deutsche Spielemagazine

Vom Spielemagazin bis zur Hardwarezeitschrift.

Beitrag » 12. Feb 2014 19:44 #851

Benutzeravatar
steve_82
Beiträge: 452

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von steve_82 »

Bei mir im schönen Tirol (Großraum Innsbruck) ist es mir nicht gelungen, die Retrogamer oder die Chip Powerplay zu erstehen. Meistens war die Antwort "die kommt wahrscheinlich noch" (auch gehört zwei Monate nach erscheinen!) oder "führen wir nicht". Ich musste die Hefte jeweils online beziehen. Aber auch die bisher noch lebenden arrivierten Magazine sind oft nicht mehr zu bekommen.

Beitrag » 23. Feb 2014 14:21 #852

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22508

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von simple_mind »

schöner 16 Seiten Report in der neuen GS über die C&C-Serie. :hoch:

hach *in Nostalgie schwelg*
signaturfreie Zone

Beitrag » 23. Feb 2014 14:29 #853

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris (systemrelevant)
Gold-Premium
Beiträge: 74198

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rumple »

Oha, wann erscheint die denn? Glaube deswegen könnte ich mir mal wieder ne GS zulegen. :D
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 23. Feb 2014 14:31 #854

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22508

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von simple_mind »

Rumple hat geschrieben:Oha, wann erscheint die denn?
offiziell am Mittwoch glaube ich, Abo: gestern.
signaturfreie Zone

Beitrag » 23. Feb 2014 14:34 #855

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris (systemrelevant)
Gold-Premium
Beiträge: 74198

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rumple »

was kostet die eigentlich mittlerweile? 6, 7 oder8 Euro? :confused:
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 23. Feb 2014 14:38 #856

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27310

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von gun »

6.50 oder 6.80 glaube ich.

Aber macht die GS jetzt auch Versuchsweise einen auf Retro, oder wie? :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 23. Feb 2014 14:49 #857

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris (systemrelevant)
Gold-Premium
Beiträge: 74198

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rumple »

Wieso? Solche Reportagen über ältere Spiele gab es doch vorher auch schon?
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 23. Feb 2014 14:57 #858

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 29793
Kontaktdaten:

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rodon »

So eine riesige Retro-Reportage gab's in der GS aber noch nie. Wussten wohl nicht, worüber sie diesen Monat sonst schreiben sollen. :D
Das Heft kostet ohne DVD 3,99 € und mit 2 DVDs sind es 6,50 €.
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 23. Feb 2014 15:04 #859

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Despair »

Rodon hat geschrieben:So eine riesige Retro-Reportage gab's in der GS aber noch nie. Wussten wohl nicht, worüber sie diesen Monat sonst schreiben sollen. :D
Nicht zu vergessen das halbstündige Video zur C&C-Reihe. Ist auch nicht alltäglich. :D

Beitrag » 23. Feb 2014 15:06 #860

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22508

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von simple_mind »

gun hat geschrieben:6.50 oder 6.80 glaube ich.
k.A. ich habe die 1DVD-Version die im Abo 5,90 kostet.
gun hat geschrieben:Aber macht die GS jetzt auch Versuchsweise einen auf Retro, oder wie? :ugly:
Reportagen über alte Titel (hieß am Anfang "Hall of Fame") sind schon lange fester Bestandteil der GS, ist auch eine der Rubriken die ich bevorzugt sprich gleich nach dem Auspacken lese. und Rodon hat recht: so umfangreich war bislang noch keine der Retro-Reportagen.
signaturfreie Zone

Beitrag » 8. Mai 2014 21:29 #861

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 29793
Kontaktdaten:

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rodon »

Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 8. Mai 2014 21:45 #862

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27310

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von gun »

Wer ist Jochen?
Ich kann mich irgendwie an keinen Test von dem Kerl erinnern :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 8. Mai 2014 21:47 #863

lencer
Beiträge: 44

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von lencer »

gun hat geschrieben: Wer ist Jochen?
Ich kann mich irgendwie an keinen Test von dem Kerl erinnern :ugly:
Dann hast Du die Zeitung echt sehr lange nicht gelesen, sorry. :)

Beitrag » 8. Mai 2014 21:52 #864

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27310

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von gun »

In letzter Zeit eher selten. Gebe ich duchaus zu. Da mich AAA so gut wie nicht mehr kümmert und da mich auch die meisten Indys nicht interessieren kaufe ich nurnoch sehr selten Zeitschriften. Wenn ich sie denn überhaupt mal irgendwo ausliegen sehe. Und meist hilft mir das Bildmaterial der Videos mehr als viele Seiten Test. Selbst wenn es nicht kommentiert wäre :ugly:
Und auf die Namen habe ich da nie so sehr geachtet. Hängen geblieben ist bei mir nur eine Frau die manche Videos kommentiert. Weil sie einfach recht unverwechselbar spricht. An sonsten kann ich mich nur an die Eigenheiten bei Test und Videokommentar von einigen alten Hasen erinnern. Die "Neuen" sind da noch irgendwie recht ähnlich.

Aber wenn ich das richtig verstehe wird er ja eh nur bleiben, bis der eigentliche Chefredi aus seiner längeren Auszeit zurück kommt. Was solls, Personalkarusell bewegt sich immer. Von daher.

Aber schon interesant, wie sich IDG da im Grunde neu aufstellt.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 8. Mai 2014 22:13 #865

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16867

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Anbei »

Jochen Gebauer hat doch damals den Bericht über den Laden von Simple gemacht in der PC Powerplay und hat danach doch noch eine Zeitlang als freier Redakteur geschrieben, auch für die PC Games, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Laufen
2020 = 194,5 KM

Beitrag » 8. Mai 2014 23:18 #866

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Dod »

Gebauer ist sowas von kein "neuer" ;) .

Beitrag » 9. Mai 2014 12:42 #867

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22508

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von simple_mind »

Anbei hat geschrieben: Jochen Gebauer hat doch damals den Bericht über den Laden von Simple gemacht in der PC Powerplay und hat danach doch noch eine Zeitlang als freier Redakteur geschrieben, auch für die PC Games, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
so sieht's aus, das ist ein ganz erfahrener Redakteur.
signaturfreie Zone

Beitrag » 9. Mai 2014 13:05 #868

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Despair »

simple_mind hat geschrieben:so sieht's aus, das ist ein ganz erfahrener Redakteur.
Und der beste Neuzugang bei der Gamestar in der letzten Zeit. Ich hoffe nur, dass der Chefredakteursposten sich nicht negativ auf seinen Output niederschlägt. Dasselbe gilt für Michael Graf, wenn er dann am Ruder ist. Von Michael Trier hat man ja schon lange nichts mehr gelesen, was ich sehr schade finde.

Btw: Ausgabe 5/2014 ist endlich angekommen. Ein Hoch auf den Aboservice! :D

Beitrag » 18. Jul 2014 17:51 #869

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 29793
Kontaktdaten:

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rodon »

Die IVW-Zahlen II/2014 sind da und es hat mal wieder gekracht bei der CBS! Aber auch allen anderen ergeht es wie immer schlecht.
http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/46787 ... ge_16.html

Vergleich zu I/2014: CBS rutscht von 109.300 Hefte auf 87.000; GameStar bleibt etwa konstant bei müden 67.000 Heften, PC Games verliert von 44.000 auf nur noch 40.200 Hefte. GamePro, Play4 und Games Aktuell geben jeweils rund 2.000 Hefte ab.

Ob es die CBS noch schafft, unter die GS zu fallen? :ugly:
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 18. Jul 2014 17:52 #870

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris (systemrelevant)
Gold-Premium
Beiträge: 74198

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rumple »

Rodon hat geschrieben:
Ob es die CBS noch schafft, unter die GS zu fallen? :ugly:
Daran sind nur die ganzen Bundles und Sales schuld! :ugly:
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 18. Jul 2014 18:31 #871

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 29793
Kontaktdaten:

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rodon »

Möglich. :D

http://www.gamestar.de/news/vermischtes ... dback.html

Christian Schmidt spricht bei der GameStar über Spielejournalismus. Schaue ich mir jetzt mal an! :)
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 25. Aug 2014 14:07 #872

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 29793
Kontaktdaten:

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Rodon »

PC Games Extended erhöht den Preis wieder von 5,99 € auf 6,50 €.
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 25. Aug 2014 14:28 #873

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Dod »

Ich bin beeindruckt, was Jochen Gebauer und seine Kollegen aus der Gamestar machen. Die Cover sind deutlich hübscher geworden, die nervigen Anpreisungen sind bis auf einen Block verschwunden (Jörg wird den Kopf schütteln, alle anderen finden es toll). Jochen schreibt ehrlich von der Seele weg - im Editorial, in den Teasern zu den kommenden Heften, im Forum und generell. Und der Fokus geht wieder mehr richtung "ernsthaft", weg von "Seele verkaufen" ;) .

Beitrag » 25. Aug 2014 15:11 #874

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Despair »

Dod hat geschrieben: Ich bin beeindruckt, was Jochen Gebauer und seine Kollegen aus der Gamestar machen. Die Cover sind deutlich hübscher geworden, die nervigen Anpreisungen sind bis auf einen Block verschwunden (Jörg wird den Kopf schütteln, alle anderen finden es toll). Jochen schreibt ehrlich von der Seele weg - im Editorial, in den Teasern zu den kommenden Heften, im Forum und generell. Und der Fokus geht wieder mehr richtung "ernsthaft", weg von "Seele verkaufen" ;) .
Mir gefällt die etwas geänderte Ausrichtung auch ausgesprochen gut. Und das Geralt-Cover ist ja wohl mal legendär. :D

Beitrag » 25. Aug 2014 15:20 #875

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: deutsche Spielemagazine

Beitrag von Dod »

Despair hat geschrieben:
Mir gefällt die etwas geänderte Ausrichtung auch ausgesprochen gut. Und das Geralt-Cover ist ja wohl mal legendär. :D
Das ist super. Ich fand aber auch schon das Beyond-Earth-Cover der letzten Ausgabe sehr gelungen. Der Fokus auf das großflächige Weiß wirkt extrem edel. Vor allem in Verbindung mit dem jetzt deutlich aufgeräumteren Cover. SO kann die Gamestar vielleicht wirklich noch mal durchstarten, zumal ja auch die Inhalte wieder anspruchsvoller werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast