Mein PC mal wieder (diesmal: zu heiß)

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.

Beitrag » 22. Aug 2008 16:28 #1

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Mein PC mal wieder (diesmal: zu heiß)

Beitrag von Gamma »

Moin, ich hab mal wieder ein Problem mit meinem PC, und zwar mit der Wärmeentwicklung. Den PC hab ich seit nun schon mehr als zwei Jahren, und er hat bis vor 6 Monaten noch keine nennenswerten Wärmeprobleme gemacht. Doch seit Februar/März habe ich ihn anspruchsvolleren Spielen (Assassin's Creed, Battlefield 2, Rainbow Six: Vegas u.a.) nach ein paar Minuten schlimmste Grafikfehler. In Assassin's Creed gibt es kilometerhohe Texturstämme, die sich gen Himmel recken und in Battlefield 2 reicht mein Lauf der Waffe bis zum Ende der Karte. Seitdem habe ich mein OS schon zweimal aufgesetzt, somit kann ich ein Windows-/Treiberproblem ausschließen. Den PC hab ich auch schon zwei mal vollständig entstaubt, was auch nicht viel geholfen hat. Nur wenn ich die Seitenwand von meinem Gehäuse wegnehme verschwinden die Grafikfehler. Ich habe folgendes System:

Epox 9NPA+ Ultra Mainboard
X2 3800+ mit einem AC Silencer 64 als Kühler
Geforce 7900GT (schon von Werk aus übertaktet)
und zwei Gehäuselüfter (ein großer vorne und ein kleinerer hinten)

Es ist schon komisch dass früher alles problemlos lief, nur halt seit ein paar Monaten nicht mehr. Ich bräuchte ein paar Programme, mit dem ich die Temperatur der verschiedensten Komponenten aufzeichnen und im Nachhinein einsehen kann. Hilfe!!!
Zuletzt geändert von Gamma am 22. Aug 2008 16:28, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 22. Aug 2008 16:41 #2

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

RE: Mein PC mal wieder (diesmal: zu heiß)

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=Edu].. Nur wenn ich die Seitenwand von meinem Gehäuse wegnehme verschwinden die Grafikfehler. ...

[/quote]

Du kannst die Temps mit Everest oder dem Riva Tuner auslesen.
Dann empfehle ich dir mal einen genauen Blick auf den Kühler/ Lüfter der GraKa zu werfen. Meine damalige 7800gt wurde auch verdammt heiß, wenn sich der Staub schön in die Lamellen vom Lüfter gesetzt hat. Bau` die Karte einfach mal aus und entstaube mal richtig.. mit Pinsel, Staubsauger eventl. Druckluft/ Kompressor.. etc. etc..
Da dein Prob. nicht mehr vorhanden ist, wenn die Seitenwand ab ist, spricht das ja schon eine deutliche Sprache.
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 22. Aug 2008 16:51 #3

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

RE: Mein PC mal wieder (diesmal: zu heiß)

Beitrag von Gamma »

[quote=Punkfloyd][quote=Edu].. Nur wenn ich die Seitenwand von meinem Gehäuse wegnehme verschwinden die Grafikfehler. ...

[/quote]

Du kannst die Temps mit Everest oder dem Riva Tuner auslesen.[/quote]
Messen die auch die Temperaturen der Grafikkarte, der CPU und der Gehäuseluft? Meine Grafikkarte hab ich auch schon entstaubt, zwar nicht mit Pinsel, aber die sieht sehr sauber aus.

Beitrag » 22. Aug 2008 16:58 #4

Benutzeravatar
T_Spengo
Beiträge: 302

Beitrag von T_Spengo »

Installier mal RightMarkClock Utility. Das loggt die Temp deiner CPU. mit. Da siehst du dann genau welche Temp deine CPU beim Absturz hatte.Du musst dafür aber C`n`Q im Bios deaktivieren

Und wie Punkfloyd schon sagte RivaTuner. Der loggt die Temp deiner GPU mit. Auch hier siehst du dann welche Temps sie beim Absturz hat.

So kann du schon mal feststellen ob die CPU oder GPU oder beide zu warm werden.
Wir leben alle unter dem selben Himmel,haben aber nicht alle den selben Horizont

Beitrag » 22. Aug 2008 16:59 #5

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

RE: Mein PC mal wieder (diesmal: zu heiß)

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=Edu]

Messen die auch die Temperaturen der Grafikkarte, der CPU und der Gehäuseluft? [/quote]
Ja,.. wobei "Gehäuseluft" als Punkt nicht auftaucht.. aber die s.g. Umgebungstemperaturen und natürlich die Kerntemps.. weiterhin wird die Intensität der Lüfter angezeigt. (Zumindest bei Everest.. Den Rivatuner habe ich z.Zt. nicht installiert. )
[quote=Edu]
Meine Grafikkarte hab ich auch schon entstaubt, zwar nicht mit Pinsel, aber die sieht sehr sauber aus.[/quote]
Bei meiner alten GraKa (die deiner ja nicht unähnlich ist.. ) hatte ich einmal den Fall, dass das "Entstauben" dazu geführt hat, dass die Staubbällchen sich richtig "schön" zwischen den Rotor/Lüfter und die Lamellen daneben gesetzt haben, d.h. dass die ganze Zirkulation dadurch blockiert war, obwohl der eigentliche Lüfter schön sauber aussah. Ich würde die Karte mal näher betrachten,.. das kostet ja nichts.. ;)
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 22. Aug 2008 17:05 #6

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

[quote=T_Spengo]Installier mal RightMarkClock Utility. Das loggt die Temp deiner CPU. mit. Da siehst du dann genau welche Temp deine CPU beim Absturz hatte.Du musst dafür aber C`n`Q im Bios deaktivieren.[/quote]
Meine CPU stürzt aber nicht ab?!


Werde die Programme jetzt mal installieren.

Beitrag » 22. Aug 2008 17:18 #7

Hare
Beiträge: 1456
Kontaktdaten:

Beitrag von Hare »

Mit dem neusten RivaTuner wäre ich vorsichtig.
Bei mir hat es das Programm irgendwie geschafft die Lüftersteuerung der Graka zu deaktivieren, obwohl ich es nur als Temp.Überwachungsprogramm genutzt.
"Wer über die Quantenmechanik nachdenken kann, ohne wirr im Kopf zu werden, hat sie nicht wirklich verstanden" (Niels Bohr)

Beitrag » 22. Aug 2008 17:20 #8

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

Okay, dann werde ich mal Everest und RightMarkClock Utility installieren.

Beitrag » 22. Aug 2008 21:17 #9

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Das klingt wirklich sehr sehr nach der Grafikkarte. Entweder sitzt da der Lüfter nicht mehr korrekt (oder die herstellerseitig aufgebrachte Wärmeleitpaste ist hinüber) oder es befindet sich tatsächlich Schmutz zwischen den Lamellen.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 26. Aug 2008 22:28 #10

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

Hab die Grafikkarte mal rausgenommen, den Lüfter abgebaut und es war wirklich nur sehr wenig Staub da. Wärmeleitpaste war auch noch genügend vorhanden. Hab gerade 1 1/2 Stunden RS:Vegas gezockt und hatte keine Grafikfehler. Mal gucken wie's weitergeht.



Edit: Ich hab nun mal nachgucken können. In den letzten beiden Tagen hatte ich nur leichte Grafikfehler, und auch eher selten. Zu den Zeitpunkten war die Temperatur der Grafikkarte knapp unter 70° und die des Restsystems bei ~55°. Sollte doch eigentlich passen?
Zuletzt geändert von Gamma am 26. Aug 2008 22:28, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 27. Aug 2008 10:43 #11

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=Edu]

Edit: Ich hab nun mal nachgucken können. In den letzten beiden Tagen hatte ich nur leichte Grafikfehler, und auch eher selten. Zu den Zeitpunkten war die Temperatur der Grafikkarte knapp unter 70° und die des Restsystems bei ~55°. Sollte doch eigentlich passen?[/quote]

Es MÜSSEN ja auch nicht unbedingt die Temps sein. Das ist halt nur meist der erste Gedanke und wohl auch der häufigste Grund. Kann genauso gut sein dass die Karte selbst einen Schaden hat. Hat ja auch schon etwas auf dem Buckel..
Die GraKa Temps an sich sind OK.
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 27. Aug 2008 12:08 #12

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

[quote=Punkfloyd][quote=Edu]

Edit: Ich hab nun mal nachgucken können. In den letzten beiden Tagen hatte ich nur leichte Grafikfehler, und auch eher selten. Zu den Zeitpunkten war die Temperatur der Grafikkarte knapp unter 70° und die des Restsystems bei ~55°. Sollte doch eigentlich passen?[/quote]

Es MÜSSEN ja auch nicht unbedingt die Temps sein. Das ist halt nur meist der erste Gedanke und wohl auch der häufigste Grund. Kann genauso gut sein dass die Karte selbst einen Schaden hat.[/quote]
Aber wenn ich die Gehäusewand abnehme gibt es keine Fehler mehr. Deswegen bleibt doch nur noch die eine Möglichkeit: Hitzestau?!

Beitrag » 27. Aug 2008 12:31 #13

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15587
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Edu]
Aber wenn ich die Gehäusewand abnehme gibt es keine Fehler mehr. Deswegen bleibt doch nur noch die eine Möglichkeit: Hitzestau?![/quote]


ja so was kann sein..vor allem 1 slot kühler mit dem angeblichen radiallüfter sind perfekt gebaut für so was

die lüfterblätter sind falsch geformt es baut sich kaum druck auf und di kitze steht im dem lammellen sowie wird wieder sofort eingezogen.

Bei so was hilft nur eins..luftbewegungen...

z.B Lüfter an der seiten wand der reinpustet oder den CPU kühler so montiert das er hin oder wegpustet.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 27. Aug 2008 12:47 #14

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

Ich hab nur einen großen Lüfter vorne, der die Luft reinzieht und einen kleinen hinten, der sie wieder rauspustet. Auf der Seite kann ich keinen einbauen.
Zuletzt geändert von Gamma am 27. Aug 2008 12:47, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 27. Aug 2008 12:58 #15

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15587
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Edu]Ich hab nur einen großen Lüfter vorne, der die Luft reinzieht und einen kleinen hinten, der sie wieder rauspustet. Auf der Seite kann ich keinen einbauen.[/quote]

dreh mal den wo rauspust um so das er auch reinpustet.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 27. Aug 2008 16:00 #16

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24977
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

[quote=Mudsee]
dreh mal den wo rauspust um so das er auch reinpustet.[/quote]
Nicht umgekehrt?
Die warme Luft sollte doch eher raus, anstatt neue nur rein, oder?
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 27. Aug 2008 16:29 #17

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=Edu][quote=Punkfloyd][quote=Edu]

Edit: Ich hab nun mal nachgucken können. In den letzten beiden Tagen hatte ich nur leichte Grafikfehler, und auch eher selten. Zu den Zeitpunkten war die Temperatur der Grafikkarte knapp unter 70° und die des Restsystems bei ~55°. Sollte doch eigentlich passen?[/quote]

Es MÜSSEN ja auch nicht unbedingt die Temps sein. Das ist halt nur meist der erste Gedanke und wohl auch der häufigste Grund. Kann genauso gut sein dass die Karte selbst einen Schaden hat.[/quote]
Aber wenn ich die Gehäusewand abnehme gibt es keine Fehler mehr. Deswegen bleibt doch nur noch die eine Möglichkeit: Hitzestau?![/quote]

Ich hatte das so verstanden, dass du trotzdem noch gelegentlich Grafikfehler hast. (Trotz offenem Gehäuse. )
Dass es sozusagen nur im Verhältnis zu vorher besser geworden ist.
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 27. Aug 2008 17:43 #18

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

[quote=Punkfloyd][quote=Edu][quote=Punkfloyd][quote=Edu]

Edit: Ich hab nun mal nachgucken können. In den letzten beiden Tagen hatte ich nur leichte Grafikfehler, und auch eher selten. Zu den Zeitpunkten war die Temperatur der Grafikkarte knapp unter 70° und die des Restsystems bei ~55°. Sollte doch eigentlich passen?[/quote]

Es MÜSSEN ja auch nicht unbedingt die Temps sein. Das ist halt nur meist der erste Gedanke und wohl auch der häufigste Grund. Kann genauso gut sein dass die Karte selbst einen Schaden hat.[/quote]
Aber wenn ich die Gehäusewand abnehme gibt es keine Fehler mehr. Deswegen bleibt doch nur noch die eine Möglichkeit: Hitzestau?![/quote]

Ich hatte das so verstanden, dass du trotzdem noch gelegentlich Grafikfehler hast. (Trotz offenem Gehäuse. )
Dass es sozusagen nur im Verhältnis zu vorher besser geworden ist.[/quote]
Nene, mit einem offenen Gehäuse hatte ich keinerlei Probleme. Mit geschlossenem dagegen schon, nach der Reinigung sind die Fehler stark zurückgegangen. Aber gelegentlich treten sie dann doch noch auf.

Beitrag » 28. Aug 2008 12:51 #19

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15587
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Crizzo][quote=Mudsee]
dreh mal den wo rauspust um so das er auch reinpustet.[/quote]
Nicht umgekehrt?
Die warme Luft sollte doch eher raus, anstatt neue nur rein, oder?[/quote]


so doof es klingt aber ich habe es oft erlebt wenn alle lüfter reinpusten ins gehäuse entwickelt sich dann da drin weniger wärme weil es einfach mehr luftbewegungen gibt.


ja es wird immer gesagt vorne rein hinten raus..aber ich habe z.b bei meinen bei der variante +4 C° und 4 C° sind zwar nicht viel können aber bei manchen systemen das schlüssel sein.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 28. Aug 2008 20:56 #20

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

Das war keine gute Idee. Nachdem ich ca. 20 Minuten Half Life 2 gezockt habe, bekame ich die schlimmsten Grafikfehler bisher und mein PC hat sich aufgehangen. Als ich den PC angefasst habe war der richtig heiß und die Schrauben am Gehäuse waren stark magnetisiert.

Beitrag » 28. Aug 2008 21:23 #21

Rhymkilla
Beiträge: 25

Beitrag von Rhymkilla »

Hast du im PC die Kabel die vom Netzteil kommen an manchen stellen zusammengebunden damit sie nicht irgendwo rumhängen?

Denn wenn die da alle los irgendwo im PC hängen hast Du im PC selbst keine Luftzirkulation - bzw. nur eine sehr schlechte. Was dann letztendlich auch zu einem Hitzestau im PC führen kann.

Beitrag » 28. Aug 2008 23:06 #22

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

Ist alles sauber aufgeräumt, die Kabel sind zusammengeschnürt und an die Wand angebracht. Die Zirkulation wird durch die Kabel überhaupt nicht gestört.

Beitrag » 28. Aug 2008 23:18 #23

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=Edu]Das war keine gute Idee. Nachdem ich ca. 20 Minuten Half Life 2 gezockt habe, bekame ich die schlimmsten Grafikfehler bisher und mein PC hat sich aufgehangen. Als ich den PC angefasst habe war der richtig heiß und die Schrauben am Gehäuse waren stark magnetisiert.[/quote]

Das liest sich sehr "speziell".
Wenn dir hier jemand helfen kann ist das Mudsee.
Ansonsten direkt mal zum Elektriker! (oder auch Computerladen.. )
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 29. Aug 2008 12:17 #24

Benutzeravatar
Gamma
Beiträge: 2469
Kontaktdaten:

Beitrag von Gamma »

[quote=Punkfloyd]Ansonsten direkt mal zum Elektriker! (oder auch Computerladen.. )[/quote]
Ne, dann kann ich mein Geld ja gleich aus dem Fenster schmeissen :ugly:

Ich muss mir demnächst eh ein Buch für den Englisch-LK bei Amazon bestellen, da kauf ich mir gleich mal einen 3. Gehäuselüfter. Vielleicht hilft das ja, aber wie gesagt, 1 1/2 Jahre lang hatte ich dieses Problem nicht. Und ich hab nix verändert.
Zuletzt geändert von Gamma am 29. Aug 2008 12:17, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 29. Aug 2008 13:47 #25

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15587
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

also magnetisch ..wie hast du das festgestellt??

denn sollte sich magnetisieren hast du wirklich ein riesen problem denn dann kannst den pc bald wegschmeißen.


du hast ja den pc auch ausgesaugt...

frage hattest du einen treiber wechsel gemacht bevor es losging??
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 2 Gäste