SATA III SSHD auf SATA I Anschluß - sinnvoll ?

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 15. Mai 2014 06:33 #1

VPHax
Beiträge: 46

SATA III SSHD auf SATA I Anschluß - sinnvoll ?

Beitrag von VPHax »

Hallo Leute,

ich spiele mit dem Gedanken meine 500 GB SATA I HD (zuverlässigkeitsbedingt) gegen eine neue zu tauschen.
Jetzt stehe ich vor der Überlegung, wieder eine HD (Western Digital WD Blue WD7500BPVT SATA II) oder eine SSHD (Toshiba MQ MQ01ABF050H SATA III oder Seagate Laptop Thin ST500LM000 SATA III) einzubauen.

Mein Sony Vaio von vor 4 Jahren hat wohl nur SATA I an Bord und jetzt stellt sich halt die Frage ob die SSHDs ihren Geschwindigkeitsvorteil ausspielen können oder ob ich doch "nur" die "langsamere" Platte mit mehr Speicherplatz nehmen soll...

Um ein wenig konkreter zu werden - das Notebook ist ein Sony Vaio VGN-FW54M. Original verbaut ist die Toshiba MK5055 GSX mit 500 GB.

SIW Portable zeigt unter Transfer Mode current / max SATA-150 an.

Und als Controller den Intel ICH9M-E/M SATA AHCI zu dem ich auf der Intelseite leider nichts gefunden habe...

Die Trial Version von Everest Ultimate meldet die Platte als SATA II. Zum Controller auf dem Mainboard hab ich allerdings immer noch nichts Neues gefunden.


Vielen Dank für Eure Antworten !

Beitrag » 15. Mai 2014 08:13 #2

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: SATA III SSHD auf SATA I Anschluß - sinnvoll ?

Beitrag von Dod »

Den Geschwindigkeitsvorteil des SSD-Teils der neuen Festplatte würdest du natürlich nicht nutzen können - zumindest nicht in "MByte pro Sekunde". Aber: SSDs sind nicht primär durch die höhere Übertragungsgeschwindigkeit so flott wie sie es sind sondern vor allem durch die niedrigen Zugriffszeiten. Und die wirst du auch mit SATA I haben. Abgesehen von der Schnittstelle (Datenblatt sagt auch SATA I) ist das Notebook ja gar nicht so schlecht. Ich würde dem sogar eine reine SSD verbauen wenn der Platz reicht. Für 50 Euro gibts Modelle mit 128 GByte..

Beitrag » 15. Mai 2014 09:01 #3

VPHax
Beiträge: 46

Re: SATA III SSHD auf SATA I Anschluß - sinnvoll ?

Beitrag von VPHax »

Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Habe den Thread auch mal interessehalber in einem anderen Forum eröffnet und da schreibt ein User, daß der ICH9- Controller "definitiv ein sata-2-controller" sei und verweist auf die Techdocs, leider ohne konkreten Link.
Ich selber habe, wie gesagt, nix eindeutiges gefunden so daß ich das mal so stehen lasse.

Kurz und knapp stehe ich eben vor der Frage: Mehrwert einer neuen Platte durch
a) (spürbar) flotteres Arbeiten / Spielen / Multimedia (Hybrid) oder
b) mehr Speicherplatz (konventionelle HD)

Vielleicht muß ich dazu sagen, daß der Grund des Tausches nur der ist, daß die alte Festplatte laut CrystalDiskInfo inzwischen 421 neu zugewiesene und 2 aktuell schwebende Sektoren meldet :(

Beitrag » 15. Mai 2014 09:08 #4

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: SATA III SSHD auf SATA I Anschluß - sinnvoll ?

Beitrag von Dod »

Brauchst du mehr Speicher? Wenn nein, nimm ne SSD mit 128 oder 256 GByte. Damit spielt es sich zwar nicht schneller, dafür fühlt sich das alte Notebook plötzlich schneller an, als ein aktuelles Einsteigergerät. Hybride Laufwerke sind zwar auch etwas flotter aber eben beiweitem nicht so sehr wie reine SSDs.

Ich habe jetzt übrigens auch nicht stundenlang nach Spezifikationen gesucht sondern nur die Datenblätter bei Chip.de, Notebookcheck und so überflogen. Und dort, meist abgepinnt aus den Sony-Docs, ist überall nur SATA I erwähnt. Ist aber für dein Vorhaben auch relativ egal, da eben nicht die Übertragungsgeschwindigkeit sondern die bessere Zugriffszeit von Flashspeicherlaufwerken für den Geschwindigkeitsschub verantwortlich ist.

Einfach nur nach den Möglichkeiten des Controllers darf man aber auch nicht gehen. Sagt ja keiner, dass Sony den auch ausreizt, gell. Unser Intel NUC beispielsweise könnte laut Controller auch USB 3.0, Intel verbaut trotzdem nur USB 2.0 ..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast