Der Prog-Rock/Prog-Metal-Thread

Filme/Serien, Musik, Bücher, Internetstuff und alles ähnliche.

Beitrag » 9. Nov 2006 14:14 #1

Benutzeravatar
Rumple
Gold-Premium
Beiträge: 71453

Der Prog-Rock/Prog-Metal-Thread

Beitrag von Rumple » 9. Nov 2006 14:14

Sooo....

eigentlich hätte ich ja ein triples Thread "Musiktipps" schreiben können um ein paar Tipps zu bekommen, aber man kann diesen Thread ja dann auch für weitere Tipps und Diskussionen über Veröffentlichungen des Prog Rocks (und vielleicht auch Prog Metal) nutzen. :)

Nach dem Kauf von Marillions "Misplaced Childhood" würde ich mir z.B. gerne noch ein paar andere CDs von Marillion zulegen. Welche sind denn da noch "Pflicht"

@Despair: Sylvans "Posthumous Silence" werde ich mir auch nochmal angucken :D

Also, füttert mich mit Tipps :)
Zuletzt geändert von Rumple am 19. Sep 2007 22:02, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 9. Nov 2006 14:26 #2

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16693

Beitrag von Anbei » 9. Nov 2006 14:26

Meiner Meinung auf jedenfall noch Fugazi, Script for a jester's tear, Clutching at straws, The thiving magpie (Live), Seasons End und Holidays in Eden.

Für die "neueren" Sachen ist Lord Hemchen zuständig :)
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 9. Nov 2006 14:34 #3

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd » 9. Nov 2006 14:34

Zitat von Anbei
Meiner Meinung auf jedenfall noch Fugazi, )
Sorry für die Zwischenfrage, aber existieren Fugazi eigentlich noch? Bin nicht mehr ganz auf dem Laufenden, aber die ersten Fugazi-Alben waren klasse!
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 9. Nov 2006 15:07 #4

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16693

Beitrag von Anbei » 9. Nov 2006 15:07

Zitat von Punkfloyd
Sorry für die Zwischenfrage, aber existieren Fugazi eigentlich noch? Bin nicht mehr ganz auf dem Laufenden, aber die ersten Fugazi-Alben waren klasse!
Äh, keine Ahnung. Ich kenne die Band nicht.
Ich kenne nur das Album Fugazi von Marillion ;)
Zuletzt geändert von Anbei am 9. Nov 2006 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 9. Nov 2006 15:30 #5

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd » 9. Nov 2006 15:30

Zitat von Anbei
Zitat von Punkfloyd
Sorry für die Zwischenfrage, aber existieren Fugazi eigentlich noch? Bin nicht mehr ganz auf dem Laufenden, aber die ersten Fugazi-Alben waren klasse!
Äh, keine Ahnung. Ich kenne die Band nicht.
Ich kenne nur das Album Fugazi von Marillion ;)
Ok, das war mal wieder ein Missverständnis. Ich habe mich schon gewundert warum eine Punk/Grungeband (sic!) unter Prog. erwähnt wird. :)
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 9. Nov 2006 21:17 #6

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 26945

Marillion

Beitrag von Alexboy » 9. Nov 2006 21:17

kannst du beruhigt alles hören. Immer gut, immer neue Einfälle!
Und von Fish gibts jetzt ne Live-DVD mit der ganzen Misplaced Childhood drauf.

Beitrag » 9. Nov 2006 21:24 #7

Benutzeravatar
Rumple
Gold-Premium
Beiträge: 71453

RE: Marillion

Beitrag von Rumple » 9. Nov 2006 21:24

Zitat von Alexboy
kannst du beruhigt alles hören. Immer gut, immer neue Einfälle!
Und von Fish gibts jetzt ne Live-DVD mit der ganzen Misplaced Childhood drauf.
Yep, Return to childhood (oder so ähnlich). Den Kauf hatte ich schon angedacht :D

Beitrag » 9. Nov 2006 21:28 #8

Minsc
Beiträge: 2541

RE: Der "Prog Rock"-Thread

Beitrag von Minsc » 9. Nov 2006 21:28

Zitat von Rumpletweezer
Nach dem Kauf von Marillions "Misplaced Childhood" würde ich mir z.B. gerne noch ein paar andere CDs von Marillion zulegen. Welche sind denn da noch "Pflicht"
Auch wenn Helmchen der Experte ist - sonst alles was Anbei gesagt hat.

Dann vielleicht Marbles, Anoraknophobia, Afraid of Sunlight, Brave, Seasons End
43.

Beitrag » 9. Nov 2006 21:47 #9

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 26945

Wenn wir schon in der Ecke sind,

Beitrag von Alexboy » 9. Nov 2006 21:47

mag jemand die Flower Kings, Spocks Beard, Dream Theater, Vanishing Point, Vanden Plas, Gentle Giant, Gryphon, ELP, Van der Graaf Generator, Amon Düül2 und sowas alles?

Beitrag » 9. Nov 2006 21:49 #10

Minsc
Beiträge: 2541

RE: Wenn wir schon in der Ecke sind,

Beitrag von Minsc » 9. Nov 2006 21:49

Zitat von Alexboy
mag jemand Spocks Beard, Dream Theater
Ja - und da vor allem SB.
Die haben echt klassse alben gemacht :)

Auch die Neal Morse - Solosachen sind gut - und von SB kommt glaube ich demnächst was neues. :sekt:
43.

Beitrag » 9. Nov 2006 21:54 #11

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16693

RE: Wenn wir schon in der Ecke sind,

Beitrag von Anbei » 9. Nov 2006 21:54

Zitat von Alexboy
mag jemand die Flower Kings, Spocks Beard, Dream Theater, Vanishing Point, Vanden Plas, Gentle Giant, Gryphon, ELP, Van der Graaf Generator, Amon Düül2 und sowas alles?
Dream Theater ist klasse, ELP habe ich auch ein paar Sachen.

Der Rest sagt mir zwar was, aber da habe ich nichts von.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 9. Nov 2006 21:54 #12

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 26945

Was denn sonst noch aus der Richtung

Beitrag von Alexboy » 9. Nov 2006 21:54

@Minsc? Nenn doch noch ein paar Bands die du magst. Kennst du die älteren Sachen nicht so oder gefallen die dir nicht?

Beitrag » 9. Nov 2006 21:56 #13

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 26945

Und was hörst du noch

Beitrag von Alexboy » 9. Nov 2006 21:56

aus dieser Sparte @ Anbei?
Schön das hier was los ist!
Mein Leben ist Prog! :sekt:

Beitrag » 9. Nov 2006 21:59 #14

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16693

RE: Und was hörst du noch

Beitrag von Anbei » 9. Nov 2006 21:59

Zitat von Alexboy
aus dieser Sparte @ Anbei?
Schön das hier was los ist!
Mein Leben ist Prog! :sekt:
Oh, das ist Querbeet. Das geht von Ayreon über Kansas zu Saga, weiter zu Uriah Heep bis zu The Who.
Es kommt wirklich darauf an ob es mir gefällt oder nicht, da kann es dan mal bei einem Album bleiben, oder es werden mehrere :)
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 9. Nov 2006 22:01 #15

Minsc
Beiträge: 2541

RE: Was denn sonst noch aus der Richtung

Beitrag von Minsc » 9. Nov 2006 22:01

Zitat von Alexboy
@Minsc? Nenn doch noch ein paar Bands die du magst. Kennst du die älteren Sachen nicht so oder gefallen die dir nicht?
Die anderen sagen mir alle nichts, höchstens vom Namen her.

Ich kenne noch Kino und Transatlantic, dass sind ja zwei Nebenprojekte, aber besonders Transatlantic ist klasse mit Morse(SB), Trewaras (Marillion) und Portnoy von DT

:)

Lieder so um 30 Minuten, es gibt 2 Studio - und 2 Livealben, empfehlenswert sind die alle.

Ansonsten ist das immer die Frage was man da reinzählt, Rush oder Shadow Gallery, wo Anbei es schonschreibt: The Who, Jethro Tull usw.
Zuletzt geändert von Minsc am 9. Nov 2006 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
43.

Beitrag » 9. Nov 2006 22:08 #16

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16693

RE: Was denn sonst noch aus der Richtung

Beitrag von Anbei » 9. Nov 2006 22:08

Zitat von Minsc

Ansonsten ist das immer die Frage was man da reinzählt, Rush oder Shadow Gallery, wo Anbei es schonschreibt: The Who, Jethro Tull usw.
Ich bin da nicht so gut im Unterscheiden, was jetzt wo, in welche Sparte gehört :uff:

Ich höre mir etwas an und entscheide an ob es mir gefällt :)

Stimmt aber Rush, Shadow Gallery höre ich auch und ich darf Kaipa nicht vergessen, habe ich zwar nur ein Album "Mind Revolution" aber das finde ich sehr genial.
Zuletzt geändert von Anbei am 9. Nov 2006 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 9. Nov 2006 22:11 #17

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 26945

Von den meisten

Beitrag von Alexboy » 9. Nov 2006 22:11

reicht echt eine Best of oder die beste aus der Schaffensperiode!
Von Ayreon kann ich gar nicht genug kriegen. Von dem hab ich die DVD mit seinem Star One Projekt. Die Qualität der Bilder und des Tones sind nicht so besonders, aber ist schon beeindruckend sowas mal "live" zu sehen. Da meine Konzertreise-Zeit schon vorbei ist, kommen die DVDs der Bands sehr gelegen. In meiner AUDI-Stadt gibts praktisch keinen Progrock, aber dafür Jazz und Blues. Natürlich auch eine Preisfrage, mit den Konzerten.
Kansas hab ich früher sehr gemocht. Die neueren Besetzungen sind nciht mehr so griffig.
Bei Uriah Heep und The Who ähnlich, wobei ich die nicht zu Prog rechnen würde.
Saga hatte ich früher in LPs, auf Cd nur Best of. Sind auch sehr einfach gestrickt, haben aber nen tollen sound, besonders die Gitarre!
Querbeet hab ich auch! :sekt:

Beitrag » 9. Nov 2006 22:18 #18

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16693

Beitrag von Anbei » 9. Nov 2006 22:18

Stimmt, Ayreon ist klasse. Von Ayreon habe ich alle CDs und dazu noch das Ambeon Projekt und Stream of Passion.
Durch Ayreon bin ich auch auf Symphonie X und Damian Wilson aufmerksam geworden. Auch sehr klasse Musik.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 9. Nov 2006 22:29 #19

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

RE: Und was hörst du noch

Beitrag von Punkfloyd » 9. Nov 2006 22:29

Zitat von Anbei
Oh, das ist Querbeet. Das geht von Ayreon über Kansas zu Saga, weiter zu Uriah Heep bis zu The Who.
Also, wenn The Who auch Prog Rock ist, dann höre ich sowas auch! :D
Nein, aber hier sieht man wieder, wie Begriffe eingrenzen. Für mich wäre die Band, die erste Punkrockband, noch vor den Stooges u.ä..
Das nenne ich jetzt einfach mal Schnittmenge.
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 10. Nov 2006 00:48 #20

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 10. Nov 2006 00:48

Mir fallen ganz spontan neben den bereits genannten Bands noch Sieges Even, IQ, Threshold (frühere Wirkungsstätte von Damian Wilson), Jadis oder Enchant ein. In sachen Progressive Metal führt natürlich kein Weg an Psychotic Waltz (die Götter!), Fates Warning, Magellan, Vauxdvihl oder Pain Of Salvation vorbei. Wenn es auch etwas härter sein darf: Watchtower, Civil Defiance oder Spiral Architect sind nicht zu verachten.

Neuere Bands, die ich ebenfalls unter "Progressiv" einordne (was nicht jeder nachvollziehen kann): Paatos, Porcupine Tree sowie die neueren Alben von Anathema und The Gathering. Von Björk, Radiohead usw ganz zu schweigen... :D

Beitrag » 10. Nov 2006 00:50 #21

Minsc
Beiträge: 2541

Beitrag von Minsc » 10. Nov 2006 00:50

Zitat von Despair
Radiohead usw ganz zu schweigen... :D
Radiohead finde ich auch ganz große klasse, nur tue ich mich schwer, die bei progressiv einzuordnen. Bei mir laufen die unter "anstrengend aber super" :D
43.

Beitrag » 10. Nov 2006 00:57 #22

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 10. Nov 2006 00:57

Zitat von Minsc
"anstrengend aber super" :D
Ist doch die perfekte Bezeichnung für progressive Musik IMO... :D

Beitrag » 10. Nov 2006 08:33 #23

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10410

Beitrag von Lord Helmchen » 10. Nov 2006 08:33

Zitat von Anbei Für die "neueren" Sachen ist Lord Hemchen zuständig :)

Denke ich bin für alle Sachen von Marillion zuständig. ;)

Hole dir doch mal den Sampler:

http://www.marillion.com/music/racket/crash.htm

Wenn du noch nicht bei der Band bekannt bist, ist diese CD für Lau. Gibt einen guten Einblick in die Nach Fish Ära.

Wenn du mehr auf Pink Floyd Klänge stehst kann ich dir auch Marbles empfehlen.

Fugazi ist für mich das progressiveste Marillion Album.
Zitat von Alexboy Und von Fish gibts jetzt ne Live-DVD mit der ganzen Misplaced Childhood drauf.
Wobei ich mir die nicht gekauft habe, da ich 2 Gitarristen die die Solis von Misplaced so richtig krass verhunzen (variieren). Habe das Konzert in Mainz gesehen und war eher enttäuscht, wobei die Zugaben Incommunicado, Market Square Heroes und FUGAZI richtig geil waren.
Zitat von Alexboy
mag jemand ..., Spocks Beard, ...?
Spocks Beard find ich genial. Das neue Album kommt übrigens Ende Nov..
Arena (als quasi Marillion Nachfolger (Fish Ära)) ist ab und zu auch sehr schön zu hören.

Momentan bin ich aber (bis am 26.3.2007 Marillion's Somewhere Else rauskommt auf dem Sylvan Trip. Posthumous Silence ist zu geil. :D
Zuletzt geändert von Lord Helmchen am 10. Nov 2006 08:39, insgesamt 4-mal geändert.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 689,0 [Stand 14.10.2018]

Beitrag » 10. Nov 2006 18:40 #24

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 26945

RE: Und was hörst du noch

Beitrag von Alexboy » 10. Nov 2006 18:40

Zitat von Punkfloyd
Zitat von Anbei
Oh, das ist Querbeet. Das geht von Ayreon über Kansas zu Saga, weiter zu Uriah Heep bis zu The Who.
Also, wenn The Who auch Prog Rock ist, dann höre ich sowas auch! :D
Nein, aber hier sieht man wieder, wie Begriffe eingrenzen. Für mich wäre die Band, die erste Punkrockband, noch vor den Stooges u.ä..
Das nenne ich jetzt einfach mal Schnittmenge.
Is schon lustig mit den Zuordnungen der Bands. Wirklich gut das jeder was anderes heraus hört. The Who waren eine der ersten Bands in meiner Kindheit, und das ist ja schon ne ganze Weile her. Aber Punk war das für mich noch nie. Es war vom Sound her sehr ungewöhlich für meine Verhältnisse, aber eigentlich doch anspruchsvoll. Aber definitiv nicht Progrock. Die Krautrocker wie Amon Düül2 oder Frumpy, Emerson, Lake & Palmer, Yes, Genesis, Gentle Giant, Pink Floyd, Mike Oldfield, das Zeug war Prog.
Und Punk beendete dann diese Aera! :nice:
Kurzfristig! :p
Und die Definition von @ Minsc triffts voll: anstrengend aber super!
Egal welche Schublade, es soll einfach nur schön sein! :sekt:

Beitrag » 10. Nov 2006 18:51 #25

Benutzeravatar
Maddox
died for beauty
Beiträge: 36758

Beitrag von Maddox » 10. Nov 2006 18:51

Zitat von Minsc
Zitat von Despair
Radiohead usw ganz zu schweigen... :D
Radiohead finde ich auch ganz große klasse, nur tue ich mich schwer, die bei progressiv einzuordnen. Bei mir laufen die unter "anstrengend aber super" :D
Das würde ich allerdings auch mal gerne wissen, wo die einzuordnen sind... Mir gefällt die Musik - wenn auch nur einzelne Lieder bzw ein bestimmtes Lied - von Radiohead auch...
Ein Großteil der Lieder ergreift mich allerdings nicht so ;)
well I'd love to see that day, that day was mine
Recently watched: IMDB


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast