Dell M6800 Hitzeproblem und Lösung

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 27. Mai 2022 11:36 #1

Benutzeravatar
wunderBär
Beiträge: 892

Dell M6800 Hitzeproblem und Lösung

Beitrag von wunderBär »

Mein Dell M6800 ist eigentlich schon immer zu heiß. Ich hab ihn vor 2-3 Jahren als Leasingrückläufer von der Firma eines Freundes bekommen.

Zuerst einmal habe ich alles einfach so hingenommen, hab dann aber irgendwann mal mit "Undervolting" rumprobiert und jetzt endlich auch mal neue Wäremeleitpaste drauf gemacht.
Nach dem untervolten war es schon viel besser und ich hatte nicht immer den Lüfter auf 100% und deswegen auch kein "Thermal throttle" aber jetzt ist es tatsächlich noch besser. Genial ist das immer noch nicht, soweit ich das verstehe, ich bin aber eigentlich ganz glücklich damit. Besonders weil ich auch zum ersten mal Wärmeleitpaste aufgetragen hab. Hier noch ein paar Bilder:

Die Temperatur vor der neuen Wärmeleitpaste (max. bei 93"C):
IMG_9694.jpg
Vorher:
IMG_9697.jpg
Nachher:
IMG_9698.jpg
Die Temperatur danach (siehe max. bei 84"C also 9"C weniger als davor)
temperatur nachher.jpg
Die Einstellungen bei Throttlestop (Vor allem die Turbo Ratio Limits runter zu stellen hat viel gebracht):
throttlestopo settings.jpg

Beitrag » 27. Mai 2022 11:37 #2

Benutzeravatar
wunderBär
Beiträge: 892

Re: Dell M6800 Hitzeproblem und Lösung

Beitrag von wunderBär »

Ach ja, beim googlen danach wie man Wärmeleitpaste aufträgt hab ich noch dieses Meme gefunden. War ganz passend :ugly:
IMG_9686.jpg

Beitrag » 27. Mai 2022 12:32 #3

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 27158
Kontaktdaten:

Re: Dell M6800 Hitzeproblem und Lösung

Beitrag von Crizzo »

Hehe.

Aber im vorher Bild, hat man aber ganz schön mit Paste um sich geworfen, weia. :D
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 27. Mai 2022 13:22 #4

Benutzeravatar
wunderBär
Beiträge: 892

Re: Dell M6800 Hitzeproblem und Lösung

Beitrag von wunderBär »

Ja, hat man. Ich wusste auch nicht genau wie stark ich da kratzen darf/soll... Wollte auch nichts kaputt machen, aber hat auf jeden Fall was genutzt.

Beitrag » 27. Mai 2022 13:41 #5

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 28196

Re: Dell M6800 Hitzeproblem und Lösung

Beitrag von gun »

Crizzo hat geschrieben: 27. Mai 2022 12:32 Hehe.

Aber im vorher Bild, hat man aber ganz schön mit Paste um sich geworfen, weia. :D
Da habe ich auch blöd geschaut.
Ist ja schon bekloppt genug, dass bei Läppis in der Regel die Kühlung (außer bei sowas wie Alienware oder reinen Buisinessbooks) mehr oder minder unterdimensioniert ist.
Aber da haben die asiatischen Kinderhände sehr kontraproduktiv rumgesaut :eek: :ugly:
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 27. Mai 2022 14:06 #6

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 27158
Kontaktdaten:

Re: Dell M6800 Hitzeproblem und Lösung

Beitrag von Crizzo »

wunderBär hat geschrieben: 27. Mai 2022 13:22 Ja, hat man. Ich wusste auch nicht genau wie stark ich da kratzen darf/soll... Wollte auch nichts kaputt machen, aber hat auf jeden Fall was genutzt.
Mit so einem Wattestäbchen sollte es schon gehen.

Aber bitte nicht mit Wasser.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Beitrag » 8. Jun 2022 07:58 #7

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15869
Kontaktdaten:

Re: Dell M6800 Hitzeproblem und Lösung

Beitrag von Mudsee »

Nun weiches Tuch mit reinigunsalcohol geht gut und eine Wärmeleitpaste mit hohen werten ist da immer gut. So damals mein MSI von ca knapp 80+- runter auf 65-70 gedrückt.

Auch wenn pads verwendet werden die nicht vergessen die altern auch und dann geht so was banales wie ein Bauteil kaputt

Und ja das mit der Wärem und Lappis wird immer heftiger, da wird darauf gehofft das es 2-3 Jahre hält

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 3 Gäste