Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Filme/Serien, Musik, Bücher, Internetstuff und alles ähnliche.

Beitrag » 1. Nov 2006 01:20 #1

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Despair » 1. Nov 2006 01:20

Noch ein Thread, der nicht fehlen darf... ;)

Ich habe mir Suspiria auf Arte angesehen - war leider die geschnittene Version. Trotzdem ein Meilenstein des Horrorkinos und immer noch besser, als die xte Wiederholung von "Halloween"... :D

Beitrag » 1. Nov 2006 06:28 #2

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15565
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee » 1. Nov 2006 06:28

X-Men III


Und ich vermutte stark es gibt ein X-Men IV
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 1. Nov 2006 06:51 #3

Benutzeravatar
Maverick
Beiträge: 195

Beitrag von Maverick » 1. Nov 2006 06:51

V wie Vendetta

Eine der besseren Comicverfilmungen, wie ich finde. ;)
Derzeit auf der HD: S.T.A.L.K.E.R, NWN 2, Gothic 3, Guild Wars: Nightfall, Oblivion
Meine Guild Wars-Charaktere: Callandus Sturmwind (Level 20 Kä/Mö), Shogiro Kanaseka (Level 20 Ele/Me)

Beitrag » 1. Nov 2006 09:03 #4

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 22995

Beitrag von BlackDead » 1. Nov 2006 09:03

The Producers
Ich bin eigentlich kein Fan von Musicals aber den Film fand ich einfach genial. :D
10/10

Beitrag » 1. Nov 2006 09:25 #5

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod » 1. Nov 2006 09:25

Den neuen 7 Zwerge Film .. War irgendwie zwar belanglos aber trotzdem lustig. Hab teilweise schon sehr gelacht :) .. Unter anderem auch weil der Arbeitstitel unseres Sohnes "Rumpelstielzchen" war ;) ..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 1. Nov 2006 10:04 #6

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10922

Beitrag von Lord Helmchen » 1. Nov 2006 10:04

Habe auf DVD gesehen (war zuletzt im März im Kino):

Mord im Pfarrhaus

Cooler englischer morbider Humor ;)
Zitat von BlackDead
The Producers
Ich bin eigentlich kein Fan von Musicals aber den Film fand ich einfach genial. :D
10/10
Genialer erster Film von Mel Brooks. Vor allem der schwule Hitler :eek:
Zuletzt geändert von Lord Helmchen am 1. Nov 2006 10:05, insgesamt 2-mal geändert.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 592,1

Beitrag » 1. Nov 2006 10:46 #7

Benutzeravatar
BlackOrc
Beiträge: 8115

Beitrag von BlackOrc » 1. Nov 2006 10:46

Habe mir gestern Napola: Elite für den Führer auf DVD angeschaut.
War ein klasse Film, der mitunter sehr zum nachdenken anregt und auch zeigt, wie schrecklich das damals wirklich war.
4/5 Punkten
„Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“

Beitrag » 1. Nov 2006 11:46 #8

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 22995

Beitrag von BlackDead » 1. Nov 2006 11:46

Zitat von Lord Helmchen


Genialer erster Film von Mel Brooks. Vor allem der schwule Hitler :eek:
Habe mir aber nur Remake gesehen das Original aber ich denke das Orginal werde ich mir demnächst auch noch ansehen.

Beitrag » 1. Nov 2006 14:25 #9

Benutzeravatar
toitoi
Stormageddon
Beiträge: 10187
Kontaktdaten:

Beitrag von toitoi » 1. Nov 2006 14:25

Dracula auf Pro7 (?)

Am besten fand ich die Aussage am Ende: "Endlich weiss ich wer ich bin: Ich bin die Tochter meines Vaters!"

Na da wär ich nicht drauf gekommen...:ugly:
On the fields of Trenzalore, on the fall of the Eleventh,
when no living creature can speak falsely or fail to answer, a question will be asked.
Silence must fall when the question is asked. The first question. The oldest question in the Universe.
Hidden in plain sight. A question which must never, ever be answered.
Doctor Who?

Beitrag » 1. Nov 2006 15:19 #10

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10922

Beitrag von Lord Helmchen » 1. Nov 2006 15:19

Zitat von BlackDead
Zitat von Lord Helmchen


Genialer erster Film von Mel Brooks. Vor allem der schwule Hitler :eek:
Habe mir aber nur Remake gesehen das Original aber ich denke das Orginal werde ich mir demnächst auch noch ansehen.
Das original ist am Anfang (ersten 10-15 Minuten) etwas lau, aber danach einfach nur genial.

Hat nicht umsonst den Oskar für das beste Drehbuch gewonnen :D
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 592,1

Beitrag » 1. Nov 2006 17:36 #11

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 29110
Kontaktdaten:

Beitrag von Rodon » 1. Nov 2006 17:36

Zuletzt habe ich irgendsoeinen Zeitschriftenfilm gesehen. Was war das denn noch gleich? *grübel* Ach ja, der 13te Krieger, fand ich nicht so toll. Zumal mich der geschichtliche Hintergrund schon irgendwie langweilt.
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 1. Nov 2006 19:30 #12

Benutzeravatar
CurryWurst
Beiträge: 361
Kontaktdaten:

Beitrag von CurryWurst » 1. Nov 2006 19:30

The Machinist (DVD)

echt gelungenes verwirrspiel ... schön düstere atmosphäre und ein ausgezeichneter christian bale :hoch: 9/10
Zuletzt geändert von CurryWurst am 1. Nov 2006 19:31, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag » 1. Nov 2006 19:46 #13

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15565
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee » 1. Nov 2006 19:46

Firefly die Serie von Serenity
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 1. Nov 2006 20:18 #14

Benutzeravatar
BlackOrc
Beiträge: 8115

Beitrag von BlackOrc » 1. Nov 2006 20:18

Der Fluch/The Grudge:
Ich weiß gar nicht, warum der Film überall so gute Bewertungen bekommen hat, kann ich jedenfalls nicht nachvollziehn, ich habe mich eigentlich nur gelangweilt und wirklich gegruselt hab ich mich auch nicht.
2/5 Punkten
„Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“

Beitrag » 1. Nov 2006 20:42 #15

Gast

Beitrag von Gast » 1. Nov 2006 20:42

Das Parfum (Kino)

Beitrag » 2. Nov 2006 19:58 #16

Gast

Beitrag von Gast » 2. Nov 2006 19:58

Flesh Gordon - Schande der Galaxis
Recht viel niveauloser kann ein Film wohl eigentlich nicht sein, aber er war zumindest halbwegs witzig

Beitrag » 2. Nov 2006 22:23 #17

Benutzeravatar
Grinder
Beiträge: 65

Beitrag von Grinder » 2. Nov 2006 22:23

Borat - zum schießen!

Beitrag » 3. Nov 2006 00:39 #18

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 3. Nov 2006 00:39

Zitat von BlackOrc
Der Fluch/The Grudge:
Ich weiß gar nicht, warum der Film überall so gute Bewertungen bekommen hat, kann ich jedenfalls nicht nachvollziehn, ich habe mich eigentlich nur gelangweilt und wirklich gegruselt hab ich mich auch nicht.
2/5 Punkten
Echt jetzt? Ich fand den Film ganz gelungen, obwohl ich im Allgemeinen mit neueren Hollywood-Horrorfilmen wenig anfangen kann.

... und dann kam Polly
Hm, naja, was soll ich sagen? Mir war halt langweilig... :ugly:

Beitrag » 3. Nov 2006 01:01 #19

Minsc
Beiträge: 2541

RE: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Minsc » 3. Nov 2006 01:01

Zitat von Despair
Noch ein Thread, der nicht fehlen darf... ;)

Ich habe mir Suspiria auf Arte angesehen - war leider die geschnittene Version. Trotzdem ein Meilenstein des Horrorkinos und immer noch besser, als die xte Wiederholung von "Halloween"... :D
Ich hab ihn mir angesehen - und fand Suspiria klasse. Besonders die Farbspielereien sind schon sehr Sehenswert - und auch eher der "sanfte" Grusel. Guter Film.

Ansonsten habe ich letztens Total Recall gesehen - klasse Film, aber das Ende ist einfach nur :ugly:
Fehlt nur noch dass sie da sagt "Und Morgen ist auch noch ein Tag" :D
43.

Beitrag » 3. Nov 2006 01:14 #20

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

RE: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Despair » 3. Nov 2006 01:14

Zitat von Minsc
Ich hab ihn mir angesehen - und fand Suspiria klasse. Besonders die Farbspielereien sind schon sehr Sehenswert - und auch eher der "sanfte" Grusel. Guter Film.
Gut, sehr gut. :D Dann kann ich dir auch Inferno empfehlen. Kommt zwar nicht an Suspiria ran, die Farbspielereien und die stark überzeichneten Charaktere sind aber wieder anzutreffen.

btw: Suspiria kommt ungeschnitten und mit Originalton noch wesentlich besser rüber. Die deutsche Stimme, die sie Jessica Harper verpasst haben geht nun wirklich nicht...
Zuletzt geändert von Despair am 3. Nov 2006 01:14, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 3. Nov 2006 01:29 #21

Minsc
Beiträge: 2541

RE: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Minsc » 3. Nov 2006 01:29

Zitat von Despair
Gut, sehr gut. :D Dann kann ich dir auch Inferno empfehlen. Kommt zwar nicht an Suspiria ran, die Farbspielereien und die stark überzeichneten Charaktere sind aber wieder anzutreffen.
Gut, mal wieder auf einen Themenabend hoffen...
Zitat von Despairbtw: Suspiria kommt ungeschnitten und mit Originalton noch wesentlich besser rüber. Die deutsche Stimme, die sie Jessica Harper verpasst haben geht nun wirklich nicht...
Mag sein, aber besser so als gar nicht :)
43.

Beitrag » 3. Nov 2006 01:33 #22

Gast

RE: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Gast » 3. Nov 2006 01:33

Zitat von Despair
btw: Suspiria kommt ungeschnitten und mit Originalton noch wesentlich besser rüber. Die deutsche Stimme, die sie Jessica Harper verpasst haben geht nun wirklich nicht...
Um es mal genau zu nehmen gibt es bei dem Film (wie auch beiden meisten anderen Argento Filmen) keinen Originalton, da ja Schauspieler aus allen möglichen Ländern eingestellt wurden und das alles in der Endproduktion für die jeweiligen Länder neu synchronisiert wurden.

Das hauptsächliche Problem bei Suspiria ist nun mal, das Dario Argento den Film mit Kindern drehen wollte, das aber sein Vater (der ja der Produzent und Studiobesitzer war) verhinderte, damals galt halt noch dieser Kodex, das Kinder nicht sterben dürfen. Argento hat dann gesagt "Gut, dann drehen wir das halt mit maximal 20 Jahre alten Schauspielern" aber die Kulissen und Texte hat er nicht geändert. Auffällig ist das eben bei den Kulissen, die sehr groß gemacht werden und wo selbst erwachsene nach oben greifen müssen um eine Tür zu öffnen.
Deshalb kann man der Synchronisation eben auch keinen Vorwurf machen.

Generell muss man bei Argento auch für das surreale offen sein, er hat schon immer sehr merkwürdige Szenen in seine Filme gepackt, wo man sich denkt "wie kam er nun auf den Schwachsinn", am deutlichsten wird es beim Film Opera, dessen Finale so ganz unpassend in den Schweizer Bergen stattfindet. Das ist eben sein Stil und natürlich Geschmackssache...

Beitrag » 3. Nov 2006 01:34 #23

Benutzeravatar
Madix
Beiträge: 4733

Beitrag von Madix » 3. Nov 2006 01:34

Zitat von Maverick
V wie Vendetta

Eine der besseren Comicverfilmungen, wie ich finde. ;)
Hab ich heute auch angesehen, und ist tatsächlich ein klasse Film.
Hatte ihn mir gar nicht so gut vorgestellt.

Beitrag » 3. Nov 2006 01:35 #24

Gast

RE: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Gast » 3. Nov 2006 01:35

Zitat von Despair
Dann kann ich dir auch Inferno empfehlen.
Das ist ja eh der zweite Teil der Trilogie und muss schon allein deshalb gesehen werden. Aber ich kann ich anschließen das er bei weitem nicht an die Genialität von Suspiria heranreicht, trotzdem noch ein sehr guter Argentostreifen, denn seinen richtigen Tiefpunkt hat er erst ab Ende der 80er erreicht.
Ich bin ja mal gespannt wie der dritte und letzte Teil der Trilogie wird..
Zuletzt geändert von Gast am 3. Nov 2006 01:36, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 3. Nov 2006 01:44 #25

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

RE: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Despair » 3. Nov 2006 01:44

Zitat von ShadowAngel
Um es mal genau zu nehmen gibt es bei dem Film (wie auch beiden meisten anderen Argento Filmen) keinen Originalton, da ja Schauspieler aus allen möglichen Ländern eingestellt wurden und das alles in der Endproduktion für die jeweiligen Länder neu synchronisiert wurden.
Mit Originalton meine ich die englische Version (die italienische würde ich eh nicht verstehen :D ), die kommt irgendwie besser rüber, finde ich.

Meine Erwartungen an den dritten Teil... hm, ganz ehrlich, ich glaube, das wird nix... "The Card Player" war echt grauenhaft. Aber vielleicht schafft er es nochmal, an alte Glanztaten heranzukommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast