Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 30. Okt 2013 11:50 #1

Benutzeravatar
icezolation
Beiträge: 235
Kontaktdaten:

Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von icezolation »

Moin zusammen,

ein sehr guter Freund verabschiedet sich endlich von seinem Krüppel von Heimrechner ( > 8 Jahre alte Maschine von Dell :ugly: ). In bestimmten Fällen hat er sich noch mit dem Gerät abgefunden, wenn er unbedingt mit seinen Zeichnungen in Photoshop arbeiten. Ansonsten hat er natürlich keinen Spaß mehr an dem Ding - ginge jedem so, wenn schon ein Browser ne Minute braucht, um einsatzbereit zu sein.

Er wollte erst nen gebrauchten für 200 Euro abgreifen, wovon ich ihm abgeraten habe. Sein Preisrahmen ist ziemlich begrenzt, mit maximal 250 €, vielleicht mit etwas Überzeugungsarbeit 300 € (er will sich unbedingt die PS4 holen, deshalb.... :uff: ).

Grundsätzlich möchte er damit nur alltägliche Arbeiten bewältigen (also Schriftverkehr, Surfen, Musik verwalten), aber sich auch mit dem ein oder anderen Grafik- und Videoschnittprogramm auseinandersetzen (PhotoShop & Premiere Pro). Er besitzt einen potenten Sony Camcorder, der mit 1080p Aufnahmen arbeitet.

Also Kurzversion: Bis auf Monitor und Peripherie ein neuer Rechner von Null an = Gehäuse, Netzteil, Mainboard usw. bis 300 €.
Vorinstalliertes OS nicht notwendig und bitte nix mit Windows 8, es wird 64-bit Windows 7 installiert ;)

Sehr ihr da eine Möglichkeit? Ich selber bin zu befangen, da ich von meiner eigenen recht potenten Rechenkiste ausgehe, als dass ich ausreichend Rücksicht auf den Preisrahmen nehmen könnte D: Oder sollte gar ein Komplett-Rechner eines Händlers meines Vertrauens in Frage kommen?

Beitrag » 30. Okt 2013 12:18 #2

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27310

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von gun »

Grundsätzlich, er hat USB Tastatur und Maus (ich weiß grade nicht ob die neuen Mainboards noch andere Anschlüsse haben) und muss Windows auch gekauft werden, sprich hat er nur XP?
Wäre da jetzt nich Photoshop gefallen, dann hätte ich den Rasperi Pi rausgeholt :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 30. Okt 2013 12:31 #3

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25438
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von Crizzo »

Also ich hätte da ja Komponenten günstig abzugeben. :D
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 30. Okt 2013 12:32 #4

Benutzeravatar
icezolation
Beiträge: 235
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von icezolation »

Windows 7 liegt schon parat.

Hehe, ja :) Er selber sieht diesen Sprung bei der Hardware und Preis halt nicht. Vielleicht weiß ja trotzdem wer eine Lösung.

@Crizzo: Geht das auch konkreter? ;)

Beitrag » 30. Okt 2013 12:42 #5

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27310

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von gun »

Also 250 bis 300€ für Mainboard (mit Onboardsound und Onboardgrafik oder Grafikeinheit im Prozi), Prozessor, Gehäuse und Netzteil. Optisches Laufwerk ist vorhanden oder muss ein neues her? Wobei die auch nur 20 bis 25€ kosten. Cardreader benötigt?
Sollte machbar sein. Kenne mich mit den aktuellen Boards zu wenig aus um eine Empfehlung zu geben. Aber ich denke aus Preisgründen wird es (wenn es Neuware ist) ein AMD-System.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 30. Okt 2013 13:02 #6

Benutzeravatar
icezolation
Beiträge: 235
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von icezolation »

Mir sind die neuen Boards bezüglich Sandy-Bridge etc. auch nicht allzu geläufig, aber denke auch, dass es auf AMD statt Intel hinauslaufen wird.

Optisches Laufwerk hab ich noch einige rumfliegen, wovon er was haben kann. Festplatte nicht, aber die Preise sind da für 500GB überschaubar. Cardreader hat er bereits, also nicht nötig.

Wie gesagt, wenn mir jemand sagt, Eigenbau rentiert sich hier nicht und ich soll auf ne Komplett-Lösung eines Onlinehändlers ausweichen, einfach sagen :)

Danke schonmal.

Beitrag » 30. Okt 2013 13:06 #7

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27310

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von gun »

Komplett ist immer teurer.
Und stimmt, platte hatte ich vergessen :D
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 30. Okt 2013 13:17 #8

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von Dod »

Bei 300 Euro ist AMD sinnvoller, das stimmt schon. Vor allem weil sich Video- und Bildbearbeitung gut auf die vielen Kerne der FX-Prozessoren auslagern lassen. Andererseits hat so ein Haswell ne gute iGPU, die auch beim Videokonvertieren extrem rasant arbeitet (Hardwareencoder, fest verdrahtet und flotter als CUDA und so). Beim AMD-System kommt also entweder eine preiswerte Grafikkarte dazu oder es läuft auf eine APU mit integrierter Grafik und weniger Rechenleistung hinaus.

Wie dem auch sei: Für den Prozessor würde ich um die 130 Euro rechnen (preiserter FX-Achtkerner oder eine APU mit vier Kernen und Grafikeinheit), Boards gibts brauchbare ab 60 Euro, bleiben noch etwa 100 Euro für den Rest. Sportlich.

Beitrag » 30. Okt 2013 14:55 #9

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22508

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von simple_mind »

Crizzo hat geschrieben:Also ich hätte da ja Komponenten günstig abzugeben. :D
wann sagst du denn endlich mal die anvisierten Preise an? :kaffee:
signaturfreie Zone

Beitrag » 30. Okt 2013 17:25 #10

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von Dod »

RAM muss da ja auch noch rein, hatte ich ganz vergessen. Dann wirds wohl auf jeden fall auf ne APU hinauslaufen. Oder auf gebrauchte Teile. Die vom Crizzo sind flott, kommt nur drauf an, was er sich preislich vorstellt.

Beitrag » 30. Okt 2013 19:01 #11

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 25438
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von Crizzo »

simple_mind hat geschrieben:
Crizzo hat geschrieben:Also ich hätte da ja Komponenten günstig abzugeben. :D
wann sagst du denn endlich mal die anvisierten Preise an? :kaffee:
Die denke ich mir übers WE mal aus. Sofern in der Familie keiner den Zuschlag erhält.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 31. Okt 2013 10:00 #12

Benutzeravatar
icezolation
Beiträge: 235
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von icezolation »

War gestern Abend wieder bei ihm. Preislich würde er jetzt doch 400 Euro locker machen können. Die PS4 ist nach hinten gerutscht :)

Beitrag » 2. Nov 2013 15:16 #13

Benutzeravatar
icezolation
Beiträge: 235
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von icezolation »

Hier ist sicherlich noch etwas Spielraum nach unten, insofern mich jemand darauf hinweist, dass ein Teil überdimensioniert sein sollte:

[ externes Bild ]

Ich taste mich noch heran, ist keine endgültige Auswahl.
Zuletzt geändert von icezolation am 2. Nov 2013 15:39, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 2. Nov 2013 15:22 #14

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von Dod »

AMDs Boxed-Lüfter sind irre laut unter Last, lieber die CPU eine Stufe kleiner wählen und 20 Euro für nen brauchbaren Lüfter einrechnen.

Beitrag » 2. Nov 2013 15:39 #15

Benutzeravatar
icezolation
Beiträge: 235
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von icezolation »

Total verpeilt - hast natürlich recht :) Hab's dementsprechend mal korrigiert.

(hoh ist jetzt auch nicht der Händler meiner Wahl, bei dem dann bestellt werden muss. Nur für die Übersicht Komponenten / ungefährer Preis verwendet)

Beitrag » 5. Nov 2013 21:50 #16

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15688
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von Mudsee »

sieht soweit gut aus..ein A10 wäre besser z.b 5700 aber das wären ca 10 € mehr..daher wäre das wie es aufgestellt hast das beste momentan.

Überlegung wäre auch noch bischen zu warten bis Kaveri raus kommt. oder extrau auf eine kleine APU zu gehen um dann wenn er da ist umzurüsten.
Passendes Board hast ja gewählt.

Ram
http://geizhals.de/g-skill-ripjawsx-dim ... 40787.html
falls man doch mal bischen hochtunen möchte :)

Beitrag » 7. Nov 2013 12:08 #17

Benutzeravatar
icezolation
Beiträge: 235
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von icezolation »

Danke für deinen Nachtrag.
Bei der Sektion an CPU war ich mir halt eher unsicher. Hatte auch erst den Blick auf die dort teuerste A10 Variante, aber da bremst einfach der Preisrahmen vom Kumpel.

Mit Tuning / OC habe ich generell nichts am Hut. Persönlich kam ich ohne immer bestens aus, da will ich mit Geld vom anderen nicht damit anfangen und rumexperimentieren.

Bestellung ging gestern raus. Falls da noch Fragen auftauchen sollten, nerv ich euch hier weiter ;) Bin mal gespannt auf diesen UEFI-Kram. Hab damit noch keine Berührungspunkte.

Beitrag » 7. Nov 2013 13:09 #18

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von Dod »

UEFI ist auch nur ein langsamer zu bedienendes BIOS mit Mausunterstützung und mit vielen Farben. Langsam? Joa, Keyboard only und gewohnte Struktur ging deutlich flotter als das rumgeklicke mit tausend blinkenden Untermenüs.. Ansonsten bemerkst du vom UEFI erst einmal wenig.

Beitrag » 8. Nov 2013 12:34 #19

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 27310

Re: Günstiger Eigenbau für Alltag & Videobearbeitung

Beitrag von gun »

Eigentlich ist UEFI sogar ein eigenes Betriebssystem, das (theoretisch) auch wesentlich leichter infizieren läßt als das Bios. Und vor allem auch mit viel größeren Codebrocken.
Irgendwelche Experten meinten doch ernsthaft, dass man sogar Spiele auf dem UEFI laufen lassen könne um irgendwelche Instalationszeiten zu überbrücken... :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste