Nintendo Switch (ehemals NX)

Alter TV zu klein? Soundsystem kratzt? Smartphone gab den Geist auf? Dann fix hier ein Thema erstellt.

Beitrag » 21. Okt 2016 07:12 #1

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SunDancer » 21. Okt 2016 07:12

Habt ihr euch gestern den reveal Trailer angeschaut? Ich ja.

Nette Idee, vor allem das Spiele auf Cartridges raus kommen. Aber ich habe zwei große Sorgen: a) die kleinen Controller sehen richtig klein aus und b) die Akkulaufzeit... das kann nicht so lange sein.

Und scheinbar gibt es keine Funktion wie bei der Wii/Wii U mehr, wie man sie für Sports braucht.

Was denkt ihr?

Beitrag » 21. Okt 2016 07:23 #2

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 39822
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von The Gravedagokck » 21. Okt 2016 07:23

Ich warte noch darauf, ob sie abwärtskompatibel ist (separates Laufwerk zum Cartridge-Schacht oder so). Wenn ja, dann brauch ich mir keine WiiU mehr kaufen, wenn nein, dann besorge ich mir erstmal die U und spiele alles interessante der letzten 2 Nintendo-Generationen durch.
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 21. Okt 2016 07:25 #3

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SunDancer » 21. Okt 2016 07:25

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es das nicht geben wird. Ich fürchte auch, dass es teuer wird.

Beitrag » 21. Okt 2016 07:26 #4

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 39822
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von The Gravedagokck » 21. Okt 2016 07:26

Jo, preislich könnte sich die Konsole mehr an PS4 und One orientieren, die letzten waren ja immer etwas günstiger soweit ich weiß.
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 21. Okt 2016 10:19 #5

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Dod » 21. Okt 2016 10:19

Abwärtskompatibel KANN sie (zumindest zur WiiU) gar nicht sein. In der Switch arbeitet ein simpler nVidia Tegra-Soc. Switch ist also nicht viel mehr als ein aktualisiertes Nvidia Shield mit Ansteckcontrollern und Dock. Nicht sehr innovativ btw ;) . So ein Tegra, selbst ein X1, hat aber definitiv nicht genug Power um einen PowerPC mit dedizierter GPU zu emulieren. Was technisch recht leicht gehen sollte wäre aber die Emulation von NDS oder vielleicht auch 2DS-Spielen (aber auch nur, wenn der Touchscreen nicht benötigt wird.. Also doch nicht..).

Switch wird ein Megaflop. Das Konzept ist Mist. Und nicht einmal neu. Und hat so schon bei zig anderen Herstellern nicht funktioniert.

Beitrag » 21. Okt 2016 10:30 #6

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SunDancer » 21. Okt 2016 10:30

Ob es floppt, wird sich noch zeigen. Richtig gehypt bin ich aber auch nicht.

Wegen der Kompatibilität: Wer weiß, was sich noch für Tech im Dock versteckt. Theoretisch eine ganze Wii U ohne Laufwerk ;)

Beitrag » 21. Okt 2016 10:41 #7

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Dod » 21. Okt 2016 10:41

Im Dock wird sich nicht mehr viel verstecken. Nintendo zeigt ja recht eindeutig, dass die Leistung auch mobil abgerufen werden kann. Da kann es nicht ins Konzept passen, WiiU-Spiele nur stationär zocken zu können. Nimm mal alle Nintendo-Logos aus dem Trailer und ersetze sie gegen welche von Nvidia - und schon hast du die Promo für eine neue Shield-Konsole mit integriertem Tablet. Und Shield war ja nun auch so ein riesiger Erfolg.. ;)

Beitrag » 21. Okt 2016 10:53 #8

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SunDancer » 21. Okt 2016 10:53

Du alter Zyniker. Unterschätze aber mal nicht die Zugkraft von Mario und Zelda ;) Und dann auch noch Skyrim!!11!!! XD

Also aufgeregt bin ich nicht. Aber ich bin gespannt auf technische Details und den Preis.

Beitrag » 21. Okt 2016 10:56 #9

Benutzeravatar
jaws
Beiträge: 12154

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von jaws » 21. Okt 2016 10:56

Auf GG ist zu lesen, dass Skyrim (noch) nicht für die Switch bestätigt ist. Es gibt zwar eine Kooperation zwischen Bethesda und Nintendo, konkret stehen aber noch keine Pläne für eine Skyrim Umsetzung. Abgesehen davon: WTF, Skyrim, das Spiel hat mittlerweile doch einige Jahre auf dem Buckel und jeder RPG-Spieler, der was auf sich hält, hat das sicher auf der ein oder anderen Konsole gespielt. Wieso nicht etwas Neues!?

Beitrag » 21. Okt 2016 11:00 #10

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Dod » 21. Okt 2016 11:00

Skyrim erscheint gerade als HD-Auflage und wird massiv beworben. Und die Switch ist ja offensichtlich eh nichts für Leute, die sich mit dem Thema auskennen (sonst würden sie ein Shield und ein BT-Gamepad kaufen, ist auch nichts anderes).

BTW: https://t.co/ArBWqYgS64 - Das Dock ist wirklich nur ein Dock. Lädt und gibt TV-Signale aus. Die gesamte Leistung steckt im Tablet. Und daran will Nintendo so lange gebastelt haben? Das ist ein Nvidia-Konstrukt mit ein wenig Nintendo-Addon. Hätte man so auch als Zubehör für Tablets auf den Markt bringen können.

Wie sicher einige mitbekommen haben: Ich habe nichts gegen Tablets. Im Gegenteil, mir war bei der Präsentation des ersten iPad klar, dass die Dinger ein Erfolg werden. Ich mochte auch das Shield-Tablet und werde mir Shield Android TV sogar (gebraucht..) kaufen weils der beste Android-Medienplayer ist und Streaming vom PC auch gut klappt. Aber das was Nintendo da macht und als Innovation verkauft ist zum Scheitern verurteilt. Oder zumindest die Werbekampagne ;) . Es kommt zu spät, sogar bei der WiiU war der Tablet-Trend eigentlich schon vorbei.

Was der Trailer falsch macht in meinen Augen: Nintendo vermarktet Switch trotz vieler mobiler Einsatzbeispiele als stationäre Konsole. Eine, die man halt auch unterwegs nutzen kann, mit voller Power. Nun ist Switch aber eigentlich genau das Gegenteil, es ist eine mobile Konsole, am ehesten ein 3DS/2DS-Nachfolger, bei der die Dockingstation bereits beiliegt. Das Dock selbst kann nichts und ist rein technisch gesehen komplett überflüssig. Sinn ergibt es nur aus praktischen Gründen - weil das HDMI- und das Stromkabel sich daran befestigen lassen ohne beim Zocken zu stören.

Nun wird Nintendo aber gemerkt haben, dass es, huhhh, bereits mobile Spielgeräte mit ARM-Prozessoren und hochauflösenden Displays gibt. Und dass es inzwischen sogar Gamepads dafür gibt. Und sogar Tablets mit eingebauten Gamecontrollern. Die sind aber allesamt massiv gefloppt..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 21. Okt 2016 11:01 #11

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SunDancer » 21. Okt 2016 11:01

weil es a) jetzt gerade noch mal rereleased wird und b) alte Spiele weniger anspruchsvoll and die Hardware sind ;)

Beitrag » 21. Okt 2016 13:53 #12

Benutzeravatar
SierraLeon
Beiträge: 1797
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SierraLeon » 21. Okt 2016 13:53

SunDancer hat geschrieben:Du alter Zyniker. Unterschätze aber mal nicht die Zugkraft von Mario und Zelda ;)
Ganz genau das. Für mich persönlich hat Nintendo zwar keine einzige Marke, die mich tatsächlich interessiert, aber Zelda und Mario dürften die Konsole gewaltig ziehen. Dass das Konzept nicht neu ist ist klar, da es aber von Nintendo kommt wird es vermutlich besser durchstarten als das nvidia Shield. Selber kaufen werde ich mir das Ding nicht weil wie bereits erwähnt Nintendo-Spiele mich nicht weiter interessieren aber ich bin durchaus gespannt wie die Switch sich schlagen wird.

Was Skyrim angeht ... es ist ein Trauerspiel, dass das schlechteste TES so unglaublich gehypt wurde und nach wie vor wird.

Beitrag » 22. Okt 2016 09:49 #13

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27216

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Raven » 22. Okt 2016 09:49

Das Konzept überzeugt mich nicht. Ich sehe im Moment lediglich ein Tablet mit einem Pad dran. Klar, HW-Specs sind noch nicht raus aber mit den stationären Heimkonsolen wird's nicht konkurrieren können und ich befürchte NOCH ein Sonderweg wird Nintendo entgültig das Genick brechen. Natürlich lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen aber nach dem Werbeclip allein? Thanks but no :ugly:
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 22. Okt 2016 16:47 #14

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26006

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von gun » 22. Okt 2016 16:47

Die Wii war auch schon ein Sonderweg und überaus erfolgreich. Zumindestens für Nintendo.
Und hätten sie das Fuchtelkonzept mit der WiiU ausgebaut und mit (wesentlich) besserer HW versehen, dann wäre mMn auch die WiiU gut gelaufen (mit anderem Namen vermutlich noch besser...).
Zumindestens für mich als allgemeiner Gamepadlegastheniker (Rennspiele bilden die Ausnahme) war es die erste (und letzte) Konsole auf der ich selbst Shooter intuitiv, flüssig und erfolgreich steuern konnte. Mit nem Gamepad kann ich das bis heute nicht...

Aber jetzt 2 mal das Pferd Tablet zu reiten...
Wobei ich mit an das Tablet angedockten Controlern eh denke, ob da nicht grade die WiiU aus dem Grab gestiegen ist.

Würden sie die Switch als Nachfolger der Handhelds aufbauen oder auch als neue große Handheldoption - in Ordnung. Nur bin ich mir der Akulaufzeit da nicht so sicher.
Als Nachfolger für die stationäre Konsole - wird nichts werden.

Wobei das neue Zelda doch wohl recht gut ziehen wird.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 22. Okt 2016 18:31 #15

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Dod » 22. Okt 2016 18:31

Das Tabletdings ist wohl laut Größenschätzungen (anhand von daneben stehenden Amiibo-Figuren) nur so groß wie das des WiiU-Controllers: 6,2 Zoll. Das ist winzig. Vor allem, wenn man darauf auch noch mit zwei Leuten spielen soll/kann. Dazu kommt, dass die Controller ebenso sehr winzig sein müssen, sie passen ja schließlich an die schmale Seite des Tablets.

Die Größe hat weitere Auswirkungen: Der Tegra ist recht hitzköpfig, so wie jede leistungsstarke Hardware in diesem Segment. In so einem kleinen Gehäuse muss der Chip also schon arg runtergetaktet laufen. Die von einem Entwickler angedeutete Laufzeit von etwas mehr als 3 Stunden passt ganz gut ins Bild. Das Display wird wohl mit FullHD auflösen, noch höhere Auflösungen würden den Akku weiter belasten. Und die GPU. Angeblich ist im Dock ja keine weitere leistungssteigernde Hardware. Da eben dieser Entwickler meinte, im Dock steige die Leistung kann das fast nur noch auf einen Ventilator hindeuten, der den Chip effektiver kühlt, so dass er höher taktet.

Ich bin mir nicht sicher, ob Nintendo nicht mehr verdienen würde, wenn sie Mario für Android mit einem Preispunkt um 20 Euro anbieten würden. Mit der Switch-Konsole wird Nintendo meiner Meinung nach jedenfalls viel Geld verlieren.

Beitrag » 23. Okt 2016 11:20 #16


Beitrag » 23. Okt 2016 12:18 #17

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27216

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Raven » 23. Okt 2016 12:18

Dod hat geschrieben:Das Tabletdings ist wohl laut Größenschätzungen (anhand von daneben stehenden Amiibo-Figuren) nur so groß wie das des WiiU-Controllers: 6,2 Zoll. Das ist winzig. Vor allem, wenn man darauf auch noch mit zwei Leuten spielen soll/kann. Dazu kommt, dass die Controller ebenso sehr winzig sein müssen, sie passen ja schließlich an die schmale Seite des Tablets.
Die Szene im Trailer, wo zwei Leute jeweils mit einer Hälfte des Gamepads zusammen spielen ist ohnehin lächerlich. Wer hat solche Minihände? :ugly:

Zu finden hier @ 1:41 mins

MuAlLCxrVDY
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 23. Okt 2016 12:40 #18

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Dod » 23. Okt 2016 12:40

Japaner vielleicht ;) . Kinder, sind aber ja Zielgruppe. Nur: Obs reicht? Für ein Kind wäre mir die Tablet-Einheit zu fragil.

Beitrag » 23. Okt 2016 13:09 #19

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27216

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Raven » 23. Okt 2016 13:09

Und für mich als Importgamer käme zusätzlich die Frage auf, ob Switch Region Lock bekommen wird. 2017 imho ein absolutes No-Go mehr für einen großen Konsolenhersteller.
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 13. Jan 2017 10:44 #20

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SunDancer » 13. Jan 2017 10:44

Die Switch ist also da. Und Europa weiß nicht, was sie kosten wird. 299 USD in Trumpland. Ich tippe auf 350 Euro. Und ihr?
Raven hat geschrieben:Und für mich als Importgamer käme zusätzlich die Frage auf, ob Switch Region Lock bekommen wird. 2017 imho ein absolutes No-Go mehr für einen großen Konsolenhersteller.
Ist region free.
Dod hat geschrieben:Das Tabletdings ist wohl laut Größenschätzungen (anhand von daneben stehenden Amiibo-Figuren) nur so groß wie das des WiiU-Controllers: 6,2 Zoll.
7 Zoll. Immer noch sehr klein und vor allem bei den Controllern bekomme ich jetzt schon Handkrämpfe... ich hoffe, dass der Pro Controller größer ausfällt.

Mal schauen, wann man den in Deutschland vorbstellen kann. Noch sind die Shops leer, während in den USA die ersten Shops schon ausverkauft sind.

Beitrag » 13. Jan 2017 11:14 #21

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SunDancer » 13. Jan 2017 11:14

330 Euro bei Amazon... lag ich ja dicht dran.

Beitrag » 13. Jan 2017 16:12 #22

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27216

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Raven » 13. Jan 2017 16:12

SunDancer hat geschrieben:330 Euro bei Amazon... lag ich ja dicht dran.
Für das Gebotene zu teuer. ~250€ wird's interessant für mich ;)
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 13. Jan 2017 16:47 #23

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von SunDancer » 13. Jan 2017 16:47

Raven hat geschrieben:
SunDancer hat geschrieben:330 Euro bei Amazon... lag ich ja dicht dran.
Für das Gebotene zu teuer. ~250€ wird's interessant für mich ;)
Seh ich auch so. Für ein "besseres Tablet" sind Preise jenseits von 250 ein Schluck zu viel. Mal sehen wie die anderen Händler reagieren

Beitrag » 13. Jan 2017 18:51 #24

Benutzeravatar
Cyberworm
Beiträge: 721
Kontaktdaten:

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von Cyberworm » 13. Jan 2017 18:51

Zusammen mit Zelda vorbestellt, ick freu mir :D
Ich bin der Bug, der stets falsed!
Und das mit root; denn alles, was compiliert,
ist wert, dass es terminiert;
Drum besser wär's, dass nichts built.
So ist denn alles, was ihr exception,
overflow, kurz, error, nennt,
Mein eigentliches Element.

Beitrag » 13. Jan 2017 21:38 #25

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26006

Re: Nintendo Switch (ehemals NX)

Beitrag von gun » 13. Jan 2017 21:38

Interessiert mich mehr als die anderen Konsolen auf dem Markt.

Aber nicht für den Preis.

Außerdem will ich erstmal sehen was Nintendo aus seinen Onlinefunktionen macht. Wenn es so los geht wie bei den anderen Konsolen, mit Day1 Patches, Großpatches und ständigen Systemupdates, dann bin ich eh raus.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste