Netzteil

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 28. Aug 2008 22:41 #1

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Netzteil

Beitrag von Punkfloyd »

Ich suche ein sehr zuverlässiges Netzteil für folgenden Rechner:

(S.939) X2 4600, 2 GB DDR (1) RAM, 7800 gt ..

Ist primär zum Recorden gedacht
(gegen ein wenig Reserven [spiele-/kühlungstechnisch] ist nichts einzuwenden.

Was empfehlt ihr?
(Es DARF halt beim Aufnehmen nicht abschmieren. )

Finanzrahmen: max 100 €
(50€ sind mir natürlich lieber..aber die Stabilität steht im Vordergrund! )
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 28. Aug 2008 22:43 #2

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15587
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

also power + ausstatung denke ich sollte es haben

und hier kann ich dir nur entweder das Coolermaster

http://geizhals.at/deutschland/a271143.html

oder enermax

http://geizhals.at/deutschland/a312969.html

empfehlen.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 28. Aug 2008 22:43 #3

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16806

Beitrag von Anbei »

Das hier sollte ausreichen.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 28. Aug 2008 22:55 #4

Rhymkilla
Beiträge: 25

Beitrag von Rhymkilla »

Für dein PC schließe ich mich Anbei an.

Die beiden anderen sind zwar nicht schlecht und im Preis nicht viel teurer, 520W für dein System ist aber ein bisschen übertrieben wie ich finde - aber das musst ja Du entscheiden.

Beitrag » 28. Aug 2008 22:57 #5

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15587
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

also 350 W empfinde ich schon ein wenig knapp

und die beiden von mir sind besonderst Effizient...bei den heutigen Strompreisen sollte man auch hierauf kucken.

Vor allem sind sie flüsterleise:)
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 28. Aug 2008 22:58 #6

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd »

@Anbei: Von "be quiet" (klasse Name übrigens! :D ) hatte ich mal eins und war sehr zufrieden damit.
Die sollen ja auch sehr effizient sein.
Aber 350 W könnte schnell eng werden. (Auch "gute" 350 Watt)
Ich werde die Serie mal "nach oben" hin verfolgen.
@Mudsee:
Welches von den beiden würdest du mir empfehlen?
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 28. Aug 2008 23:02 #7

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15587
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Punkfloyd]@Anbei: Von "be quiet" (klasse Name übrigens! :D ) hatte ich mal eins und war sehr zufrieden damit.
Die sollen ja auch sehr effizient sein.
Aber 350 W könnte schnell eng werden. (Auch "gute" 350 Watt)
Ich werde die Serie mal "nach oben" hin verfolgen.
@Mudsee:
Welches von den beiden würdest du mir empfehlen?[/quote]

Tendenziel würde ich eher zum enermax tendieren.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 28. Aug 2008 23:26 #8

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Das BeQuiet reicht locker. Mein Coba hat vergleichbare technische Daten und befeuert meinen Zocker-PC mit deutlich stromhungrigeren Komponenten.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 28. Aug 2008 23:42 #9

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd »

[quote=Dod]Das BeQuiet reicht locker. Mein Coba hat vergleichbare technische Daten und befeuert meinen Zocker-PC mit deutlich stromhungrigeren Komponenten.[/quote]

Stichwort: "Zocker-PC":
So komisch das klingt:
Ich habe den PC anfangs mit dem für das damalige (Zocker)-Sys. absolut ausreichenden Netzteil betrieben. Ich glaube, das war sogar ein "be quiet"-Teil.. jedenfalls mit 350 W.
Das gleiche Sys hat mit der stromhungrigen 2900er keine Probleme gemacht.
Also spieletechnich bedingt sind meine Bedenken nicht. :)
Aber wenn man einige Audiospuren mit einigen Effekten "laufen" hatte, ist es vorgekomen, dass die Kiste abgeschmiert ist.
Und das sah sehr nach "Leistungsmangel"(sic!) des NT aus.
(Die Prozzitemps waren mehr als in Ordnung. )
Zuletzt geändert von Punkfloyd am 28. Aug 2008 23:42, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 28. Aug 2008 23:59 #10

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

sagen wir es so - meine CPU läuft statt mit 2,2 GHz momentan mit 3,4GHz. Stabil mit Prime95 und/oder zwei Instanzen des Windows-Taschenrechners + Fakultätsberechnung einer recht großen Zahl und das über Stunden. Wenn ein NT DAS mitmacht sollte es auch einen Athlon mit voller CPU-Last vertragen.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 29. Aug 2008 10:16 #11

Benutzeravatar
Punkfloyd
Beiträge: 33968

Beitrag von Punkfloyd »

OK.. Ich danke allen für die Vorschläge. :)
(Und hoffe, dass damit auch die Zeiten, in denen mitten im Mischen bzw. in der Aufnahme, der PC abschmiert, vorbei sind. )
Zuletzt geändert von Punkfloyd am 29. Aug 2008 10:16, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist eher breit als lang, und wir steh'n alle mittenmang! (Walter Moers)

Beitrag » 29. Aug 2008 16:04 #12

Benutzeravatar
Kork
Beiträge: 426

Beitrag von Kork »

[quote=Dod]sagen wir es so - meine CPU läuft statt mit 2,2 GHz momentan mit 3,4GHz. Stabil mit Prime95 und/oder zwei Instanzen des Windows-Taschenrechners + Fakultätsberechnung einer recht großen Zahl und das über Stunden. Wenn ein NT DAS mitmacht sollte es auch einen Athlon mit voller CPU-Last vertragen.[/quote]

Dr. Dodenstein hat ein Monster geschaffen! :ugly:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast