Beispielsysteme Mai /Juni 2008

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.

Beitrag » 30. Apr 2008 05:27 #1

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15671
Kontaktdaten:

Beispielsysteme Mai /Juni 2008

Beitrag von Mudsee »

Das 250¬ System

2048 MB DDR2 800
MB mit A780G chipsatz Sockel AM2+
z.B Elitegroup A780GM-A
DVD Brenner Samsung SH-S203D
250GB 3,5" Samsung SpinPoint
Miditower mit 400W Netzteil
AMD Athlon64 X2 4200+ EE boxed

Preis: 265¬

ok es ist teuer als das vom vorigen system
1. unterschiede
Board hat nun den neune Chipsatz von AMD der klasse ist
CPU ist schneller

Das 480¬ System

2048 MB DDR2 800
MB mit 780G chipsatz oder Nvidia 8200/730a Sockel AM2+
z.B Elitegroup A780GM-A , Asus M3N78-EH
DVD Brenner Samsung SH-S203D
250GB 3,5" Samsung SpinPoint
Miditower mit 400W Netzteil
AMD Athlon64 X2 5000+ EE boxed
512MB 8800GT PCIe

Preis: 485¬


Unterschiede zu März
Grafikkarte ist nun eine 512MB statt einer 256 MB karte
Mainboard ist nun mit dem neuesten Chipsatz.

das 880¬ System
DVD Brenner Samsung SH-S203D SATA
DVD-Rom Samsung
4096MB DDR2 800 2x 2048 MB
500GB 3,5" Samsung SpinPoint T166 HD501LJ
Miditower
512MB 8800GTS PCIe
Gigabyte GA-P35-DS3R P35 Sockel 775
Netzteil Enermax ELT400AWT Liberty
Intel Core2 Quad Q9300 4x 2.40GHz S775
CPU-Kühler

Preis: 880¬

Unterschiede zu märz
nur die CPU ist statt dem Q6600 nun ein Q9300


wie immer gilt persönlicher Geschmack ect kann ein System immer ein wenig billiger aber auch extrem treuerer machen

Wie immer gilt hier das die Systeme fertig moniert sind.
Aufgrund aber einiger pannen bei DHL versende ich nun per UPS..die sind aber teuerer daher ist der Versand nun bei 10¬



---------------------------------------------------------------------

So, mit einiger Verspätung kommen hier auch die Systemvorschläge von Dod. Wie immer ohne Zusammenbau, Betriebssystem, Maus und Tastatur. Preise sofern nicht anders angegeben von http://www.mindfactory.de (kostenfreier Versand und anständiger Service bei guten Preisen).

Fangen wir an beim Einstieg für sehr preisbewußte:

max. 230 Euro-System :

[ externes Bild ]

Geeignet für : Einstieg, Office, Internet, anspruchslosere Spiele (WoW, ältere Titel), Aufrüsten.
Eigentlich fehlt diesem Rechner nur eine Grafikkarte und man könnte es auch für preisbewußte Zocker mit Bildschirmen bis 19" nutzen. Eine 8800GS oder (baugleich) 9600GSO gibt es ab 80 Euro, ATIs HD3850 ist auch nicht teurer.

Das Board nutzt AMD/ATIs neuen Chipsatz mit erfreulich flotter Onboardgrafik samt kompletter HD-Filmunterstützung. Der Prozessor ist sparsam im Verbrauch und trotzdem für viele Zwecke ausreichend schnell. Bei den aktuellen Speicherpreisen nimmt man natürlich 2 GB RAM, die Festplatte sollte ebenso ausreichen. Größere oder schnellere Modelle sind jedem freigestellt. Das Board könnte man notfalls auch mit AMDs 4Kerner Phenom füttern.
Mit dem Tower samt dem eingebauten Netzteil habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Nicht hörbar und gut verarbeitet, dabei aber extrem preiswert. Dank des leisen CPU-Lüfters ist das System damit sogar in ruhigen Räumen kaum wahrnehmbar.

Edit : Jetzt ist tatsächlich ein 780er Board dabei. Leider ist das System jetzt 10 Euro teurer, dafür ist die Chipsatzgrafik doppelt so schnell wie in der ersten Version und beherrscht Hybrid-Crossfire. So kann man z.b. eine preiswerte HD3450 dazustecken und es arbeiten Onboardgrafik+Grafikkarte zusammen und mit höherer Geschwindigkeit.

Gehen wir eine Stufe höher, max 500 Euro :

[ externes Bild ]

Geeignet für : Zocker mit Bildschirmen bis zu 22", Aufsteiger, alle die ein preiswertes und schnelles System wollen.
Beeindruckend, was man für 500 Euro bekommt! Intels 7000er-Serie ist flott und dabei trotzdem preiswerter als der kaum spürbar schnellere 8000er. Unterstützt vom leisen Xigmatec-Lüfter lässt sie sich dank des guten Gigabyteboards die CPU auch bei Bedarf massiv und einfach übertakten. 3 Ghz sind da schon fast für Weicheier.
nVidias 8800GT hat in den letzten Monaten einen Preissturz sondergleichen mitgemacht und ist mittlerweile in Regionen nur knapp über 100 Euro angekommen und damit kaum teurer als vor einem Jahr noch die Billigreihe. Trotzdem muss man mit dieser Karte bei fast keinem Spiel auf Details verzichten, einzig Knaller wie Crysis fordern gerade in hohen Auflösungen mehr Power.
Angetrieben wird das System von einem energieeffizienten Netzteil von Enermax. Leise und dabei sparsam passt gut zu diesem System. Trotz einer Leistung von weniger als 400 Watt verträgt dieses NT auch noch stärkere Komponenten!

Ab in die Vollen : max. 800 Euro (Gamer)

[ externes Bild ]

Leicht zu beschreiben : überall einen Tick mehr. Wer sich beim 500-Euro-Rechner noch nicht sicher war, ob die Power reicht sollte hier zufriedengestellt sein. Flottere CPU auf einem besseren Board, dazu ein genialer Kühler mit viel OC-Potential für eine CPU, die oft schon mit diesem Lüfter auf 4GHz getrimmt wurde. Eine flottere Grafikkarte für das Quentchen mehr Leistung für höhere Auflösungen (wer allerdings noch einen Monat wartet könnte die Neuvorstellungen von AMD/ATI und nVidia mitnehmen!), sowie ein stärkeres Netzteil sowie ein sehr guter Tower runden das System ab. Für den guten Sound ist hier Creatives X-Fi zuständig, wer diese Karte schon mal in Aktion erlebt hat weiß warum. Für Zocker unerlässlich - DVD-Laufwerk und Brenner, damit man auch mal zwei Stammspiele gleichzeitig zocken kann ohne dauernd den Datenträger zu wechseln. Oder um eben nebenbei mal was brennen zu können. Die 750GB große Festplatte sollte aber ausreichend Kapazität haben.

Neu in diesem Monat : der Media-Center-PC

[ externes Bild ]

Bisher hatten wir noch keinen MediaCenter-Rechner im Angebot. Dank den neuen Chipsätzen von AMD sowie sehr energiesparenden CPUs ist es aber mittlerweile leichter geworden, ein leises und effizientes System zu erstellen.
Hier gibt es ein Board mit dem neuen 780-Chipsatz, welcher auch eine integrierte Grafikeinheit im Einstiegsbereich mitbringt. Interessant ist die Grafik aber wegen ihrer Fähigkeit, hochauflösende Videos von BluRay oder HD-DVD berechnen zu können ohne die CPU groß zu beanspruchen. Hier hat AMD auch gegenüber nVidia die Nase weit vorn! Das hier genutzte Board verfügt weiterhin über einen Grafikausgang in Form von DVI/HDMI (inkl. HDCP) oder per beiliegendem Adapter Displayport. Damit ist man bei den Anschlüssen auch ohne Nachrüsten der Grafik auf der sicheren Seite. Weiterhin spart ein integrierter Grafikchip natürlich viel Strom.
Genau das ist auch die Domäne der CPU. Ein X2-Athlon ist zwar kein Leistungswunder, das benötigt man hier aber auch nicht. Die BE-Version ist dafür aber konsequent auf Energiesparen getrimmt und schluckt so max. 45Watt. Leicht zu kühlen sind solche CPUs natürlich auch, was sie für einen MediaCenter-Rechner prädestiniert. Als Kühler habe ich mich gegen eine passive Version entschieden, da es so im Sommer unter Umständen unschöne Abstürze geben könnte. Da der Rechner aber auch zur Aufnahme von TV-Filmen dienen soll kann man das natürlich nicht gebrauchen. Hauppauges 3-in-1 TV-Karte ist hier übrigens für analoges Fernsehen, DVB-T sowie Satellitenempfang geeignet. Satelliten-TV gibt es hier sowohl "normal" niedrigauflösend als auch in HD! Damit der Ton stimmt steckt noch eine der neuen PCIe-Soundkarten von Creative im Rechner. Diese haben ihren PCI-Brüdern die digitalen Ausgänge voraus, so daß der Rechner einfach optisch an einen Heimkinoverstärker angeschlossen werden kann.
Herzstück dieses PCs ist das Gehäuse. Klein, elegant und ideal fürs HiFi-Rack, mit integriertem Display und mit Fernbedienung. Ein 400Watt-NT ist schon dabei, dieses ist leise und platzsparend aufgebaut.
Das Gehäuse ist hier eine der teuersten Komponenten, dafür kann man den Rechner aber auch ruhigen Gewissens ins Wohnzimmer stellen.
Am teuersten ist allerdings noch das optische Laufwerk, dafür hat man hiermit die Möglichkeit nicht nur schnöde DVDs zu schauen und zu brennen sondern kann auch BluRay-Filme wiedergeben. Nebenbei gibt es auch noch Support für das sterbende HD-DVD-Format.
Zuletzt geändert von Mudsee am 25. Mai 2008 16:47, insgesamt 2-mal geändert.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 3. Mai 2008 12:34 #2

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16846

Beitrag von Anbei »

Ist diese Zusammstellung sinnvoll?
[ externes Bild ]
Zuletzt geändert von Anbei am 3. Mai 2008 12:34, insgesamt 3-mal geändert.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 3. Mai 2008 12:34 #3

Benutzeravatar
toitoi
Stormageddon
Beiträge: 10188
Kontaktdaten:

Beitrag von toitoi »

lesbar ist sie jedenfalls nicht ;)
ok, jetzt schon :D
Zuletzt geändert von toitoi am 3. Mai 2008 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
On the fields of Trenzalore, on the fall of the Eleventh,
when no living creature can speak falsely or fail to answer, a question will be asked.
Silence must fall when the question is asked. The first question. The oldest question in the Universe.
Hidden in plain sight. A question which must never, ever be answered.
Doctor Who?

Beitrag » 3. Mai 2008 12:50 #4

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16846

Beitrag von Anbei »

[quote=-[toitoi]-]lesbar ist sie jedenfalls nicht ;)[/quote]
Stimmt doch gar nicht. :p

[quote=-[toitoi]-]ok, jetzt schon :D[/quote]
Ja, ich habe immer so meine Probleme mit dem Bilder einfügen :ugly:
Zuletzt geändert von Anbei am 3. Mai 2008 12:50, insgesamt 2-mal geändert.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 3. Mai 2008 18:51 #5

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15671
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

das MB würde ich nicht nehmen..

Warum ist der alte Chipsatz der
A: lahm im USB ist und
B: nicht für neuere CPU's ist


Schau nach dem 780G oder 8200 Chipsatz..die kosten auch nicht mehr..
Nett ist das Asus M3A78-EH oder M3N-78EH...



Gehäuse mit NT..diese NT sind nicht besonderst gut...also keine kraftprotze erwarten...

zur 9600GT muss ich leider sagen finger weg...
Warum...ich habe hier 2 liegen...beide sind irre laut...und der Lüfter regelt nicht runter!!!
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 3. Mai 2008 19:21 #6

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Die 8800GT bekommt man ja auch schon recht preiswert. Ansonsten die HD3870, ist für 120 Euro zu haben.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 4. Mai 2008 02:13 #7

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15671
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

bei der 8800GT ist diese klasse..

http://geizhals.at/deutschland/a291787.html


die wäre sogar durch diesen Kühler passiv zu betreiben

Nachteil diese 2 Lüfter klemmen sich an den Lamellen des Kühlkörpers fest und das ist nicht besonderst fest..
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 4. Mai 2008 08:54 #8

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16846

Beitrag von Anbei »

So ich habe das nochmal überarbeitet.

[ externes Bild ]

Jetzt besser?
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 4. Mai 2008 10:36 #9

Benutzeravatar
Frederik
Beiträge: 153
Kontaktdaten:

Beitrag von Frederik »

Das sieht schon um einiges besser aus ;)
Vista vs. Ubuntu + Beryl and the winner is...

Beitrag » 4. Mai 2008 11:08 #10

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15671
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

jupp

leistungtechnisch ist zwar die 8800GT besser aber sonst ok.

Achtung das Mainbord ist ein M-ATX Board...da solltest du also nicht mehr viel dazubauen wollen außer der Grafikkarte + 1 PCI-Karte.


daher der tipp mit Dem Asus M3N-78-EH oder M3A78-EH das ist ATX und hat keine onboard Grafik wie das von dir gewählte..
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 10. Mai 2008 17:55 #11

Benutzeravatar
Mörsdorf
Beiträge: 129

Beitrag von Mörsdorf »

Hallo Leute,
Da mein PC jetzt sozusagen komplett den Geist aufgegeben hat, brauch ich ein neues System. Preisvorstellung liegt so bei 700€. Das System müsste fertig aufgebaut sein. Es müsste auch eine Drahtlosnetzwerkkarte drin sein. Großen Wert lege ich auf die Lautstärke und auf eine ausreichende Kühlung. Habe hier noch eine Audigy 4, DVD Brenner und DVD Laufwerk liegen, vielleicht kann man das ja noch reinbauen.
Könnt ja mal Vorschläge machen, dann sehn wir weiter.

MfG

EDIT: Betriebssystem müsste auch dabei sein.
Zuletzt geändert von Mörsdorf am 10. Mai 2008 17:55, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag » 11. Mai 2008 19:36 #12

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15671
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

bäh warum hat er das von heute morgen nicht genommen..


1. Kannst du nicht das alte Betriebssystem nehmen??
Wenn BS welches XP Home kostet ca 70-75€ Pro 135

bei vista sieht es ähnlich aus und die beste Vista version kostet um die 200€

Bei Vista ist dann wieder die Frage 32 oder 64 bit

hast du Vorlieben bei der CPU??


Wie alt sind denn deine laufwerke??
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 11. Mai 2008 23:40 #13

Benutzeravatar
Mörsdorf
Beiträge: 129

Beitrag von Mörsdorf »

[quote=Mudsee]bäh warum hat er das von heute morgen nicht genommen..


1. Kannst du nicht das alte Betriebssystem nehmen??
Wenn BS welches XP Home kostet ca 70-75€ Pro 135

bei vista sieht es ähnlich aus und die beste Vista version kostet um die 200€

Bei Vista ist dann wieder die Frage 32 oder 64 bit

hast du Vorlieben bei der CPU??


Wie alt sind denn deine laufwerke??[/quote]


XP hab ich noch hier, ob ich dat Heftchen usw. noch hab, müsste ich nach schauen. CPU kannste ja mal paar vorschlagen. Die Laufwerke sind ca. 2,5 Jahre alt.

Beitrag » 12. Mai 2008 00:51 #14

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15671
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

was du wirklich brauchst ist von XP halt der Lizenzaufkleber mit dem Key der klebt oft am PC hinten oder oben rum


und ich würde das weiter nehmen...sparst dir da 70-135€

und denn alten pc willst ja nicht weiter nutzen
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 12. Mai 2008 21:38 #15

Benutzeravatar
Mörsdorf
Beiträge: 129

Beitrag von Mörsdorf »

Ok, schau mal ich hab dir ne PN geschrieben ;)

Beitrag » 22. Mai 2008 09:16 #16

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Da es ja um "Mai/Juni" geht werde ich heute abend oder so mal meine Auflistungen unter Mudsees Beitrag dazupinnen.

BTW, Mindfactory bietet jetzt wieder den GANZEN Tag über versandkostenfreien Versand, wenn der Bestellwert über 50 Euro Vorkasse oder 100 Euro Nachnahme liegt. Fair, wie ich finde, habe den Mitternachtsservice immer gerne genutzt, da es doch einige Euro sparte, musste mich teilweise aber krampfhaft wach halten.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 22. Mai 2008 10:55 #17

Rudi75
Beiträge: 636

Beitrag von Rudi75 »

Also ich finds mittlerweile ziemlich krass, wie günstig die Systeme sind. Woran liegt das? Ist die Nachfrage nicht mehr so groß, so dass die Preise gedrückt werden?

Beitrag » 22. Mai 2008 11:06 #18

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

[quote=Rudi75]Also ich finds mittlerweile ziemlich krass, wie günstig die Systeme sind. Woran liegt das? Ist die Nachfrage nicht mehr so groß, so dass die Preise gedrückt werden?[/quote]

Zum einen an den immer noch sehr niedrigen Speicherpreisen. Ist schon ein Unterschied, ob man für 2GB RAM 190 Euro ausgibt oder 30..

Dann sind auch die CPUs, besonders DualCore, nicht zuletzt wegen AMD sehr preiswert. Ein für viele einfache Zwecke vollkommen ausreichender x2-3800+ ist für deutlich weniger als 40 Euro inkl. Lüfter zu bekommen. Und auch leistungsstarke CPUs wie die E8x00er von Intel kosten nicht die Welt, reichen aber für jedes Spiel aus.

Mainboards sind ja schon länger nicht mehr soo teuer. Hab gerade wieder Anzeigen von 98 gesehen, wo man gerne 500 Mark für Einsteigerbretter ausgegeben hat. Dann noch mal 1200 Mark für ne "gehobene Mittelklasse CPU" und gute Grafikkarten waren auch kaum unter 500 Mark zu haben.

Grafikkarten, der nächste Punkt. AMD/ATI und nVidia leisten sich hier erbitterte Preiskämpfe, wodurch man ausreichende Spieleleistung für kleinere Monitore und "muss-nicht-crysis-sein" Ansprüche für 70 Euro bekommt.

Aber ja, ich habe mich selbst gefreut, als wir neulich für 100 Euro ein Rechnergerippe zusammengestellt bekommen haben, in welches nur noch die zu übernehmenden Komponenten wie Festplatten, etc. eingesetzt werden mussten. Für so wenig Geld alte Rechner aufrüsten war auch noch nie drin. Für 200 Euro ein Einstiegsrechner mit dem man auch WoW noch zocken kann ist sensationell und für 600 Euro eine Kiste, bei der man auf wenig Luxus verzichten muss beeindruckt. 1000 Euro für einen kompletten Rechner muss man heute ja schon nicht mal mehr ausgeben, nicht mal als Zocker.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 22. Mai 2008 11:33 #19

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion »

Hab mir letztens irgendwann mal aus Spaß einen 600€-Rechner zusammengestellt...

Beeindruckend was man dafür schon bekommt, ich hab nen Q6600 und ne 8800GTS (die neue) mit einbeziehen können... :eek:

Edit: Hab eben nochmal einen zusammengestellt:
[ externes Bild ]
Zuletzt geändert von Corthalion am 22. Mai 2008 11:33, insgesamt 1-mal geändert.
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Beitrag » 22. Mai 2008 12:40 #20

Rudi75
Beiträge: 636

Beitrag von Rudi75 »

Kann es auch sein, dass die Ansprüche neuerer Games momentan nicht mehr sooo hoch sind, wenn man Crysis als Ausnahme betrachtet? Viele neue Games laufen erstaunlich stabil mit meinem AMD x2 3800+, ati 1950pro 512MB, 2 GB RAM... denke mal, dass ich auch noch Starcraft 2 locker packen werde... und Spore... gibt es denn viele Titel in diesem Jahr, die dieses System definitiv nicht schafft?
Zuletzt geändert von Rudi75 am 22. Mai 2008 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 22. Mai 2008 13:21 #21

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Wenn man schon ein grottiges xilence-Netzteil nimmt kann man auch gleich einen Tower mit NT nehmen. Tronje hat da für "Noname" recht beeindruckende Sachen.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 22. Mai 2008 13:41 #22

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15671
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

NT Coolermaster oder Enermax, bequiet

sind leise und gut..da reicht locker ein 400W NT!!!

und der Ram ist komisch bezeichnet...bei dem Prozessor reicht sogar ein 533 :) denn der Q6600 hat einen FSB von 266
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 22. Mai 2008 13:44 #23

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

[quote=Mudsee]NT Coolermaster oder Enermax, bequiet

sind leise und gut..da reicht locker ein 400W NT!!!

und der Ram ist komisch bezeichnet...bei dem Prozessor reicht sogar ein 533 :) denn der Q6600 hat einen FSB von 266[/quote]

Joa.. Da DDR2-800 aber fast noch weniger kostet nimmt man halt den. Damit könnte man die CPU sogar noch brav übertakten.

Was man am RAM gespart hat investiert man besser in einen leisen Lüfter wie den Scyte Mine für 30 Euro.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 22. Mai 2008 13:58 #24

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15671
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

eben...meinte ich ja das reicht locker DDR2 800 aus...

und der Intel kühler ist sogar recht leise...da haben sie ihre hausaufgaben gemacht.


Ok es gibt meldungen das der Ram wieder steigen soll...aber ich denke Preise ala 100€ für 1 GB wird man nicht mehr sehen.

eher stellt sich die Frage wie und wann DDR3 richtig in fahrt kommt und ob es überhaupt DDR3 gibt oder man gleich dann auf DDR4 springt.

bei den Grafikkarten zeichnet sich ab das DDR4 z.b von AMD/ATI übersprungen wird..

ein gehäuse was mich recht positiv überrascht hat ist da Xilence X1 ok der rote vorhandene Lüfter ist recht laut ist ja aber austauschbar...witzig ist das ATX board steht auf dem Kopf sprich ala BTX..
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 22. Mai 2008 16:00 #25

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion »

Das sollte ja nur ein Beispielsystem sein, das zeigen sollte, was für Hardware man schon für den Preis bekommt... ^^
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast