Monitorempfehlung

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 24. Aug 2009 18:47 #1

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Monitorempfehlung

Beitrag von Zille »

Hallo zusammen,

da mein alter 19' CRT seit heute einen wunderschönen und permanenten blaustich hat werde ich mich wohl nun endgültig nach einem neuen Monitor umsehen müssen. :autsch:
Da kommen momentan wohl nur TFTs in Betracht (obwohl ich die native Auflösung fürchte).

Der Monitor soll beruflich und ab und an auch zum zocken genutzt werden. Da eine Aufrüstung meines PCs nicht in Frage kommt mache ich mir ernsthaft Sorgen ob der Auflösungen. 1600*1200 ist sicher eine super Auflösung zum arbeiten, wird meinen guten 6600er mit 8800GTS (640MB) dann aber wohl doch bei neueren Titel überfordern.

Zum spielen habe ich bis heute eigentlich meistens eine 1280*bladiblubb Auflösung genutzt. Theoretisch würde mir so eine Auflösung auch bei einem TFT reichen.

Wie schaut es aus, kennt wer einen guten Monitor, der evtl. auch vernünftig skaliert und hohe sowie etwas niedrigere Auflösungen meistert? Der Monitor sollte auch gut für 3rd Person Shooter geeignet sein (keine Ahnung ob das heute noch ein Problem ist).

Hat wer Vorschläge? :)
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 24. Aug 2009 18:56 #2

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25805
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

Du solltest dir einen Monitor suchen, der das Interpolationsverhalten hardwareseitig regeln lässt.
Mein HP w2207 z.B. kann nicht native Auflösungen "1:1", "gestreckt" und "verhältnismäßig" anzeigen. Somit bekommst du dann zwar schwarze Balken, aber kein verzerrtes Bild, gleichzeitig ist die Interpolation wirklich gut, wenn auch schlechter als ein Bild in der nativen Auflösung.

Kannst dir mal die Nachfolger anschauen, wenn du kein Problem mit spiegelnden Displays hast: http://geizhals.at/deutschland/a345339.html

Von der Pixelanzahl her, ist übrigens 1680*1050 geringer als 1600*1200.

Alternative: http://geizhals.at/deutschland/a316452.html
Zuletzt geändert von Crizzo am 24. Aug 2009 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 24. Aug 2009 20:17 #3

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Beitrag von Zille »

Danke Crizzo, die Monitore liegen auch preislich im Rahmen. Nur das spiegelnde Display ist nicht so gut.

Hat noch wer ein paar andere Erfahrungen/Tipps?
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 24. Aug 2009 20:54 #4

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25805
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

Achso, mit dem T220 von Samsung kann man kein Interpolationsverhalten wählen.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 24. Aug 2009 21:05 #5

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15734
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

neue empfehlung
http://geizhals.at/deutschland/a399571.html

ist ein topteil
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 24. Aug 2009 21:13 #6

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

[quote=Crizzo]Achso, mit dem T220 von Samsung kann man kein Interpolationsverhalten wählen.[/quote]

Beim 260er kann man. Würde mich wundern, wenn der 220er das nicht beherrscht.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 24. Aug 2009 21:16 #7

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Beitrag von Zille »

[quote=Mudsee]neue empfehlung
http://geizhals.at/deutschland/a399571.html

ist ein topteil[/quote]

Ja, liegt aber leide rpreislich über dem, was ich auszugeben bereit bin. 24' ist mir auch zuviel - eine native Auflösung von 1600*x ist ausreichend für mich.

Der hier gefällt mir ganz gut (ich bin auch eher für weisse Monitore und stehe nicht so auf schwarzen Klavierlack):

http://www.amazon.de/Samsung-SyncMaster ... 115&sr=8-2
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 24. Aug 2009 21:22 #8

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25805
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

[quote=Dod][quote=Crizzo]Achso, mit dem T220 von Samsung kann man kein Interpolationsverhalten wählen.[/quote]

Beim 260er kann man. Würde mich wundern, wenn der 220er das nicht beherrscht.[/quote]Laut prad.de kann er es nicht.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 26. Aug 2009 19:58 #9

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Beitrag von Zille »

Morgen sollte dann mein neuer Monitor kommen. Ich werde dann nach dem Testen mal meine Eindrücke schildern.
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 28. Aug 2009 17:24 #10

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Beitrag von Zille »

So, nun sitze ich also hin- und hergerissen vor meinem neuen Monitor.

Optisch ist er bildhübsch und die Qualität des Bildes ist super.

Aber: Ich stolperte recht bald über einen Effekt, den ich nun als "Tearing" identifiziert habe. Das Problem ist die auf 60Hz begrenzte Bildwiederholrate, die ja so ziemlich jeder TFT aufweist. Dadurch kann ich 3D-Shooter eigentlich nur mit aktiviertem VSNCH spielen. Besonders TF2 sieht ohne absolut eklig aus. Allerdings bedeutet VSNCH ja leider auch große Einbußen bei aktuellen Spielen, da es einfach FPS kostet. Bei TF2 fürchte ich auch Input-Lags.

Mein CRT hat mir nie solche Probleme bereitet und ich überlege ernsthaft mir einen guten gebrauchten zuzulegen. "Tearing" stört mich echt extrem.

Nun frage ich mich aber auch, ob es nicht einen bezahlbaren TFT mit 100Hz Technologie gibt. Damit würde ich für mein Verständniss die Tearing-Problematik umgehen. Gefunden habe ich bis dato nur den viel zu teuren Samsung 2233RZ.

Alternativ fiel mir bei Prad.de auch der LG L227WTP-PF auf, der zum Zocken auch sehr gut geeignet sein soll. Zumindest Input-Lag technisch.

Gibt es da draußen bezahlbare TFTs mit >60Hz? Habt ihr nie Probleme mit Tearing in Shootern? Mir als TFT-User sind die Effekte sofort aufgefallen und ich habe sie sogar für einen Defekt am Monitor gehalten. Die Rücksendeformulare von Amazon habe ich deswegen schon hier liegen :ugly:
Zuletzt geändert von Zille am 28. Aug 2009 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 28. Aug 2009 19:26 #11

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Wo ist denn das Problem mit VSYNC? Das begrenz die FPS auf die Wiederholfrequenz. Und 60 FPS sind doch wohl ausreichend?
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 28. Aug 2009 19:49 #12

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Beitrag von Zille »

[quote=Dod]Wo ist denn das Problem mit VSYNC? Das begrenz die FPS auf die Wiederholfrequenz. Und 60 FPS sind doch wohl ausreichend?[/quote]

Das Problem ist nicht die Begrenzung auf 60 FPS sondern die Leistung, die VSYNCH frisst. Je nachdem ob der Rechner überhaupt in der Lage ist 60 FPS bei einem Spiel darzustellen oder nicht hat man wohl ziemliche FPS-Einbußen durch das Verfahren.

Wenn du bspw. bei Crysis nur 40 FPS schaffst hast du durch VSYNCH im Prinzip nochmal Leistungsverlust. Und der tut dann natürlich weh.

Erklärung VSYNCH:
http://alt.3dcenter.org/artikel/2004/03-12_a.php
Zuletzt geändert von Zille am 28. Aug 2009 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 28. Aug 2009 20:05 #13

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Ok, dann waren meine PCs immer zu flott um da Probleme zu machen ;) ..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 28. Aug 2009 21:42 #14

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15734
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

hmm also 60 Hz TFT ist wie 100 Hz Röhre

und nein solche probleme kenne ich nicht...eher klemmt es wenn die Grafikkarte zu lahm ist. aber selbst eine 4830 z.b reicht für aktuelle shooter
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 28. Aug 2009 22:20 #15

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Beitrag von Zille »

Ich habe gerade mal Dead Space ausprobiert. Mit VSYNCH sieht man keine Bildrisse, dafür fühlt sich die Reaktion der Maus aber sehr träge an.

60Hz TFT ist angenehmer anzuschauen als beim CRT, aber wenn zuviele Bilder pro Sekunde auf den Monitor einprasseln, dann kann der eben nicht alle komplett verarbeiten und es wird bereits ein neues gesendet wennd as andere noch nicht ganz aufgebaut ist. Daher kommen diese Effekte die einem wahrscheinlich dann am stärksten auffallen, wenn man vorher einen CRT hatte.

Egal, wenn es keine bezahlbaren TFTs mit einer hohen Hz-Rate gibt muss ich wohl dabei bleiben.
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 29. Aug 2009 15:29 #16

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15734
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

[quote=Zille]Ich habe gerade mal Dead Space ausprobiert. Mit VSYNCH sieht man keine Bildrisse, dafür fühlt sich die Reaktion der Maus aber sehr träge an.

60Hz TFT ist angenehmer anzuschauen als beim CRT, aber wenn zuviele Bilder pro Sekunde auf den Monitor einprasseln, dann kann der eben nicht alle komplett verarbeiten und es wird bereits ein neues gesendet wennd as andere noch nicht ganz aufgebaut ist. Daher kommen diese Effekte die einem wahrscheinlich dann am stärksten auffallen, wenn man vorher einen CRT hatte.

Egal, wenn es keine bezahlbaren TFTs mit einer hohen Hz-Rate gibt muss ich wohl dabei bleiben.[/quote]


beim einem CRT hast du mit 60 HZ und für einige Personen auch noch bei 75 hz ein flimmern..das gibt es bei TFT nicht.

und wenn der Bildaufbau lahm ist hat es auch andere Gründe

1. Grafikkarte
2. Monitor /Schaltzeiten...das hat aber nichts mit den Hz zu tun.
3. Programm
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 31. Aug 2009 11:52 #17

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Beitrag von Zille »

Das Problem ist folgendes und in dem gelinkten Artikel gut beschrieben:

1. Zuviele FPS (einiges mehr als 60) -> Tearing
2. Konsequenz: Nutzung von VSYNCH. Im Idealfall gedrosselt auf 60 FPS und kein Tearing mehr.

Aber:

Wenn "2. Nutzung von VSYNCH" und FPS aufgrund von den Leistungseinbußen <60 FPS dann noch weniger effektive FPS, weil es da feste Abstufungen gibt (siehe Artikel). Im ungünstigsten Fall bekommt man zudem ein Input-Lag (was wohl laut einigen Forenbeiträgen bei Dead Space besonders zu Tage tritt).

Im letzten Fall hast du so oder so einen Nachteil durch TFTs, weil du entweder ein hässliches Tearing hast oder ein Spielgefühl, als würde die gesteuerte Figur durch zähflüssigen Schleim wandeln.

Das hat auch nichts damit zu tun, warum die FPS begrenzt sind. Mir ist schon klar dass das an verschiedensten Ursachen hängt (und darum geht es ja auch garnicht). Bei einem CRT hast du einfach nie ein Problem solange dein System eine vernünftige FPS-Rate liefert. Bei TFTs kann unterschiedlich starkes Tearing auftreten, so dass ein Spiel was auf einem CRT flüssig läuft auf einem TFT entweder Bildrisse zeigt oder mit aktiviertem VSYNCH eben mit weniger FPS und im schlimmsten Fall mit Input-Lag läuft.

Um die Problematik geht es mir und die hätte ich mit einem bezahlbaren TFT mit mehr als 60 Hz wahrscheinlich nicht.

Edit: Ich habe mich jetzt in das Thema eingelesen. Der Samsung ist wirklich einer der ganz wenigen Monitore mit >60Hz. Zudem habe ich gestern auf einem anderen PC ebenfalls ein 3D-Spiel ohne VSYNCH getestet und hatte ebenfalls diesen Tearing-Effekt (auf einem anderen TFT). Ein Austausch würde also wohl nichts bringen, es sei denn ich gebe doppelt soviel aus. Ich warte nun erstmal die Marktentwicklung ab und lege mir evtl. nochmal einen gebrauchten CRT zu (die bekommt man ja hinterher geworfen).

Danke allen für die Infos.
Zuletzt geändert von Zille am 31. Aug 2009 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 31. Aug 2009 13:23 #18

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Lustig ist ja nur, dass ich mit meinem T260HD sowohl mit VSYNC als auch ohne absolut keine Probleme habe. Weder mit Tearing (ok, *sehr* selten und dann nur bei Spielen, die ähnliche Effekte auch auf dem alten CRT produzieren) noch mit zähflüssigem Schleim. Absolut nicht.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 31. Aug 2009 13:26 #19

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25805
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

Dito.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 1. Sep 2009 09:58 #20

Benutzeravatar
Zille
Beiträge: 129

Beitrag von Zille »

Ich glaube das ist wie mit dem Vergleich MP3 <-> AAC (oder ähnlich). Manche Leute sehen bzw. hören den Unterschied klar heraus, andere nicht. Vielleicht sieht man sowas nach einiger Zeit an TFTs auch nicht mehr. Bei CRTs hat man sowas eigentlich nicht, weil die Bilder anders dargestellt werden.

Den Schleimeffekt gibts bei Dead Space auf jeden Fall. Das fängt schon mit der Maus im Startbildschirm an. Es sei denn man hat eine absolute Grafik- und Rechenrakete unter dem Schreibtisch stehen.
Teamplay is essential - it gives the enemy other people to shoot at.

Beitrag » 13. Sep 2009 11:25 #21

Benutzeravatar
Suttax
Beiträge: 415

Beitrag von Suttax »

Welchen Monitor würdet ihr empfehlen, der nur zum arbeiten nötig ist und kein anderen Schnick Schnack hat. Einfach nur zum arbeiten.

Der Bildschirm ist für meine Oma deßwegen sind keine großen Ansprüche vorhanden :D


edit: ach ja die größe sollte, denk ich, um die 19" sein
Zuletzt geändert von Suttax am 13. Sep 2009 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
wuha

Beitrag » 13. Sep 2009 14:57 #22

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15734
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Nun zum Arbeiten sollte man auch gewisse ansprüche haben.

Gute marken sind halt Samsung
LG
Asus
Iilyama die haben tolle teile

bei 19" würde ich z.b nicht auf Widescreen gehen..kann man aber

Wichtig ist der DVI-Eingang...finger weg von teilen wo jener fehlt...
Aber anderst gefragt...wie alt ist dein Oma und wie viel will sie denn realistisch ausgeben

Denn ältere Leute und das Lesen das ist eher ein großer Monitor vom vorteil auf dem man dann eine geringere auflösung fährt oder die Symbole Schrift groß setzt..dann sieht es aber nicht so geknauscht ect aus.

so 19" ist für 120-150€ zu haben 22 " kosten kaum mehr ein guter iilymama so 160-180€

http://geizhals.at/deutschland/a444001.html
oder denn
http://geizhals.at/deutschland/a449839.html
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 13. Sep 2009 16:40 #23

Benutzeravatar
Suttax
Beiträge: 415

Beitrag von Suttax »

[quote=Mudsee]Nun zum Arbeiten sollte man auch gewisse ansprüche haben.

Gute marken sind halt Samsung
LG
Asus
Iilyama die haben tolle teile

bei 19" würde ich z.b nicht auf Widescreen gehen..kann man aber

Wichtig ist der DVI-Eingang...finger weg von teilen wo jener fehlt...
Aber anderst gefragt...wie alt ist dein Oma und wie viel will sie denn realistisch ausgeben

Denn ältere Leute und das Lesen das ist eher ein großer Monitor vom vorteil auf dem man dann eine geringere auflösung fährt oder die Symbole Schrift groß setzt..dann sieht es aber nicht so geknauscht ect aus.

so 19" ist für 120-150€ zu haben 22 " kosten kaum mehr ein guter iilymama so 160-180€

http://geizhals.at/deutschland/a444001.html
oder denn
http://geizhals.at/deutschland/a449839.html[/quote]


Sie ist 62 Jahre alt (Tja, noch sehr jung) und es sollte maximal 120 Euro sein.
wuha

Beitrag » 13. Sep 2009 19:03 #24

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15734
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Ich rate trotzdem eher zu 22" wie gesagt mehr bildfläche was man dementsprechend anpassen kann
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste