ebookreader... was nehmen?!

Alter TV zu klein? Soundsystem kratzt? Smartphone gab den Geist auf? Dann fix hier ein Thema erstellt.
Antworten

Beitrag » 22. Apr 2017 12:09 #1

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von SunDancer » 22. Apr 2017 12:09

Nachdem ich jetzt mit einigen Humble Bundle auch einiges an ebooks habe, bräuchte ich einen Reader. Die meisten Bücher sind im epub, mobi und pdf Format.

Ich habe weder Ahnung, welches Format das sinnvollste ist, noch welcher Reader was taugt. Er soll auf jeden fall beleuchtet sein, damit ich nicht die Lampe Nachts anknippsen muss und möglichst weniger als 100 Euro kosten.

Tipps, Ratschläge oder Kaufempfehlungen?

Beitrag » 22. Apr 2017 14:59 #2

Benutzeravatar
Rumple
will Döner!
Gold-Premium
Beiträge: 71040

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Rumple » 22. Apr 2017 14:59

Ich habe bislang nur einen Kindle probiert, der ist aber schon etwas älter. Mit neuen Modellen kenne ich mich nicht aus.

Ne wichtige Frage wäre aber, wo Du dann ggf. Ebooks kaufen wollen würdest. Eher Amazon oder andere Buchhändler oder nur bei sowas wie dem HumbleBundle? :confused:

Beitrag » 22. Apr 2017 15:10 #3

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von SunDancer » 22. Apr 2017 15:10

Ich habe sie ja schon. Mehr kaufen war nicht geplant aber ess werden bestimmt bei humble dann wieder welche dazu kommen. Wenn ebook dann nur DRM frei

Beitrag » 22. Apr 2017 17:14 #4

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15269
Kontaktdaten:

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Mudsee » 22. Apr 2017 17:14

schau dir mal geräte von pocketbook an. Ist free gute Softwäre wo auch selber was machen kannst, eigene schriften zuladbar und die Preise ect stimmen auch.
Und empfehlung nehme ein weißes Gerät. Angenehmer für die Augen. Ist wie ein Buchrand dann und stengt nicht so sehr an wenn der Rand schwarz ist.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 22. Apr 2017 20:50 #5

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16660

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Anbei » 22. Apr 2017 20:50

Ich nutze einen Tolino, der beherrscht alle Formate (außer das Kindle Format) und bin super zufrieden damit.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 24. Apr 2017 08:39 #6

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27097

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Raven » 24. Apr 2017 08:39

Kindle und Calibre, um das Format der Bücher bequem ändern zu können :)
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 24. Apr 2017 08:40 #7

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von SunDancer » 24. Apr 2017 08:40

Raven hat geschrieben:
24. Apr 2017 08:39
Kindle und Calibre, um das Format der Bücher bequem ändern zu können :)
Kindle mit Beleuchtung liegt aber über dem 100 Euro Limit ;)

Beitrag » 24. Apr 2017 08:58 #8

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27097

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Raven » 24. Apr 2017 08:58

SunDancer hat geschrieben:
24. Apr 2017 08:40
Raven hat geschrieben:
24. Apr 2017 08:39
Kindle und Calibre, um das Format der Bücher bequem ändern zu können :)
Kindle mit Beleuchtung liegt aber über dem 100 Euro Limit ;)
Nein, sind gerade im Sale ;) Und von den Tolinos habe ich gehört, dass sie Probs haben mit der Helligkeitsverteilung - Würde ich persönlich keinen nehmen :uff:

https://www.amazon.de/Amazon-Kindle-Pap ... rds=kindle
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 24. Apr 2017 09:01 #9

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von SunDancer » 24. Apr 2017 09:01

"mit Werbung drin" .... Neeeeee. Und irgendwie lockt mich der rote Pocketbook... weiß auch ned warum genau...

Beitrag » 24. Apr 2017 09:37 #10

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27097

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Raven » 24. Apr 2017 09:37

SunDancer hat geschrieben:
24. Apr 2017 09:01
"mit Werbung drin" .... Neeeeee. Und irgendwie lockt mich der rote Pocketbook... weiß auch ned warum genau...
Mein Kindle Fire Tablet hat auch die Werbung und ich muss sagen, die stört absolut nicht. Du hast im Lock-Screen immer ein anderes Buch oder Produkt drin als Bild mit Beschreibung. Absolut kein Flash, kein Geflacker, keine Sounds und wenn du es hochflippst, um das Gerät in Betrieb zu nehmen ist's weg und es kommt etwas Neues beim nächsten Mal. Absolut unauffällig und spart bares Geld ;)
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 24. Apr 2017 09:41 #11

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von SunDancer » 24. Apr 2017 09:41

Raven hat geschrieben:
24. Apr 2017 09:37
Mein Kindle Fire Tablet hat auch die Werbung und ich muss sagen, die stört absolut nicht. Du hast im Lock-Screen immer ein anderes Buch oder Produkt drin als Bild mit Beschreibung. Absolut kein Flash, kein Geflacker, keine Sounds und wenn du es hochflippst, um das Gerät in Betrieb zu nehmen ist's weg und es kommt etwas Neues beim nächsten Mal. Absolut unauffällig und spart bares Geld ;)
Mag sein, aber da geht es schon um das Prinzip. Ich bezahle für das Gerät und für das Buch, dann brauch ich keine Werbung. (Deswegen auch kein DVB-T2 für mich) Aber danke für den Beitrag ;)

Next! ;)

Beitrag » 24. Apr 2017 09:46 #12

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27097

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Raven » 24. Apr 2017 09:46

SunDancer hat geschrieben:
24. Apr 2017 09:41
Raven hat geschrieben:
24. Apr 2017 09:37
Mein Kindle Fire Tablet hat auch die Werbung und ich muss sagen, die stört absolut nicht. Du hast im Lock-Screen immer ein anderes Buch oder Produkt drin als Bild mit Beschreibung. Absolut kein Flash, kein Geflacker, keine Sounds und wenn du es hochflippst, um das Gerät in Betrieb zu nehmen ist's weg und es kommt etwas Neues beim nächsten Mal. Absolut unauffällig und spart bares Geld ;)
Mag sein, aber da geht es schon um das Prinzip. Ich bezahle für das Gerät und für das Buch, dann brauch ich keine Werbung. (Deswegen auch kein DVB-T2 für mich) Aber danke für den Beitrag ;)

Next! ;)
Unter 100 inkl. Licht blieben für dich dann wirklich nur noch die Tolinos und deren Licht ist...naja :ugly:
Gebraucht ne Option für dich? ;)
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 24. Apr 2017 22:26 #13

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16660

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Anbei » 24. Apr 2017 22:26

Raven hat geschrieben:
24. Apr 2017 08:58

Und von den Tolinos habe ich gehört, dass sie Probs haben mit der Helligkeitsverteilung - Würde ich persönlich keinen nehmen :uff:
Du hat gehört das sie Probleme mit der Helligkeitsverteilung haben? Hat du ihn selber ausprobiert?
Wie gesagt Ich nutze den Tolino, sogar die erste Generation und ich kann mich nicht beschweren.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 24. Apr 2017 22:44 #14

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27097

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von Raven » 24. Apr 2017 22:44

Anbei hat geschrieben:
24. Apr 2017 22:26
Raven hat geschrieben:
24. Apr 2017 08:58

Und von den Tolinos habe ich gehört, dass sie Probs haben mit der Helligkeitsverteilung - Würde ich persönlich keinen nehmen :uff:
Du hat gehört das sie Probleme mit der Helligkeitsverteilung haben? Hat du ihn selber ausprobiert?
Wie gesagt Ich nutze den Tolino, sogar die erste Generation und ich kann mich nicht beschweren.
Der 2er speziell soll Probs haben. Habe ich irgendwann mal in nem Test gelesen. Der 3er eventuell auch das weiß ich nicht mehr - Ist schon eine ganze Weile her :nice:
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 25. Apr 2017 07:00 #15

Benutzeravatar
SunDancer
Der böse Metaller! ;)
Beiträge: 578
Kontaktdaten:

Re: ebookreader... was nehmen?!

Beitrag von SunDancer » 25. Apr 2017 07:00

Raven hat geschrieben:
24. Apr 2017 09:46
Unter 100 inkl. Licht blieben für dich dann wirklich nur noch die Tolinos und deren Licht ist...naja :ugly:
Gebraucht ne Option für dich? ;)
Gebraucht eher jein. Man kann so schlecht rein schauen, wie die Dinger behandelt wurden ;)

Laut "Geizhals.de-schnellsuche" bleiben bei beleuchtet, unter 100 Euro und sofort Lieferbar genau diese Modelle:
  • tolino shine
  • PocketBook Touch Lux 3 (weiß, rot oder grau)
  • tolino shine 2HD
  • Kobo Aura 2nd Edition schwarz, 2016
Wobei der PocketBook eine schier endlose liste an Formaten angibt. (EPUB (Adobe DRM), PDF (Adobe DRM), HTM, HTML, DJVU, MOBI, ACSM, RTF, TXT, PRC, CHM, DOC, DOCX, TCR, FB2, and FB2.ZIP, JPEG, BMP, PNG, TIFF) Gefolgt vom Kobo (EPUB, EPUB3, PDF, MOBI, JPEG, GIF, PNG, TIFF, TXT, HTML, XHTML, RTF, CBZ, CBR) und die Tolinos eher sparsam mit "EPUB, PDF, TXT, Adobe-DRM"

Im Moment tendiere ich zum roten PocketBook.... mal schauen, was der Kontostand am 1. Mai dazu sagt ;)

Danke schon mal für eure Hilfe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast