Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Filme/Serien, Musik, Bücher, Internetstuff und alles ähnliche.

Beitrag » 23. Jan 2010 18:35 #2551

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 27840

Beitrag von Alexboy »

Miss Potter 8/10

Sehr guter Film über Kinderbücher, Emanzipation und aktiven Umweltschutz! :sekt:
- THINK -filmvisionaere-

Beitrag » 24. Jan 2010 17:10 #2552

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27418

Beitrag von gun »

[quote=NO_Limit]Akira 7/10
Total Konfuisonsfilm, am Ende ist man nicht unbedingt schlauer, aber dennoch interessant.[/quote]

Leider das Problem vieler Animefime.
Nimm dir ein paar Mangabände und stauche sie so sehr zusammen, dass sie in 90 min passen.

Kannst dir ja mal X -The Movie anschauen.
10+ wichtige Charaktere von denen einer in den ersten 10 min abtritt, ohne das du überhaupt mitbekommen hast, was grade abgeht. :ugly:
Aus dem gleichen Stoff gabs später eine Serie von 24 x 24 min. :ugly:

Btw, DiCaprio will aus dem Teil 2 Realfilme machen :eek:

@V
Äm, es gibt doch in dem Jahr viele Aktionen von V.
Die Sprengung, ein paar Morde, die Benutzung des TV-Senders und das Maskenverteilen überall im Land.
Die Amis sind jetzt noch bald 10 Jahre nach einem hochgejagten Symbolhaus außer Rand und Band und da kam kaum was nach ;).
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 24. Jan 2010 21:57 #2553

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 27840

Beitrag von Alexboy »

Exit Speed 6/10

Action-B-Movie
- THINK -filmvisionaere-

Beitrag » 27. Jan 2010 02:18 #2554

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 30025
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodon »

Gamer [Kino]
Der Film gleicht einem Ecstasy-Rausch (so stelle ich ihn mir zumindest vor :ugly: ) und ist mindestens fünfmal cranker als "Crank". Ultraschnelle Actionszenen gemixt mit bizarren gesellschaftlichen Perversionen, die hoffentlich niemals eintreten werden entfachen eine wahre Reizüberflutung. Ist natürlich Geschmackssache, die einen werden es mögen, die anderen werden es richtig schlecht finden. Mir hat der Film jedenfalls abseits einiger nervender Figuren richtig gut gefallen.
8,5/10

Mörder auf Amrum [ZDF]
Thriller nach der Formel "Polizist muss Zeugin beschützen, die von Killern verfolgt wird". Sympathisch ist der provinzielle Charme mit seinen Bewohnern und die raue Umgebung der Nordseeinsel. Auch dass der Nordsee-Cop Schwächen zeigt, tut dem Film gut. Handlung ist aber absolut nix Neues.
7/10

Lizenz zum Heiraten [SAT.1]
Robin Williams mochte ich eigentlich noch nie so wirklich in seinen Komödien, auch hier kann er mich mit seinem Dauergegrinse wieder nicht überzeugen. Mandy Moore ist süß, die Gags harmlos-nett, die Geschichte bekloppt ... kann man mal gucken, muss man aber sicher auch nicht.
6,5/10

Herzen [ARD]
Faszinierend an dem Film ist, dass er das Leben von sechs Personen beleuchtet, die zunächst nicht viel miteinander zu tun haben, im Verlauf des Films aber alle mehr und mehr untereinander in Beziehung stehen. Die angesprochenen Probleme sind teils traurig, teils skurill, teils allzu normal. Die unaufgeregte Erzählweise entspannt.
7,5/10

Born to be Wild - Saumäßig unterwegs [ProSieben]
Launiges (Möchtegern)-Biker-Filmchen mit einem Quartett von beliebten Hollywood-Altstars. Der Streifen nimmt sich selber nicht so ernst und unterhält problemlos anderthalb Stunden, ohne natürlich bleibende Spuren in der Geschichte der Kömödie zu hinterlassen. Ich hätte mir gewünscht, dass die Bikertruppe noch den einen oder anderen Ort mehr bereist und nicht den halben Film in einem kleinen Nest stecken bleibt.
7,5/10
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 27. Jan 2010 10:43 #2555

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Kafka

Geniale Atmosphäre! Ich freue mich drauf, Kafka bald in der Schule lesen zu "müssen". Auch die Verknüpfung von den Handlungen der Bücher mit der Biographie Kafkas ist eine super Idee, habe sowas noch nie gesehen.

Beitrag » 27. Jan 2010 13:11 #2556

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 27840

Beitrag von Alexboy »

Frozen 5/10

Unnötig! :sekt:
- THINK -filmvisionaere-

Beitrag » 27. Jan 2010 13:50 #2557

Benutzeravatar
Maddox
died for beauty
Beiträge: 36983

Beitrag von Maddox »

[quote=johnny7]Kafka

Geniale Atmosphäre! Ich freue mich drauf, Kafka bald in der Schule lesen zu "müssen". Auch die Verknüpfung von den Handlungen der Bücher mit der Biographie Kafkas ist eine super Idee, habe sowas noch nie gesehen.[/quote]
Meinst du das, was gestern auf rbb lief?
Wirkte auf mich sehr wie sein Werk "Das Schloss" :D (das ich schändlicherweise immer noch nicht zu Ende gelesen hab :()
Zuletzt geändert von Maddox am 27. Jan 2010 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
well I'd love to see that day, that day was mine
Recently watched: IMDB


Beitrag » 27. Jan 2010 15:18 #2558

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Genau da habe ich es gestern gesehen.

War eben eine Verknüpfung der Biographie Franz Kafkas mit den Büchern "Der Process" und "Das Schloss". Gelesen habe ich beide auch noch nicht, werde ich aber definitiv tun.

Beitrag » 30. Jan 2010 17:33 #2559

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 27840

Beitrag von Alexboy »

Outlander 7/10

Schöne Bilder, nette Geschichte


Inglourious Basterds 9/10

Gelungen! :sekt:
- THINK -filmvisionaere-

Beitrag » 30. Jan 2010 21:28 #2560

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22508

Beitrag von simple_mind »

[quote=Maddox]Wirkte auf mich sehr wie sein Werk "Das Schloss" :D (das ich schändlicherweise immer noch nicht zu Ende gelesen hab :() [/quote]

ha, ich hab's gelesen, aber ist schon harter Stoff, schließlich kann nicht jeder so mies drauf sein wie Kafka. :uff:
signaturfreie Zone

Beitrag » 30. Jan 2010 21:33 #2561

Benutzeravatar
Maddox
died for beauty
Beiträge: 36983

Beitrag von Maddox »

[quote=simple_mind]
ha, ich hab's gelesen, aber ist schon harter Stoff, schließlich kann nicht jeder so mies drauf sein wie Kafka. :uff:[/quote]
Jep, aber liest sich trotzdem relativ flüssig, gibts ja schon ganz andere Kaliber :D

Die Verwandlung las sich allerdings fixer, ist aber auch deutlich kürzer :)
well I'd love to see that day, that day was mine
Recently watched: IMDB


Beitrag » 31. Jan 2010 18:11 #2562

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 30025
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodon »

Lost - Season Five
Mensch, wieder so ein fieser Staffel-Cliffhanger! :D Die siebzehn Folgen machen auf alle Fälle Lust auf die finale Season, auch wenn mir die vielen paranormalen Elemente nicht mehr ganz so zusagen wie die ersten Staffeln, die man vielleicht noch wissenschaftlich erklären könnte. Die Effekte waren früher auch mal besser, aber sei's drum ... hochspannende Serie, bei der man mittlerweile sooo viel Bezüge zu älteren Folgen entdecken kann!
9/10
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 31. Jan 2010 18:53 #2563

Benutzeravatar
Lyrud
Beiträge: 598
Kontaktdaten:

Beitrag von Lyrud »

[quote=Rodon]Lost - Season Five
Mensch, wieder so ein fieser Staffel-Cliffhanger! :D Die siebzehn Folgen machen auf alle Fälle Lust auf die finale Season, auch wenn mir die vielen paranormalen Elemente nicht mehr ganz so zusagen wie die ersten Staffeln, die man vielleicht noch wissenschaftlich erklären könnte. Die Effekte waren früher auch mal besser, aber sei's drum ... hochspannende Serie, bei der man mittlerweile sooo viel Bezüge zu älteren Folgen entdecken kann!
9/10[/quote]

Vollste Zustimmung. Habe sie auch am Donnerstag zu Ende geschaut, dank BluRay auf Deutsch. Der Cliffhänger ist wirklich sehr übel und ich glaube nicht, dass ich dieses Mal auf eine Deutsche Version warte. Ab dem 2 Februar läuft die 6 Staffel ja an und man kann die Folgen bei iTunes kaufen.

In der letzten Staffel haben sie jetzt wenigstens noch genug aufzuklären. Gut man kann Lost jetzt nicht mit Akte X vergleichen wo ich die 9 Staffeln + 2 Filme zwischen April 2009 und Oktober 2009 geschaut habe, jedoch packt einen Lost mehr. Man will immer Wissen wie es weiter geht, da hatte man bei Akte X wegen den Monster of the Week Folgen nicht immer das Bedürfnis.
Ich danke allen denen, die keine Ahnung haben und trotzdem schweigen.

Beitrag » 1. Feb 2010 07:59 #2564

Benutzeravatar
Althrioan
Beiträge: 15772

Beitrag von Althrioan »

Little Miss Sunshine

9/10

Hätte mir gerne mehr über die Entscheidugen von Frank und Dwayne gewünscht, ansonsten haben wir gerade in den letzten Minuten seeeehr laut gelacht.
If there is no God then we are just "tormented atoms in a bed of mud, devoured by death". So meaningless is the life of one who denies Him. - Jason Wisdom

Beitrag » 2. Feb 2010 17:15 #2565

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22508

Beitrag von simple_mind »

The Graduate (die Reifeprüfung) - 8/10

was für Nostalgiker, allerdings wirkt der Film heute manchmal auch etwas angestaubt, er ist aber natürlich vor dem gesellschaftlichen Hintergrund seiner Zeit zu bewerten. der Film hat vor allem am Anfang ein paar sehr intensive Szenen, welche die Spießigkeit von Bens Umgebung und seine eigene Hilflosigkeit und Passivität ohne viel Worte auf den Punkt bringen, etliche eindrucksvoll gefilmte und auch ein paar herrlich abstruse Passagen und einen glänzenden Dustin Hoffman der den übermäßigen Einsatz von Simon & Garfunkel als einzigen Soundtrack erfolgreich abmindert. :D
signaturfreie Zone

Beitrag » 2. Feb 2010 17:53 #2566

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 34344

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=simple_mind]The Graduate (die Reifeprüfung) - 8/10
.. ein paar herrlich abstruse Passagen und einen glänzenden Dustin Hoffman der den übermäßigen Einsatz von Simon & Garfunkel als einzigen Soundtrack erfolgreich abmindert. :D[/quote]

Oh ja.. schlimmer als das Original ist eigentlich nur das Lemonheads-Cover aus den 90ern..

@T:

Der seltsame Fall des Benjamin Button 10/10

Einfach nur klasse!
Zuletzt geändert von Punkfloyd am 2. Feb 2010 17:53, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 3. Feb 2010 17:47 #2567

Benutzeravatar
jaws
Beiträge: 12154

Beitrag von jaws »

Zombieland 9/10

DOUBLE TAP!
Zuletzt geändert von jaws am 6. Feb 2010 12:58, insgesamt 1-mal geändert.
Everything was there and around us. We knew exactly who we were and exactly where we were going. It was grand!

Beitrag » 4. Feb 2010 21:23 #2568

Benutzeravatar
Schwaig_Bub
Beiträge: 3059
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwaig_Bub »

Two and a half men - Season 3 8/10

Ich fands etz nicht so genial wie die ersten beiden Staffeln aber ein paar geile Gags/Episoden waren trotzdem dabei :)
Ach, mir fällt einfach nix ein
was ich könnte schreiben hier rein,
darum bin ich etz still und reim...... ;)

Beitrag » 6. Feb 2010 12:58 #2569

Benutzeravatar
jaws
Beiträge: 12154

Beitrag von jaws »

Watchmen - 6,5/10

Die erste dreiviertel Stunde war sterbenslangweilig, danach wurde es ein wenig interessanter. Vielleicht ist der Film besser, wenn man die Comicvorlage kennt.
Zuletzt geändert von jaws am 6. Feb 2010 12:58, insgesamt 1-mal geändert.
Everything was there and around us. We knew exactly who we were and exactly where we were going. It was grand!

Beitrag » 6. Feb 2010 14:36 #2570

Benutzeravatar
Milchglas
Beiträge: 3115

Beitrag von Milchglas »

Avatar - 7,5/10 Ich glaube, ich erzähle nichts Neues, wenn ich sage, dass die Bilder opulent, die Musik beeindruckend und die Handlung einfach gestrickt ist.

Pan's Labyrinth - 10/10 Sehr, sehr beeindruckend.

G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra - 2/10 Über lange Distanz konstant grottiges Niveau, das aber gegen Ende nochmal so tief abstürzt, dass es wenigstens lustig wird. Schockierend, wenn man wie ich normalerweise keinen Trash guckt.

Sherlock Holmes- 4,5/10 Erster Eindruck: Bäh, Holmes als Actionheld. Mittelfristiger Eindruck: Man akzeptiert, dass die Filmfigur nichts mit der literarischen Vorlage zu tun, und der Film macht mit seinem etwas eigenwilligen Erzähltempo und -stil streckenweise sogar Spaß. Langfristiger Eindruck: Der Stil ermüdet auf Dauer, die graue dreckige Optik trägt ihren Teil dazu bei, die x-te Schießerei langweilt auch, der Film ödet eher an, nach der Hälfte der Zeit verlassen einige das Kino, zurecht.

Beitrag » 6. Feb 2010 15:09 #2571

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27418

Beitrag von gun »

[quote=Milchglas]

G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra - 2/10 Über lange Distanz konstant grottiges Niveau, das aber gegen Ende nochmal so tief abstürzt, dass es wenigstens lustig wird. Schockierend, wenn man wie ich normalerweise keinen Trash guckt.

Sherlock Holmes- 4,5/10 Erster Eindruck: Bäh, Holmes als Actionheld. Mittelfristiger Eindruck: Man akzeptiert, dass die Filmfigur nichts mit der literarischen Vorlage zu tun, und der Film macht mit seinem etwas eigenwilligen Erzähltempo und -stil streckenweise sogar Spaß. Langfristiger Eindruck: Der Stil ermüdet auf Dauer, die graue dreckige Optik trägt ihren Teil dazu bei, die x-te Schießerei langweilt auch, der Film ödet eher an, nach der Hälfte der Zeit verlassen einige das Kino, zurecht.[/quote]

1. Nie die Trailer gesehen zu Joe? Die sagen schon alles.

2. Der Sherlock Holmes hat mehr mit den Büchern gemeinsam als die anderen bisher gemachten Filme in denen er als steifer Klischeebrite rüberkommt.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist Holmes Kampfsportfan, intelligent und teils überheblich, nimmt Drogen und trägt normale und keine Jagdbekleidung.
Und Watson ist ein pragmatischer aber gleichwertiger, gleichalter Partner und nicht einfach nur Stichwortgeber wie in den alten Filmen.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 6. Feb 2010 15:37 #2572

Benutzeravatar
Milchglas
Beiträge: 3115

Beitrag von Milchglas »

[quote=gun]
1. Nie die Trailer gesehen zu Joe? Die sagen schon alles.

2. Der Sherlock Holmes hat mehr mit den Büchern gemeinsam als die anderen bisher gemachten Filme in denen er als steifer Klischeebrite rüberkommt.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ist Holmes Kampfsportfan, intelligent und teils überheblich, nimmt Drogen und trägt normale und keine Jagdbekleidung.
Und Watson ist ein pragmatischer aber gleichwertiger, gleichalter Partner und nicht einfach nur Stichwortgeber wie in den alten Filmen.[/quote]
Zu 1. nö ;) und zu 2. kenn ich auch die alten Filme nicht..dass die Darstellung völlig daneben war fand ich noch nicht mal (zum Beispiel die angesprochenen Drogen), aber alles in allem war er einfach körperlich selbst viel zu aktiv. Hab ich mir den Büchern nach nicht gerade so vorgestellt.

Beitrag » 7. Feb 2010 17:26 #2573

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Die Medien behaupten alle, dass der Holmes in diesem Film viel näher im Buch sei als die alten Filme - wie du ja auch sagst gun.

Ich finde eher, der Buch-Holmes liegt dazwischen. Holmes ist zwar beschlagen in Kampfsportarten, aber deshalb schlägt er sich nicht an jeder Ecke mit Leuten, sondern nutzt diese Fähigkeit nur in äußersten Fällen von Selbstverteidigung.

Der Trailer gefällt mir aber überhaupt nicht und deshalb werde ich mir den Film auch nicht ansehen, obwohl ich die Bücher immer noch verschlinge.

Beitrag » 7. Feb 2010 20:07 #2574

Benutzeravatar
jaws
Beiträge: 12154

Beitrag von jaws »

Star Trek 8/10

Der erste Star Trek Film, den ich überhaupt gesehen habe. Ich bin mit dem Star Trek Universum nur rudimentär vertraut und war nie ein Fan der Serie. Daher habe ich den als gewöhnlichen SciFi Film betrachtet und wurde dabei insgesamt sehr gut unterhalten.
Everything was there and around us. We knew exactly who we were and exactly where we were going. It was grand!

Beitrag » 7. Feb 2010 22:32 #2575

Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 117
Kontaktdaten:

Beitrag von Kitty »

Adams Äpfel 7/10

weiß ich nicht so ganz was ich davon halten soll. auf jeden fall ist er lustig, aber der humor ist sowas von schwarz! absurd sowieso, aber richtig gut gemacht. ist auch mal was anderes den bond gegner von casino royale (mads mikkelsen) als pfarrer zu sehen, der auch in diesem film total irre ist. :ugly:
Zuletzt geändert von Kitty am 7. Feb 2010 22:32, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 4 Gäste