Pc geht am Anfang manchmal aus

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.

Beitrag » 23. Mai 2007 21:15 #1

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Pc geht am Anfang manchmal aus

Beitrag von High End »

Guten Tag

Ich habe da so ein 2 Probleme, die aber nicht immer regelmäßig auftauchen

Wenn ich mein Pc starte, geht er einfach wieder aus. Doch wenn ich es zum 2. Mal veruche ist alles wieder normal. Woran kann das liegen. An der Wärme glaub ich nicht, denn warum geht es dann beim 2. Versuch wieder? Bitte helft mir, bevor er gar nicht mehr angeht :D

2. Problem Wenn er schon gestartet ist knarckst was für einen Moment in meinen Pc. Das hört aber später wieder auf. Passiert nur am Anfang. Wass sol das heißen? Pc läuft trotzdem normal. Aber es ist ein leises knarcksen
Zuletzt geändert von High End am 23. Mai 2007 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 23. Mai 2007 21:55 #2

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 34344

RE: Pc geht am Anfang manchmal aus

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=High End]Guten Tag

Ich habe da so ein 2 Probleme, die aber nicht immer regelmäßig auftauchen

Wenn ich mein Pc starte, geht er einfach wieder aus. Doch wenn ich es zum 2. Mal veruche ist alles wieder normal. Woran kann das liegen. An der Wärme glaub ich nicht, denn warum geht es dann beim 2. Versuch wieder? Bitte helft mir, bevor er gar nicht mehr angeht :D

2. Problem Wenn er schon gestartet ist knarckst was für einen Moment in meinen Pc. Das hört aber später wieder auf. Passiert nur am Anfang. Wass sol das heißen? Pc läuft trotzdem normal. Aber es ist ein leises knarcksen[/quote]


Pffff.. das kann natürlich einige Ursachen haben.
Wenn du Überhitzung ausschließt.. schon mal ans Netzteil gedacht?

Aber "Knarzen" kann wirklich alles sein..


Edit: Vielleicht mal alle Kontakte überprüfen?
Zuletzt geändert von Punkfloyd am 23. Mai 2007 22:05, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 23. Mai 2007 22:06 #3

Benutzeravatar
Milchglas
Beiträge: 3115

RE: Pc geht am Anfang manchmal aus

Beitrag von Milchglas »

Wann geht der PC aus? Bevor Windows startet oder schon vorher?
[quote=Punkfloyd]
Aber "Knarzen" kann wirklich alles sein..[/quote]
..vom Netzteil bis zur Festplatte
Vielleicht das Diskettenlaufwerk, das in der Bootreihenfolge steht und erstmal eine Diskette sucht?
Zuletzt geändert von Milchglas am 23. Mai 2007 22:07, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 23. Mai 2007 22:06 #4

Hare
Beiträge: 1456
Kontaktdaten:

Beitrag von Hare »

Sonst mach dochmal das Gehäuse auf und horch mal, von wo das Geräusch den ungefähr kommt. Dann sind wir beid er Sache schonmal näher dran.
"Wer über die Quantenmechanik nachdenken kann, ohne wirr im Kopf zu werden, hat sie nicht wirklich verstanden" (Niels Bohr)

Beitrag » 23. Mai 2007 23:13 #5

Benutzeravatar
MullersKuh
Beiträge: 18619

Beitrag von MullersKuh »

Zu diesem "Knarzen": bei mir ist es so, dass die Lüfter beim Hochfahren und kurz danach immer volle Ladung drehen, was dann aber auch später wieder aufhört. Vielleicht ist ja einer nicht ganz in Ordnung und gibt deshalb seltsame Geräusche von sich.

Beitrag » 24. Mai 2007 08:22 #6

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15708
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

schau mal ob alles richtig sitzt..der kühler auf der CPU usw


und klemme mal alles bis auf die Grafikkarte ab.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 24. Mai 2007 10:53 #7

Azzi
Beiträge: 455
Kontaktdaten:

Beitrag von Azzi »

Glaube nicht, dass es ein Wärmeproblem oder ein Prob. mit der Verkabelung ist.
Das knarzen ist relativ charakteristisch dafür, dass deine Festplatte sich so langsam verabschiedet. War bei mir damals glaube ich ähnlich.

Alternativ käme noch das Netzteil in Frage, das vielleicht mehrere Versuche braucht um genug Saft zu liefern.

Beitrag » 24. Mai 2007 15:14 #8

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

Yo schau mal Abends nach. Hab jetzt keine Zeit. So um 6 melde ich mich
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 28. Mai 2007 19:52 #9

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

Hallo bin wieder da.Das Problem ist wirklich die Festplatte. Azzi hat Recht. Die knarckst am Anfang leise und später nicht mehr ( Außer er wird belastet :-) ) . Außerdem ist mein Pc seit einiger Zeit etwas langsam geworden.(Bei einen Intel Core Duo Prozessor 6300 etwas ungewöhnlich. Z.B. dauert es, biser die kleinen Bilder im Startbildschirm zeigt oder sogar die Bilder auf dem Desktop.

Besteht darin vielleicht eine Verbindung?Ich habe keinen Bock, dass meine Festplatte Schrott geht. Was soll ich tun?


Edit: Mein Pc geh manchmal aus, bevor der Ladebildschirm kommt. Manchmal auch bevor die Biosalles überprüfen.
Zuletzt geändert von High End am 28. Mai 2007 19:54, insgesamt 2-mal geändert.
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 28. Mai 2007 20:45 #10

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15708
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=High End]Hallo bin wieder da.Das Problem ist wirklich die Festplatte. Azzi hat Recht. Die knarckst am Anfang leise und später nicht mehr ( Außer er wird belastet :-) ) . Außerdem ist mein Pc seit einiger Zeit etwas langsam geworden.(Bei einen Intel Core Duo Prozessor 6300 etwas ungewöhnlich. Z.B. dauert es, biser die kleinen Bilder im Startbildschirm zeigt oder sogar die Bilder auf dem Desktop.

Besteht darin vielleicht eine Verbindung?Ich habe keinen Bock, dass meine Festplatte Schrott geht. Was soll ich tun?


Edit: Mein Pc geh manchmal aus, bevor der Ladebildschirm kommt. Manchmal auch bevor die Biosalles überprüfen.[/quote]

start-ausführen-CMD eingeben-dann chkdsk


schau was er meldet
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Mai 2007 10:30 #11

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

...

CHKDSKhat freien Speciehr gefunden, der inder MFT Bitmap (Masters File Table) als zugeordnet gekenzeichnet ist.
CHKDSK hat freien Speicher gefunden, der in der Volumebitmap als zugeordnet gekenzichnet ist.
Windows hat Probleme im Dateisystem festgestellt.
Führen sie CHKDSK mit der Option /F au, uim die Probleme zu beheben.

2440514115 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
31408136 KB in 84461 Dateien insgesamt
26140 KB in 7168 Indizes
0KB infehlerhaften Sektoren
180815 KB vom System benutzt
65536 KB von der Protokolldatei belegt
21243632 KB auf dem Datenträger verfügbar

4096 Bytes in jeder Zuordnungsdatei
61012853 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
53109081 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar


Edit: Was sollich machen mit /F? Also CHKDSK /F ausführen?
Zuletzt geändert von High End am 29. Mai 2007 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 29. Mai 2007 12:01 #12

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15708
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=High End]...

CHKDSKhat freien Speciehr gefunden, der inder MFT Bitmap (Masters File Table) als zugeordnet gekenzeichnet ist.
CHKDSK hat freien Speicher gefunden, der in der Volumebitmap als zugeordnet gekenzichnet ist.
Windows hat Probleme im Dateisystem festgestellt.
Führen sie CHKDSK mit der Option /F au, uim die Probleme zu beheben.

2440514115 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
31408136 KB in 84461 Dateien insgesamt
26140 KB in 7168 Indizes
0KB infehlerhaften Sektoren
180815 KB vom System benutzt
65536 KB von der Protokolldatei belegt
21243632 KB auf dem Datenträger verfügbar

4096 Bytes in jeder Zuordnungsdatei
61012853 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
53109081 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar


Edit: Was sollich machen mit /F? Also CHKDSK /F ausführen?[/quote]

Diese Fehlermeldung ist normal..weiß der Teufel warum aber die taucht seit einiger Zeit bei Windows immer auf.


Lausche mal an der HD wie summt sie denn..
Mit einem gleichmäßigem Ton oder nicht?
Zuletzt geändert von Mudsee am 29. Mai 2007 12:02, insgesamt 1-mal geändert.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Mai 2007 15:00 #13

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

Also ich höre nur ein gleichmäßigen Ton.

(edit: das leise knarkcsen der Festplatte ist nicht immer gleichmäßig)
Zuletzt geändert von High End am 29. Mai 2007 15:00, insgesamt 2-mal geändert.
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 29. Mai 2007 15:18 #14

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15708
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=High End]Also ich höre nur ein gleichmäßigen Ton.

(edit: das leise knarkcsen der Festplatte ist nicht immer gleichmäßig)[/quote]

kommt das wenn die HD auf daten zugreift...das ist dann normal.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Mai 2007 15:24 #15

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

Nur Warum hat er das früher nicht gemacht, sondern jetzt erst? Und warumbraucht er so lange, um Kleinigkeiten (wie z.B. die kleinen Bilder)uzuladen. Ich dachte darin besteht ne Verbindung.
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 29. Mai 2007 15:36 #16

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15708
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=High End]Nur Warum hat er das früher nicht gemacht, sondern jetzt erst? Und warumbraucht er so lange, um Kleinigkeiten (wie z.B. die kleinen Bilder)uzuladen. Ich dachte darin besteht ne Verbindung.[/quote]


kann es auch welche marke ist die HD denn?

gehe auf die HP des herstellers und lade mal deren testsoftware runter unt teste es mal.

Und hast du die platte partioniert oder ist alles auf einer partition?
Welchen Dateiformat hat du
Fat oder NFTS
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Mai 2007 15:37 #17

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27418

Beitrag von gun »

[quote=High End]Nur Warum hat er das früher nicht gemacht, sondern jetzt erst? Und warumbraucht er so lange, um Kleinigkeiten (wie z.B. die kleinen Bilder)uzuladen. Ich dachte darin besteht ne Verbindung.[/quote]
Wie lange hast du den Rechner schon. Windows passiert das Selbe wie Menschen wenn sie alt werden. Es wird fett und träge ;). Je größer die Registry wird, destso schlimmer. Und nur mal so als frage, wann hast du das letzte mal Defragmentiert. Und wenn es immer mal wieder länger dauert, schau doch mal im Taskmanager was da so alles läuft. Vielleicht sind ja irgendwelche Autoupdater an oder sonst was für ein Kram der Leistung frisst.
Mancmal sollte man auch die Auslagerungsdatei auf 0 setzen, neustarten und defragmentieren. DIe Fragmentiert wie deine Platte auch mit der Zeit.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 29. Mai 2007 20:21 #18

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

Meine Festplatte ist von Samsung (SP2504C)
Alles ist auf einer Partition also nur C:
Ich habe NFTS

Zu Gun: Das hatte ich eigentlich schon lange vor. Musste schon längst nochmal defragmentieren. Im Autostart ist schon alles freigermäumt. Ne das mit langsamer werden war mir schon klar warum, nur ich dachte erst wegen den Geräuschen, dass was mit meiner Festplatte nicht stimmt.(was vielleicht noch sein kann) Egal ich werde erst alles auf Viren überprüfen und dann defragmentieren. Danach ist das Problem mit dem Langsamer wrerden bestimmt gelöst (hoffe ich zumindest)

Nur das plötzliche Auftauchen dieses Geräusches macht mir etwas Angst, denn früher war das nicht.Da war derMucksmäuschenstill
Zuletzt geändert von High End am 29. Mai 2007 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 29. Mai 2007 20:38 #19

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15708
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=High End]Meine Festplatte ist von Samsung (SP2504C)
Alles ist auf einer Partition also nur C:
Ich habe NFTS

Zu Gun: Das hatte ich eigentlich schon lange vor. Musste schon längst nochmal defragmentieren. Im Autostart ist schon alles freigermäumt. Ne das mit langsamer werden war mir schon klar warum, nur ich dachte erst wegen den Geräuschen, dass was mit meiner Festplatte nicht stimmt.(was vielleicht noch sein kann) Egal ich werde erst alles auf Viren überprüfen und dann defragmentieren. Danach ist das Problem mit dem Langsamer wrerden bestimmt gelöst (hoffe ich zumindest)

Nur das plötzliche Auftauchen dieses Geräusches macht mir etwas Angst, denn früher war das nicht.Da war derMucksmäuschenstill[/quote]

ihhh das sollte man auch nie machen..dann beginnt es immer so..

Teile die platte auf.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Mai 2007 20:49 #20

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27418

Beitrag von gun »

Es ist ja nicht nur das der Autostart Leistung kostet. Eine volle Registry tuts auch. Sprich wenn du immer mal wieder was installierst und dann deinstallierst und die Deinstalationsroutine nicht 100% sauber arbeitet (tuen die wenigsten) dann wächst die Registry und wächst und wächst...
Defrag mache ich so 1 mal die woche und immer wenn ich was größeres runtergeladen oder installiert habe (du kannst 2 mal direkt hintereinander defragmentieren und win schafft es trotzdem die Systempartition in der kurzen Zeit etwas zu fragmentieren).
Und nur so als Frage, hat die Auslagerungsdatei eine feste Größe, wenn nicht dann mach es. An sonsten macht es das System nur langsammer.
Und zu guter letzt, meine Platten sind auch hörbar, aber nur wenn ich genau hinhöre. Vielleicht ist es dir vorher nie aufgefallen. Ich habe übrigens noch nie eine ganz stille Platte (nicht) gehört. Weiß nicht wie es den Hardewareprofis da geht.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 29. Mai 2007 21:03 #21

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

Nadann weiß ich wohl, wodas Problem liegt. In 2 Partitionen teilen ok.


@Gun: Hehehe Ich habe in letzter Zeit wirklich viel installiert und deinstalliert, wegen diesen besch***** Flash Player. Fierfox installiert und dann deinstalliert und danndoch noch mal mit Opera versucht... ud es geht immer noch nicht. Un da hat sich wohl was aufgestaut.

Zum Partetionieren: Brauche ich da ein spezielles Programm?
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 29. Mai 2007 21:19 #22

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27418

Beitrag von gun »

Mach mehr als 2 eine Win (und Programme die man immer neu installieren muss), eine Programme (die ohne neuinstall gehen) eine games.
Und jezt wird es etwas schwieriger. Bei der Wininstall (über die Wincd booten) kannst du Partitionieren. Dabei gehen aber alle daten verloren, denke ich mal. Bei Fdisk weiß ich es nicht.Kann aber gut sein, das die Partitionen da auch Formatiert werden. Da bleiben dann noch solche Programme von Partitions Magic (kostenpflichtig). Außerdem ist bei dir das Problem, das du sicher schon ne Menge drauf hast. Sprich, sagen wir 50% deiner Platte sind voll, also kannst du die Platte nur bei der Hälfte teilen. Erst dann kannst du die Daten rüberziehen und dann eventuell weiterpartitionieren. Gefahr, es könen Daten verloren gehen, es dauert verdammt lange. Ich denke mal du hast keine Lust win neu auzusetzen. In dem Fall bleibt nur, alles deinstalliieren bis auf Win und die Programme die du auf C lassen willst und dann Partitionieren und dann z.B. die Games neu rauf. Am besten ist halt immer vorher. :uff: Aber frag mich nicht mit welchem Prog. Kostenfreie, mit denen du später Partiotinieren kannst, fallen mir nicht so wirklich ein.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 29. Mai 2007 22:18 #23

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15708
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

also ich würde es so machen

30 GB für das System
30 GB für die Anwendungsprogramme
30 GB eigene Datein

und denn rest je 50% als Spiele + Rest



Ach un soviele Defrags bringen nichts. Denn win macht so was ein wenig immer beim system start.

Ach und wie kannst du aufteilen..entweder bei einer neuaufsetzung des systems oder mit Partion magic z.b
Zuletzt geändert von Mudsee am 29. Mai 2007 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 31. Mai 2007 21:53 #24

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

Ich habe jetzt defragmentiert und... Tada! Computerist schneller unddasKnarcksen istweg ( nur nochdasnormale Geräusch der Festplatte, das istaber normal) Nur nochVirenprüfung und partetionieren und dann ist alles wieder gut.
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Beitrag » 6. Jun 2007 14:43 #25

Benutzeravatar
High End
Beiträge: 124

Beitrag von High End »

UUPPSSS!!! ich habe mich wohl vertan. Das Knacksen ist nicht weg! Es kommt vom Netzteil.Und wenn es länger knackst dann geht mein PC aus. Was sol das heißen? was sol lich tun?


ps: Partitioniert habe ich noch nicht. Keine Zeit gehabt
BeivielenzusammengeschriebenenWörternbinichnichtschuld,sondernmeinetastatur:-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste