Diesmal: ein Rechner für mich

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.

Beitrag » 23. Apr 2012 16:44 #26

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25428
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

Eine Zeitlang war der i5-2300 auch ziemlich attraktiv. Den hat so im September mein Cousin für schlappe 90€ gekauft, für den Preis war der ziemlich cool. :)
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 24. Apr 2012 00:01 #27

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion »

Laut golem.de sind die Stromeinsparungen bei Ivy Bridge wohl doch nicht ganz so hoch wie erwartet.

Das von mir gewählte Mainboard, das ASRock Z86 Pro3 Gen3, scheint ja bereits mit USB 3 und PCI-E 3.0 ausgestattet zu sein. Ist es also eines der neueren Boards und kann es, auch wenn ich einen Ivy Bridge-Prozessor wählen sollte, der Konfiguration erhalten bleiben?
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Beitrag » 24. Apr 2012 06:12 #28

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Corthalion hat geschrieben:Laut golem.de sind die Stromeinsparungen bei Ivy Bridge wohl doch nicht ganz so hoch wie erwartet.

Das von mir gewählte Mainboard, das ASRock Z86 Pro3 Gen3, scheint ja bereits mit USB 3 und PCI-E 3.0 ausgestattet zu sein. Ist es also eines der neueren Boards und kann es, auch wenn ich einen Ivy Bridge-Prozessor wählen sollte, der Konfiguration erhalten bleiben?
In dem Link geht es um den Idle-Stromverbrauch, der ist eh im besten Fall nur auf dem Niveau von Sandy und damit schon sehr weit unten - kaum weiter zu senken quasi. Ich rede aber die ganze Zeit vom Last-Verbrauch. Und der liegt tatsächlich 20 Prozent unter SB. Der Idle-Verbrauch kann dir bei der Lüfterwahl auch herzlich egal sein.

Das ASRock-Board kannst du nehmen, hast dann aber eben wieder einen extra Chip für USB 3.0, was in der Praxis ab und zu Probleme (Leistung, Inkompatibilität) machen kann (aber nicht muss). Ich würde ja gleich auf ein 7er-Board setzen. Wenn schon, denn schon, gell.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 26. Apr 2012 23:18 #29

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion »

Bei Mindfactory sind jetzt die ersten Z77-Boards aufgetaucht. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich das Gigabyte GA-Z77-DS3H oder lieber das AsRock Z77Pro3 wählen sollte...
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Beitrag » 26. Apr 2012 23:39 #30

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Ich war lange überzeugter Gigabyte-Käufer, doch die letzten Boards haben mich enttäuscht. Das Z68-Board hatte ein abartiges Spulenfiepen, hat genervt. Würde ASRock nehmen, die Billigmarke von damals sind die schon lange nicht mehr. Im Gegenteil.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 27. Apr 2012 01:02 #31

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion »

Dod hat geschrieben:Ich war lange überzeugter Gigabyte-Käufer, doch die letzten Boards haben mich enttäuscht. Das Z68-Board hatte ein abartiges Spulenfiepen, hat genervt. Würde ASRock nehmen, die Billigmarke von damals sind die schon lange nicht mehr. Im Gegenteil.
Mir hat das Gigabyte-Board in meinem alten Rechner auch hervorragende Dienste geleistet, deswegen hätte ich bisher auch eher zum Gigabyte-Board tendiert... tritt dieses Spulenpfeifen eher bei einzelnen Modellen oder, wenn, dann gleich bei den meisten oder gar allen Produkten einer Serie auf?

Edit: Habe das System einmal aktualisiert: Das Z77-ASRock-Board ist nun drin und ich habe den CPU-Kühler ausgetauscht (kleiner als der zuvor gewählte be quiet!-Kühler bei ähnlicher Kühlleistung und Lautstärke). Ich warte nur noch auf den i5 3550 oder 3570K. Zum System
Zuletzt geändert von Corthalion am 27. Apr 2012 01:02, insgesamt 1-mal geändert.
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Beitrag » 27. Apr 2012 01:21 #32

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15686
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Wieso kleiner?
Besser ist größer da dann der lüfter viel langsamer laufen kann.
z.b der Vorgänger davon hat einen BE 940 passiv gekühlt.
http://www.mindfactory.de/product_info. ... -3100.html
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 27. Apr 2012 07:47 #33

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Ich mag, wenn der Platz vorhanden ist, auch größere Kühler lieber. Bei meinem letzten Skythe war ich auch sehr glücklich, dass er nach dem Ausfall seines Lüfters die CPU zumindest abseits vom Gaming problemlos passiv kühlen konnte.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 27. Apr 2012 11:02 #34

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion »

Laut dem Einkaufsführer der PCGH ist der Thermalright True Spirit genauso leise wie der be quiet! Shadow Rock SR1 (1,0/1,1 Sone bei 100%, 0,3 bei 75% und 0,1 bei 50%) und kühlt dabei auch noch um 2°C besser - und das Ganze bei weniger Gewicht und leichterem Einbau (bedingt durch die Größe, nehme ich an).

Edit: Bei Mindfactory scheinen sie gerne mit den Preisen zu spielen. Der Thermalright-Kühler ist gerade ca. 10€ teurer als gestern Abend noch. :ugly:
Zuletzt geändert von Corthalion am 27. Apr 2012 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Beitrag » 27. Apr 2012 13:37 #35

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15686
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

das hängt oft mit den lagerbestanden ab. komischerweise kann es sein das was billiger ist wenn wenig da ist oder umgekehrt.

Das kann schon sein aufgrund des Lüfters. der hat soweit ich es jetzt im kopf habe eine höhere Grunddrehzahl..somit schiebt er mehr luft durch usw.

Wichtig ist auch klar die Bauart..aber je mehr da ist wo die Wärme abgegeben werden kann um so besser. Ist ja wie bei einer Heizung..je länger die ist um so weniger warm muss sie sein.

Und wenn echt platz hast bau was großes ordentliches ein, wo man z.b auch dem Lüfter schnell einfach wechseln kann. denn es gibt bessere und leisere.:)
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 27. Apr 2012 14:47 #36

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 28157

Beitrag von Raven »

Corthalion hat geschrieben:Laut dem Einkaufsführer der PCGH ist der Thermalright True Spirit genauso leise wie der be quiet! Shadow Rock SR1 (1,0/1,1 Sone bei 100%, 0,3 bei 75% und 0,1 bei 50%) und kühlt dabei auch noch um 2°C besser - und das Ganze bei weniger Gewicht und leichterem Einbau (bedingt durch die Größe, nehme ich an).

Edit: Bei Mindfactory scheinen sie gerne mit den Preisen zu spielen. Der Thermalright-Kühler ist gerade ca. 10€ teurer als gestern Abend noch. :ugly:
Besonders beim Midnghtshopping gehen die Preise leicht hoch, habe ich bemerkt :D
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 27. Apr 2012 15:19 #37

Benutzeravatar
Aran
Beiträge: 5397

Beitrag von Aran »

Raven hat geschrieben:Besonders beim Midnghtshopping gehen die Preise leicht hoch, habe ich bemerkt :D
gaaanz 'leicht' *hust* *hust* *röchel* *röchel*
Murphy war ein Optimist

Beitrag » 28. Apr 2012 14:06 #38

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion »

Okay, i5-3550 (ca. 190€) und i5-3570K (ca. 210€) sind verfügbar.

Lohnt sich der Aufpreis vom 3550 zum 3570K überhaupt? Ich habe meinen Rechner bisher nicht übertaktet und werde es wahrscheinlich auch bei diesem nicht tun.
Zuletzt geändert von Corthalion am 28. Apr 2012 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Beitrag » 28. Apr 2012 15:36 #39

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Wenn du nicht übertakten willst und dir die schnellere iGPU schnuppe ist, dann reicht die günstigere CPU.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 29. Apr 2012 21:18 #40

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25428
Kontaktdaten:

Beitrag von Crizzo »

Übertakten scheint mit der Ivy Bridge auch in höhere Bereiche nicht so toll zu funktionieren: http://www.computerbase.de/news/2012-04 ... -erklaert/
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 3. Mai 2012 12:39 #41

Benutzeravatar
Corthalion
very victory such point wow
Beiträge: 7625

Beitrag von Corthalion »

Ich habe übrigens bestellt (ja, mit größerem CPU-Kühler :D ) und bedanke mich bei euch für die wertvolle Hilfe bei der Komponentenwahl. :)

Edit: Na klasse. Ich habe eigentlich extra darauf geachtet, dass alle Komponenten zum Bestellzeitpunkt verfügbar sind. Anscheinend haben sie ein paar davon dann doch noch zwischenzeitlich verkauft und jetzt wurde meine Bestellung um mehr als eine Woche verschoben. :huh:
Zuletzt geändert von Corthalion am 3. Mai 2012 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
"The writer Kurt Vonnegut has said: 'We are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be' - which upsets me, because it means there's a lot of people out there pretending to be dickheads and doing a very good job of it." - Khyan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste