Der Literaturthread - Gelesenes, zu Lesendes, Lesende

Filme/Serien, Musik, Bücher, Internetstuff und alles ähnliche.

Beitrag » 29. Okt 2006 13:50 #26

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 40876
Kontaktdaten:

Beitrag von The Gravedagokck » 29. Okt 2006 13:50

Zitat von Dod
Habe mir auch den neuen Zamonienroman vorbestellt. Allerdings meint Amazon sie würden den wahrscheinlich so gegen den 31 Dezember 2007 liefern. Das wäre schon arg lang hin oder?
Also ich weiß, dass er von November 06 auf Anfang/Frühjahr 07 verschoben wurde, aber nicht auf Ende 07 :huh:
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 29. Okt 2006 14:47 #27

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 72657

Beitrag von Rumple » 29. Okt 2006 14:47

Zitat von The Gravedagokck
Zitat von Dod
Habe mir auch den neuen Zamonienroman vorbestellt. Allerdings meint Amazon sie würden den wahrscheinlich so gegen den 31 Dezember 2007 liefern. Das wäre schon arg lang hin oder?
Also ich weiß, dass er von November 06 auf Anfang/Frühjahr 07 verschoben wurde, aber nicht auf Ende 07 :huh:
Der Schrecksenmeister wurde verschoben? :eek:

Und ich habe mich schon so darauf gefreut :(

Beitrag » 1. Nov 2006 17:29 #28

Hare
Beiträge: 1456
Kontaktdaten:

Beitrag von Hare » 1. Nov 2006 17:29

Aus schulischen Gründen werd ich Freitag an fangen "Der Schimmelreiter" zu lesen. Mal sehen, ob der wirklich so gut ist, wie alle sagen.
Zuletzt geändert von Hare am 1. Nov 2006 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
"Wer über die Quantenmechanik nachdenken kann, ohne wirr im Kopf zu werden, hat sie nicht wirklich verstanden" (Niels Bohr)

Beitrag » 1. Nov 2006 17:45 #29

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 22981

Beitrag von BlackDead » 1. Nov 2006 17:45

Habe gestern mit Splinter Cell Babylon Phönix angefangen bis jetzt fand ich es ganz nett.
Davor habe ich Der letzte seiner Art durchgelesen.

Beitrag » 1. Nov 2006 19:40 #30

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16774

Beitrag von Anbei » 1. Nov 2006 19:40

Zitat von Hare
Aus schulischen Gründen werd ich Freitag an fangen "Der Schimmelreiter" zu lesen. Mal sehen, ob der wirklich so gut ist, wie alle sagen.
:eek: Wird der immer noch in der Schule gelesen.
Den musste ich vor 22 Jahren auch schon in der Schule lesen. x)
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 1. Nov 2006 19:48 #31

Benutzeravatar
Aran
Beiträge: 5397

Beitrag von Aran » 1. Nov 2006 19:48

Zitat von Anbei
Zitat von Hare
Aus schulischen Gründen werd ich Freitag an fangen "Der Schimmelreiter" zu lesen. Mal sehen, ob der wirklich so gut ist, wie alle sagen.
:eek: Wird der immer noch in der Schule gelesen.
Den musste ich vor 22 Jahren auch schon in der Schule lesen. x)
Wenn Wilhelm Tell drankommt will ich euren Lehrer sehen:)
Das Altdeutsch was man in dem Buch findet verstehen nur die hinterwäldlerischsten Bayern und macht durch das dauernde Nachfragen beim Lehrer das Personal ganz mürbe :ugly:
---------

Ich lese aktuell die C'T
Murphy war ein Optimist

Beitrag » 1. Nov 2006 19:52 #32

Benutzeravatar
triple
Beiträge: 1564

Beitrag von triple » 1. Nov 2006 19:52

Zitat von Anbei
:eek: Wird der immer noch in der Schule gelesen.
Den musste ich vor 22 Jahren auch schon in der Schule lesen. x)
Ein Buch, das langweiliger als Effi Briest ist, kann ich mir nicht vorstellen. Da ist der x)-Smiley wirklich berechtigt, jeder Spannungsaufbau wird in der nächsten Zeile zunichte gemacht, und sprachlich ist das auch nichts besonders Außergewöhnliches.

Ich lasse mich aber auch eines Besseren belehren.
Aran
Das Altdeutsch was man in dem Buch findet verstehen nur die hinterwäldlerischsten Bayern und macht durch das dauernde Nachfragen beim Lehrer das Personal ganz mürbe :ugly:
Kannst du mal einen Beispielsatz posten?

Beitrag » 1. Nov 2006 19:53 #33

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15545
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee » 1. Nov 2006 19:53

Zitat von Aran
Zitat von Anbei
Zitat von Hare
Aus schulischen Gründen werd ich Freitag an fangen "Der Schimmelreiter" zu lesen. Mal sehen, ob der wirklich so gut ist, wie alle sagen.
:eek: Wird der immer noch in der Schule gelesen.
Den musste ich vor 22 Jahren auch schon in der Schule lesen. x)
Wenn Wilhelm Tell drankommt will ich euren Lehrer sehen:)
Das Altdeutsch was man in dem Buch findet verstehen nur die hinterwäldlerischsten Bayern und macht durch das dauernde Nachfragen beim Lehrer das Personal ganz mürbe :ugly:
---------

Ich lese aktuell die C'T
Tell ist schweizer:) kein Bayer....und gerade mit dem Altdeutsch sieht es in Bayern mies aus...

Die habe ich mir grad auch nochmals vorgenommen die C'T
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 1. Nov 2006 21:09 #34

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 40876
Kontaktdaten:

Beitrag von The Gravedagokck » 1. Nov 2006 21:09

Wir lesen in Deutsch gerade die "Verlorene Ehre der Katharina Blum". Und das langweilt garnicht mal so extrem :)
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 1. Nov 2006 21:58 #35

Benutzeravatar
elfer
Beiträge: 4468
Kontaktdaten:

Beitrag von elfer » 1. Nov 2006 21:58

und ich lese gerade einiges:

Qiu Xiaolong - Schwarz auf Rot
Siegfried Lenz - Deutschstunde
Heinrich Böll - Die verlorene Ehre der Katharina Blum :ugly:
Zuletzt geändert von elfer am 1. Nov 2006 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
[quote=ennomane]Warum werden Informatiker immer gebeten, Computer bzw Windows zu reparieren? Wenn ihr krank seid, fragt ihr doch auch keinen Biologen.[/quote]
[SIZE=0.7em]haven't been fucked is their excuse for being fucked up
[/SIZE]

Beitrag » 1. Nov 2006 22:03 #36

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15545
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee » 1. Nov 2006 22:03

Zitat von JuSt
und ich lese gerade einiges:

Qiu Xiaolong - Schwarz auf Rot
Siegfried Lenz - Deutschstunde
Heinrich Böll - Die verlorene Ehre der Katharina Blum :ugly:

Qiu Xiaolong - Schwarz auf Rot

um was geht es da?? kannst das mir per PM die ISBN schicken
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 2. Nov 2006 15:45 #37

Benutzeravatar
Ooryl
Beiträge: 58
Kontaktdaten:

Beitrag von Ooryl » 2. Nov 2006 15:45

Ich lese momentan The one that got away von Chris Ryan. Ist ganz nett...

Beitrag » 2. Nov 2006 16:30 #38

Benutzeravatar
Werhummel
Beiträge: 5
Kontaktdaten:

Beitrag von Werhummel » 2. Nov 2006 16:30

Ich lese grad Helge Schneider's "GLOBUS DEI - Vom Nordpol bis Patagonien" . Ein Reiseroman der etwas anderen Art! Der gute Helge hat doch tatsächlich eine Weltreise gemacht und seine Erlebnisse auf seine so typische Art und Weise zu Buche geführt. Mal eine etwas andere Sicht-und Erklärungsweise. ;o)

Fazit: Sehr empfehlenswert, wenn man Helge Schneider mag! ;o)
"Wann wird das Jetzt Vergangenheit sein?"
"Schon bald!"

:D :D :D

Beitrag » 2. Nov 2006 16:35 #39

Benutzeravatar
Grauer_Star
Beiträge: 366
Kontaktdaten:

Beitrag von Grauer_Star » 2. Nov 2006 16:35

Ich lese gerade

"Die Leiden des jungen Werther" von Goethe
und
das neue Buch von Hape Kerkeling (Titel hab ich leider grad nicht zur Hand)

Beitrag » 2. Nov 2006 17:32 #40

Benutzeravatar
toitoi
Stormageddon
Beiträge: 10187
Kontaktdaten:

Beitrag von toitoi » 2. Nov 2006 17:32

Das Leben, das Universum und der ganze Rest von Douglas Adams, nachdem ich das Paulus Evangelium endich durchhab!

Beides sehr zu empfehelen ;)
On the fields of Trenzalore, on the fall of the Eleventh,
when no living creature can speak falsely or fail to answer, a question will be asked.
Silence must fall when the question is asked. The first question. The oldest question in the Universe.
Hidden in plain sight. A question which must never, ever be answered.
Doctor Who?

Beitrag » 3. Nov 2006 02:51 #41

Minsc
Beiträge: 2541

Beitrag von Minsc » 3. Nov 2006 02:51

Ich lese jetzt als nächstes wohl endlich mal Salinger - Der Fänger im Roggen und parallel dazu was fantasymäßiges, David Gemmell - Der Schattenprinz.
43.

Beitrag » 3. Nov 2006 12:13 #42

Gast

Beitrag von Gast » 3. Nov 2006 12:13

Tom Clancy - Debt of Honor immer noch, ich hab das Gefühl das werden von Tag zu Tag mehr Seiten :D

Beitrag » 3. Nov 2006 12:15 #43

Benutzeravatar
jaws
Beiträge: 12154

Beitrag von jaws » 3. Nov 2006 12:15

Ich versuche mich immer noch an Deleuze - Kino 1. Das Bewegungsbild. Zur abendlichen Entspannung wollte ich diese Woche mit Robert Jordan's Wheel of Time Zyklus beginnen, wobei ich noch nicht weiß, ob ich Lust auf einen nicht abgeschlossenen, bisher 11 Bände umfassenden Zyklus ganz zu lesen.
Everything was there and around us. We knew exactly who we were and exactly where we were going. It was grand!

Beitrag » 3. Nov 2006 14:26 #44

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion » 3. Nov 2006 14:26

Gestern Abend habe ich mit "nijura" angefangen.

Wie gesagt: Ich liebe Fantasy! :D
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Beitrag » 3. Nov 2006 14:58 #45

Minsc
Beiträge: 2541

Beitrag von Minsc » 3. Nov 2006 14:58

Zitat von jaws
Zur abendlichen Entspannung wollte ich diese Woche mit Robert Jordan's Wheel of Time Zyklus beginnen, wobei ich noch nicht weiß, ob ich Lust auf einen nicht abgeschlossenen, bisher 11 Bände umfassenden Zyklus ganz zu lesen.
Wenn es dich beruhigt: Es reichen die ersten 5-6 Bände, danach geht's nämlich arg bergab und zieht sich ohne Ende...
Schade, dass die Reihe so nachlässt, aber ihm sind wohl die Ideen/oder die Lust ausgegangen...

Trotzdem: Gerade die ersten Bände sind schon sehr empfehlenswert.
43.

Beitrag » 3. Nov 2006 15:11 #46

Benutzeravatar
jaws
Beiträge: 12154

Beitrag von jaws » 3. Nov 2006 15:11

Beziehst du dich bei deinen Angaben auf die englischen oder deutschen Bände? (in den deutschen ist ja meines Wissens ein englischer Band immer in zwei deutsche aufgeteilt worden - abgesehen von den neueren Heyne Ausgaben, die die Originalgliederung beibehalten haben).

In jedem Fall bin ich gespannt, habe länger keine Fantasy mehr gelesen.
Everything was there and around us. We knew exactly who we were and exactly where we were going. It was grand!

Beitrag » 3. Nov 2006 15:14 #47

Minsc
Beiträge: 2541

Beitrag von Minsc » 3. Nov 2006 15:14

Zitat von jaws
Beziehst du dich bei deinen Angaben auf die englischen oder deutschen Bände? (in den deutschen ist ja meines Wissens ein englischer Band immer in zwei deutsche aufgeteilt worden - abgesehen von den neueren Heyne Ausgaben, die die Originalgliederung beibehalten haben).

In jedem Fall bin ich gespannt, habe länger keine Fantasy mehr gelesen.
Ich beziehe mich auf die englische Version, mir war die deutsche einfach zu teuer im Vergleich - und so ist es auch schöner.
43.

Beitrag » 3. Nov 2006 15:20 #48

Benutzeravatar
jaws
Beiträge: 12154

Beitrag von jaws » 3. Nov 2006 15:20

Ja, als ich gerade aus dem Keller die Wäsche geholt habe, dämmerte es mir, dass man mit ein bisschen Nachdenken hätte erschließen können, dass du die englische meinst. Hab mir auch die ersten beiden englischen Bände auf Ebay für kleines Geld ersteigern können. Ein Freund von mir meinte, dass die Übersetzung teilweise auch nicht ganz gelungen wäre, da einige Namensdreher drin wären.
Everything was there and around us. We knew exactly who we were and exactly where we were going. It was grand!

Beitrag » 3. Nov 2006 15:24 #49

Minsc
Beiträge: 2541

Beitrag von Minsc » 3. Nov 2006 15:24

Zitat von jaws
Ein Freund von mir meinte, dass die Übersetzung teilweise auch nicht ganz gelungen wäre, da einige Namensdreher drin wären.
Kann ich mir schon vorstellen, zumindest kann ich mich erinnern vor Jahren mal in der Buchhandlung gewesen zu sein - und da war ein offener Brief des Verlages, in dem so sinngemäß stand:
Aufgrund eines Streites zwischen Verlag und dem Übersetzer hat dieser seine sämtlichen Aufzeichnungen zu den langerwarteten Bänden vernichtet - darum verzögert sich das Erscheinen der nächsten Bände... :ugly:

Ich glaube das war Wheel of Time...
Zuletzt geändert von Minsc am 3. Nov 2006 15:24, insgesamt 1-mal geändert.
43.

Beitrag » 5. Nov 2006 16:23 #50

Benutzeravatar
Poledra
RPG-Junkie
Beiträge: 8663
Kontaktdaten:

Guter Lesestoff

Beitrag von Poledra » 5. Nov 2006 16:23

@ Schwaig bub
Du könntest auch mal die Belgariad-Saga von Eddings lesen. Ist mehr Fantasy
@ Jaws
Wheel of time, die englische Ausgabe ist schon zu empfehlen, aber wie es bei so langen Reihen ist, irgendwann gehen dem Autor die Ideen aus. Es lohnt sich aber trotzdem.

Zur Zeit lese ich Perry Rhodan, Band 60: Die Cynos
Zuletzt geändert von Poledra am 5. Nov 2006 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Sport-Challenge:
2016: 3464 km mit dem Rad + 172 km Laufen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast