Fragen-Sammelthread

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.

Beitrag » 3. Nov 2006 15:49 #1

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Fragen-Sammelthread

Beitrag von johnny7 » 3. Nov 2006 15:49

Hier wieder der tolle Fragen-Sammelthread! :D

Gleich meine erste Frage: Erst neulich auf einer LAN und auch jetzt wieder mit Hamachi haben wir (ein Freund und ich) ein Problem.

Mit Start -> Suchen -> Computer findet er mich, ich ihn aber nicht.
Ein Ping von ihm an mich klappt, mein Ping an ihn nicht.

Bei MP-Spielen ist es auch immer so, dass er meinen Server findet, ich seinen aber nicht.

Jetzt würde ich gerne wissen, woran das liegt.

Hoffe, ihr wisst weiter. :)

Beitrag » 3. Nov 2006 19:15 #2

Gast

Beitrag von Gast » 3. Nov 2006 19:15

Die kann ich nicht helfen, kann aber den Thread mit meiner Frage beleen :D
WLan Stick wird nicht richtig erkannt
Wenn ich Windows starte dann ekennt Windows zwar, dass da ein Stick ist (sehe ich an dem DLink Zeichen, welches auch grün ist) aber mein PC hat trotzdem keine richtige Verbindung... Ich kann nämlich nicht ins Internet. Da ist mir aufgefallen, dass dieses Symbol mit dem PC und den Funkwellen (hoffe ihr wisst was ich mein^^) nicht da ist. Dann muss ich immer ein paar Minutren warten und plötzlich ist das Symbol da und ich habe Verbindung :huh: Wie kann ich machen, dass der PC sofort Verbindung hat, es nervt mämlich immer noch 10 Mins zu warten^^

Beitrag » 3. Nov 2006 20:50 #3

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 3. Nov 2006 20:50

Mein Problem hat sich erledigt. Mein Freund hatte irgendeinen Firewall an, deshalb ging es nicht.

Und ich hatte ihn noch danach gefragt... ;)

Beitrag » 3. Nov 2006 20:51 #4

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15447
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee » 3. Nov 2006 20:51

Zitat von mpeg.exe
Die kann ich nicht helfen, kann aber den Thread mit meiner Frage beleen :D
WLan Stick wird nicht richtig erkannt
Wenn ich Windows starte dann ekennt Windows zwar, dass da ein Stick ist (sehe ich an dem DLink Zeichen, welches auch grün ist) aber mein PC hat trotzdem keine richtige Verbindung... Ich kann nämlich nicht ins Internet. Da ist mir aufgefallen, dass dieses Symbol mit dem PC und den Funkwellen (hoffe ihr wisst was ich mein^^) nicht da ist. Dann muss ich immer ein paar Minutren warten und plötzlich ist das Symbol da und ich habe Verbindung :huh: Wie kann ich machen, dass der PC sofort Verbindung hat, es nervt mämlich immer noch 10 Mins zu warten^^

Dein Problem ist es das dein System + der Router sich erst abgleichen müssen.

Gebe dem Stick eine feste IP

z.b der Router hat 192.168.0.1
dann gebe deinem Rechner
192.168.0.5 ect
255.255.255.0

dann bei standartgateway und DNS-Server
jeweils die IP des Routers hier
192.168.0.1
und das müsste 2 mal untereinanderstehen

dann sollte es fixer laufen
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 3. Nov 2006 20:57 #5

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod » 3. Nov 2006 20:57

Bei einem D-Link Adapter und der entsprechenden D-Link Software sollte Windows die Macht über die Verbindung komplett entzogen werden.. Das geht mit einem rechtsklick auf das WLAN Symbol mit den Funkwellen, ich glaube dann sollte dort "Eigenschaften" auftauchen und dort irgendwo dann (kanns gerade nicht nachvollziehen) "Windows verwaltet WLAN Eigenschaften" oder so ähnlich. Das sollte deaktiviert sein damit die D-Link Software arbeiten kann - die macht ihren Job nämlich besser als Windows.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 10. Nov 2006 22:38 #6

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 10. Nov 2006 22:38

Mal 'ne Frage zur Windows-Auslagerungsdatei:

Man liest ja immer wieder, dass die Auslagerungsdatei auf einer zweiten Festplatte am besten aufgehoben ist. Wenn man - wie ich - nur eine Festplatte, aber mehrere Partitionen hat: soll sie auf der Windowspartition oder auf der Spielepartition sein? Oder ist das völlig egal?

Beitrag » 10. Nov 2006 22:44 #7

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15447
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee » 10. Nov 2006 22:44

Zitat von Despair
Mal 'ne Frage zur Windows-Auslagerungsdatei:

Man liest ja immer wieder, dass die Auslagerungsdatei auf einer zweiten Festplatte am besten aufgehoben ist. Wenn man - wie ich - nur eine Festplatte, aber mehrere Partitionen hat: soll sie auf der Windowspartition oder auf der Spielepartition sein? Oder ist das völlig egal?

Also es geht darum das bei einer 2 HD die lese und Schreibprozesse nicht durch die normale Arbeit (deine Anwendung) gestört wird.

So auch eine Festplatte besteht ja aus mehreren Scheiben und Leseköpfen. So ideal wäre es nun das Windows auf einer ist ..deine spiel auf einer anderen und zu guter letzt die Auslagerungsdatei aber der dritten wären.
Aber das ist nicht möglich da selbst eine Partition sich über mehrere Scheiben sich erstrecken kann.

Daher ist es eigentlich nur sinnig bei einer 2 HD.
Und bei einer Ram Größe von 2 GB kannst du diese Datei sowieso reduzieren
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 10. Nov 2006 22:47 #8

Benutzeravatar
Despair
Forenleiche
Beiträge: 10751

Beitrag von Despair » 10. Nov 2006 22:47

Alles klar, danke Mudsee!

Beitrag » 12. Nov 2006 11:12 #9

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 12. Nov 2006 11:12

Welches gute und vollständige Codec-Pack könnt ihr mir denn empfehlen?

Ich habe gehört, dass das K-Lite Codec Pack sehr gut sein soll.

Aber was ist der Unterschied zwischen dem Codec Pack und dem Mega Codec Pack? :confused:

Beitrag » 12. Nov 2006 11:17 #10

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod » 12. Nov 2006 11:17

Gar kein Codecpack. Die Dinger machen oft mehr Ärger als dass sie nützen. Wenn du schlicht ALLE Filme abspielen willst brauchst du dir den Rechner nicht mit diesen Sammelsurien verschiedener inkompatibler Codecs vollmüllen sondern du installierst einfach den VLC Player.. Der spielt auch ohne Codecinstallation so gut wie jedes Format ab. Und kommt sogar mit .iso Dateien klar. Und DVDs. Und unfertigen oder defekten Dateien.

Ein Beispiel gegen Codecpakete (Mega-Codecpackete sind nur mit noch mehr Codecs gefüttert) - Freelancer lässt sich nicht durchspielen wenn ein solches Pack installiert ist, da eine Zwischensequenz in eine endlosschleife geht.
Filme lassen sich teilweise gar nicht mehr schauen weil sich codecs behindern. Einige hochauflösende Videos laufen nicht mehr obwohl der Codec vorhanden ist oder sie laufen extrem unflüssig weil sich die Codecs behindern. Mir fällt wirklich kein Argument FÜR diese Packs ein.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 12. Nov 2006 11:29 #11

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 12. Nov 2006 11:29

Aber gerade bei dem K-Lite Ding habe ich gehört, dass sich die Codecs eben nicht gegenseitig behindern sollen, weil eben penibel darauf geachtet wird.

Da werden dann Codecs wieder deinstalliert, wenn sie einen neuen behindern würden usw.

Beitrag » 12. Nov 2006 11:53 #12

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod » 12. Nov 2006 11:53

Zitat von johnny7
Aber gerade bei dem K-Lite Ding habe ich gehört, dass sich die Codecs eben nicht gegenseitig behindern sollen, weil eben penibel darauf geachtet wird.

Da werden dann Codecs wieder deinstalliert, wenn sie einen neuen behindern würden usw.
Und genau das K-Lite war es mit dem Freelancer z.b. nicht funktionierte eben WEIL die Codes sich behindert haben.

Und deinstallieren hat nichts geholfen, um es zum Laufen zu bekommen musste man zig Einträge in der Registry von Hand löschen..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 12. Nov 2006 11:56 #13

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 12. Nov 2006 11:56

Zitat von Dod
Und genau das K-Lite war es mit dem Freelancer z.b. nicht funktionierte eben WEIL die Codes sich behindert haben.

Und deinstallieren hat nichts geholfen, um es zum Laufen zu bekommen musste man zig Einträge in der Registry von Hand löschen..
Hmm... :confused:

Ich hab aber auch irgendwie keine Lust, alle Codecs separat zu installieren und nur den VLC will ich auch nicht benutzen.

Beitrag » 12. Nov 2006 11:57 #14

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod » 12. Nov 2006 11:57

Zitat von johnny7
Zitat von Dod
Und genau das K-Lite war es mit dem Freelancer z.b. nicht funktionierte eben WEIL die Codes sich behindert haben.

Und deinstallieren hat nichts geholfen, um es zum Laufen zu bekommen musste man zig Einträge in der Registry von Hand löschen..
Hmm... :confused:

Ich hab aber auch irgendwie keine Lust, alle Codecs separat zu installieren und nur den VLC will ich auch nicht benutzen.
Was hast du gegen den VLC?
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 12. Nov 2006 12:03 #15

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 12. Nov 2006 12:03

Zitat von Dod
Was hast du gegen den VLC?
Weiß nicht... - mir behagt das Gefühl nicht, von einem einzigen Player abhängig zu sein.

Also der kann alles abspielen, weil er alle Codecs schon mitbringt (er installiert sie aber nicht fest auf dem System)? Audio und Video?


Und noch eine Frage: Wo finde ich denn die aktuellste Version von DirectX? Überall steht etwas von Oktober, August 06 und "End User Runtime".

Was brauche ich denn letztendlich?

Beitrag » 12. Nov 2006 12:23 #16

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15447
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee » 12. Nov 2006 12:23

Also der Megacodec Pack hat mehr drin.

ich verwende immer den hier

http://download.freenet.de/archiv_k/k-l ... _6144.html

Und ich hatte bei diesem noch nie Probleme obwohl ich alles installiere.

Vor allem sind bei ihm Codec dabei die zwar der VLC zwar abspielen kann aber nicht dem System bereitstellt.

Wenn du z.B mit CDEx deine musik cd's auf MP3 umwandeln möchtest ist nun mal der ordendliche Fraunhofer Codec die Referenz und der ist da dabei.
Und auch die Umwandeltools ect sind halt da dabei für DivX ect...

Es gibt andere Codecpacks die Probleme machen können, das streite ich nicht ab...aber mit diesen bin ich bis jetzt immer sehr gut gelaufen.

Zu DirectX
Version 9.0c ist aktuell.
so wenn du ein Windows update machst wird der mit gepatcht...und in der oktober version sind diese halt schon drin.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 12. Nov 2006 12:30 #17

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 12. Nov 2006 12:30

Okay, also es gibt wieder unterschiedliche Meinungen zu dem Codec-Ding.

Die einen finden es superpraktisch und hatten noch keine Probleme damit, die anderen hatten eben welche.

Aber ich werde es trotzdem mal ausprobieren. :)

Frage: Wenn ich Real Alternative installiere, kann ich dann auch die Hörproben von CDs bei Amazon anhören? Oder braucht man dazu zwingend den Real Player?

Zu DirectX: Das Oktober-Update hab ich jetzt installiert, aber bei dxdiag sind unter "DirectX-Dateien" die ganzen Daten immer noch von 2004... :confused:

Beitrag » 12. Nov 2006 12:31 #18

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod » 12. Nov 2006 12:31

@Mudsee : meiner Erfahrung nach gibt es eben leider doch immer wieder Anwendungen die mit K-Lite nicht laufen. Kommt auch auf den genutzten Rechner an, klar. Aber die PCPP-Hires Videos z.b. wollen oft nicht wenn K-Lite oder ähnliches installiert ist.
Und um bei Freelancer zu bleiben - das läuft halt gar nicht erst durch mit einem Codecpack.. :ugly:
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 12. Nov 2006 12:39 #19

Benutzeravatar
Madix
Beiträge: 4733

Beitrag von Madix » 12. Nov 2006 12:39

Zitat von johnny7

Frage: Wenn ich Real Alternative installiere, kann ich dann auch die Hörproben von CDs bei Amazon anhören? Oder braucht man dazu zwingend den Real Player?
Na klar kannst die die dann anhören, das ist ja der Media Player Classic mit den RealPlayer Codecs.

Beitrag » 12. Nov 2006 12:43 #20

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 12. Nov 2006 12:43

Zitat von MadiX
Na klar kannst die die dann anhören, das ist ja der Media Player Classic mit den RealPlayer Codecs.
Danke. :) *freu*

Und jetzt mit dem Codec Pack: Was soll ich denn bei der Installation alles auswählen? Die ganzen Sachen, die man da auswählen kann, sagen mir kaum was und die Profile auch nicht... :confused:

Beitrag » 12. Nov 2006 12:48 #21

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15447
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee » 12. Nov 2006 12:48

so eine querbeet Antwort für alle:)

1. Hast du den Realplayercodec installiert spielt es jeder Player dann auch ab..(z.b Mediaplayer, Winamp usw.)

2. Freelancer hat bei mir mit dem Codec funktioniert, aber jedes system ist einfach anderst...


3. Ich installiere einfach alles. Sprich händisch alles angewählt bis auf die Player.

und dann sagt er 1-2 mal das gewisse sich beisen würden und da sage ich immer ok nicht installieren fertig..
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 12. Nov 2006 13:07 #22

Benutzeravatar
johnny7
Beiträge: 6498

Beitrag von johnny7 » 12. Nov 2006 13:07

Danke, okay, das krieg ich hin. :D

Beitrag » 12. Nov 2006 15:49 #23

Benutzeravatar
Saji
Beiträge: 1974
Kontaktdaten:

Beitrag von Saji » 12. Nov 2006 15:49

Zitat von Dod
Aber die PCPP-Hires Videos z.b. wollen oft nicht wenn K-Lite oder ähnliches installiert ist.
Veto, ganz klares veto. Ich nutze das K-Lite Codec Pack schon ziemlich lange und hatte noch nie Probleme damit. Mit dem Media Player Classic kann ich alles mögliche abspielen - sogar flv mit "Fortschrittsanzeige", was sogar das Vorspulen bei längeren flvs ermöglicht. Das funktioniert mit dem VLC nicht. Ebenso konnte ich mit dem VLC weder m3u erstellen noch öffnen. Für einen Player, der angeblich "alles" kann, schon ziemlich dürftig.

Dazu kommt noch, dass der VLC bei mir ziemlich instabil war. Er ist gerne mal abgeschmiert, nur weil ich mehrere MP3s zur selben Zeit öffnen wollte (also mehrere markieren und dann öffnen, weil ja die Playlist-Files nicht gehen... :rolleyes: ).
~all good things will have an end~

Beitrag » 12. Nov 2006 17:39 #24

Benutzeravatar
Nobby Nobbs
Beiträge: 448
Kontaktdaten:

Beitrag von Nobby Nobbs » 12. Nov 2006 17:39

MP3s hört man ja auch am besten mit Foobar2000...
Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur aufrecht zu erhalten.
Keilschrift auf einer babylonischen Tontafel

Beitrag » 12. Nov 2006 17:43 #25

Minsc
Beiträge: 2541

Beitrag von Minsc » 12. Nov 2006 17:43

@johnny7
nur mal als Anregung:
Vielleicht wäre es sinnvoll im ersten Post mal alle Fragen zu nennen und zu verlinken, die bereits gestellt worden sind, damit man eine Übersicht hat, was nun so schon besprochen worden ist.
:)
43.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste