WLAN - Karte oder USB-Stick?

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.

Beitrag » 22. Nov 2006 16:46 #1

Nose
Beiträge: 52

WLAN - Karte oder USB-Stick?

Beitrag von Nose »

Hallo zusammen,
schwanke momenten zwischen folgenden Alternativen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0002VF ... 40-6147247

oder

http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-WLAN-USB ... F8&s=ce-de

Was liefert die bessere Empfangsqualität?
Ist die PCI-Karte vom Empfang her gleichwertig mit einem Wifi-Adapter vom Mainboard?
Danke

Gruß
Nose

Beitrag » 22. Nov 2006 16:53 #2

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15575
Kontaktdaten:

RE: WLAN - Karte oder USB-Stick?

Beitrag von Mudsee »

Zitat von Nose
Hallo zusammen,
schwanke momenten zwischen folgenden Alternativen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0002VF ... 40-6147247

oder

http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-WLAN-USB ... F8&s=ce-de

Was liefert die bessere Empfangsqualität?
Ist die PCI-Karte vom Empfang her gleichwertig mit einem Wifi-Adapter vom Mainboard?
Danke

Gruß

Nose
So
1. Ich würde keine Hama nehmen sorry die sind nichts.

Gehen wir mal die Sache an.
Ein usb Stick ist flexibel verwendbar, an mehreren PC und er nimmt halt denn einen USB Slot weg.
Ist er mies gebaut auch 2 oder blockiert mehr noch
Nachteil die Antenne die er hat ist nicht überragend..bedingt durch die Baugröße
und sollte das Signal schwach sein was passieren kann wenn die Strecke ein wenig länger ist, mehrere Wände das sind und diese am besten noch aus Stahlbeton bestehen kann es sein das nichts oder nur bedingt was geht...bei kurzen Stecken ist das kein Problem

Das ist der Vorteil der einbaukarte...ist das Signal zu schwach kannst du für 15-30€ einen bessere Antenne kaufen und somit das signal besser empfangen.
Nachteil du brauchst einen PCI-Platz
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 23. Nov 2006 14:44 #3

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Was mich noch interessieren würde ist der W-LAN Adapter der bei einigen teueren Mainboards mit dabei ist, ist der gleichwertig mit einer PCI-Karte? Wobei letztere ja besser sein müsste da ja noch ne Atenne dabei ist oder?

@Mudsee

Die Hama hat ja viele gute Kritiken und ist günstig. Welche empfiehlst du denn?

Beitrag » 26. Nov 2006 19:10 #4

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Kann ich nicht einfach auch nen Router nehmen wie diesen hier:
http://www.amazon.de/D-Link-AIRPLUSG-54 ... F8&s=ce-de
?

Beitrag » 26. Nov 2006 19:37 #5

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

D-Link, Linksys oder Netgear sind ok. Hama ist schrott, ich hab die auch ne zeitlang verkaufen müssen und war nicht happy. Zu instabil, zu mieser Treiber.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 26. Nov 2006 22:52 #6

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Also mal zu meiner Situation:

Ich hab momentan WLAN von der Firma Netcologne. Dazu hab ich einen Linksys WLAN Router als Leihgabe. Allerdings will ich mich jetzt an meinen NAchbarn dranklemmen der das selbe hat (zur Kostenteilung). Er empfängt WLAN ebenfalls über seinen eigenen Linksys-Router von Netcologne.
Kann ich den geposteten Router von D-Link einfach an den LAN-Ausgang von meinem PC anschließen und dann das WLAN meines Nachbarn an mich weiterleiten (also Router zu Router) oder funktioniert das nur mit ner PCI-Karte/USB Stick? Hab leider absolut keine Ahnung davon :heul: Weil eigentlich ist das ja nicht die primäre Funktion von nem Router?

ALso wird das funktionieren? :huh: Weil so ne Schreibtischlösung ist mir am liebsten (kein PCI-Platz verschwenden und USB-Sticks sind ja eh schlechter)
Zuletzt geändert von Nose am 26. Nov 2006 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 27. Nov 2006 00:38 #7

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Router zu Router funktioniert nicht, der Router erwartet ein Modem, keinen anderen Router. Wie gross ist denn die Entfernung zu deinem Nachbarn?

Was du brauchst ist auf jeden Fall ein WLAN Adapter. Entweder als USB-Stick oder besser als PCI-Karte. Und möglichst auch von Linksys, untereinander kommunizieren die Dinger immer etwas besser als mit Fremdanbietern. Wenn du dich für eine PCI Karte entscheidest hast du die Möglichkeit die Antenne gegen eine stärkere zu tauschen wenns mit dem Empfang hapert. Da gibt es für gar nicht so viel Geld Richtfunkantennen, die die Reichweite im Idealfall mehr als verdoppeln. Dafür ist auch der "verschwendete" PCI Platz sinnvoll angelegt.

Die Frage nach der Entfernung ist schon die interessanteste gerade - wenn diese zu hoch ist hast du wenig Chancen auf einen guten Empfang. Und wenn dann nur mit teurer MIMO-Hardware, bei der mehrere Antennen und Kanäle gebündelt genutzt werden. Weiterhin stören : Stahl(beton), Metall generell, Wasser (!! auch Luftfeuchtigkeit oder Rigipswände!) und alle Geräte die auf 2,4 GHz funken. Also DECT Telefone, Mikrowellen, Bluetoothadapter.

Und ja, du hast recht, die Funktion eines Routers ist eine andere, weshalb dein Plan nicht funktioniert :) ..
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 27. Nov 2006 17:35 #8

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Also zu dem Nachbarn beträgt die Entfernung ungefähr 10-12 m; selbe Etage; 2 dünne Wände dazwischen (auf der Diagonalen liegt noch die Wand des Bads dazwischen).

Würde dann eine PCI-Lösung wegen verbesserter Empfangsstärke bevorzugen.
Bei der Hama ist die Antenne per Kabel etwas mobiler, wäre die vielleicht nicht doch noch besser da mein PC unter dem Schreibtisch steht und dieser nochmals abschirmt?

Die einzige Verfügbare Linksys-Karte die ich gefunden hab ist diese:
http://www.amazon.de/Linksys-Wireless-P ... F8&s=ce-de
Und da steht was von deinen "2.4 Ghz" drauf??

Beitrag » 27. Nov 2006 19:06 #9

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Technische Details
Abmessungen (BxHxT) [mm]: 220 x 23 x 122
Anzahl der Kanäle: 13
Betriebssysteme: Windows 2000;Windows 98 SE;Windows ME;Windows XP
Datenrate maximal: 54 Mbps
Extern: Ja
Fallback: Ja
Frequenzbereich [GHz]: 2.4
Funkübertragungsverfahren: OFDM
Gewicht [g]: 130
Herstellergarantie: 12 Monate
LAN Protokolle: IPX/SPX;NetBEUI;TCP/IP
Lieferumfang: CD m. Treibern. Bedienungsanleitung;Externe Antenne;PCI Adapter;Quick Installation Guide;Registrierungskarte
Modulation: CCK;DBPSK;DQPSK
PCI: 32bit PCI
Prüfzeichen: CE;FCC
Sendeleistung [dBm]: 15
Verschlüsselung: 128bit WEP;64bit WEP
WLAN: IEEE 802.11b;IEEE 802.11g


Das ist die Sendefrequenz.. Mehr zum Thema wenn Dod frei hat.. :)
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 28. Nov 2006 10:11 #10

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Wann hat der dod denn frei? :)
Muss die Karte morgen kaufen bzw. bestellen da sonst der nächste Monat anbricht und ich wieder 20 Euro für die Verbindung löhnen muss, bitte also um schnelle Hilfe ;)

Beitrag » 28. Nov 2006 11:45 #11

Benutzeravatar
Dod
Gründer
Beiträge: 16427
Kontaktdaten:

Beitrag von Dod »

Was bringt dir eine miese Karte mit noch schlechterer Software (permanente Abstürze, schwankende Verbindungsqualität und unzureichende Kompatiblität zum Router) ABER mit toller Antenne? ;)

Die Linksyskarte ist ok, preislich auch. Zwei Wände - kann klappen, muss aber nicht. Dabei kommt es noch auf die Möbel (lach nicht, ist so..) und ähnliches an. Zwischen unserem Wohnzimmer und dem Schlafzimmer ist auch nur eine dünne Wand und ich habe auf meinem Notebook oft nur 50-60% Signalstärke - woran liegt es? Da steht ein Metallregal zwischen. Und wenn die Mikrowelle an ist bricht das Netz komplett zusammen. Lustigerweise komme ich dafür drei Stockwerke tief bis in den Keller..

Badezimmer können übrigens arg stören wegen Luftfeuchtigkeit und Wasser allgemein. Wasser blockiert WLAN massiv.

Aber so rein theoretisch könnte es klappen bei dir. Solange du dir nicht den Rotz von Hama kaufst, glaub mir, ich hatte genug unzufriedene Kunden mit den Dingern.
Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm. Wenn es still wird, passiert gleich was Schreckliches.

Beitrag » 28. Nov 2006 14:29 #12

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15575
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Stahl ist immer ein Problem. Also wenn du Stahlbeton wände hast ist das schnell bemerkbar...und es sind die Fließen die Probleme machen ..die Glasur:)

Also bei 10-12m würde ich eine PCI-Karte nehmen und dann zusätzlich eine andere Antenne als die mitgelieferte
es müssten ca 8 -12 dbm reichen. Mehr nehmen wenn es eine rundum sende Antenne ist und man kann weniger nehmen bei einer Richtantenne. Der Funkstrahl wird gebündelt und nur in eine Richtung gesendet aber auch nur von dort wird auch empfangen. Das ist gut wenn man nicht seine Umgebung verstrahlen möchte:)

Was noch geht ist übrigens Router zum Accesspoint
http://www-de.linksys.com/servlet/Satel ... torWrapper
Wenn das zum beispiel dein Router schon unterstützt ist das eine noch bessere Lösung.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 28. Nov 2006 18:47 #13

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Also es handelt sich um diesen Router: http://www-de.linksys.com/servlet/Satel ... torWrapper

Unterstützt der auch Acces Points? Ist zwar in der Beschreibung aufgeführt steht aber nicht in der selben Kategorie wie der von Mudsee gepostete.

Und wie konfiguriert man einen solchen? Oder weiß der Router automatisch dass er mit dem anderen Router kommunizieren soll? ;)

Und es gibt drei PCI-Varianten:
http://www-de.linksys.com/servlet/Satel ... torWrapper
Welche ist die bessere? (denke mal die mit 2 Antennen, ist aber zu teuer) Also die G oder GS?
Zuletzt geändert von Nose am 28. Nov 2006 18:50, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag » 28. Nov 2006 19:34 #14

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15575
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Zitat von Nose
Also es handelt sich um diesen Router: http://www-de.linksys.com/servlet/Satel ... torWrapper

Unterstützt der auch Acces Points? Ist zwar in der Beschreibung aufgeführt steht aber nicht in der selben Kategorie wie der von Mudsee gepostete.

Und wie konfiguriert man einen solchen? Oder weiß der Router automatisch dass er mit dem anderen Router kommunizieren soll? ;)

Und es gibt drei PCI-Varianten:
http://www-de.linksys.com/servlet/Satel ... torWrapper
Welche ist die bessere? (denke mal die mit 2 Antennen, ist aber zu teuer) Also die G oder GS?
Weil er mehr kann als nur ein reiner Access Point...der kann "nur" mit dem Router reden.

der mit den 2 ist für die Reichweite gut..die andern für den normalen gebrauch oder wenn der datendurchsatz schnell sein soll (niedriger Ping)
Wird per Kabel in diesen ebenfalls in das System gegangen und dann dort konfiguriert.
Zuletzt geändert von Mudsee am 28. Nov 2006 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Nov 2006 17:50 #15

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Habe mir die Linksys heute gekauft und gerade eingebaut. Allerdings erkennt der Pc die Karte nicht - im Geräte-Manager ist sie nicht aufgeführt und auch das Lämpchen an der WLAN-Karte leuchtet nicht. Die Treiber habe ich wie im Handbuch beschrieben installiert. Habe die KArte auch schon mal ausgebaut und wieder eingebaut aber ohne Erfolg!
Wodran liegts?

Beitrag » 29. Nov 2006 17:53 #16

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15575
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Zitat von Nose
Habe mir die Linksys heute gekauft und gerade eingebaut. Allerdings erkennt der Pc die Karte nicht - im Geräte-Manager ist sie nicht aufgeführt und auch das Lämpchen an der WLAN-Karte leuchtet nicht. Die Treiber habe ich wie im Handbuch beschrieben installiert. Habe die KArte auch schon mal ausgebaut und wieder eingebaut aber ohne Erfolg!
Wodran liegts?

Hmm ist sie auch bei anderen PCI-Slots tot??
ist sie richtig drin...vor allem hinten?
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Nov 2006 17:59 #17

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Zitat von Mudsee

Hmm ist sie auch bei anderen PCI-Slots tot??
ist sie richtig drin...vor allem hinten?
Also das Blech liegt fest an, da ist kein Spielraum mehr. Hab auch nochmal überall gleichmäßig von oben draufgedrückt aber da tut sich nichts mehr. Allerdings sind die Kontakte noch zu ca. 1/3 sichtbar, das ist aber normal schätze ich? (hab leider keinen Vergleich da einzige PCI Karte im PC)

Beitrag » 29. Nov 2006 18:03 #18

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15575
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Zitat von Nose
Zitat von Mudsee

Hmm ist sie auch bei anderen PCI-Slots tot??
ist sie richtig drin...vor allem hinten?
Also das Blech liegt fest an, da ist kein Spielraum mehr. Hab auch nochmal überall gleichmäßig von oben draufgedrückt aber da tut sich nichts mehr. Allerdings sind die Kontakte noch zu ca. 1/3 sichtbar, das ist aber normal schätze ich? (hab leider keinen Vergleich da einzige PCI Karte im PC)
Nee eigentlich sind die nur noch kaum zu erkennen. ist die Nase zwischen Board und Gehäuse gerutscht?
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Nov 2006 18:45 #19

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

ALso hier mal ein Beispielbild.
http://img206.imageshack.us/my.php?imag ... ardog7.jpg
Der Teil über dem gelben Strich schaut raus.
Kommt mir auch komisch vor aber das Ding geht einfach nicht weiter rein. Das begründe ich mir auch dadurch dass die Karte 100 % gerade drin steckt (keine Unebenheit) und das Blech fest am Gehäuse liegt - da kann es rein logisch einfach nicht tiefer rein gehen.

Hab leider keine Digicam sonst würde ich ein Bild machen.

Beitrag » 29. Nov 2006 19:26 #20

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15575
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Zitat von Nose
ALso hier mal ein Beispielbild.
http://img206.imageshack.us/my.php?imag ... ardog7.jpg
Der Teil über dem gelben Strich schaut raus.
Kommt mir auch komisch vor aber das Ding geht einfach nicht weiter rein. Das begründe ich mir auch dadurch dass die Karte 100 % gerade drin steckt (keine Unebenheit) und das Blech fest am Gehäuse liegt - da kann es rein logisch einfach nicht tiefer rein gehen.

Hab leider keine Digicam sonst würde ich ein Bild machen.
Das ist zuwenig...
hmm wo liegt sie denn auf das sie nicht tiefer reingeht.
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Nov 2006 19:37 #21

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

Zitat von Mudsee

Das ist zuwenig...
hmm wo liegt sie denn auf das sie nicht tiefer reingeht.
Das Blech mit der Bohrung (das mit dem Gehäuse befestigt wird) liegt auf der Gehäusekante, also Blech an Blech:
http://img89.imageshack.us/my.php?image=pci2md3.jpg

Beitrag » 29. Nov 2006 19:43 #22

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15575
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Zitat von Nose
Zitat von Mudsee

Das ist zuwenig...
hmm wo liegt sie denn auf das sie nicht tiefer reingeht.
Das Blech mit der Bohrung (das mit dem Gehäuse befestigt wird) liegt auf der Gehäusekante, also Blech an Blech:
http://img89.imageshack.us/my.php?image=pci2md3.jpg
Nun so soll es ja sein...aber dir fehlten so 2 mm
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Nov 2006 19:48 #23

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

hmm und wodran kann das liegen? Karte produktionstechnisch zu klein schließe ich mal aus ;) Falscher Einbau? Falsche Abstandashalter beim Mainboard?

Beitrag » 29. Nov 2006 19:58 #24

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15575
Kontaktdaten:

Beitrag von Mudsee »

Zitat von Nose
hmm und wodran kann das liegen? Karte produktionstechnisch zu klein schließe ich mal aus ;) Falscher Einbau? Falsche Abstandashalter beim Mainboard?
nun die ATX Blende passt ja(wo der USB ect hinten raus kommt)

aber es kann schon sein das sie einen fehler gemacht haben...
Hast du denn schon einen anderen PCI Platz versucht?
Lesen gefährdet die Dummheit
Rechtschreibfehler sind auf defekte Tastaturentreiber zurückzuführen.

Beitrag » 29. Nov 2006 20:17 #25

Nose
Beiträge: 52

Beitrag von Nose »

ja die ATX Blende passt.
Ein anderer PCI Platz kommt nicht in Frage da einer durch die Grafikkarte belegt ist und über den anderen ein Kabel vom DVD LW führt.

Kann man allgemein überprüfen ob die PCI-Plätze funktionieren (also nicht durch Einsetzen)?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast