Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 30. Dez 2016 14:46 #1

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27442

Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Beitrag von Raven » 30. Dez 2016 14:46

Hallo zusammen,

ich habe bereits seit über 10 Jahren eine Kreditkarte und bislang ist nie etwas passiert. Nachdem jedoch bereits meine zweite Kreditkarte dieses Jahr vom Dienstleister meiner Bank wegen „merkwürdiger Umsatzanfragen“ deaktiviert wurde, habe ich heute dort mal angerufen und mir die Betrugsabteilung geben lassen. Es ist so, dass ich gerne im Ausland übers Internet einkaufe, jedoch nur bei großen Marken und mir wurde auch bestätigt, dass keine der Firmen über die die Karte lief ein Sicherheitsleck gehabt hätte. Was meine Sperrung letztendlich ausgelöst hat, war eine versuchte Belastung von 42 US-Cent. Die trat auf bei meiner neuen KK, die ich erst seit 07/16 habe.
Die Betrugsabteilung vermutet jetzt, dass mein PC eventuell kompromittiert sein könnte und die KK-Nummer mitgelesen wurde, jedoch lasse ich schon immer regelmäßig Malwarebyte und Virenscanner laufen, klicke keinen Mist in E-Mail-Anhängen an und treibe mich auch nicht auf russenschlampen.de herum. Zudem verhält sich mein PC komplett normal und die anderen Konten, a la Steam, PSN, GMX oder der ganze Rest, den man so hat, weisen nicht einmal versuchte Hackeraktivität auf.
Trotzdem bin ich jetzt stark verunsichert, vor allem, da meine Datenplatten immer mitlaufen und da viel von hohem ideellem Wert drauf ist.

Was könnte ich tun? Was empfehlt ihr? Gun to the rescue!!111 :heul:
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 30. Dez 2016 20:31 #2

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26240

Re: Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Beitrag von gun » 30. Dez 2016 20:31

Du könntest das System neu aufsetzen.
Die 42 cent hören sich aber eher nach einer Bruteforce Zufallsprüfung von potentiellen Kreditkartendaten an.

https://www.heise.de/security/meldung/K ... 64898.html
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 30. Dez 2016 22:13 #3

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Beitrag von Dod » 30. Dez 2016 22:13

Wenn die auf deinem Rechner wären, würden sie wohl mehr mit der KK anstellen als nur 42 Cent darauf zu überweisen.

Beitrag » 31. Dez 2016 09:34 #4

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27442

Re: Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Beitrag von Raven » 31. Dez 2016 09:34

Dod hat geschrieben:Wenn die auf deinem Rechner wären, würden sie wohl mehr mit der KK anstellen als nur 42 Cent darauf zu überweisen.
Eben, genau das denke ich auch sowie ich auch glaube, dass gun recht hat. Habe inzwischen auch von Leuten erfahren, deren Rechner komplett iO war und trotzdem die Daten abhanden gekommen sind und denen dann richtig Schaden entstanden ist. Bei mir sind's allein die Versuche, die zur Sperrung geführt haben, ich habe nicht mal die 42 Cent verloren :ugly:

Muss aber mal gucken, ob ich nicht doch lieber PayPal verstärkt einsetzen werde in der Zukunft :confused:

Und so ein Vollscan dauert ewig. Läuft schon seit über 10h und hat noch nicht einmal c:\ durch :uff:
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 31. Dez 2016 11:05 #5

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Beitrag von Dod » 31. Dez 2016 11:05

Paypal mag dir sicherer vorkommen. Ich traue dem Laden aber spätestens seit dem ganzen Stress den ich dieses Jahr mit ihnen hatte keinen Meter weit. Und das finde ich noch schlimmer: Wenn eine KK von Verbrechern gekapert wird ist das Mist. Aber bei Paypal braucht es keine weiteren Verbrecher, Paypal reicht da vollkommen.

Beitrag » 31. Dez 2016 13:36 #6

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22292

Re: Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Beitrag von simple_mind » 31. Dez 2016 13:36

Dod hat geschrieben:Wenn die auf deinem Rechner wären, würden sie wohl mehr mit der KK anstellen als nur 42 Cent darauf zu überweisen.
nicht unbedingt. eigentlich ist es doch gerade der Trick von vielen Betrugsnetzwerken kleine Beträge abzubuchen damit es dem Beklauten nicht auffällt. wen juckt es wenn ein paar Euro abgebucht werden? bei hohen Beträgen hingegen sieht das schon ganz anders aus.
signaturfreie Zone

Beitrag » 1. Jan 2017 23:38 #7

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15346
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Beitrag von Mudsee » 1. Jan 2017 23:38

vor 2
jahren war das bei mir der Fall erst mal 2x 400€ rum und dann gleich mal 1200€. und das bei einer 4 Wochen alten karte
Seit dem bin ich die Karte los.
Und Paypal ist nett aber brr

Beitrag » 11. Jan 2017 18:57 #8

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26240

Re: Sicherheitsproblem - Kreditkarten - Gehackt?

Beitrag von gun » 11. Jan 2017 18:57

"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 1 Gast