spiel, das aber sehr "basic" ist. Es ist ein tolles Rythmgame, das mir durchaus Spaß bereitet. :hoch:
Mutant Year Zero: Ich hab mich sehr auf das Spiel gefreut. Allerdings hab ich es bisher noch nicht durch gespielt. Was ich bisher gesehen habe gefällt mir aber gut :) :hoch:
Pyre: Pyre ist ein weiteres Supergiant Games-Spiel. Ich muss sagen, dass es bisher das ist, das mich am wenigsten begeistert hat. Aber es ist trotzdem gut und ich hatte eine tolle Zeit damit :)
Hot Lava: Hot Lava ist von Klei und noch in Early Access. ein First-Person Platformer, der das sehr richtig macht. Es macht sehr viel Spaß, auch wenn es noch in Early Access ist. Danke Rumple fürs schenken :) :hoch: :hoch:
Monster Hunter: World: Monster Hunder World kann mich absolut nicht fesseln. Es ist ein tolles Spiel und es macht mir Spaß, aber irgendwie packt es mich nicht. Gut ist es trotzdem. :hoch:
Return of the Obra Dinn: Bisher hab ich noch wenig von Return of the Obra Dinn gespielt. Es ist eine Art Detektiv-Spiel, das ich unbedingt weiterspielen will. Von vielen wird es als Geheimtipp gehandhabt.
Megaquarium: Es ist süß, es ist goldig, es ist nicht schwer sondern plätschert so vor sich hin. Dafür macht es Spaß und hat mich eine Weile sehr gut unterhalten. :hoch:
Cultist Simulator: Cultist Simulator schwankt irgendwo zwischen großartig und anstrengend. Es ist ein Kartenspiel aber auch nicht wirklich. Sehr einzigartig und macht durchaus süchtig. :hoch:
Divinity: Original Sin 2: Es ist ein tolles RPG. Ich will es mehr spielen, werde aber wohl nochmal neu Anfangen. Hoffe das wird diesmal dann was :) :hoch: :hoch:
Titanfall 2: Titanfall 2 ist ein schneller und lustiger Shooter. Mir hat die Kampagne Spaß gemacht und eine Weile habe ich auch im Multiplayer gespielt. Unterdessen spiel ich aber doch lieber taktischere Shooter, wie eben Hunt. :hoch:

Worauf freue ich mich?
Anno 1800: Ich hoffe sie machen es gut. Ich hoffe so sehr es wird gut. Ich spiele Anno grundsätzlich sehr gerne Online mit einem Freund.
Cyberpunk 2077: Immer Cyberpunk. :D
Diverse kleinere Indie-Titel, die ich vermutlich erst kennenlerne, wenn sie raus sind

Alles in allem hat mir 2018 spielerisch durchaus gefallen. Es waren viele gute Titel dabei. Ich hoffe dass mich bald mal wieder ein Spiel so packt, dass es ich es wirklich durchspielen will :)

Beitrag » 5. Jan 2019 22:49 #8

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22292

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von simple_mind » 5. Jan 2019 22:49

The Gravedagokck hat geschrieben:
2. Jan 2019 22:19
Also, first things first, will ich eine Runde Applaus, dass 2018 trotz Freundin und Vollzeitjob mit 32 durchgespielten Titeln mein erfolgreichstes Spielejahr EVER ist. :D
eine Runde Applaus! :rock:
das ist wirklich nicht übel, muss ich zugeben... :D
signaturfreie Zone

Beitrag » 5. Jan 2019 22:51 #9

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24005
Kontaktdaten:

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von Crizzo » 5. Jan 2019 22:51

1 Dago = 32 SierraLeon :confused:
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 6. Jan 2019 00:27 #10

Benutzeravatar
SierraLeon
Beiträge: 1814
Kontaktdaten:

Re: Euer Spielejahr 2018

Beitrag von SierraLeon » 6. Jan 2019 00:27

Das kommt sogar ganz gut hin, selbst wenn man die Menge der Posts vergleicht :ugly:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast