Der Literaturthread - Gelesenes, zu Lesendes, Lesende

Filme/Serien, Musik, Bücher, Internetstuff und alles ähnliche.

Beitrag » 13. Dez 2006 19:16 #101

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd »

Eben von einem Freund bekommen:
Rocko Schamoni - Dorfpunks

@BlackDead: Rumo ist klasse; konnte damals nicht mit dem Lesen aufhören!
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 13. Dez 2006 19:43 #102

Benutzeravatar
toitoi
Stormageddon
Beiträge: 10187
Kontaktdaten:

Beitrag von toitoi »

Wolfgang und Heike Hohlbein - Der Greif
On the fields of Trenzalore, on the fall of the Eleventh,
when no living creature can speak falsely or fail to answer, a question will be asked.
Silence must fall when the question is asked. The first question. The oldest question in the Universe.
Hidden in plain sight. A question which must never, ever be answered.
Doctor Who?

Beitrag » 13. Dez 2006 20:36 #103

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Zitat von Punkfloyd
Eben von einem Freund bekommen:
Rocko Schamoni - Dorfpunks

@BlackDead: Rumo ist klasse; konnte damals nicht mit dem Lesen aufhören!
Rocko Schamoni ist geil, weiss zwar nicht wie er schreibt aber dem gehörte der "Golden Pudel" Club in Hamburg an der Hafenstrasse, da war ich des öfteren wegen netten Konzerten und dem sympatischen Barkeeper (Rocko himself :))..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 13. Dez 2006 20:39 #104

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd »

Zitat von Dod
Rocko Schamoni ist geil, weiss zwar nicht wie er schreibt aber dem gehörte der "Golden Pudel" Club in Hamburg an der Hafenstrasse, da war ich des öfteren wegen netten Konzerten und dem sympatischen Barkeeper (Rocko himself :))..
Ich kenne den noch aus seinen wilden Zeiten in den 80ern. Die Goldenen Zitronen.. :D
Gelesen hab`ich von ihm noch nichts, aber durch das Heinz Strunk-Buch bin ich mal wieder auf "den King" gestoßen. Bin mal gespannt..
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 14. Dez 2006 22:01 #105

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 73146

Beitrag von Rumple »

Zuletzt gelesen (immer noch im Rahmen der Literatur-AG :D) 1984 von Orwell. Ein klasse Buch, aber teilweise ziemlich agressionsfördernd.

Was kommt als nächstes? Entscheiden kann ich mich noch nicht wirklich, aber ich glaube ich versuche mich an "Das Evangelium nach Jesus Christus".

Ich habe noch viel zu viele ungelesene Bücher und zudem liegt hier auch noch ein Büchergutschein über 20¬, und ich weiß nicht welches Buch ich mir zulegen soll.
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 15. Dez 2006 10:11 #106

Benutzeravatar
Sir Quickly
Beiträge: 148

Beitrag von Sir Quickly »

Momentan lese ich "Lonesome Dove" von Larry McMurtry. Ich such schon ewig nach einem hochwertigen Westernroman und dieses 1000 Seiten Epos scheint tatsächlich etwas zu taugen. Es sind interessante Figuren drin, die Sprache, die McMurtry verwendet ist sehr schön und die Thematik ist auch recht anspruchsvoll. Es geht um einen Viehtrek von Texas nach Montana, der die darin beteiligten Cowboys ( Zwei ehemalige, alternde Texasranger, einen ehemaligen Sklaven, einen jungen Cowboy und einen ehemaligen Banditen ) zwingt, über ihr bisheriges Leben nachzudenken.
Liest sich gut!
Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!

Beitrag » 15. Dez 2006 23:44 #107

Benutzeravatar
5(1
Beiträge: 4289

Beitrag von 5(1 »

Im Moment warten noch 17 Edgar Walace auf die "Verwertung" sowie ein elbisches Wörterbuch nach Tolkien, sehr spannend. As nächstes hat aber erst einmal Andreas Franz`Unsichtbare Spuren Priorität, mit dem ich aber vor nächste Woche freitag nich anfangen können werde...

Beitrag » 16. Dez 2006 15:40 #108

Gast

Beitrag von Gast »

Lese gerade den Stern. Da steht einiges wichtiges und intressantes über das 3. reich drin. Das braucht ich für mein Referat

Beitrag » 16. Dez 2006 16:32 #109

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 27417

Beitrag von Alexboy »

Zitat von Sir Quickly
Momentan lese ich "Lonesome Dove" von Larry McMurtry. Ich such schon ewig nach einem hochwertigen Westernroman und dieses 1000 Seiten Epos scheint tatsächlich etwas zu taugen. Es sind interessante Figuren drin, die Sprache, die McMurtry verwendet ist sehr schön und die Thematik ist auch recht anspruchsvoll. Es geht um einen Viehtrek von Texas nach Montana, der die darin beteiligten Cowboys ( Zwei ehemalige, alternde Texasranger, einen ehemaligen Sklaven, einen jungen Cowboy und einen ehemaligen Banditen ) zwingt, über ihr bisheriges Leben nachzudenken.
Liest sich gut!
Wenn du gerne Western liest, versuch doch mal - Der letzte Held - von Thomas Berger.
Sehr umfangreich und schön zu lesen.
Nach diesem Roman wurde Little Big Man der Film mit Dustin Hoffman gedreht!
:p
- THINK -filmvisionaere-

Beitrag » 16. Dez 2006 17:33 #110

Benutzeravatar
SierraLeon
Beiträge: 1831
Kontaktdaten:

Beitrag von SierraLeon »

Im Moment les ich ein Büchlein mit dem netten Namen "Der weiße Neger Wumbaba".
Um was es geht ?
Naja der Autor erklärt darin eigentlich nur das Phänomen des Verhörens. Aber in einem Stil, der einen zum dauerschenkeldreschen bewegt ( meine werden langsam rot :D ).

Jeder kennt wohl dieses Phänomen, dass man einen Liedtext zum Beispiel hört und glaubt man hat ihn verstanden sich zwar ein bisschen wundert, warum der so sinnlos ist, aber felsenfest davon überzeugt ist, dass man ihn richtig verstanden hat. Und nach Monaten oder Jahren stellt sich dann heraus, dass es eigentlich ganz anders heißt.

Einfach amüsant geschrieben und ein echter Tipp ;)

Beitrag » 16. Dez 2006 20:06 #111

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 27417

Beitrag von Alexboy »

Zitat von SierraLeon
Im Moment les ich ein Büchlein mit dem netten Namen "Der weiße Neger Wumbaba".
Um was es geht ?
Naja der Autor erklärt darin eigentlich nur das Phänomen des Verhörens. Aber in einem Stil, der einen zum dauerschenkeldreschen bewegt ( meine werden langsam rot :D ).

Jeder kennt wohl dieses Phänomen, dass man einen Liedtext zum Beispiel hört und glaubt man hat ihn verstanden sich zwar ein bisschen wundert, warum der so sinnlos ist, aber felsenfest davon überzeugt ist, dass man ihn richtig verstanden hat. Und nach Monaten oder Jahren stellt sich dann heraus, dass es eigentlich ganz anders heißt.

Einfach amüsant geschrieben und ein echter Tipp ;)
JaJa! Genauso wie @ SierraLeon schreibt! Voller Zustimmung!
:hoch: :p
- THINK -filmvisionaere-

Beitrag » 18. Dez 2006 14:59 #112

Benutzeravatar
Sir Quickly
Beiträge: 148

Beitrag von Sir Quickly »

Zitat von Alexboy

Wenn du gerne Western liest, versuch doch mal - Der letzte Held - von Thomas Berger.
Sehr umfangreich und schön zu lesen.
Nach diesem Roman wurde Little Big Man der Film mit Dustin Hoffman gedreht!
:p
Da ich "Little Big Man" wirklich mag, steht der Roman schon auf meiner Liste der zu lesenden Bücher. Hab es bis jetzt nur immer wieder vor mir hergeschoben. Aber kommt noch. Ich hatte eher Lust auf einen ( hochwertigen ) klassischen Westernroman, während "Little Big Man" ja deutlich in Richtung Satire geht bzw. kritischer mit Western umgeht ( Der selbstverliebte General Custer im Film ist phänomenal, und Old Lodge Skins rührt zu Tränen )! Aber danke für den Tipp!
Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!

Beitrag » 19. Dez 2006 22:57 #113

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 73146

Beitrag von Rumple »

Ich lese momentan Chuck Palahniuks "Fight Club".
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 19. Dez 2006 23:25 #114

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair »

Zitat von Rumpletweezer
Ich lese momentan Chuck Palahniuks "Fight Club".
Ich auch. Zynisch und krank - also sehr nahe am Film (beziehungsweise umgekehrt). :D

Beitrag » 19. Dez 2006 23:32 #115

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 73146

Beitrag von Rumple »

Zitat von Despair
Zitat von Rumpletweezer
Ich lese momentan Chuck Palahniuks "Fight Club".
Ich auch. Zynisch und krank - also sehr nahe am Film (beziehungsweise umgekehrt). :D
Yep, hab' zwar erst bis Kapitel 2 gelesen, aber es auch dort ist es schon sehr nahe am Film - soweit ich mich erinnere :D
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 19. Dez 2006 23:37 #116

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair »

Zitat von Rumpletweezer
Yep, hab' zwar erst bis Kapitel 2 gelesen, aber es auch dort ist es schon sehr nahe am Film - soweit ich mich erinnere :D
Wieso muss ich nur beim Lesen ständig an Meat Loaf (der mächtige Möpse mit sich herumträgt) denken? :D

Beitrag » 19. Dez 2006 23:39 #117

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 73146

Beitrag von Rumple »

Zitat von Despair
Zitat von Rumpletweezer
Yep, hab' zwar erst bis Kapitel 2 gelesen, aber es auch dort ist es schon sehr nahe am Film - soweit ich mich erinnere :D
Wieso muss ich nur beim Lesen ständig an Meat Loaf (der mächtige Möpse mit sich herumträgt) denken? :D
Ist bei mir nicht anders - leider. Ich bevorzuge es eigentlich erst das Buch gelesen zu haben, bevor ich - wenn überhaupt - den Film sehe. Wenn man den Film zuerst sieht und dann das Buch liest, macht man sich seine ganze eigene Vorstellung kaputt :(
Zuletzt geändert von Rumple am 19. Dez 2006 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 19. Dez 2006 23:53 #118

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair »

Zitat von Rumpletweezer
Ist bei mir nicht anders - leider. Ich bevorzuge es eigentlich erst das Buch gelesen zu haben, bevor ich - wenn überhaupt - den Film sehe. Wenn man den Film zuerst sieht und dann das Buch liest, macht man sich seine ganze eigene Vorstellung kaputt :(
Geht mir genauso. Aber in bezug auf "Fight Club" kann man von einer absolut gelungenen Verfilmung sprechen. Und aus diesem Grund will ich, dass sich David Fincher endlich "Max Payne" vornimmt...

Beitrag » 20. Dez 2006 05:58 #119

Benutzeravatar
Alexboy
Märchenwolf
Beiträge: 27417

Beitrag von Alexboy »

Zitat von Sir Quickly



Da ich "Little Big Man" wirklich mag, steht der Roman schon auf meiner Liste der zu lesenden Bücher. Hab es bis jetzt nur immer wieder vor mir hergeschoben. Aber kommt noch. Ich hatte eher Lust auf einen ( hochwertigen ) klassischen Westernroman, während "Little Big Man" ja deutlich in Richtung Satire geht bzw. kritischer mit Western umgeht ( Der selbstverliebte General Custer im Film ist phänomenal, und Old Lodge Skins rührt zu Tränen )! Aber danke für den Tipp!
Kennst du James Michener. Der hat auch immer umfassende 'klassische' Werke
geschrieben, z.B.:- Texas - oder - Colorado -. :sekt:
- THINK -filmvisionaere-

Beitrag » 21. Dez 2006 02:07 #120

Minsc
Beiträge: 2550

Beitrag von Minsc »

ich lese gerade nicht "Mond über Manhattan" von Auster (sorry, Evil :( )
dafür aber den "Drachenbeinthron" von Tad Willams bzw. "BIOS" von Wilson :)

mir ist grade mehr nach SF/Fantasy
43.

Beitrag » 21. Dez 2006 07:38 #121

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Otherland ist durch - und war nach ein paar zähen Stellen am Anfang und in der Mitte überraschend gut. Jetzt muss ich mir dringend den rest der Serie beschaffen, Tad Williams schreibt ja immer so episch :uff: ..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 21. Dez 2006 10:10 #122

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 23049

Beitrag von BlackDead »

Zitat von Dod
Otherland ist durch - und war nach ein paar zähen Stellen am Anfang und in der Mitte überraschend gut. Jetzt muss ich mir dringend den rest der Serie beschaffen, Tad Williams schreibt ja immer so episch :uff: ..

Nur schade das das es nur noch den 2. Teil als Taschenbuch gibt. Der dritte kommt erst im Februar als Taschenbuch. :(
Und die Hardcover Bücher sind leider noch relativ teuer. :uff:

Beitrag » 21. Dez 2006 11:31 #123

Benutzeravatar
Aran
Beiträge: 5397

Beitrag von Aran »

Ich lese gerade Die Novizin von Trudi Canavan sehr schönes Buch :)
Murphy war ein Optimist

Beitrag » 22. Dez 2006 11:15 #124

Benutzeravatar
5(1
Beiträge: 4289

Beitrag von 5(1 »

Heute fang ich mit dem ersten Fandorin an...wenn ich neben dem ganzen Weihnachtskonsumzwangsstress überhaupt noch zu irgend einer sache komme...

Beitrag » 23. Dez 2006 09:31 #125

Benutzeravatar
dark_blue
Beiträge: 76

Beitrag von dark_blue »

Bin vor ein paar Tagen mit "Das Parfum" fertig geworden, jetzt werd ich dann mit Illuminati beginnen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast