Windows 7

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.

Beitrag » 3. Nov 2008 20:22 #1

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26725

Windows 7

Beitrag von gun » 3. Nov 2008 20:22

Machen wir es mal wie bei Vista
Hier die bisherigen Fakten:
http://www.pcwelt.de/start/software_os/ ... achfolger/
Und ausführlicher:
http://www.pcwelt.de/start/software_os/ ... index.html

Werd wird wechseln, wer ist skeptisch, wen interessiert es einen feuchten Dreck :).

Meine Meinung, Vista SE mit noch mehr zu personalisierender Oberfläche und ohne meine geliebte Task- und Schnellstartleiste.
Zumindestens nicht in der alten Form. (Und auch nicht wiederherstellbar)

Ich weiß, ich bin mit meinen Win2k Minimalismus relativ einsam. Aber alles was als Neuerung angepriesen wird interessiert mich bestenfalls nicht. Schlimmstenfalls mag ich es nicht. Ich würde das BS wohl bis auf die Grundmauern runterbrechen wenn ich alles deaktiviere :ugly: .
Daher werde ich wohl aus desinteresse auch Windows 7 auslassen. Besonders da der Support für XP nach derzeitiger Planung noch lange bleiben wird.
Und nen mir mal einer 10 wirklich gute DX10 Titel die bisher angekündigt wurden. :ugly:
Wie bei Vista der einzige Kaufgrund.

Edit:
Eigentlich sollte bei der Frage was anderes stehen:
Welches Betriebssystem wird sich in Zukunft auf eurem PC wiederfinden?
Und bei einem Mac sollte stehen: Linux, mehr braucht kein Mensch.

Warum hat er das nicht übernommen :heul:

Vielleicht könnte das ja ein Mod ändern. :uff:
Zuletzt geändert von gun am 3. Nov 2008 20:22, insgesamt 2-mal geändert.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 3. Nov 2008 20:32 #2

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 3. Nov 2008 20:32

Ich freu mich drauf, kann aber nicht sagen warum genau :ugly:

Vielleicht kaufe ich mir Windows 7 pünktlich zum neuen Rechner. Aber mal detailliertere Tests abwarten.

Beitrag » 3. Nov 2008 20:37 #3

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 28950
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodon » 3. Nov 2008 20:37

Solang ich mit XP noch die Masse an Spielen zocken kann, bleibt das auch auf meinem Rechner. Irgendwas Neueres kommt erst mit einem nächsten Komplett-PC.
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 3. Nov 2008 20:41 #4

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 40625
Kontaktdaten:

Beitrag von The Gravedagokck » 3. Nov 2008 20:41

[quote=Rodon]Solang ich mit XP noch die Masse an Spielen zocken kann, bleibt das auch auf meinem Rechner. Irgendwas Neueres kommt erst mit einem nächsten Komplett-PC.[/quote]
Dito.
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 3. Nov 2008 20:45 #5

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24679
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo » 3. Nov 2008 20:45

Da ich hoffe, dass Windows 7 das bessere Vista wird und ich wohl früher oder später an DX10(.1) nicht vorbei komme(n will), freue ich mich schon drauf. :)

PS: Zweimal das gleiche für den Mac?
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 3. Nov 2008 20:47 #6

Benutzeravatar
toitoi
Stormageddon
Beiträge: 10187
Kontaktdaten:

Beitrag von toitoi » 3. Nov 2008 20:47

Bin mir noch unsicher, ein neues OS würd mich schon reizen, sonen Murks wie Vista brauch ich aber nicht.
On the fields of Trenzalore, on the fall of the Eleventh,
when no living creature can speak falsely or fail to answer, a question will be asked.
Silence must fall when the question is asked. The first question. The oldest question in the Universe.
Hidden in plain sight. A question which must never, ever be answered.
Doctor Who?

Beitrag » 3. Nov 2008 20:54 #7

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26725

Beitrag von gun » 3. Nov 2008 20:54

[quote=Crizzo]Da ich hoffe, dass Windows 7 das bessere Vista wird und ich wohl früher oder später an DX10(.1) nicht vorbei komme(n will), freue ich mich schon drauf. :)

PS: Zweimal das gleiche für den Mac?[/quote]

Lies meinen Edit

Hatte ich eigentlich geändert als ich auf erstellen geklickt habe.
Trotzdem schief gegangen :ugly: .
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 3. Nov 2008 21:02 #8

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 72375

Beitrag von Rumple » 3. Nov 2008 21:02

Zu Weihnachten gibt es ein MacBook, wenn ich mir einen Hauptrechner zulege - was aber wohl noch sehr lange dauert - wird es wohl auch ein Apple-Computer.

Windows nervt mich in letzter Zeit zu sehr, als dass ich mir das nochmal antun möchte. Ich brauche eigentlich keinen Spiele-PC mehr, denn
wenn spiele sowieso fast nichts mehr am PC, und ein paar wichtige Sachen (Blizzard-Spiele, Civ) gibt es ja auch für den Mac.

Zum Spielen kann ich mir auch ne Konsole zulegen. Spart Stress mit der Installation, den unterschiedlichen Konfigurationen usw.

Umfrage wird geklickt, wenn eine der Mac-Optionen abgeändert wurde :D
Zuletzt geändert von Rumple am 3. Nov 2008 21:02, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag » 3. Nov 2008 21:06 #9

Benutzeravatar
Anbei
Beiträge: 16757

Beitrag von Anbei » 3. Nov 2008 21:06

Ich warte ab,was passiert.
Momentan nutze ich immer noch XP.

@gun
Ich kann mehrere Sachen anhaken.
Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Beitrag » 3. Nov 2008 21:26 #10

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26725

Beitrag von gun » 3. Nov 2008 21:26

Es ist auch so gedacht.
Mag ja sein, das jemand Win und Linux nutzt.
Win zum zocken, Linux für den Rest.
Im schlimmsten Fall hat jemand alle 5 :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 3. Nov 2008 21:28 #11

Benutzeravatar
T_Spengo
Beiträge: 302

Beitrag von T_Spengo » 3. Nov 2008 21:28

Zitat von Vidar
Zu Weihnachten gibt es ein MacBook, wenn ich mir einen Hauptrechner zulege - was aber wohl noch sehr lange dauert - wird es wohl auch ein Apple-Computer.

Windows nervt mich in letzter Zeit zu sehr,
Na dann viel Spaß mit der absoluten Abhängigkeit von Apple. Bei denen musst du dich z.B. auf jeden Fall registrieren und die diversen anderen permanten Apple-Software-Abhängigkeiten ist absolut zum kotzen. Da ist Microsoft echt absolut kulant. Und so das Über-BS ist Mac OSX nun weiß Gott auch net auch wenn es immer so hingestellt wird. Absolut unverständlich!

Was micht an Windows7 stört ist, dass es immer noch kein neue Filesystem gibt. Kann doch net sein, dass man sich immer noch mit dem uralten NTFS bzw. FAT32 rumschlagen muss! FInde ich persönlich schon schwach. Ob ich es mir zulege? Warscheinlich eher als das ich mir jetzt noch Vista hole. Aber vielleicht benutze ich dann auch noch trotzdem mein WinXP x64.
Zuletzt geändert von T_Spengo am 3. Nov 2008 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Wir leben alle unter dem selben Himmel,haben aber nicht alle den selben Horizont

Beitrag » 3. Nov 2008 21:33 #12

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26725

Beitrag von gun » 3. Nov 2008 21:33

An dem "neuen" Dateisystem schrauben die jetzt auch schon Jahrzehnte ;).
Das wird wohl noch eine Zeit lang dauern. Größtes Problem dürfte sein, dass ältere Software da nicht mehr mit kann. Oft läuft Firmensoftware noch auf Dosbasis.
Und die wirklich genauen Analyseprogramme der Wissenschaftler eh.
Aber zumindestens letztere benutzen dann auch kein Win. Da kann einfach viel zu viel abschmieren ;).
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 3. Nov 2008 21:38 #13

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24679
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo » 3. Nov 2008 21:38

T_Spengo hat geschrieben: Na dann viel Spaß mit der absoluten Abhängigkeit von Apple. Bei denen musst du dich z.B. auf jeden Fall registrieren und die diversen anderen permanten Apple-Software-Abhängigkeiten ist absolut zum kotzen. Da ist Microsoft echt absolut kulant. Und so das Über-BS ist Mac OSX nun weiß Gott auch net auch wenn es immer so hingestellt wird. Absolut unverständlich!
Sry, aber das ist einfach falsch. Du musst dich nicht unbedingt registrieren, aber wenn du es machst, spart es dir Fragen wenn du den Support nutzt. Weil man dich und deinen Rechner dann sehr schnell zu ordnen kann sowie deinen rechtmäßigen Besitz am OS.

Und das OS ist für Office einfach besser als Windows, vor allem da 90% der Windows-Nutzer das Betriebssystem sowieso nicht ausnutzt bzw. seine Vorteile und dieser Anteil wäre im Office-Betrieb mit MacOSX einfach besser beraten.

Setzt mal einen Anfänger an einen PC und an einen Mac, wollen wir wetten, mit wem er schneller gut zurecht kommt?

Was micht an Windows7 stört ist, dass es immer noch kein neue Filesystem gibt. Kann doch net sein, dass man sich immer noch mit dem uralten NTFS bzw. FAT32 rumschlagen muss! FInde ich persönlich schon schwach. Ob ich es mir zulege? Warscheinlich eher als das ich mir jetzt noch Vista hole. Aber vielleicht benutze ich dann auch noch trotzdem mein WinXP x64.
Jepp, dass ist nicht so prickelt, aber erst ab Windows8 will man den Kernel neuprogrammieren und damit können vielleicht auch neue Dateisysteme kommen, die NTFS und FAT32 überlegen sind.
Zuletzt geändert von Crizzo am 3. Nov 2008 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 3. Nov 2008 21:38 #14

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 72375

Beitrag von Rumple » 3. Nov 2008 21:38

[quote=T_Spengo]
Na dann viel Spaß mit der absoluten Abhängigkeit von Apple. Bei denen musst du dich z.B. auf jeden Fall registrieren und die diversen anderen permanten Apple-Software-Abhängigkeiten ist absolut zum kotzen. Da ist Microsoft echt absolut kulant. Und so das Über-BS ist Mac OSX nun weiß Gott auch net auch wenn es immer so hingestellt wird. Absolut unverständlich! ..[/quote]

Was meinst Du mit permanenten Apple-Software-Abhängigkeiten?
Zuletzt geändert von Rumple am 3. Nov 2008 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 3. Nov 2008 21:39 #15

Benutzeravatar
toitoi
Stormageddon
Beiträge: 10187
Kontaktdaten:

Beitrag von toitoi » 3. Nov 2008 21:39

Was ist eigentlich so schlimm am Dateisystem?
On the fields of Trenzalore, on the fall of the Eleventh,
when no living creature can speak falsely or fail to answer, a question will be asked.
Silence must fall when the question is asked. The first question. The oldest question in the Universe.
Hidden in plain sight. A question which must never, ever be answered.
Doctor Who?

Beitrag » 3. Nov 2008 21:41 #16

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24679
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo » 3. Nov 2008 21:41

[quote=-[toitoi]-]Was ist eigentlich so schlimm am Dateisystem?[/quote]
Die anderen Dateisystem sind schneller bei der Suche u.ä. und ich meine es gibt sogar welche, die nicht fragmentieren.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 3. Nov 2008 21:42 #17

Benutzeravatar
T_Spengo
Beiträge: 302

Beitrag von T_Spengo » 3. Nov 2008 21:42

Zitat von gun
Und die wirklich genauen Analyseprogramme der Wissenschaftler eh.
Aber zumindestens letztere benutzen dann auch kein Win. Da kann einfach viel zu viel abschmieren
Die Analyseprogramme laufen zu meist unter Windows (z.B. Orgin, Mathematica, Labview; Crystal Eye), viele gibt es auch für Linux. Alle neuen Steuersoftwaren für Anlagen zur HL-Herstellung laufen auch schon alle über Win. Die alten noch unter DOS. Aber auch nur auf WInXP. Wahrscheinlich eben wegen dem Grund den du gemeinst hast.

Edit :
Zitat von Bcrizzo
Sry, aber das ist einfach falsch. Du musst dich nicht unbedingt registrieren, aber wenn du es machst, spart es dir Fragen wenn du den Support nutzt. Weil man dich und deinen Rechner dann sehr schnell zu ordnen kann sowie deinen rechtmäßigen Besitz am OS.
Ich hab mir eingebildet, dass die c´t da was andere geschrieben hat. Und das ein Anfänger eher mit MAc klar kommt, dass kann schon sein. Deshalb benutzen ja auch die meisten leute Win und nicht Linux! Obwohl Linux das besser BS ist ;-)
Zuletzt geändert von T_Spengo am 3. Nov 2008 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Wir leben alle unter dem selben Himmel,haben aber nicht alle den selben Horizont

Beitrag » 3. Nov 2008 21:44 #18

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26725

Beitrag von gun » 3. Nov 2008 21:44

Hey, wir haben hier an der Uni schon mit analysewerkzeugen gearbeitet.
Die, die die Wissenschaftler gerne benutzen sind alte Maschienen (die arbeiten Präziese und rechnen es sich nicht schön ;)) und die Software läuft auf Dos.
Wie meinte er so schön, wenn du deine einzige Wasserprobe auf einem schwankenden Schiff analysieren willst ist das letzte was du brauchst ein Zickendes Betriebssystem :D .
Selbst bei Linux kann da fast schon zu viel abschmieren.
Kann aber auch nur für die Biologen sprechen.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 3. Nov 2008 21:49 #19

Benutzeravatar
T_Spengo
Beiträge: 302

Beitrag von T_Spengo » 3. Nov 2008 21:49

Zitat von gun
wir haben hier an der Uni schon mit analysewerkzeugen gearbeitet.
Machen wir Tag für Tag in unseren Unibüros und Labors. Aber klar, da hast du natürlich recht, je einfacher das BS, des weniger kann schief gehen. Bei uns werden aber eigentlich nur unsere alten MBE-Kammern mit DOS betrieben. Die neuen werden mit WInXP gesteuert. Aber es gilt halt zu recht die Devise : Never change a running system!

EDIT: Unser alter E-Beam und EtchCV läuft mit Win 3.11
Zuletzt geändert von T_Spengo am 3. Nov 2008 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Wir leben alle unter dem selben Himmel,haben aber nicht alle den selben Horizont

Beitrag » 3. Nov 2008 21:50 #20

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24679
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo » 3. Nov 2008 21:50

T_Spengo hat geschrieben: Edit :
Ich hab mir eingebildet, dass die c´t da was andere geschrieben hat.
Dann solltest du in der c't 21/08 nochmal nachlesen. ;) (Hoffentlich hab ich mich nicht verlesen :ugly: )
Und das ein Anfänger eher mit MAc klar kommt, dass kann schon sein. Deshalb benutzen ja auch die meisten leute Win und nicht Linux! Obwohl Linux das besser BS ist ;-)
Also ich habe das jetzt schon öfters gelesen und auch schon selbst an anderen erfahren, dass der Mac zugänglicher ist.

Linux nutze ich einfach nicht, weil ich keine Lust habe mich bei Spiele usw. mit Treibern z.B. von ATI rumzuärgern. Bei mir hat Linux noch den "Bastler"-Ruf, ka ob das stimmt, aber ein OS sollte einfach laufen und das was ich mit WinXP am "basteln" bin, reicht mir vollkommen.

Wobei nur der Mac den Vorteil des "in sich stimmigen Systems" hat.
Zuletzt geändert von Crizzo am 3. Nov 2008 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 3. Nov 2008 21:51 #21

Benutzeravatar
T_Spengo
Beiträge: 302

Beitrag von T_Spengo » 3. Nov 2008 21:51

Zitat von crizzo
Wobei nur der Mac den Vorteil des "in sich stimmigen Systems" hat.
Das stimmt allerdings. Ist a eigentlich eh eine klassiche Geschmacksfrage welches BS man bevorzugt.


und die c`t kram ich nochmal raus wenn wieder in heimischen Gefilden bin ;)
Zuletzt geändert von T_Spengo am 3. Nov 2008 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Wir leben alle unter dem selben Himmel,haben aber nicht alle den selben Horizont

Beitrag » 3. Nov 2008 22:10 #22

Benutzeravatar
SteaVor
Beiträge: 667
Kontaktdaten:

Beitrag von SteaVor » 3. Nov 2008 22:10

In der Umfrage fehlt BSD. :evil:

Das Problem mit dem Umstieg auf Linux ist die Umgewöhnung - die über die Jahre gesammelten 1001 Tricks und Kniffe für Windows kann man bei Linux nicht anwenden, man muss bei einigen Grundlagen ziemlich bei Null anfangen (Dateisystem, Berechtigungen, Verknüpfungen,...)
Die bisherigen Linux-GUIs finde ich auch für Windows-Umsteiger völlig unzureichend. Ich persönlich bin viel zu faul dafür, mich an eine völlig andere Benutzerführung und GUI-Guidelines gewöhnen zu müssen, deshalb würde ich Linux nie fürs Surfen, Musik hören oder Videoabspielen verwenden.

Für mich gilt: Für Surfen, Videos, ältere Spiele genügt mir WinXP völlig, für anspruchsvolle Spiele habe ich meine 360, und als Software-Firewall / Mail-Gateway käme für mich nur Gentoo-Linux ohne X-Server (also ohne grafische Oberfläche) in Frage.

[quote=Crizzo]Setzt mal einen Anfänger an einen PC und an einen Mac, wollen wir wetten, mit wem er schneller gut zurecht kommt?[/quote]
Mit dem gleichen System, mit dem er auch schneller an seine Grenzen stößt? ;) Sobald man mal etwas machen will, was von Apple nicht genau so vorgesehen wurde, steht man ganz schnell dumm da.
Zuletzt geändert von SteaVor am 3. Nov 2008 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.
- Rosa Luxemburg

Beitrag » 4. Nov 2008 10:18 #23

Benutzeravatar
Tannemann
Diplom - Misanthrop
Beiträge: 4944

Beitrag von Tannemann » 4. Nov 2008 10:18

Solange die Games auf XP laufen, steig ich nicht um.

Zum richtigen Arbeiten nutz ich eh Linux... .

Wenn ich nicht zocken würd, würd ich Redmond nicht mit einem Cent unterstützen... .

TM
"Erst wenn der letzte Fisch gefangen, das letzte Tier geschossen, der letzte Baum gefällt ist, werden wir feststellen, dass man Umweltschützer essen kann"

Beitrag » 4. Nov 2008 12:01 #24

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 4. Nov 2008 12:01

Gesurft und gearbeitet wird unter Linux, das funktioniert prächtig. Der Witz an der Sache: eigentlich ist Linux (mit grafischer Oberfläche) nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr leicht zu bedienen. Das gilt auch für die Installation von Programmen, die in den Paketquellen vorhanden sind. Schwierig wird's nur, wenn Programme manuell installiert werden müssen oder Treiber- oder Codecprobleme auftreten. Da kann Windows aber auch zickig werden. Otto-Normal-User, die nicht an den Innereien ihres Betriebssystems rumfummeln, sind imo mit Linux bestens bedient. Zumal der ganze Spaß nix kostet.

Gezock wird weiterhin mit XP Home. Das läuft bei mir seit Jahren wunderbar und ist als Spieleplattform echt gut. Windows 7 kommt frühestens mit einem neuen Rechner ins Haus.

Beitrag » 4. Nov 2008 12:02 #25

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 72375

Beitrag von Rumple » 4. Nov 2008 12:02

[quote=Crizzo][quote=T_Spengo]
Edit :
Ich hab mir eingebildet, dass die c´t da was andere geschrieben hat.[/quote]
Dann solltest du in der c't 21/08 nochmal nachlesen. ;) (Hoffentlich hab ich mich nicht verlesen :ugly: )...[/quote]

So habe ich das auch noch in Erinnerung. Registrierung freiwillig, damit die Mitarbeiter im Support die Konfiguration eben direkt griffbereit haben.

Mein Bruder hat ja auch seit kurzem ein MacBook und er meinte man könne, müsse sich aber nicht registrieren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast