Stereoanlage und PC

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 7. Nov 2006 19:28 #1

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Stereoanlage und PC

Beitrag von johnny7 »

Zu Weihnachten will ich mir eine Stereoanlage gönnen. Soll nur eine kleine kompakte sein, aber mit guten Boxen und gutem Klang.

Meine erste Frage: Ist es möglich, die Boxen dieser Anlage auch an den PC zu schließen? Und wenn ja, wie?

Zweite: Wieviel kostet sowas dann in etwa?

Dritte: Hättet ihr schon konkrete Produkt-Tipps?

Hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. :)

Beitrag » 7. Nov 2006 19:56 #2

Gast

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von Gast »

Zitat von johnny7
Meine erste Frage: Ist es möglich, die Boxen dieser Anlage auch an den PC zu schließen? Und wenn ja, wie?
Line Out der Soundkarte mit dem Line In der Stereoanlage verbinden. Meistens brauchst du dafür ein Cinch auf Klinke Kabel, die gibts aber eigentlich über all zu kaufen.

Zitat von johnny7
Dritte: Hättet ihr schon konkrete Produkt-Tipps?
Der erste Tipp ist hier: Bloß nicht Sony.
Auf jeden Fall rate ich dir zu einer Komponentenanlage, weil du da einfach defekte Teile austauschen kannst, während bei einer Kompaktanlage alles in einem Gehäuse ist und das ist weniger sinnvoll. Allerdings kosten Komponentenanlagen meist mehr, hier hast du aber eben auch die Chance, dir gezielt einzelne Geräte auszusuchen.

Du müsstest nur mitteilen wieviel Geld du ausgeben willst. Ansonsten empfehl ich dir eine 2000€ Anlage von Denon (Den Hersteller kannst du dir schon mal merken) :D
Zuletzt geändert von Gast am 7. Nov 2006 19:56, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 7. Nov 2006 20:03 #3

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von johnny7 »

Zitat von ShadowAngel
Line Out der Soundkarte mit dem Line In der Stereoanlage verbinden. Meistens brauchst du dafür ein Cinch auf Klinke Kabel, die gibts aber eigentlich über all zu kaufen.
Danke, super! :)
Zitat von ShadowAngel
Der erste Tipp ist hier: Bloß nicht Sony.
Auf jeden Fall rate ich dir zu einer Komponentenanlage, weil du da einfach defekte Teile austauschen kannst, während bei einer Kompaktanlage alles in einem Gehäuse ist und das ist weniger sinnvoll. Allerdings kosten Komponentenanlagen meist mehr, hier hast du aber eben auch die Chance, dir gezielt einzelne Geräte auszusuchen.
Du müsstest nur mitteilen wieviel Geld du ausgeben willst. Ansonsten empfehl ich dir eine 2000€ Anlage von Denon (Den Hersteller kannst du dir schon mal merken) :D
Wenn du mir die 2000€ sponserst: Gerne! :ugly:
Falls nicht: Ich will eigentlich nur so um die 100€ ausgeben.

Und was ist bitte eine Komponentenanlage?

Beitrag » 7. Nov 2006 20:06 #4

Benutzeravatar
deLuxe
Beiträge: 1538
Kontaktdaten:

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von deLuxe »

Zitat von johnny7
Und was ist bitte eine Komponentenanlage?
Reciever, CD-Player etc... alles einzelne Komponenten...

Nicht so nen Würfel wo du alles in einem Gerät hast.
Gott ist ein Mann. Wenn Gott eine Frau wäre, würde Gott mit uns sprechen.

Beitrag » 7. Nov 2006 20:09 #5

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von johnny7 »

Zitat von deLuxe
Zitat von johnny7
Und was ist bitte eine Komponentenanlage?
Reciever, CD-Player etc... alles einzelne Komponenten...

Nicht so nen Würfel wo du alles in einem Gerät hast.
Okay, dann glaube ich, würde mir ein Kompakt-Ding reichen. Vor allem, wenn das andere teurer ist.

Und soooo wichtig ist mir der Sound auch nicht, ich will nur was Besseres als hier meine 5€-Boxen. :ugly:

Beitrag » 7. Nov 2006 20:16 #6

Gast

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von Gast »

Zitat von johnny7
Falls nicht: Ich will eigentlich nur so um die 100€ ausgeben.
100€ ist nicht viel. Hmm, hast du noch ein wenig Spielraum nach oben?

Panasonic SC-PM 33
Die hier ist nicht so schlecht. Panasonic hat zumindest eine ganz gute Qualität. Kostet aber eben 133,53 derzeit bei Amazon

JVC UX-E 15 E
Für 150€. Wie gesagt, ein bisschen was sollte man wenn dann schon investieren.

Vielleicht findest du da per Google aber noch einen Onlineshop der die günstiger verkauft, ich denke da sollte im Preis noch ein bisschen was möglich sein.

Wenn das aber gar nicht geht, dann schau dir das mal an:

Philips MCM 390

KENWOOD HM-437WM-S
Die kostet auch noch so um die 100€. Klingt jedenfalls für den Preis auch nicht schlecht
Zuletzt geändert von Gast am 7. Nov 2006 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 7. Nov 2006 22:51 #7

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15585
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Nun Denon ist so eine Sache für sich wie auch Yamaha. Da bekommst du echt noch was für dein Geld.


Nun aber für 100€ bekommst du nichts ordendliches...Was spass macht. Da lohnt es sich fast eher in gute Boxen zu investieren.


Denn das Problem dieser Günstigen anlagen ist meist das sie keinen Eingang für externe Signale haben...nur ausgänge.

Und dann kannst du das verbinden mit dem PC vergesssen.

Das dies dabei ist geht meist bei der 250€ klasse los....

Daher ist das persönliche ankucken extrem wichtig....dennn kaum eine schreibt es in das Datenblatt.
Zuletzt geändert von Mudsee am 7. Nov 2006 22:51, insgesamt 1-mal geändert.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 8. Nov 2006 16:50 #8

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Zitat von Mudsee
Nun Denon ist so eine Sache für sich wie auch Yamaha. Da bekommst du echt noch was für dein Geld.
Nun aber für 100€ bekommst du nichts ordendliches...Was spass macht. Da lohnt es sich fast eher in gute Boxen zu investieren.
Denn das Problem dieser Günstigen anlagen ist meist das sie keinen Eingang für externe Signale haben...nur ausgänge.
Und dann kannst du das verbinden mit dem PC vergesssen.
Das dies dabei ist geht meist bei der 250€ klasse los....
Daher ist das persönliche ankucken extrem wichtig....dennn kaum eine schreibt es in das Datenblatt.
Oh! :eek:

Die Verbindung mit dem PC ist ein Muss bei mir...
Da müsste ich mir dann echt mal genauer Modelle anschauen, ob die das haben oder nicht.

Wie kann ich denn rausfinden, ob jetzt eine x-beliebige Anlage bei Saturn etc. guten Klang bietet? Gibt es da irgendwelche Angaben oder Zahlenwerte?

Beitrag » 8. Nov 2006 16:58 #9

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair »

Zitat von johnny7
Wie kann ich denn rausfinden, ob jetzt eine x-beliebige Anlage bei Saturn etc. guten Klang bietet? Gibt es da irgendwelche Angaben oder Zahlenwerte?
Am Besten ist immernoch: mit zwei, drei deiner Lieblings-CDs hingehen und probehören. Ist zwar etwas schwierig mit all den Nebengeräuschen im Verkaufsraum, aber für einen ersten Eindruck sollte es genügen.

Beitrag » 8. Nov 2006 17:01 #10

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Zitat von Despair
Am Besten ist immernoch: mit zwei, drei deiner Lieblings-CDs hingehen und probehören. Ist zwar etwas schwierig mit all den Nebengeräuschen im Verkaufsraum, aber für einen ersten Eindruck sollte es genügen.
Stimmt, die eigene Meinung ist eigentlich besser als irgendwelche Zahlen... :)

Okay, ich schau mich dann mal so um, vllt find ich was schönes auch für unter 250€. :)

Beitrag » 9. Nov 2006 20:04 #11

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15585
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Vor allem lass dich nicht von den Wattzahlen blenden.
Wichtig ist immer die kleine Zahl (echte Musikleistung)

Und unter http://www.testberichte.de kannst du vielleicht was finden wie die anlage im irgendeinem testheft abgeschnitten hat.


Und wie gesagt du brauchst einen Line in eingang sonst klappt es nicht.

Der kann auch für externe Geräte sein..wie Plattensoieler und co:) So ist bei meiner...das man eine PC dran hängen könnte daran hat man damals nicht gedacht dafür ist die zu alt:)
Zuletzt geändert von Mudsee am 9. Nov 2006 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 9. Nov 2006 20:12 #12

Benutzeravatar
AERO
Beiträge: 641
Kontaktdaten:

Beitrag von AERO »

also heute sah ich in nem meia markt prospekt ne Sharp anlage mit 3 fach wechsler +mp3 unterstützung für 89€.

weiß nich ob die was taugt aber der preis is interessant

Beitrag » 12. Nov 2006 17:30 #13

Benutzeravatar
The Eagle
Beiträge: 29
Kontaktdaten:

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von The Eagle »

Zitat von johnny7
Ich will eigentlich nur so um die 100 Euro ausgeben.
Zitat von AERO
also heute sah ich in nem meia markt prospekt ne Sharp anlage mit 3 fach wechsler +mp3 unterstützung für 89 Euro.
weiß nich ob die was taugt aber der preis is interessant
Also, unter 100 Euro brauchst Du gar nicht zu schauen. In dieser Preislage ist es völlig egal, ob an den Geräten nun "Sharp", "Sony", "Elta" oder "Clatronic" steht. Diese Anlagen taugen allenfalls für eine seichte Hintergrundbeschallung in Küche oder Badezimmer.
Du kannst vielleicht einmal diese in augenschein nehmen (nicht von der UVP abschrecken lassen; die gibt's auch günstiger):
http://www.sharp.de/php/p.php?par=1104_505_54_1061

Ich bin selbst im Handel tätig; genauer gesagt im Bereich "Elektrogeräte & Unterhaltungselektronik" in einem, nicht dem Metro-Konzern angehörenden C&C-Großhandel und diese Anlage ist in unserem Sortiment gelistet.
Man kann natürlich grundsätzlich in dieser Preislage keine wirklichen "Klangwunder" erwarten, trotzdem ist es schon ein ganz "ordentliches" Gerät, wenn man bedenkt, daß der "Straßenpreis" bei 130-150 Euro liegt.
Externe Geräte (PC, DVD-Player, etc.) lassen sich natürlich auch anschließen..
Zuletzt geändert von The Eagle am 12. Nov 2006 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
"Without music, life would be a mistake." (Friedrich Nietzsche)

Beitrag » 16. Nov 2006 14:39 #14

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von johnny7 »

Zitat von The Eagle
Also, unter 100 Euro brauchst Du gar nicht zu schauen. In dieser Preislage ist es völlig egal, ob an den Geräten nun "Sharp", "Sony", "Elta" oder "Clatronic" steht. Diese Anlagen taugen allenfalls für eine seichte Hintergrundbeschallung in Küche oder Badezimmer.
Du kannst vielleicht einmal diese in augenschein nehmen (nicht von der UVP abschrecken lassen; die gibt's auch günstiger):
http://www.sharp.de/php/p.php?par=1104_505_54_1061
Die sieht ja schonmal ganz ansprechend aus. :)

Gut ist vor allem, dass sie auch MP3-CDs abspielt, das wäre auch ein Wunsch von mir (ist das fast Standard in der Preisklasse oder Seltenheit?).

Und wie kann ich generell bei den technischen Daten sehen, ob man die Anlage an den PC anschließen kann?

Beitrag » 16. Nov 2006 16:53 #15

Benutzeravatar
The Eagle
Beiträge: 29
Kontaktdaten:

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von The Eagle »

Zitat von johnny7
Gut ist vor allem, dass sie auch MP3-CDs abspielt, das wäre auch ein Wunsch von mir (ist das fast Standard in der Preisklasse oder Seltenheit?).
Die Wiedergabefähigkeit von MP3-Dateien ist mittlerweile Standard. Das findest Du teilweise schon bei tragbaren Radiorekordern ("Ghettoblastern") der 25 Euro Klasse.
Zitat von johnny7
Und wie kann ich generell bei den technischen Daten sehen, ob man die Anlage an den PC anschließen kann?
Die Anlage muß mit einem "AUX-Eingang", manchmal auch als "Line-In" oder auch als "Audio-In" bezeichnet, ausgestattet sein. Dann kann ein PC, aber auch ein Videorekorder, ein DVD-Player und einiges mehr, angeschlossen werden...

Bevor Du Dir eine neue Anlage zulegst, solltest Du sie Dir unbedingt bei Deinem Händler vorführen lassen, am besten mit einer Deiner Lieblings-CDs. Die technischen Daten und Zahlenwerte haben nämlich grundsätzlich nur relativ geringe Aussagekraft. Das einzige, auf das Du Dich bei der Vorführung einer Musikanlge verlassen kannst, ist Dein Gehör und nicht irgendwelche technischen Daten, Ausstattungsmerkmale oder das Gewäsch eines Verkäufers...

Ich glaube, ähnliches ist Dir in diesem Thread schonmal geraten worden, aber ich meine, das kann man nicht oft genug sagen.
Zuletzt geändert von The Eagle am 16. Nov 2006 16:59, insgesamt 2-mal geändert.
"Without music, life would be a mistake." (Friedrich Nietzsche)

Beitrag » 16. Nov 2006 20:55 #16

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

RE: Stereoanlage und PC

Beitrag von johnny7 »

Zitat von The Eagle
Die Wiedergabefähigkeit von MP3-Dateien ist mittlerweile Standard. Das findest Du teilweise schon bei tragbaren Radiorekordern ("Ghettoblastern") der 25 Euro Klasse.
Super, das ist gut. :hoch:
Zitat von The Eagle
Die Anlage muß mit einem "AUX-Eingang", manchmal auch als "Line-In" oder auch als "Audio-In" bezeichnet, ausgestattet sein. Dann kann ein PC, aber auch ein Videorekorder, ein DVD-Player und einiges mehr, angeschlossen werden...
Bevor Du Dir eine neue Anlage zulegst, solltest Du sie Dir unbedingt bei Deinem Händler vorführen lassen, am besten mit einer Deiner Lieblings-CDs. Die technischen Daten und Zahlenwerte haben nämlich grundsätzlich nur relativ geringe Aussagekraft. Das einzige, auf das Du Dich bei der Vorführung einer Musikanlge verlassen kannst, ist Dein Gehör und nicht irgendwelche technischen Daten, Ausstattungsmerkmale oder das Gewäsch eines Verkäufers...
Okay, darauf müsste ich dann achten.
Und mit dem Anhören ist mir auch klar.

Dann danke für die ausführliche Antwort! :)

Beitrag » 17. Nov 2006 10:03 #17

Benutzeravatar
Poledra
RPG-Junkie
Beiträge: 8663
Kontaktdaten:

Beitrag von Poledra »

Wenn Du Dir eine Anlage aus Komponenten kaufen willst, könntest Du mit einem Verstärker und Boxen anfangen.
Ok, Radio undTape sind nicht dabei, aber CDs kann man über den PC hören
Ich habe einen uralten Fisher-Tuner und 2 JBL-Boxen an meinen PC angeschlossen und damit bekommt man schon Atmosphäre. :)
Sport-Challenge:
2016: 3464 km mit dem Rad + 172 km Laufen

Beitrag » 17. Nov 2006 16:24 #18

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 »

Zitat von Poledra
Wenn Du Dir eine Anlage aus Komponenten kaufen willst, könntest Du mit einem Verstärker und Boxen anfangen.
Ok, Radio undTape sind nicht dabei, aber CDs kann man über den PC hören
Ich habe einen uralten Fisher-Tuner und 2 JBL-Boxen an meinen PC angeschlossen und damit bekommt man schon Atmosphäre. :)
Ich hab ja schon geschrieben, dass wohl eine Kompakt-Anlage das Praktischere für mich wäre.
Ist günstiger und auch ausreichend für meine Zwecke. :)

Heute war ich bei AV-Markt und hab mich mal umgeschaut, was es da so gibt. Nervig ist, dass bei vielen Anlagen der Audio-In Anschluss an der Front ist. Muss doch blöd aussehen, die ganze Zeit so ein Kabel da vorne drinstecken zu haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste