Neue CPU und Graka

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 5. Apr 2009 21:42 #1

Nose
Beiträge: 52

Neue CPU und Graka

Beitrag von Nose »

Hallo,
ich möchte mir gerne eine neue CPU und Grafikkarte zulegen.
Das neue System soll dann für die nächsten 2-3 Jahre spieletauglich sein.

Mein momentaner PC sieht folgendermaßen aus:

Intel Core 2 Duo E6400
Asus P5B Mainboard
Nvidia GeForce 7600 GT Grafikkarte
4 GB DDR 2 667 RAM

Also für die Grafikkarte hab ich mich für eine Nvidia GEforce 260 GTX entschieden (evtl auch eine HD 4870 mit 1GB für den gleichen Preis).

Hilfe bräuchte ich noch bei der CPU. Ich schwanke zwischen Core 2 Duo E8400 und Quad Core Q6600. Denke für die Zukunft sollte man auf Quad Core setzen oder?

Außerdem bin ich mir unsicher ob mein Netzteil genug Power hat.
Ich habe folgendes:
http://enermax.de/produkte/netzteile/libertyeco.html Und zwar das Enermax Liberty 400 Watt (hat 2* 22A auf der 12 V-Schiene).

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Danke im Voraus!

Beitrag » 5. Apr 2009 21:47 #2

Benutzeravatar
BlackOrc
Beiträge: 8115

Beitrag von BlackOrc »

Netzteil langt, den Q6600 würde ich aber jetzt nicht mehr kaufen, ist mittlerweile viel zu teuer.
Wenn dann den Q9400 http://geizhals.at/deutschland/a334458.html
„Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“

Beitrag » 5. Apr 2009 21:49 #3

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25123
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

Dod hat in diesem Thema: http://www.victorypoint.de/forum/thread ... =3003&sid= eine GTX260 von Palit empfohlen. Wie wäre es mit einem Q8200? http://geizhals.at/deutschland/a344468.html
Zuletzt geändert von Crizzo am 5. Apr 2009 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 5. Apr 2009 21:49 #4

Benutzeravatar
BlackOrc
Beiträge: 8115

Beitrag von BlackOrc »

Die Palit hab ich auch, obwohl ich 20€ mehr bezahlt hab :ugly:
Ist aber richtig flott, mit der macht man nichts falsch.
„Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“

Beitrag » 5. Apr 2009 21:49 #5

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Netzteil reicht. Ich würde ja erstmal die Grafikkarte wechseln und schauen, wie sich die CPU schlägt, SO schlecht ist der 6400er ja nicht. Ansonsten bist du tatsächlich in der Zwickmühle, ich würde zum Quad raten. Der bringt dir zwar in den meisten aktuellen Spielen erstmal absolut keinen Vorteil, wenn aber mehr Kerne als die zwei üblichen genutzt werden kanns interessant werden. Obs 150 Euro wert ist? Musst du entscheiden.

Die 260er hat momentan irgendwie das bessere Preis/Leistungsverhältnis. Versuch aber eine mit 216 Shadereinheiten zu bekommen. Wobei auch 192 Shader nicht schlecht sind, wenn der Preis ein absolutes Schnäppchen ist. Sind halt knapp 7% Leistungsunterschied.

Massive Leistungsgewinne wirst du mit jeder aktuellen 100-160 Euro Grafikkarte feststellen. Bei dir bremst immerhin fast ausschließlich die Grafikkarte.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 5. Apr 2009 22:01 #6

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Wow geht ja flott hier mit den Antworten :eek: :)
Die Palit behalte ich im Auge, für 160 Euro ein Schnäppchen. Danke für den Tipp!
Also CPU möchte ich ungern mehr wie 150 Euro ausgeben.
Daher schaut der Intel Core 2 Quad Q8200 ganz gut aus. Q9400 ist mir etwas zu teuer. Lasse mir das nochmal durch den Kopf gehen.

Hab gehört in den nächsten 2-3 Wochen werden die Preise noch weiter fallen.
Sollte man also noch etwas warten?

Beitrag » 5. Apr 2009 22:04 #7

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15635
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Also
NT reicht habe es auch bei einem X2 5200+ und einer 8800GTs mit 640 MB

du hast ja den P965 chipsatz..kuck mal auf Asus nach welche CPU supportet werden.

soweit ich es sehe ist der 7 das höchste was supportet wird.

Der Q6600 würde ich nicht nehmen..nicht das er schlecht wäre..er ist nur halt alt (technisch gesehen)

der Q9400 und er Q8200/8300 wird laut liste supportet.

ander frage wie viel willst denn überhaupt ausgeben..und wo klemmt es denn?


noch ein Tip die ATi 4870 ist fixer als die 260er
preislich nun auch sehr attraktiv
Zuletzt geändert von Mudsee am 5. Apr 2009 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 5. Apr 2009 22:06 #8

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Warum überhaupt die CPU wechseln? Den Umstieg auf Quadcore wirst du erstmal kaum merken (oder spielst du GTA4? ;)), da kann man auch später "ernsthaft" umbauen, mit neuem Board + CPU wenns akut wird.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 5. Apr 2009 22:23 #9

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Also ich lasse mir beim Umbau von einem Elektriker helfen (hab da leider nicht so viel Ahnung von bzw. traue mich nicht die CPU selbst zu wechseln vor allem da ich auch ein BIOS Update machen müsste und wenn da was schief geht, läuft das zumindest über eine Versicherung ;) )
Also Fakt ist ja, eine neue Grafikkarte muss her und da die CPU zwar noch momentan genug Power hat, aber in einem 1/2 bis 1 Jahr bestimmt nicht mehr (spätestens wenn Gothic 4 kommt :) ) und ich den Elektriker nicht 2 mal bezahlen möchte, würde ich das Update gerne in "einem Rutsch" machen.

Es sei denn er E6400 reicht noch für die nächsten 2 Jahre, aber eher unwahrscheinlich oder??
Zuletzt geändert von Nose am 5. Apr 2009 22:23, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 5. Apr 2009 22:32 #10

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Der Q6600 ist in zwei Jahren genauso leergelutscht. Mal davon abgesehen, dass "CPU wechseln" extrem einfach ist und man ein BIOS-Update heute genauso einfach machen kann wie einen Treiberwechsel ;) ..

Für den Wechsel der Grafikkarte brauchst du auch keinen Fachmann, wer DABEI eine Komponente ruiniert, der sollte besser auch keinen Stecker in die Steckdose stecken.

Mal davon abgesehen, dass ein "Elektriker" wohl die denkbar schlechteste Wahl ist für solche Aktionen. Der kann Kabel verlegen und Lampen montieren. Aber PCs zusammenschrauben? Lässt du dir das Auto auch vom Busfahrer reparieren? ;) ..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 5. Apr 2009 22:40 #11

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

hehe, also der Elektriker kennt sich mit beidem aus, Elektronik und PC. Hab meinen jetzigen auch bei ihm zusammengebaut. Also Grafikkarte würde ich mir noch selbst zutrauen,hab ich auch schön öfter gemacht ebenso wie RAM aber bei CPU hörts auf weil ich genau weiß dass ich 2 linke Hände hab und gleich mal einen Pin verbogen - zack 150 Euro im Allerwertesten :ugly:
Also nach dem Motto never change a running system würde ich auch ungerne den Bios updaten, habe da bzgl. dem P5B schon viel negatives gelesen.
Wie ist denn deine Einschätzung Dod, wie weit kommt man mit einem 6400?
Bei vielen Spielen steht doch schon nen kleiner Duo als Mindestanforderung auf der Verpackung.

Beitrag » 6. Apr 2009 06:56 #12

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15635
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Also pins kann man bei den aktuellen Intel Cpu's gar nimmer verbiegen..die haben gar keine mehr.


Also so wie ich es einschätze ist bei dir der klemmfuss die Grafikkarte

hier auf was aktuelles umzusteigen ist eine gute lösung und spreng nicht so große löcher in den Geldbeutel.

ob es nun eine 260er ist oder eine 4870 beide sind gut und top würde eher kucken welche leiser ist.

Zur CPU der 6400 von dir ist in etwa mit einem X2 5200 -6000 von amd vergleichbar

so denn habe ich z.b ..und ich habe bisher noch keine probleme gehabt
wo die CPU zu lahm war...

wie weit wirst du mit der CPU noch kommen...ich rechne so 1-2 Jahre wenn die Grafikkarte optimiert wird..denn oft ist nicht die CPU mehr der engpass sondern die Grafikkarte
Klar kommt es drauf an was noch so an Spielen ect rauskommt ...aber Gothic 4 wie hefig wird das denn von der Grafik werden...mehr als Call of duty 5?? denn das z.b läuft bei mir ohne ruckler.




so wenn doch alles gewechselt werden sollte..dann kein Q6600..denn der ist alt richtig alt (Technisch gesehen) dann eher eine Q8xxx oder q9xxx


welche CPU's überhaupt dein board mag siehst du hier
http://support.asus.com.tw/cpusupport/c ... %20Premium

nur die sind preislich nicht schlecht aufgestellt.

persönlich würde ich nur die Grafikkarte wechseln

oder gleich total umsteigen (altes system verkaufen neues her)

und so groß ist die auswahl auch nimmer vor allem welche bios hast denn schon drauf...kann gut sein das es kein aktuelleres mehr gibt

das ist der nachteil von intel...der chipsatz begrenzt die CPU nicht der sockel








@Dod vorsicht bin auch Elektriker :ugly:
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 6. Apr 2009 11:32 #13

Benutzeravatar
BlackOrc
Beiträge: 8115

Beitrag von BlackOrc »

[quote=Mudsee]Also pins kann man bei den aktuellen Intel Cpu's gar nimmer verbiegen..die haben gar keine mehr.

persönlich würde ich nur die Grafikkarte wechseln

oder gleich total umsteigen (altes system verkaufen neues her)

[/quote]
Wobei nen Pin so wirklich richtig verbiegen, falls es noch welche hat ;) , auch schon recht schwer ist finde ich und meistens lässt sich das dann ja wieder grade biegen, muss man halt vorsichtig sein.

Ich würde auch erstmal nur ne neue Grafikkarte sein, aus dem Prozessor kann man sonst locker noch was an Takt rausholen, dann tuts der auch erstmal noch.

Spar lieber nochmal 150€ für die CPU so dass du dann 300€ hast und steig um auf Phenom II.
„Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“

Beitrag » 6. Apr 2009 11:45 #14

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15635
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=BlackOrc][quote=Mudsee]Also pins kann man bei den aktuellen Intel Cpu's gar nimmer verbiegen..die haben gar keine mehr.

persönlich würde ich nur die Grafikkarte wechseln

oder gleich total umsteigen (altes system verkaufen neues her)

[/quote]
Wobei nen Pin so wirklich richtig verbiegen, falls es noch welche hat ;) , auch schon recht schwer ist finde ich und meistens lässt sich das dann ja wieder grade biegen, muss man halt vorsichtig sein.

Ich würde auch erstmal nur ne neue Grafikkarte sein, aus dem Prozessor kann man sonst locker noch was an Takt rausholen, dann tuts der auch erstmal noch.

Spar lieber nochmal 150€ für die CPU so dass du dann 300€ hast und steig um auf Phenom II.[/quote]

ist es leider gar nicht...bau mal eine kühler ab der sich durch die Wärmeleitpaste an der Cpu festgeklebt hat...aufgrund der kippbewegung hast da schnell mal paar pins verbogen hier ist Intel mit den pinlosen kontakten und der halterung eindeutig besser als AMD

und so nee krumme pinn wieder gerade zu bekommen ist auch so ein Fingerspitzengefühl + richtiges Werkzeug von nöten.

noch schlimmer war es früher bei den alten Amd mit offenen die...ein falscher druck und man hat eien ecke von deir die abgebrochen...

Das wichtigste ist aber immer bedacht und überlegt vorgehen..

auch beim kauf.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 6. Apr 2009 12:47 #15

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Oh, ich hab neulich einen X2-4450e wieder hinbekommen, bei dem quer über die Rückseite verteilt insgesamt gut 20 Pins verbogen waren. Mein McGyver-PC-Taschenmesser (mit Schraubendreher und so) hats gerichtet. Man darf nur nichts abbrechen ;) ..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 6. Apr 2009 18:57 #16

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Sehts doch mal so,
wenn jeder alles selbst bestellen und montieren würde, wären die Informatiker bald arbeitslos ;)

Aber ihr habt mich überredet, werde zuerst nur eine neue Grafikkarte kaufen und zwar die Palit GTX 260. Hab mir einige Benchmarks angeschaut und die Karte ist fast überall um einige FPS der HD 4870 1 GB überlegen (dank hauseigener Übertaktung).

Kann man denn in nächster Zeit noch mit einem Preisfall rechnen wegen der Einführung der GTX 275 und HD 4890 oder hat sich dieser Wandel schon vollzogen??

Beitrag » 6. Apr 2009 19:18 #17

Benutzeravatar
BlackOrc
Beiträge: 8115

Beitrag von BlackOrc »

[quote=Nose]Sehts doch mal so,
wenn jeder alles selbst bestellen und montieren würde, wären die Informatiker bald arbeitslos ;)

Aber ihr habt mich überredet, werde zuerst nur eine neue Grafikkarte kaufen und zwar die Palit GTX 260. Hab mir einige Benchmarks angeschaut und die Karte ist fast überall um einige FPS der HD 4870 1 GB überlegen (dank hauseigener Übertaktung).

Kann man denn in nächster Zeit noch mit einem Preisfall rechnen wegen der Einführung der GTX 275 und HD 4890 oder hat sich dieser Wandel schon vollzogen??[/quote]
Also ich denk der Preis bleibt jetzt erstmal so, die Karte ist so günstig geworden.
Ich wusste nicht mal das die übertaktet ist und das obwohl ich sie selber hab :ugly:
Aber für 160€ machst nichts falsch.
„Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“

Beitrag » 6. Apr 2009 19:18 #18

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

nVidia dürfte der Preis der 260 jetzt schon sehr schmerzen. ATI hat da mehr Spielraum, die GTX260 ist aber ein sehr komplexer und teurer Chip - kann mir weitere Preissenkungen beim besten Willen nicht vorstellen. Von "192-Shader-Modelle rausramschen" mal abgesehen.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 6. Apr 2009 19:48 #19

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Hatte hoh nicht auch kürzlich versandkostenfreie Lieferung? Die wollen 7,95 Euro haben. Da komme ich wesentlich günstiger bei Mindfactory weg.

Beitrag » 6. Apr 2009 20:04 #20

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Es gab eine Aktion mit Gutschein. Ansonsten ist es dort erst ab x00 Euro (700?) Versandkostenfrei.

Wenn MF günstiger ist (spürbar), dann bestell dort. Allerdings würde ich dort den Verfügbarkeitsanzeigen nicht trauen und im Falle von Vorkasse nach drei Tagen anrufen und darauf hinweisen, dass sie dein Geld jetzt haben und die Ware abschicken können. Das dauert sonst gerne mal einige Zeit ;) ..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 6. Apr 2009 20:40 #21

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15635
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Nose]Sehts doch mal so,
wenn jeder alles selbst bestellen und montieren würde, wären die Informatiker bald arbeitslos ;)

Aber ihr habt mich überredet, werde zuerst nur eine neue Grafikkarte kaufen und zwar die Palit GTX 260. Hab mir einige Benchmarks angeschaut und die Karte ist fast überall um einige FPS der HD 4870 1 GB überlegen (dank hauseigener Übertaktung).

Kann man denn in nächster Zeit noch mit einem Preisfall rechnen wegen der Einführung der GTX 275 und HD 4890 oder hat sich dieser Wandel schon vollzogen??[/quote]

Informatiker und pc's zusammen bauen kann auch böse schiefgehen...die meisten könnten nur tippen:)

der große rutsch nach unten war kurz vor der Einführung der beiden karten

jetzt gehts nur noch moderat nach unten und denke ich mal wird im dem rahmen bleiben.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 7. Apr 2009 00:25 #22

Azzi
Beiträge: 455
Kontaktdaten:

Beitrag von Azzi »

Ich habe mir gerade vor ner Woche ne 4870 gekauft und laut Händler sind die alle durch die Bank laut.
Meine ist ne Silence Vaiante und trotzdem zu hören. Mich störts nicht, da ich bei Office Betrieb den Lüfter per Riva Tuner manuell auf 50% stelle, das is ein Klick.

Die GTX 260 sollen leiser sein, allerdings is die geringfügig langsamer und hat in der Regel auch weniger Speicher, der bei Nvidia Grakas auch weniger effektiv genutzt wird.

Beitrag » 19. Apr 2009 19:07 #23

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Wollte mich mal kurz rückmelden. Die Palit Geforce GTX 260 ist jetzt eingebaut und wirklich super!. Unter Windows gerade mal 43 ° warm! Und auch überhaupt nicht rauszuhören! Absolute Kaufempfehlung!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste