Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Alle Spiele, egal ob am PC, auf der Konsole oder dem Handheld werden hier diskutiert.

Beitrag » 3. Jul 2022 10:22 #3501

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 44044
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von The Gravedagokck »

BlackDead hat geschrieben: 2. Jul 2022 23:03 Ich ahnte doch dass dir das Spiel gefällt. Aber die wichtigste Frage ist natürlich: Wer war das Mädchen deiner Wahl? :ugly:
Ann, aber ich hätte auch gerne Takemi oder Ohya genommen, aber habe mich nicht getraut, multiple Romanzen einzugehen. :uglycoffee: "Persona 5 Strikers" habe ich gestern übrigens bereits begonnen, wenn es da auch einen secret End-Akt gibt, dann bitte PN. :D
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 3. Jul 2022 11:39 #3502

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 23696

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von BlackDead »

The Gravedagokck hat geschrieben: 3. Jul 2022 10:22
BlackDead hat geschrieben: 2. Jul 2022 23:03 Ich ahnte doch dass dir das Spiel gefällt. Aber die wichtigste Frage ist natürlich: Wer war das Mädchen deiner Wahl? :ugly:
Ann, aber ich hätte auch gerne Takemi oder Ohya genommen, aber habe mich nicht getraut, multiple Romanzen einzugehen. :uglycoffee: "Persona 5 Strikers" habe ich gestern übrigens bereits begonnen, wenn es da auch einen secret End-Akt gibt, dann bitte PN. :D
Das Harem Ende hat aber auch was. :ugly:
https://www.youtube.com/watch?v=4dp35QSTLD8

In Strikers gibt es keine geheimen Enden und alles ist geradlinig.

Beitrag » 3. Jul 2022 12:08 #3503

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 44044
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von The Gravedagokck »

BlackDead hat geschrieben: 3. Jul 2022 11:39
Das Harem Ende hat aber auch was. :ugly:
https://www.youtube.com/watch?v=4dp35QSTLD8
:ugly: :hoch:
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 3. Jul 2022 12:19 #3504

Benutzeravatar
Rumple
Eigener Benutzertitel
Gold-Premium
Beiträge: 76896

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von Rumple »

BlackDead hat geschrieben: 3. Jul 2022 11:39
Das Harem Ende hat aber auch was. :ugly:
https://www.youtube.com/watch?v=4dp35QSTLD8

...
Die Bar einnert mich an Catherine. :confused:
"Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!" H.S.

Beitrag » 14. Jul 2022 19:22 #3505

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 44044
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von The Gravedagokck »

Persona 5 Strikers - 7/10
Irgendwofür muss die Quarantäne ja gut sein, mit knapp 40 Stunden ist der Nachklapp zum Hauptspiel aber auch "nur" etwa ein Drittel so lang. Storytechnisch fand ich den Roadtrip ganz witzig, bleibt storytechnisch aber hinter seinem großen Bruder doch flacher in Erinnerung, was zum einen daran liegt, dass man die spannenden Mini-Episoden aus dem Hauptspiel gegen recht repetetive Grind-Requests ausgetauscht hat. Das Hack-'n'-Slay-System geht zwar gut von der Hand, aber die rundenbasierten Kämpfe haben für mich ebenfalls mehr Spannung gehabt.
Gut gelungen sind, wie im Hauptspiel auch schon, die Animesequenzen, die beiden neu eingeführten Charaktere und halt eben das Feeling und Gesamtdesign, das hier ebenfalls sehr stimmig ist. Ich hab jetzt eigentlich echt Bock auf "Persona 4 Golden", das ja sogar noch ein Eckchen krasser sein soll, da dies aber im Herbst einen Re-Release auf PS4/5 erfährt, werde ich mich da jetzt zurückhalten und mal eine kleine JRPG-Pause einlegen. :D
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 22. Jul 2022 17:06 #3506

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 23696

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von BlackDead »

Tales of Arise

Es ist schon eine Weile her seit ich den letzten "Tales of.." Titel gespielt habe aber leider muss ich sagen dass sich die Reihe auch in der neuesten Generation nicht sonderlich weiterentwickelt hat.
Immer noch geht es relativ geradlinig durch verschiedene relativ kleine Gebiete wo man recht geradlining durchgezogen wird, zwar gibt es auch Nebenaufgaben aber die verlaufen auch alle recht ähnlich und bestehen eigentlich nur aus zusätzlichen Kämpfen oder irgendwo etwas zu finden.
Das Echtzeitkampfsystem ist für meinen Geschmack etwas zu chaotisch und es sind kaum taktische Finessen nötig, schwierigere Kämpfe sind meistens dadurch zu schaffen in dem man genügend Heilgegenstände mit nimmt. Trotzdem sind sie ganz unterhaltsam gestaltet und gehen nach ein wenig Eingewöhnung gut von der Hand.
Grafisch geht das Spiel in Ordnung, die Kulissen sind teilweise recht gut designt sind aber recht leblos, der Soundtrack ist eher unauffällig und hat keine echten Highlights.
Die Handlung hat ihre interessanten Ansätze läuft aber zu sehr in irgendwelche Animeklischees hinaus und ist eher nichtssagend.
Insgesamt kein wirklich empfehlenswertes JRPG und mit anderen Titeln der Reihe hatte ich deutlich mehr Freude.

Beitrag » 30. Jul 2022 17:13 #3507

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 23696

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von BlackDead »

Stray

Man spielt eine eine Katze in einer dystopischen Cyberpunk artigien Welt voller Roboter, das war schon Kaufgrund genug für mich.
Spielerisch ist das Ganze aber nicht wirklich gehaltvoll und es mit knapp 6 Stunden auch eher kurz geraten, meistens geht es nur darum bestimmte Abschnitte zu erforschen und eben Katzen Dinge zu tun wie zum Beispiel Zeug zu zerkratzen oder Dinge runterzuwerfen um weiter zu kommen.
Aufgelockert wird es durch eher simple Schleich- und Fluchtsequenzen, natürlich darf auch viel gesprungen werden aber wohin man springen kann wird einen immer angezeigt weswegen hier eine Herausforderung und ein echter spielerischer Kern fehlt. Es gibt natürlich auch Sammelkram und Nebenaufgaben aber die nimmt man eher nebenbei mit und es gibt hier keine echte Belohnung.
Trotzdem wurde ich von den Spiel gut unterhalten, alles aus Katzenperspektive zu erforschen ist wirklich gut gelungen und auch die Interaktion mit den Robotern ist immer wieder amüsant, die verschiedenen Abschnitte sind auch sehr detailliert und abwechslungsreich gestaltet.
Die Animationen der Katze sind bis auf das Treppensteigen meist gut gelungen und es gibt viele kleine Details und wirklich niedliche Sequenzen.
Die Handlung bietet nichts Neues aber zieht einen gut durch das Spiel.
Insgesamt für mich ein absolut empfehlenswertes Spiel, besonders wenn man Katzen mag dann ist es sogar beinahe ein Pflichtkauf.

Beitrag » 31. Jul 2022 11:52 #3508

Benutzeravatar
BlackDead
Beiträge: 23696

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von BlackDead »

Cuphead - The Delicious Last Course

Ein absolut fanatischer DLC, ein neues Gebiet mit neuen Bossen, ein neuer Charakter mit eigenen Spielmechaniken und alles in der selben hohen Qualität wie das Hauptspiel.
Die neuen Levels bietet wieder genug Herausforderung die einem zu fluchen bringen wird aber dabei immer fair bleibt. Die Attacken sind gut lesbar auch wenn auf den Bildschirm manchmal etwas zu viel auf einmal passiert aber mit etwas Mustererkennung und Geschick kommt man gut durch um das begehrte "Knockout" am Ende eines Bosskampfes zu bekommen.
Zusätzlich gibt es noch ein paar Bonuslevels die einzig auf die Pariermechanik beruhen die auch Spaß machen nur ein wenig dauert ein wenig zu lange für meinen Geschmack.
Die Produktionsqualität ist auch wieder absolut herausragend, die Animationen im 30er Jahre Cartoonstil sind fantastisch und auch die Musik ist wieder äußert gelungen.
Von mir bekommt der DLC wie auch das Hauptspiel meine absolute Empfehlung.

Beitrag » 1. Aug 2022 16:51 #3509

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 44044
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von The Gravedagokck »

Neverwinter Nights: Enhanced Edition - 7/10
Da gefiel mir "Baldur's Gate" damals insgesamt etwas besser. Ich habe jetzt das Hauptspiel und die beiden offiziellen Add-Ons gespielt, auf den ganzen Community-Kram habe ich nach knapp 72 Stunden keine Lust mehr.
Das Hauptspiel spielte sich am Aufgeräumtesten, hat mir gut gefallen, war storytechnisch angenehm unaufgeregt und irgendwie mal nicht so pompös, wie es in jüngeren Spielen Standard geworden ist. Die Umgebungen waren in Ordnung, der Schwierigkeitsgrad moderat und die Dialoge spannend. Gespielt habe ich, wie auch in den Add-Ons, einen chaotisch-guten Halbelfen als Kämpfer.
Das erste Add-On "Shadows of Undrentide" war auch ganz cool, gerade mit seinem Split in die zwei Locations und dem Interlude, wobei mir die erste Location mehr zugesagt hat als die zweite. Das zweite Add-On "Hordes of the Underdark" beginnt sehr stark, lässt im dritten Akt aber stark nach und zieht sich so langsam etwas. Spielerisch ist es ein isometrisches CRPG aus der Klassikerära, ich bin durch die Enhanced Edition gut zurecht gekommen und habe selten Probleme gekriegt, außer im letzten Akt des zweiten Add-Ons, wo es dann manchmal etwas verquast wurde.
Was natürlich bei modernen Spielen mittlerweile besser gelöst ist, ist die Questvielfalt, die meisten Hauptquests im Spiel sind eigentlich nur "mache 5x das" oder "suche diese 3 Teile von X", natürlich eingepackt in eine gute Story, aber doch noch etwas offensichtlicher repetetiv als es aktuelle Spiele einem vorgaukeln.
Trotzdem freue ich mich, diesen Klassiker mal gespielt zu haben und kann ihn D&D- und CRPG-Fans empfehlen, wenn man etwas Sitzfleisch mitbringt und nicht lesefaul ist.
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 3. Aug 2022 20:22 #3510

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 44044
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von The Gravedagokck »

Assassin's Creed: Director's Cut - 6,5/10
Es ist dem Spiel schon anzumerken, wie Ubisoft damals schon seine Ubi-Formel aufgebaut hat, aber leider noch ohne zumindest die heute gegenwärtige Scheinsubstanz. :ugly: Der Franchise-Gründer von 2007 (beziehungsweise 2008, da ich die PC-Version - leider - gespielt habe) macht auf der einen Seite auch heute noch Spaß, du kannst überall klettern, rennen, springen, es gibt quasi keine Hindernisse, wenn du ein wenig die Augen offen hältst. Die Grafik ist für ein Spiel von 2007 ebenfalls ok.
Aber auf der anderen Seite besteht eben auch das ganze Spiel aus einem Prolog, einem Hauptteil, in dem man neun Mal eine identische Mission erledigen muss und einem Epilog, der sich auch größtenteils nicht viel anders spielt. Garniert wird das mit der Rahmenhandlung um Desmond Miles im Hier und Jetzt. Naja, die Missionen spielen sich alle ganz gut, nur die Steuerung von Altair ist etwas zickig, zumindest mit Maus und Tastatur war es zeitweise ein ziemlicher Krampf, wo genau er jetzt hinhüpfen soll. Die Kämpfe gestalteten sich dadurch auch zu einem ziemlichen Klickfest.
Andere Bereiche der Spielmechanik sind auch noch nicht ganz ausgereift, die sechs, sieben verschiedenen Nebenmissionsarten zum Zeitvertreib oder zum Vorankommen in der Story ähneln sich komplett, sind inhaltlich wertlos und bringen nicht einmal eine Belohnung in Form von Charakteraufwertung oder ähnlichem. Sie sind wirklich einfach nur Spielweltfüllung und komplett nutzlos, außer halt die zwei bis drei, die man machen muss, um endlich sein aktuelles Ziel umme Ecke bringen zu dürfen.
Trotzdem hatte ich mit diesem "Prototypen" ein wenig Spaß, ich habe ihn aber hauptsächlich gespielt, um die neueren Teile inhaltlich besser zu verstehen. Mit 13,5 Stunden musste ich auch nicht allzu viel Zeit investieren. "Director's Cut" bedeutet übrigens einfach: "Hey, ich bin die PC-Version und habe drei, vier repetetive Minigames mehr zu bieten als die Konsolenversion."
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Beitrag » 3. Aug 2022 20:30 #3511

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 28275

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von gun »

Und sobald man das Kontern hatte wurde es auch noch zu einem one button Kampfsystem...
Kann mich noch gut an den Kampf gegen den schwarzen Ritter erinnern.

Stehe auf nem Dach, Ritter kommt an und packt mich am Hals, Konter und wegstoßen, Ritter fällt vom Dach (2 oder 3 Stockwerke), steht auf, klettert auf der gegenüberliegenden Seite der Straße die Häuser hoch, springt rüber zu mir - und packt mich am Hals.
Konter...

Nach 10 mal kam mir die Sache komisch vor und mal hinterher und dann ging auch die Zwischensequenz los...
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 3. Aug 2022 21:19 #3512

Benutzeravatar
Crizzo
Website-Bastler
Administrator
Beiträge: 27248
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt durchgespielt / kommt nun dran

Beitrag von Crizzo »

Man konnte aber auch noch 4x 100 Fahnen/Banner sammeln^^

Also optisch und von der freien Welt, war das damal schon cool. Nur das Gameplay war bei Teil 1 echt noch überschaubar. Teil 2- Triologie hatte da einiges besser gemacht, wenn auch nicht alles.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
---
phpBB.de - phpBB.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast