simple braucht ne SSD

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 1. Dez 2019 17:17 #1

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22407

simple braucht ne SSD

Beitrag von simple_mind » 1. Dez 2019 17:17

ich will mir jetzt endlich mal ne SSD zulegen. zum einen ist meine HDD so langsam voll, zum anderen will ich mir im Januar ein Dualboot-System einrichten (W7/W10) und dafür ist die alte HDD auch zu lahm.

was muss ich denn beachten? die Hardware ist alt: ein Phenom II/X6 mit einem ASUS M4A785 TD-V EVO Mainboard und 8GB RAM. gewünschte Größe sind 500GB (oder 480/512) und der Preis sollte um 50 € liegen (max. 60). gekauft werden muss bei Amazon da ich noch einen Gutschein zum Verbraten habe.

hat jemand vielleicht einen konkreten Tipp? der Suchbegriff "SSD 500GB" listet bei Amazon schlanke 60 Seiten an Ergebnissen... :eek:
maximale Haltbarkeit ist nicht unbedingt das wichtigste Kriterium da der Rechner alt ist und nicht mehr ewig als Hauptrechner in Betrieb sein wird.

und wie funktioniert das mit der Betriebssystem-Migration von HDD auf SSD nach dem Einbau?
signaturfreie Zone

Beitrag » 2. Dez 2019 10:15 #2

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10925

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Lord Helmchen » 2. Dez 2019 10:15

Habe seit 2016 eine Samsung EVO in meinem Phenom II von 2009. Läuft einwandfrei.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 592,1

Beitrag » 2. Dez 2019 11:10 #3

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24847
Kontaktdaten:

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Crizzo » 2. Dez 2019 11:10

Ich hab verschiedene Jahrgänge der Evos von Samsung, die für den Privatanbieter I.O. sind.

https://geizhals.de/1756904?hloc=at&hloc=de&v=e

Solange du also keinen M.2 Steckplatz hast, würde ich die nehmen. :)

Wenn die zu teuer ist, Crucial MX500 oder Kingston A400. 8
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 2. Dez 2019 15:17 #4

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22407

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von simple_mind » 2. Dez 2019 15:17

was ist ein M2.Steckplatz? :confused:
ich vermute mal dass ich das nicht habe, die Hardware ist wie gesagt alt.

ich danke euch schon mal. was mich noch speziell interessiert:
wie mache ich das mit dem Einbau genau, die alte HDD soll ja drin bleiben.
muss ich da irgendwas jumpern? (hab schon ewig keine Festplatte mehr eingebaut)
ich will ja die bestehende W7-Installation migrieren, wie mache ich das und wie wähle ich dann aus von welcher Platte gebootet wird?
signaturfreie Zone

Beitrag » 2. Dez 2019 19:26 #5

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 24847
Kontaktdaten:

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Crizzo » 2. Dez 2019 19:26

Das sind direkt auf dem Mainboard so flache Stecker, oft zwischen den PCIe-Slots oder unter dem CPU-Slot. Da passen dann solche SSDs rein: https://geizhals.de/samsung-ssd-970-evo ... at&hloc=de (gibt es mit SATA und PCIe). Vorteil ist, die sind noch schneller und du sparst dir ein SATA und Stromkabel durchs Gehäuse zu friemeln.

Siehe:
2078208-n0.jpg
auf diesem Mainboard: https://geizhals.de/gigabyte-x570-aorus ... at&hloc=de
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 3. Dez 2019 08:59 #6

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Fuck everyone and Run
Beiträge: 10925

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Lord Helmchen » 3. Dez 2019 08:59

Mein Phenom II hat schon einen SATA Anschluß. Darüber laufen die EVO. Jumpern musste ich nichts. habe eine SSD und HDD parallel im Rechner.
Laufchallenge (in km):
2011: 933,7
2012: 1.171,6
2013: 1.157,8
2014: 1.075,9
2015: 1.167,9
2016: 1.173,3
2017: 1.459,3
2018: 793,8
2019: 592,1

Beitrag » 3. Dez 2019 14:31 #7

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22407

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von simple_mind » 3. Dez 2019 14:31

Crizzo hat geschrieben:
2. Dez 2019 19:26
Das sind direkt auf dem Mainboard so flache Stecker, oft zwischen den PCIe-Slots oder unter dem CPU-Slot. Da passen dann solche SSDs rein: https://geizhals.de/samsung-ssd-970-evo ... at&hloc=de (gibt es mit SATA und PCIe). Vorteil ist, die sind noch schneller und du sparst dir ein SATA und Stromkabel durchs Gehäuse zu friemeln.
danke für die Info. ich habe ein Asus M4A785 TD-V EVO, laut Handbuch hat das so einen Stecker nicht. vorhandene Anschlüsse sind 1 x UDMA, 5 x SATA und 1 x eSATA (was immer das sein mag :D ). aber "normales" SATA ist ja wohl auch ok. liegt ein SATA Anschlusskabel eigentlich bei einer SSD dabei oder muss ich das noch besorgen?
Lord Helmchen hat geschrieben:
3. Dez 2019 08:59
Mein Phenom II hat schon einen SATA Anschluß. Darüber laufen die EVO. Jumpern musste ich nichts. habe eine SSD und HDD parallel im Rechner.
gut zu wissen. früher musste man ja immer jumpern oder die Platten umstecken wenn von einer neuen Platte gebootet werden sollte.
signaturfreie Zone

