Erster Versuch einer Hardwarehilfe :)

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.

Beitrag » 22. Apr 2010 13:55 #2201

Benutzeravatar
Grauer_Star
Beiträge: 366
Kontaktdaten:

Beitrag von Grauer_Star »

Aber kann das dann selbst noch bei "alten" Spielen wie GTA passieren? Ich meine, das hat zum Release Grafikkarten vllt belastet, aber sollte doch (eigentlich :ugly: ) für heutige kein Problem mehr sein.

Zum Testen habe ich nur noch ne alte 6600GT rumfliegen. Zumindest für BadCompany2 dürfte die rausfallen.

Beitrag » 22. Apr 2010 14:47 #2202

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Aber du würdest rausbekommen ob die Abstürze immer noch auftreten. Wäre doch schon mal was ;) .
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 22. Apr 2010 15:27 #2203

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27128

Beitrag von gun »

Außerdem ist GTA nicht so anspruchslos ;).

Andererseits läuft CoD immernoch auf (einer stark modifizierten) Version der Quake3 Engine. :)

Schon mal die Temperaturen gecheckt?

Und wie ist dir das 2. Modul abgedampft. Kann gut sein, dass da noch mehr in mitleidenschaft gezogen wurde.

Und mach wirklich mal ein Bild von dem "Clustern". Ich habe 3 Vorstellungen im Kopf was du meinen könntest. Aber in diesem Fall dürfte ein Bild mehr sagen als 1000 Worte ;).
Zuletzt geändert von gun am 22. Apr 2010 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 26. Apr 2010 15:38 #2204

Benutzeravatar
Grauer_Star
Beiträge: 366
Kontaktdaten:

Beitrag von Grauer_Star »

[quote=gun]Außerdem ist GTA nicht so anspruchslos ;).

Andererseits läuft CoD immernoch auf (einer stark modifizierten) Version der Quake3 Engine. :)

Schon mal die Temperaturen gecheckt?

Und wie ist dir das 2. Modul abgedampft. Kann gut sein, dass da noch mehr in mitleidenschaft gezogen wurde.

Und mach wirklich mal ein Bild von dem "Clustern". Ich habe 3 Vorstellungen im Kopf was du meinen könntest. Aber in diesem Fall dürfte ein Bild mehr sagen als 1000 Worte ;).[/quote]

Temperaturen bewegen sich im Normalbereich. Das zweite Modul ist mir durch einen eigenen Fehler abgedampft. Ich hatte es ausgebaut und beim Einbauen habe ich nicht ganz sauber gearbeitet, sodass es dort (so vermute ich) zu einer Überlastung gekommen ist.

Das Bild stelle ich am Wochenende mal ran. Unter der Woche komme ich nicht an meine Digicam ran.
Zuletzt geändert von Grauer_Star am 26. Apr 2010 15:38, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag » 26. Apr 2010 17:05 #2205

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27128

Beitrag von gun »

Da es ja Kabel mit VGA -> Scart Ausgang gibt, gibt es auch welche mit Scarteingang -> VGA?
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 26. Apr 2010 18:58 #2206

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Meine Schwester hatte ihren Medion-Laptop eingeschickt und vor ein paar Tagen zurückbekommen. Das Problem (der PC ging schlicht nicht an) wurde behoben, dafür ist der WLAN-Empfang jetzt extrem schlecht. Früher hatte sie hier überall Empfang, mittlerweile ist selbst bei 5m Entfernung zum Router Schluss (ohne Wand dazwischen). Am Router wurde nichts verändert und bei mir funktioniert das WLAN ja auch noch problemlos. Wo könnte das Problem beim Laptop liegen?

Beitrag » 26. Apr 2010 20:55 #2207

Benutzeravatar
Aran
Beiträge: 5397

Beitrag von Aran »

[quote=johnny7]Meine Schwester hatte ihren Medion-Laptop eingeschickt und vor ein paar Tagen zurückbekommen. Das Problem (der PC ging schlicht nicht an) wurde behoben, dafür ist der WLAN-Empfang jetzt extrem schlecht. Früher hatte sie hier überall Empfang, mittlerweile ist selbst bei 5m Entfernung zum Router Schluss (ohne Wand dazwischen). Am Router wurde nichts verändert und bei mir funktioniert das WLAN ja auch noch problemlos. Wo könnte das Problem beim Laptop liegen?[/quote]Ich vermute, die haben die Antenne nicht wieder richtig befestigt als sie das Gerät aufgeschraubt haben...
Murphy war ein Optimist

Beitrag » 26. Apr 2010 20:56 #2208

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Ist das was, was ich hier ausbessern kann ohne Laptop-Innenleben-Kenntnisse oder muss sie das Ding wieder zurückschicken?

Beitrag » 26. Apr 2010 23:06 #2209

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27128

Beitrag von gun »

Es "kann" ein einfacher Stecker sein der nicht richtig sitzt, es "kann" ein angeborchenes Kabel sein, dass sie bei der Reperatur verursacht haben (hatte ich bei meinem Notebook mit der Tastatur / Touchpad), es "kann" eine defekte Lötstelle sein.
Da keiner von uns den inneren Aufbau des teiles kennt ist Einschicken wohl besser.


Edit:

Jetzt auch mal was von mir. Ich suche eigentlich schon seit geraumer Zeit, habe aber nichts vernünftiges gefunden.
Also, bei meiner externen Festplatte (in dem Maxtrogehäuse steckte eine Seagateplatte) ist durch eine Überspannung was ausgefallen. Genauer die Platine die unten an der Platte hängt (Controller?) an der Daten und Stromanschluss angelötet sind.
Also diese Platine:
[ externes Bild ]
Wenn die Platine gegen eine andere ausgetauscht wird funktioniert die Platte problemlos. Nur ist die einzige Platine in Reichweite in Benutzung.
Es handelt sich um eine Seagate Baracuda 7200.10
Kann man sich irgendwo was entsprechendes besorgen, außer bei ebay auf gut glück eine kaputte Platte zu kaufen und zu hoffen, dass der Motor oder die Scheiben im Arsch sind?
Zuletzt geändert von gun am 26. Apr 2010 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 26. Apr 2010 23:18 #2210

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Du hast es geschrieben. Bei eBay auf gut glück..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 3. Mai 2010 16:57 #2211

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27128

Beitrag von gun »

[img]http://img268.imageshack.us/img268/5297 ... dhu.th.jpg[/img]
Seit einiger Zeit zeigt mein Notebook Grafikfehler wie in dem ATI Video zu sehen.
Die großen rosa Vierecke treten zumeist in Videos auf. Mal mehr mal weniger aber mit steigender Abspieldauer mMn öfter. Besonders treten sie in dunklen Bereichen auf.
Die türkisen Punkte treten auf dem auf dem Desktop auf, in 2D Spielen und einigen 3D Spielen (als Beispiele: HoI2, Kohan2, Star Trek Armada Fleet Opperations) wobei in kompletten 3D spielen nichts dergleichen zu sehen ist (CoD, Darkstar One...). Ich glaube die 3D Spiele bei denen sowas auftritt verwenden 2D Hintergründe.
Wenn die die Punkte auf dem Desktop sind, dann meist an den Kanten des Desktopmotivs (wie unter dem Fenster zu sehen) und sie können auch auf die blaue Leiste oben im Fenster übertragen werden, wenn ich das Fenster bewege.
Schon seit längerer Zeit werden DVDs auch nur in schwarz-weiß dargestellt, wenn es sich um das DVD Menü handelt oder wenn ein Untertitel abgespielt wird.

Geht der Grafikchip den Weg alles irdischen oder ists der Vram oder der normale Ram...
Treiber ist, dank Thoshiba, immernoch ein Catalyst 6, DX ist auch nicht ganz aktuell.



Btw, keine Dummen Kommentare wegen des virtuellen Laufwerkes, da hat mal wieder Win die Symbole verhaspelt. Da sollte eigentlich das Symbol von Star Trek Armada sein und DVD Laufwerk lag das Evil :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 3. Mai 2010 17:24 #2212

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Schaut nach dem VRAM aus.. Wäre dann allerdings nicht ohne weiteres zu reparieren.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 3. Mai 2010 18:19 #2213

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27128

Beitrag von gun »

Wenn dann hätte ich eh nur den normalen Ram wechseln können.
Das mit dem Vram war ja schon eine Mehrfache Vermutung für die ich eigentlich eher eine Bestätigung gesucht habe. Merkwürdig ist nur, dass in "richtigen" 3D Spielen keine Probleme auftreten aber das arbeiten unter Win durchaus leiden könnte wenns sich verschlimmert.

Btw eine tolle Begründung für die Eltern, Läppi ist kaputt, kann nicht mehr mit arbeiten, nur zocken. :ugly:

Ist aber interesant, nach 2 Jahren kurz vor Ende der Gewährleistung geht die Verbindung zum Bildschirm in die Knie (auch wenn sie gleich das gesammte Mainboard gewechselt haben), kurz nach der Reperatur fing das mit dem schwarzen DVD Menüs an (denke mal der Grafikchip ist etwas angenagt, lag schon damals 2 Jahre lang irgendwo rum) und fast pünktlich 2 Jahre nach der letzten Reperatur geht der Vram in die Knie (der erst seit 2 Jahren drinsteckt).

Die Teile ham ein Verfallsdatum oder wie :huh: :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 4. Mai 2010 20:42 #2214

Alamo
Beiträge: 310

Beitrag von Alamo »

//Problem gelöst, fragt mich nicht wie :uff:
Zuletzt geändert von Alamo am 4. Mai 2010 20:42, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag » 5. Mai 2010 10:46 #2215

Benutzeravatar
NO_Limit
Beiträge: 4662

Beitrag von NO_Limit »

Hi sollte für meinen Onkel den PC neuinstallieren, weil der voll mit Viren ist. Gesagt getan, wollte ich erstma XP reparieren anstatt gleich alles zu löschen, hat auch ganz gut geklappt bis der PC neustarten musste um dann alles nötige wieder zu installieren.

Jedoch kriege ich das hier:
[img]http://www.abload.de/thumb/dsc03333rxp1.jpg[/img]

Hab über Nacht den PC angelassen, weil cih dachte der PC braucht bisschenj länger, hat sich aber nichts getan...

Dann hab ich wieder versucht ins Windows Installationsmenu zu kommen und dann einfach alles zu löschen und neu zu installiren, aber iwie komm ich da auch nicht mehr rein. Ich sehe nur das

[img]http://www.abload.de/thumb/dsc03334pzsd.jpg[/img]

Dann kruzer Ldebalken in Schwarz weiß, das XP Laden und anschließend BIld 1

Wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet, iwie hab ich echt kp wie ich das Problem sonst behebn könnte.
Mes que un club!!!

Beitrag » 5. Mai 2010 18:34 #2216

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15630
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

ok es kann gut sein das die HD S-aTA ist und die ersten Controller dafür brauchen auch für XP eine Treiberdiskette.

Prüf das mal auf der HP des Board herstellers nach

Beitrag » 5. Mai 2010 19:49 #2217

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 28014

Beitrag von Raven »

Ich würd mal ins BIOS gehen und schauen, ob es überhaupt noch die Laufwerke erkennt.
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 6. Mai 2010 00:34 #2218

Benutzeravatar
NO_Limit
Beiträge: 4662

Beitrag von NO_Limit »

Musste nur als 1.Booter das CD-LW nehmen und voila hat alles geklappt danke :)
Mes que un club!!!

Beitrag » 6. Mai 2010 19:09 #2219

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

So, der neue PC ist heute gekommen...

mögen die Probleme beginnen.

Zunächst mal: Ist es wichtig, auf welchen IDE Channels Festplatte und DVD-Laufwerk liegen? Bei mir ist es gerade Channel 1 Master und Channel 3 Slave.

Dann ist ein Gehäuselüfter unglaublich laut und zwar der standardmäßige vom Gehäuse, der an PWR_Fan angeschlossen ist. Dreht maximal auf und extrem laut. Er ist in die Gehäusewand eingebaut, die ich auch rausnehmen kann und wenn ich die auf den Boden lege, wird es viel leiser.
Woran liegt der Lärm jetzt? Schlechte Lüftersteuerung oder falscher Lüfter? Ich hatte sowieso zwei Slip Streams bestellt und nur einen bekommen, da werde ich nochmal nachhaken.


Außerdem sieht die Gehäusefront überhaupt nicht aus wie hier, stattdessen ist es unten genauso schwarz wie oben und nicht silbern glänzend. Eher so: Link. Wie schaffen es alle Computermagazine, Bilder zu veröffentlichen, die einen vollkommen falschen Eindruck vermitteln?

Das Laufwerk klappert, wenn es rausgefahren ist, kann ich es fast 3cm nach oben und nach unten ohne Gewalt bewegen.

Der Kühler stößt fast an die Gehäusewand, das sieht irgendwie nach Hitzestau aus.


Ich werde ihn allein wegen dem Gehäuselüfter zurückschicken, mal sehen, ob alles besser wirkt, wenn der dann besser läuft.
Zuletzt geändert von johnny7 am 6. Mai 2010 19:09, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag » 6. Mai 2010 20:10 #2220

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 29466
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodon »

[quote=johnny7]Außerdem sieht die Gehäusefront überhaupt nicht aus wie hier, stattdessen ist es unten genauso schwarz wie oben und nicht silbern glänzend. Eher so: Link. Wie schaffen es alle Computermagazine, Bilder zu veröffentlichen, die einen vollkommen falschen Eindruck vermitteln?[/quote]
Ich denke, das ist einfach eine Beleuchtungsfrage. So wirklich supersilber sieht das ja schon auf dem ersten Bild nicht aus.
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 6. Mai 2010 20:10 #2221

Benutzeravatar
BlackOrc
Beiträge: 8115

Beitrag von BlackOrc »

[quote=johnny7]So, der neue PC ist heute gekommen...

mögen die Probleme beginnen.

Zunächst mal: Ist es wichtig, auf welchen IDE Channels Festplatte und DVD-Laufwerk liegen? Bei mir ist es gerade Channel 1 Master und Channel 3 Slave.

Dann ist ein Gehäuselüfter unglaublich laut und zwar der standardmäßige vom Gehäuse, der an PWR_Fan angeschlossen ist. Dreht maximal auf und extrem laut. Er ist in die Gehäusewand eingebaut, die ich auch rausnehmen kann und wenn ich die auf den Boden lege, wird es viel leiser.
Woran liegt der Lärm jetzt? Schlechte Lüftersteuerung oder falscher Lüfter? Ich hatte sowieso zwei Slip Streams bestellt und nur einen bekommen, da werde ich nochmal nachhaken.


Außerdem sieht die Gehäusefront überhaupt nicht aus wie hier, stattdessen ist es unten genauso schwarz wie oben und nicht silbern glänzend. Eher so: Link. Wie schaffen es alle Computermagazine, Bilder zu veröffentlichen, die einen vollkommen falschen Eindruck vermitteln?

Das Laufwerk klappert, wenn es rausgefahren ist, kann ich es fast 3cm nach oben und nach unten ohne Gewalt bewegen.

Der Kühler stößt fast an die Gehäusewand, das sieht irgendwie nach Hitzestau aus.


Ich werde ihn allein wegen dem Gehäuselüfter zurückschicken, mal sehen, ob alles besser wirkt, wenn der dann besser läuft.[/quote]

IDE Channels? Müssten doch beides S-ATA Laufwerke sein, dann sollte es das gar nicht mehr geben ;)

Wegen dem Laufwerk, das ist normal, ist bei meinem auch so, da kann man nichts machen. Schränkt die funktionalität aber auch nicht ein.

Und der Kühler der an die Gehäusewand stößt ist auch normal, die Towerkühler sind oft so hoch das nur wenig platz zwischen Kühlkörper und Gehäusewand bleibt, Hitzestau gibts deswegen keinen, der Lüfter pustet ja nicht richtung Gehäusewand oder zieht von da die Luft ein.

Und das mit dem Lüfter, vielleicht mal schauen ob alle schrauben richtig angezogen sind und ansonsten im Bios die Lüftersteuerung anders einstellen.
„Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“

Beitrag » 6. Mai 2010 20:36 #2222

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Also das Gehäuse sieht jetzt nicht schlecht aus, ich hatte es mir einfach anders vorgestellt.

Und im BIOS sind Festplatte und Laufwerk definitv bei den IDE Channels eingeteilt, als Master und Slave. Ich kenne mich da nicht aus, obwohl ich auch dachte, dass es S-ATA sein müsste.
(Laut MB-Handbuch sind die S-ATA Steckplätze 3 und 4 belegt (insgesamt 0-5.)

Okay, mit dem Kühler an der Gehäusewand macht es also nichts.

Bleibt noch der laute Lüfter. Wie gesagt, wenn die Gehäusewand auf dem Boden liegt, ist er flüsterleise, irgendwas wird da vibrieren oder so. Und er ist dauerhaft auf 1500 RPM laut BIOS.

Andere Frage zum Frontlüfter: Er ist sogar eingebaut (ist der zweite Slip Stream, den ich ja auch bestellt hatte), allerdings frage ich mich, wo der hinpustet. Vorne ist das Gehäuse ja komplett abgedeckt. Ich sehe den Lüfter auch nur, wenn das Gehäuse offen ist und ich nach dahin leuchte.
Zuletzt geändert von johnny7 am 6. Mai 2010 20:36, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag » 6. Mai 2010 20:37 #2223

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27128

Beitrag von gun »

Er sollte saugen. Und schau mal von unten ;). Dürfte auch mit nem Filter versehen sein.
Sind die Platten Sata oder IDE Kabeln angeschlossen
Sata: http://www.amazon.de/Sata-Datenkabel-0- ... 911&sr=8-1
IDE: http://www.amazon.de/Actebis-IDE-Kabel- ... 941&sr=1-1
Oder IDE Rundkabel
http://www.amazon.de/Revoltec-Datenansc ... 941&sr=1-2


Und wegen dem Lüfter, stößt der direkt an die Wand? Dann übertragen sich die Schwingungen auf selbige. Nicht -> Vibrieren. Ist halt nur dünnes Blech. Klemm mal Schaumstoff zwischen ;).
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 6. Mai 2010 20:41 #2224

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Es sind nur S-ATA-Kabel im Gehäuse und wie im letzten Post auch hinzugefügt auch zwei S-ATA-Steckplätze belegt. Trotzdem werden im BIOS zwei IDE-Channel als belegt angezeigt.

Der Kühler stößt nicht an die Gehäuseseite. Wenn ich die Seite herausnehme, ist der Lärm immer noch da. Erst, wenn sie fest auf dem Boden liegt, verschwindet das Geräusch total.

Beitrag » 6. Mai 2010 20:43 #2225

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27128

Beitrag von gun »

Ist der Lüfter an der Seitenwand oder an der Rückseite?
Wenns Satakabel sind, dann ists Sata. Board kann ja ruhig was anderes anzeigen.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste