IVW-Zahlen II/2009 - Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Vom Spielemagazin bis zur Hardwarezeitschrift.

Beitrag » 14. Jul 2009 12:41 #1

Benutzeravatar
Evil
Beiträge: 572
Kontaktdaten:

IVW-Zahlen II/2009 - Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Beitrag von Evil »

Code: Alles auswählen

Titel           Verkaufte Auflage              Veränderung 
                II/2009  II/2008    in % zu II/2008  absolut zu II/2008
CBS             219.453  263.113           -16,6        -43.660
Game Master      45.443   53.149           -14,5        - 7.706
GamePro          31.751   41.082           -22,7        - 9.331
Game Star       144.503  179.272           -19,4        -34.769
PC Action        41.422   50.697           -18,7        - 9.545
PC Games        100.609  137.699           -26,9        -37.090
PC Games HW      59.731   74.999           -20,4        -15.268
SFT             129.956  181.673           -28,5        -51.717
Da fehlen doch noch Zahlen, richtig:
360 Live, Buffed, Games Aktuell, N-Zone, play3, Wii Magazin und Xbox Games melden nicht vorab. Die Zahlen folgen wie üblich eine Woche später.
Zuletzt geändert von Evil am 15. Jul 2009 00:16, insgesamt 1-mal geändert.
True till death.

Beitrag » 14. Jul 2009 12:43 #2

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 26271
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

und im Vergleich zum Vorquartal (1/09), ist das jetzt gut oder schlecht?
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 14. Jul 2009 12:48 #3

Benutzeravatar
Evil
Beiträge: 572
Kontaktdaten:

Beitrag von Evil »

PC Action ist wieder vom Rekordtief etwas weggekommen. :ugly:
True till death.

Beitrag » 14. Jul 2009 12:59 #4

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 26271
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

mhm. Weil du 10 Hefte mehr gekauft hast? :ugly:
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 14. Jul 2009 13:55 #5

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 28595

Beitrag von Raven »

Nein, weil ich diesen Monat eine gekauft habe ;)

Aber PC Games im fast 5-stelligen Bereich?!! Auweh!!

Wenn ich denke, daß Gamesmags im Monat mal auf 350.000 und mehr gekommen sind...
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 14. Jul 2009 15:05 #6

Azzi
Beiträge: 455
Kontaktdaten:

Beitrag von Azzi »

Tja denke liegt daran weil ihnen die Käufergruppen ausgehen. Die heute jungen Leute lesen keine Mags mehr sondern holen sich die Infos aus dem Internet bzw. haben ne Rapidshare Flat und saugen sich eh alles probeweise^^

So meine Generation 20-30 die sich damals die Hefte zu Hoch-zeiten gekauft haben, tun das nicht mehr weil sie mehr andre Interessen haben oder einfach durch die Mags nicht mehr unterhalten werden.

Ich kauf mir vielleicht noch 3 PC-Mags im Jahr und dass ist in der Regel ne PCGH.

Beitrag » 14. Jul 2009 15:12 #7

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 43225
Kontaktdaten:

Beitrag von The Gravedagokck »

PCA Abonnent bis zum bitteren Ende! Noch hat Computec ja Geld.. ;)
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 14. Jul 2009 17:10 #8

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27738

Beitrag von gun »

Autsch, die GS schnuppert auch so langsam an der 100k Grenze.

Hoffe IDG hat trotzdem einen langen Atem. Ist ja ein recht stabiler Verlag. Anders als Computec.

Und von Quartal zu Quartal zeigt sich, es geht immer noch schlimmer. :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 14. Jul 2009 18:35 #9

Benutzeravatar
deLuxe
Beiträge: 1538
Kontaktdaten:

Beitrag von deLuxe »

Solange die GS alleine immer noch mehr Ausgaben verkauft als PCA und PCG zusammen geht es glaube ich noch... aber einfach ist die Situation wirklich nicht.

Ich hätte eigentlich gehofft, dass der Markt sich selbst reguliert und man merkt das für eine mittlerweile recht geringe Käufergruppe nicht mehrere fast gleiche Hefte interessant sind.
Aber momentan habe ich eher die Befürchtung das irgendwann der große Knall kommt und alle drei den Bach runter gehen.
Gott ist ein Mann. Wenn Gott eine Frau wäre, würde Gott mit uns sprechen.

Beitrag » 14. Jul 2009 19:14 #10

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 30647
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodon »

Die Hefte werden jetzt weiter den Sparkurs verstärken, was weitere Leser abschreckt und dann muss man noch mehr sparen usw... wie soll das nur enden? :(
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 14. Jul 2009 19:15 #11

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 43225
Kontaktdaten:

Beitrag von The Gravedagokck »

Meiner Meinung nach sollte man endlich mal auf die Vollversionen verzichten. Ich weiß ja nicht ob ich da so eine riesige Randgruppe bin, aber ich kaufe die PCA nicht wegen der VV.
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 14. Jul 2009 20:35 #12

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair »

[quote=The Gravedagokck]Meiner Meinung nach sollte man endlich mal auf die Vollversionen verzichten. Ich weiß ja nicht ob ich da so eine riesige Randgruppe bin, aber ich kaufe die PCA nicht wegen der VV.[/quote]

Du bist Verpackungsfetischist und damit definitiv eine Randgruppe. :D

Ich kaufe die GS natürlich nicht wegen der Vollversion, obwohl ich sie nach wie vor als nette Dreingabe sehe. Andere Mags neben der GS werden aber AUSSCHLIESSLICH wegen den Vollversionen ZUSÄTZLICH gekauft. Wenn da nichts ordentliches drauf ist, bleiben sie im Laden liegen. Und ich fürchte, mit diesem Kaufverhalten gehöre ich keiner Randgruppe an...

Beitrag » 14. Jul 2009 20:57 #13

Benutzeravatar
deLuxe
Beiträge: 1538
Kontaktdaten:

Beitrag von deLuxe »

Gehöre auch der Randgruppe an die sich ein Magazin vor allem wegen dem redaktionellen Inhalt kauft.
Ausnahmen sind die CBS und PCG... beide haben keinen ernstzunehmenden redaktionellen Inhalt und würden nur wegen der VV gekauft.
Bei der PCG ist das aber schon mindestens 2 Jahre her und bei der CBS passiert das 1x im Jahr.
Gott ist ein Mann. Wenn Gott eine Frau wäre, würde Gott mit uns sprechen.

Beitrag » 14. Jul 2009 21:01 #14

Azzi
Beiträge: 455
Kontaktdaten:

Beitrag von Azzi »

[quote=The Gravedagokck]Meiner Meinung nach sollte man endlich mal auf die Vollversionen verzichten. Ich weiß ja nicht ob ich da so eine riesige Randgruppe bin, aber ich kaufe die PCA nicht wegen der VV.[/quote]

Kann ich so unterschreiben. Geh mal in Kioske, meistens sind da die Teile mit der DvD noch da und die billigeren Magazin-Ausgaben sind schon weg. Meistens is eh nur nen popliges altes Spiel drauf und in Zeiten von massig guten 20 € Games, Import aus GB( Neuspiele 27€), sowie illegalen Downloads denke ich kommt die absolute Mehrheit anders an ihre Spiele als durch Vollversionen in Mags.

Beitrag » 14. Jul 2009 21:02 #15

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 26271
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

Dito. Deshalb kaufe ich mir aktuell nur noch sehr selten eine Gamestar Magazin und sonst die GamerPlus. :)
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 14. Jul 2009 21:22 #16

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27738

Beitrag von gun »

Die GS habe ich im DVD XL abbo. Aber sicherlich nicht wegen der VVs. Die DVD an sich ist einfach klasse (noch).
Wegen der VV kaufe ich nur ab und an mal eine Zeitschrift wenn wirklich was gutes drauf ist, das ich noch nicht habe und was im Handel mehr kostet oder kaum noch erhältlich ist.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 14. Jul 2009 21:51 #17

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 28595

Beitrag von Raven »

[quote=The Gravedagokck]PCA Abonnent bis zum bitteren Ende! Noch hat Computec ja Geld.. ;)[/quote]

Ich werd die auch erstmal kaufen. Bin ja neulich auf den Geschmack gekommen :D
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 14. Jul 2009 23:31 #18

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 43225
Kontaktdaten:

Beitrag von The Gravedagokck »

Die aktuelle Ausgabe gefällt mir auch mal wieder sehr gut :)
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 14. Jul 2009 23:49 #19

Benutzeravatar
Sloane
Beiträge: 35

Beitrag von Sloane »

@topic: Ich gehöre auch seit vielen Jahren zu der Garde der eingefleischten Spieleheft-Leser.

Zugegeben, es fällt mir schwer den Wandel zu akzeptieren, dass nicht mehr das gedruckte Magazin im Mittelpunkt steht, auf das man sich monatlich freut, und zu dem es vielleicht als Heftergänzungs-Bonbon eine nette Webseite gibt, sondern dass heutzutage das Zentrum des Ganzen ein Spieleportal wie gamestar.de bildet, zu dem ein gedrucktes Heft fast schon ein Beiwerk darstellt, das nur ein Teil der ganzen Verwertungsmaschinerie ist... :heul:
Hm. But I call it Schnitzel.

Beitrag » 15. Jul 2009 14:32 #20

LeNico
Beiträge: 1616

Beitrag von LeNico »

[quote=Rodon]Die Hefte werden jetzt weiter den Sparkurs verstärken, was weitere Leser abschreckt und dann muss man noch mehr sparen usw... wie soll das nur enden? :([/quote]Der Sparkurs ist die einzige Möglichkeit seine Zeitschrift zu retten. Wesentlich besser wird es den Magazinen erst wieder gehen, wenn nurnoch 2, 3 auf dem Markt sind. Eine um den Standardgamer a la PCG oder GS anzusprechen und eine um die Casualgamer anzusprechen (z.B. CBS). Vielleicht noch ein Magazin wie die GEE, was auch seine Nischenkäufer finden wird.

Im Endeffekt geht es nur darum, dass die eigene Zeitschrift nicht als Erste untergeht.

Beitrag » 15. Jul 2009 16:27 #21

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27738

Beitrag von gun »

Entgegen aller anderslautender Meinungen ist die CBS zwar vieles, aber sicherlich kein Heft für Casualgamer.
Sie fischt in der selben Zielgruppe wie GS und PCG und aufgrund ihrer Einfachheit vielleicht noch etwas bei den Einsteigern.
Ihre Themen und getesteten Spiele sowie der Schreibstil richten sich aber eindeutig nicht an die Casualgamer. Auch wenn sie mitlerweile dafür ein paar Seiten bereitstellt.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 15. Jul 2009 17:13 #22

Benutzeravatar
deLuxe
Beiträge: 1538
Kontaktdaten:

Beitrag von deLuxe »

[quote=gun]Entgegen aller anderslautender Meinungen ist die CBS zwar vieles, aber sicherlich kein Heft für Casualgamer.
Sie fischt in der selben Zielgruppe wie GS und PCG und aufgrund ihrer Einfachheit vielleicht noch etwas bei den Einsteigern.
Ihre Themen und getesteten Spiele sowie der Schreibstil richten sich aber eindeutig nicht an die Casualgamer. Auch wenn sie mitlerweile dafür ein paar Seiten bereitstellt.[/quote]

Ich hab zwar seit einigen Ausgaben keine CBS mehr gelesen, aber die Leser von GS, PCG und PCA zähle ich nicht zu der gleichen Gruppe wie die der CBS-Leser.

Einsteiger... zwischen 13 und 18 oder wesentlich älter die sich gerade erst mit der Thematik anfreunden ohne Ahnung zu haben.
Casualgamer gibt es ja zu 95% nur bei den Konsolen, vor allem bei der Wii. Und da liest der Casualgamer wohl eher ein Wii-Magazin oder ein Multi-Magazin.
Gott ist ein Mann. Wenn Gott eine Frau wäre, würde Gott mit uns sprechen.

Beitrag » 15. Jul 2009 17:18 #23

Benutzeravatar
Evil
Beiträge: 572
Kontaktdaten:

Beitrag von Evil »

[quote=deLuxe]Casualgamer gibt es ja zu 95% nur bei den Konsolen, vor allem bei der Wii. Und da liest der Casualgamer wohl eher ein Wii-Magazin oder ein Multi-Magazin.[/quote]
Noch einfacher: Er liest gar keins.

Wii Player ist über die Klinge gesprungen (8-11/09 ist die letzte) und N-Zone ist unter die Marke von 15.000 gefallen.
True till death.

Beitrag » 15. Jul 2009 18:11 #24

LeNico
Beiträge: 1616

Beitrag von LeNico »

[quote=gun]Entgegen aller anderslautender Meinungen ist die CBS zwar vieles, aber sicherlich kein Heft für Casualgamer.
Sie fischt in der selben Zielgruppe wie GS und PCG und aufgrund ihrer Einfachheit vielleicht noch etwas bei den Einsteigern.
Ihre Themen und getesteten Spiele sowie der Schreibstil richten sich aber eindeutig nicht an die Casualgamer. Auch wenn sie mitlerweile dafür ein paar Seiten bereitstellt.[/quote]
Also keine Ahnung was jetzt die genaue Definition von Casualgamern ist, aber ich verstehe darunter Einsteiger oder generell Leute, die nicht viel Spielen.
Und genau diese greifen doch fast immer zur CBS. Die CBS ist die Zeitschrift, die man am ehesten wahrnimmt, wenn man sich noch nicht mit den ganzen Spielezeitschriften beschäftigt hat. Zumindest kann ich mir sonst nicht erklären warum die meisten Gamer erst über CBS zu PCG und GS gekommen sind.

Beitrag » 15. Jul 2009 19:03 #25

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27738

Beitrag von gun »

Casualgames sind diese ganzen Minispiele, die du für die Wii oder den DS bekommst (kochen, Hundebabys...) oder ebend sehr einfache Spiele die du kostenlos im Netz bekommst (und nein, ich meine nicht sowas wie Runes of Magic).
Alles was für 50€ im Laden steht (ausgenommen Minispielsammlungen an denen sich Nintendo dumm und dähmlich verdient) ist nicht Casual.
Ich hoffe ich kann damit meine Definition klarmachen.

Und das Hauptsegment der CBS sind Vollpreisspiele. Egal für welches System. Die Titelstorys sind auch nicht Mein süßes Hundebaby sondern Call of Duty oder Splinter Cell oder eben Anno. Nix davon würde die viel beschworene Casualzielgruppe auch nur mit der Kneifzange anfassen weil es schlicht und ergreifend zu komplex ist.

Einsteiger, die (reduzierte) Vollpreisspiele ala CoD oder Age of Empires kaufen sind keine Casualgamer weil sie komplexe Spiele spielen. Menschen die nicht oft spielen, dafür aber vielleicht einen Brocken wie Total War oder Hearts of Iron sind auch keine Casualspieler. Wenn du ab und an mal Minesweeper anmachst, dann bist du schon eher einer ;).
Und die VV die die CBS hat, zumin die beiden HauptVVs sind doch auch nie Casual.

Also, welche Zielgruppe hat die CBS nun eher, Casualgamer oder Hardcorezocker ;).
Zuletzt geändert von gun am 15. Jul 2009 19:03, insgesamt 1-mal geändert.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast