Der Prog-Rock/Prog-Metal-Thread

Filme/Serien, Musik, Bücher, Internetstuff und alles ähnliche.

Beitrag » 14. Okt 2011 23:38 #551

Benutzeravatar
Rumple
Gold-Premium
Beiträge: 71492

Beitrag von Rumple » 14. Okt 2011 23:38

Maddox hat geschrieben:
Da Despair aber wahrscheinlich beide Alben insgesamt besser kennt, würde ich eher auf den hören.. solange du nicht vergisst, dir beide Alben zu kaufen :D
Irgendwann sicher :D.

Jetzt muss ich mich aber doch noch zwischen Root oder Misfits entscheiden aber die Bands haben beide hier nichts verloren.

Punk kloppt mich wahrscheinlich auch noch weil ich ne Punkband im Prog-Thread erwähne. :ugly:

Von den Ramones wollte ich mir auch noch was kaufen. :confused:

Beitrag » 26. Okt 2011 14:42 #552

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10550

Beitrag von Lord Helmchen » 26. Okt 2011 14:42

Rumple hat geschrieben:Jetzt muss ich mich wohl entscheiden. :uglycoffee:
War im Urlaub. Wenn hier einer der Marillion Kenner ist, dann ja wohli ich :D

Kaufe Brave. Halte dich aber and die Gebrauchsanleitung im Booklet ;)

"Turn your light off and play it loud"


Meine (zur Zeit) All-time Favourite Alben von Marillion

1. Brave
2. Marbles
3. Happiness is the Road
4. Clutching at straws
...
Zuletzt geändert von Lord Helmchen am 26. Okt 2011 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 210,2

Beitrag » 27. Okt 2011 12:52 #553

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 27. Okt 2011 12:52

Lord Helmchen hat geschrieben:
Rumple hat geschrieben:Jetzt muss ich mich wohl entscheiden. :uglycoffee:
War im Urlaub. Wenn hier einer der Marillion Kenner ist, dann ja wohli ich :D

Kaufe Brave.
Dann hab' ich dich doch würdig vertreten. :D

Beitrag » 16. Nov 2011 08:08 #554

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10550

Beitrag von Lord Helmchen » 16. Nov 2011 08:08

Zurück von meinem ersten Marillion / Saga Konzert diesen Jahres.
Hier mein Review.

Saga:
Handwerklich sicher nicht schlecht gemacht, aber nach dem 4-5 Stück fühle man sich in eine Soundschleife gefangen, da immer wieder die gleichen Sounds kamen und keinerlei Variation. Dachte immer ich hatte das schon kurz vorher gehört. Und wie man als Zugabe einen Song aus dem Main Set wiederholen kann erschließt sich mir auch nicht. Michael Sadler alelrdings ist eine Rampensau und hat eine Stimmung erzeugt, die Marillion an diesem Abend in keinster Weise hinbekommen sollten.

Marillion:
Tolle Settlist (mit Sugar Mice) und eingespielter Band. Allerdings war mit der Sound a) zu laut und b) manchmal zu matchig. Gerade Somewhere Else hat in der erstenm Hälfte unter der Abmischung gelitten. Stimmung natürlich eine ganz andere als bei Saga, hatte das aber nicht anders erwartet. Neverland könnte übrigens mal eine Pause in der Setlist bekommen und statt dessen könnte man (wegen der vielen Keyboard Parts) vor diesem Publikum Interior Lulu spielen.

Fazit:
Nach dem Marillion Part viele Saga Fans gesehen die sich fragend anschauten und mit der Musik immer noch nichts anfangen konnten (ging mir umgekehrt fast genauso). Marillion voller Spielfreude, obwohl der Funke zum Publikum überhaupt nicht übersprang und sie eher Höflichkeitsapplaus bekommen haben.

Setlist Marillion:

Splintering Heart
Cover My Eyes
King
Sugar Mice
Somewhere Else
Hooks In You
Afraid Of Sunlight
You're Gone
Man Of A Thousand Faces
Between you an me
Kayleigh
Neverland
------------------------
Invisible Man
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 210,2

Beitrag » 20. Nov 2011 10:55 #555

Benutzeravatar
Maddox
died for beauty
Beiträge: 36758

Beitrag von Maddox » 20. Nov 2011 10:55

Mir könnte mal bitte jemand Prog-Zeug empfehlen, was in eine ähnliche Richtung wie Marillion geht :) Ich brauch unbedingt mal wieder neue Musik!
well I'd love to see that day, that day was mine
Recently watched: IMDB


Beitrag » 20. Nov 2011 11:17 #556

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 26945

Beitrag von Alexboy » 20. Nov 2011 11:17

Maddox hat geschrieben:Mir könnte mal bitte jemand Prog-Zeug empfehlen, was in eine ähnliche Richtung wie Marillion geht :) Ich brauch unbedingt mal wieder neue Musik!
http://www.lastfm.de/music/Marillion?ac=marillion

lastfm Radio hören! :sekt:

Beitrag » 20. Nov 2011 12:32 #557

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10550

Beitrag von Lord Helmchen » 20. Nov 2011 12:32

Maddox hat geschrieben:Mir könnte mal bitte jemand Prog-Zeug empfehlen, was in eine ähnliche Richtung wie Marillion geht :) Ich brauch unbedingt mal wieder neue Musik!
Arena (frühen Marillion)
Spocks Beard
Transatlantic
Meal Morse
Fish (ehemaliger Sänger)
Flower Kings
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 210,2

Beitrag » 20. Nov 2011 13:24 #558

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 20. Nov 2011 13:24

Hier kannst du auch mal einen Blick reinwerfen:
http://www.babyblaue-seiten.de/

Mir klingen inzwischen viele (Neo)Prog-Bands ein wenig zu altbacken. Daher tendiere ich momentan eher zu Steven Wilson und Porcupine Tree oder in Richtung Postrock.

Beitrag » 21. Nov 2011 11:39 #559

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10550

Beitrag von Lord Helmchen » 21. Nov 2011 11:39

So, hier mein "Senf" zu Marillion / Saga in Köln:

Während Offenbach eher 3. Liga war (laut, matschiger Sound, Saga lastiges Publikum, kaum Stimmung bei Marillion) war Köln Champions League.

- Genau die richtige Lautstärke
- Glas klarere Sound
- Passende Setlist
- Super Stimmung (Marillion kennendes Publikum)

Alles in allem ein toller Abend.

Setlist:

Splintering Hearts
Cover my eyes
King
Sugar Mice
Hooks In You
Somewhere Else
You're Gone
Man Of A 1.000 Faces
The Great Escape
Between You And Me
Neverland
-------------------------
The Invisible Man

Im Gegensatz zu Offenbach konnte ich hiermit Saga auch ganz gut leben. Auch ihnen kam der wesentlich bessere Sound zu gute.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 210,2

Beitrag » 21. Nov 2011 13:28 #560

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 21. Nov 2011 13:28

Spock's Beard sind momentan ohne Sänger, da Nick D'Virgilio die Band verlassen hat. (Quelle: Rock Hard)

Bin mal gespannt, ober der "neue" Sänger eventuell Neal Morse heißen wird... ;)

Beitrag » 22. Nov 2011 11:57 #561

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10550

Beitrag von Lord Helmchen » 22. Nov 2011 11:57

Despair hat geschrieben:Spock's Beard sind momentan ohne Sänger, da Nick D'Virgilio die Band verlassen hat. (Quelle: Rock Hard)

Bin mal gespannt, ober der "neue" Sänger eventuell Neal Morse heißen wird... ;)
Schade, war aber abzusehen da Nick seit zwei Jahren mit dem Cirque de Soleil unterwegs war.

Offizielles Statement hier: http://www.ndvmusic.com/


Edit 22.11.2011
Saga hat geschrieben:
Due to circumstances obviously completely out of his control, Jim Gilmour is to undergo emergency eye surgery in an attempt repair a detached retina in his right eye tomorrow, 21/11/11.
Without this very sudden unexpected surgery, “Daryl” was at risk of almost certain permanent loss of vision in that eye. We’re all praying that the procedure is a 100% success and that his recovery time is as short and painless as possible. I’m sure that Jim will offer a more in-depth explanation of the situation when he is able.

In the meantime, in order for the tour to continue without having to cancel any shows, we have managed to find someone to temporarily step into his shoes and handle the keyboard responsibilities, albeit in a different version of the existing set. (It’s a lot of information for one person to absorb on such short notice so some changes will have to be made to accommodate the “new guy”!) We offer our apologies to those of you who were looking forward to the set you may have seen posted on various forums. But this is the only way that we could avoid any cancellations.

Thank you for your understanding.
Auch wenn Saga mir musikalisch nicht zusagt.
Das ist bitter. Hoffe es geht im bald bessr.
Zuletzt geändert von Lord Helmchen am 22. Nov 2011 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 210,2

Beitrag » 23. Nov 2011 13:21 #562

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 23. Nov 2011 13:21

Despair hat geschrieben:Bin mal gespannt, ober der "neue" Sänger eventuell Neal Morse heißen wird... ;)
Heißt er nicht. :D

Neuer Sänger von Spock's Beard ist Ted Leonard, den Proggies hauptsächlich als Frontmann von Enchant kennen dürften.

Gute Wahl! :hoch:

Beitrag » 23. Nov 2011 13:23 #563

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10550

Beitrag von Lord Helmchen » 23. Nov 2011 13:23

Despair hat geschrieben:
Despair hat geschrieben:Bin mal gespannt, ober der "neue" Sänger eventuell Neal Morse heißen wird... ;)
Heißt er nicht. :D

Neuer Sänger von Spock's Beard ist Ted Leonard, den Proggies hauptsächlich als Frontmann von Enchant kennen dürften.

Gute Wahl! :hoch:
Hat ja im Sommer schon mal ausgeholfen auf verschiedenen Festivals.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 210,2

Beitrag » 24. Nov 2011 19:40 #564

Minsc
Beiträge: 2541

Beitrag von Minsc » 24. Nov 2011 19:40

Despair hat geschrieben:
Despair hat geschrieben:Bin mal gespannt, ober der "neue" Sänger eventuell Neal Morse heißen wird... ;)
Heißt er nicht. :D

Neuer Sänger von Spock's Beard ist Ted Leonard, den Proggies hauptsächlich als Frontmann von Enchant kennen dürften.

Gute Wahl! :hoch:
Sagt mir leider alles recht wenig bisher. Irgendwelche Anspieltipps? :)

@Porcupine Tree ... irgendwie finde ich zu denen nicht so den Zugang bisher, welches wäre da das beste Einstiegsalbum?
43.

Beitrag » 24. Nov 2011 20:17 #565

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 24. Nov 2011 20:17

Minsc hat geschrieben:Sagt mir leider alles recht wenig bisher. Irgendwelche Anspieltipps? :)
Zu Enchant? Von denen gefällt mir das "Wounded"-Album am besten:
http://www.youtube.com/watch?v=HhBctF88FEI
Minsc hat geschrieben:@Porcupine Tree ... irgendwie finde ich zu denen nicht so den Zugang bisher, welches wäre da das beste Einstiegsalbum?
Ich würde sagen "In Absentia". Wenn's ein wenig rockiger sein darf: "Fear Of A Blank Planet". Mit den Anfängen der Band kenne ich mich nicht aus, ich habe sie erst seit dem "Lightbulb Sun"-Album auf dem Radar. :D

Hier mal zwei Anspieltipps. Der erste stammt von "In Absentia", der zweite von "Deadwing".
http://www.youtube.com/watch?v=cB61QMSwAsg
http://www.youtube.com/watch?v=lbLK_S0zaCU
Zuletzt geändert von Despair am 24. Nov 2011 20:17, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 29. Mai 2012 21:12 #566

Benutzeravatar
Rumple
Gold-Premium
Beiträge: 71492

Beitrag von Rumple » 29. Mai 2012 21:12

Hat hier jemand eigentlich schon Storm Corrosion gehört?

Beitrag » 29. Mai 2012 21:18 #567

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 29. Mai 2012 21:18

Rumple hat geschrieben:Hat hier jemand eigentlich schon Storm Corrosion gehört?
Du kannst dir das Album momentan im Roadrunner Webwheel anhören:
http://www.roadrunnerrecords.de/page/we ... mCorrosion

Mehr Ambient als Rock oder gar Metal, aber es hat was.

Beitrag » 29. Mai 2012 21:20 #568

Benutzeravatar
Rumple
Gold-Premium
Beiträge: 71492

Beitrag von Rumple » 29. Mai 2012 21:20

Despair hat geschrieben:
Rumple hat geschrieben:Hat hier jemand eigentlich schon Storm Corrosion gehört?
Du kannst dir das Album momentan im Roadrunner Webwheel anhören:
http://www.roadrunnerrecords.de/page/we ... mCorrosion

Mehr Ambient als Rock oder gar Metal, aber es hat was.
Ich bekomme das wohl schon zum Geburtstag, will vorher nicht reinhören aber dennoch mal Meinungen einholen. :D

Beitrag » 29. Mai 2012 21:24 #569

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 29. Mai 2012 21:24

Rumple hat geschrieben:Ich bekomme das wohl schon zum Geburtstag, will vorher nicht reinhören aber dennoch mal Meinungen einholen. :D
Wie gesagt: sehr ruhig, das Ganze. Mike Portnoy ist nicht dabei, also gibt's auch so gut wie kein Schlagzeug. :D

Beitrag » 10. Okt 2012 13:36 #570


Beitrag » 10. Okt 2012 14:20 #571

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 40132
Kontaktdaten:

Re: Der Prog Rock/Prog Metal - Thread

Beitrag von The Gravedagokck » 10. Okt 2012 14:20

Nice! Ayreon ist eine Band, von der ich irgendwann nochmal den gesamten Backkatalog kaufen muss. :nice: Ein neues Avantasia-Album kommt 2013 übrigends auch. :party:

Beitrag » 14. Okt 2012 13:04 #572

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16709

Re: Der Prog Rock/Prog Metal - Thread

Beitrag von Anbei » 14. Okt 2012 13:04

Despair hat geschrieben:2013 kommt ein neues Ayreon-Album:
http://www.youtube.com/watch?v=D776GI1q ... r_embedded

:hoch:
:sekt: :rock: :sekt:

Beitrag » 24. Sep 2013 10:32 #573

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10550

Re: Der Prog Rock/Prog Metal - Thread

Beitrag von Lord Helmchen » 24. Sep 2013 10:32

Transatlantic 2014 auf Tour

05.03.2014 CH-Pratteln - Z7
06.03.2014 Karlsruhe - Substage
07.03.2014 München - Muffathalle
08.03.2014 Berlin - Astra Kulturhaus
09.03.2014 Köln - E-Werk

Nehme wahrscheinlich Karlsruhe oder Köln mit :rock:
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 210,2

Beitrag » 24. Sep 2013 14:49 #574

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16709

Re: Der Prog Rock/Prog Metal - Thread

Beitrag von Anbei » 24. Sep 2013 14:49

Lord Helmchen hat geschrieben:Transatlantic 2014 auf Tour

05.03.2014 CH-Pratteln - Z7
06.03.2014 Karlsruhe - Substage
07.03.2014 München - Muffathalle
08.03.2014 Berlin - Astra Kulturhaus
09.03.2014 Köln - E-Werk

Nehme wahrscheinlich Karlsruhe oder Köln mit :rock:
Ich warte mal auf Frankfurt
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 24. Sep 2013 15:37 #575

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10550

Re: Der Prog Rock/Prog Metal - Thread

Beitrag von Lord Helmchen » 24. Sep 2013 15:37

Anbei hat geschrieben:Ich warte mal auf Frankfurt
Dann warte auf die Tour danach :(

Kann dich gerne nach Karlsruhe mitnehmen.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 210,2

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 1 Gast