Beitrag » 3. Dez 2019 16:23 #8

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15565
Kontaktdaten:

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Mudsee » 3. Dez 2019 16:23

Nun da du "nur Sata" hast reichen SSD wo lese Schreibgeschwindigkeiten von 500-600 MB/s schaffen.
Bei dem M2 geht es nun durch PCI-E 4 bist 5000-7000 rauf. Typisch sind das so 2500-3500 MB/s

Merkt man das ...ohja der pc bootet 1-2 sek schneller:). Vielleicht noch bisschen mehr,
Samsung ist so ne Sache habe auch eine und die wird einfach mit der Zeit langsam.

Habe hier mal meine Parameter wie ich suchen würde eingestellt
https://geizhals.de/?cat=hdssd&xf=1484_ ... 7E4930_200

würde mir die


https://geizhals.de/kingston-dc500r-ssd ... at&hloc=de

https://geizhals.de/samsung-ssd-sm863a- ... at&hloc=de
gerade die tot zuschreiben ist schwer
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 3. Dez 2019 17:27 #9

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22407

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von simple_mind » 3. Dez 2019 17:27

Mudsee hat geschrieben:
3. Dez 2019 16:23
Nun da du "nur Sata" hast reichen SSD wo lese Schreibgeschwindigkeiten von 500-600 MB/s schaffen.
Bei dem M2 geht es nun durch PCI-E 4 bist 5000-7000 rauf. Typisch sind das so 2500-3500 MB/s

Merkt man das ...ohja der pc bootet 1-2 sek schneller:). Vielleicht noch bisschen mehr,
Samsung ist so ne Sache habe auch eine und die wird einfach mit der Zeit langsam.

Habe hier mal meine Parameter wie ich suchen würde eingestellt
https://geizhals.de/?cat=hdssd&xf=1484_ ... 7E4930_200

würde mir die


https://geizhals.de/kingston-dc500r-ssd ... at&hloc=de

https://geizhals.de/samsung-ssd-sm863a- ... at&hloc=de
gerade die tot zuschreiben ist schwer
hm, ganz schön teuer. bei Amazon habe ich viele mit 480/500GB schon für rund 60 Euro gesehen und mehr möchte ich eigentlich auch nicht ausgeben. haben die billigeren denn irgendwelche gravierenden Nachteile?
signaturfreie Zone

Beitrag » 4. Dez 2019 13:34 #10

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15565
Kontaktdaten:

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Mudsee » 4. Dez 2019 13:34

Nun ich habe auf die Zuverlässigkeit geschaut. habe ich mal 2 mio. h angegeben. die sollte hoch sein. und twb ist wie viele Schreibzyklen der Speicher so verkraftet (ist Datenmengen). Da bin ich nicht ganz so hoch aber min sollten schon so 300+ TB sein. Da ist dein Verhalten wichtig, Verarbeitest du öfters größere Dateien, verschiebst datein usw.
Die Samsung z.b solltest da kaum hinbekommen da sie bei 3 pb ist.
Und ich habe auch auf die Garantie geschaut. und min 5 Jahre eingegeben.
Da sollten das Teil auch besser sein als wenn es nur 2/3 Jahre halten soll
https://geizhals.de/patriot-burst-480gb ... at&hloc=de
die wäre z.b nur bei 2 Jahren Garantie
Der Rest sieht soweit gut aus

Beitrag » 4. Dez 2019 14:28 #11

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22407

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von simple_mind » 4. Dez 2019 14:28

Mudsee hat geschrieben:
4. Dez 2019 13:34
Da ist dein Verhalten wichtig, Verarbeitest du öfters größere Dateien, verschiebst datein usw.
Die Samsung z.b solltest da kaum hinbekommen da sie bei 3 pb ist.
Und ich habe auch auf die Garantie geschaut. und min 5 Jahre eingegeben.
Da sollten das Teil auch besser sein als wenn es nur 2/3 Jahre halten soll
ich bin ja totaler Kacknoob was SSDs betrifft :D die Begriffe sind für mich noch böhmische Dörfer.
"2-3 Jahre halten"? :eek: ist die Haltbarkeit von SSDs wirklich so niedrig? :confused:
ich habe hier HDDs im Einsatz die sind z.T 15 Jahre alt, werden regelmäßig genutzt und laufen immer noch bestens.
mein Nutzer-Verhalten ist jetzt denke ich nicht außergewöhnlich: regelmäßig im Internet unterwegs, regelmäßiges Spielen und Photos aus dem Netz laden und bearbeiten, das sind so die Haupttätigkeiten.
signaturfreie Zone

Beitrag » 4. Dez 2019 17:11 #12

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15565
Kontaktdaten:

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Mudsee » 4. Dez 2019 17:11

Nun es kommt auch immer auf das Nutzerverhalten an. Ein poweruser der die Kiste 18h am Tag laufen lässt und täglich so 50-100 tb verschiebt bringt so z.b die patriot schnell an ihre grenzen und Haltbarkeit.
Aber wie auch C't vor einiger zeit festgestellt hat sind vernünftige SSD (kein zu billig zeug no name ect) viel viel länger nutzbar als die Werte es angeben.

Aber wieder bei allem hast auch hier die Klassische Gauskurve wann wie was kaputt geht. Und ja wenn was kapuut geht ist es fix 83-12 monate danach wird die Zahl geringer und a,m ende wieder höher weil alter.
z.b die würde ich nicht kaufen
https://geizhals.de/kingdian-s280-480gb ... at&hloc=de

aber die Patriot wo ich oben verlinkt habe ist in meine Augen gut und habe auch mit der Marke bisher gute Erfahrungen gemacht

Edit:
Für mich ist z.b auch die Garantiedauer ein Indiz wie der Hersteller das Produkt allgemein baut. Auf der heißen Nadel oder auf Langlebigkeit weil es muss ja die Garantiezeit überleben.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 80824.html
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 4. Dez 2019 18:13 #13

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 40975
Kontaktdaten:

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von The Gravedagokck » 4. Dez 2019 18:13

Also ich habe auch 2 Samsung Evo SSDs und die eine ist 7 Jahre alt und die andere 4 und die laufen beide noch wie geschmiert. :)
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 4. Dez 2019 19:11 #14

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22407

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von simple_mind » 4. Dez 2019 19:11

Mudsee hat geschrieben:
4. Dez 2019 17:11
Nun es kommt auch immer auf das Nutzerverhalten an. Ein poweruser der die Kiste 18h am Tag laufen lässt und täglich so 50-100 tb verschiebt bringt so z.b die patriot schnell an ihre grenzen und Haltbarkeit.
na ja, das sind ja praxisfremde Szenarien, zumindest was mich betrifft. ich bin ein 0815-Nutzer der nicht mal ansatzweise an solche (Daten)Mengen herankommt.
Mudsee hat geschrieben:
4. Dez 2019 17:11
Aber wie auch C't vor einiger zeit festgestellt hat sind vernünftige SSD (kein zu billig zeug no name ect) viel viel länger nutzbar als die Werte es angeben.
das hört sich doch gut an. ich will halt einfach für einen Standard Einsatzzweck nicht unnötig viel Geld ausgeben. nachdem was ich bisher gesehen habe bekommt man auch von Markenherstellern wie Crucial oder Sandisk 500GB-Platten für so um die 60 Euro. ich kann mich ja nochmal hier melden wenn ich ein oder mehrere Modelle konkret ins Auge gefasst habe.
jedenfalls schon mal danke für die ganzen Infos.
signaturfreie Zone

Beitrag » 5. Dez 2019 14:03 #15

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15565
Kontaktdaten:

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Mudsee » 5. Dez 2019 14:03

Crucial oder Scandisk machst auch in der Regel nicht falsch

Beitrag » 5. Dez 2019 18:25 #16

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27809

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von Raven » 5. Dez 2019 18:25

Ich habe seit März diesen Jahres ne Intenso 512 GB SSD als Systemplatte am laufen. Kann mich nicht beklagen. Meine Hardware ist deiner ähnlich vom alter her: I5 der ersten Generation von 2009 ;)

https://www.amazon.de/gp/product/B00D1E ... UTF8&psc=1

Und vergiss den Adapterrahmen nicht: https://www.amazon.de/gp/product/B01IEI ... UTF8&psc=1
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 6. Dez 2019 00:21 #17

Benutzeravatar
simple_mind
alter Sack
Beiträge: 22407

Re: simple braucht ne SSD

Beitrag von simple_mind » 6. Dez 2019 00:21

Raven hat geschrieben:
5. Dez 2019 18:25
Und vergiss den Adapterrahmen nicht: https://www.amazon.de/gp/product/B01IEI ... UTF8&psc=1
danke! super, da ist ja gleich alles dabei was man braucht (Anschlusskabel etc.)
signaturfreie Zone

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste