Informationsquelle

Filme/Serien, Musik, Bücher, Internetstuff und alles ähnliche.
Antworten

Beitrag » 27. Sep 2019 11:35 #1

Benutzeravatar
Tannemann
Diplom - Misanthrop
Beiträge: 4969

Informationsquelle

Beitrag von Tannemann » 27. Sep 2019 11:35

Moin,

Nachdem ich nun endgültig die Schnauze voll habe von den gängigen Medienplattformen wie FOCUS, Stern, Spiegel und ähnlichem, ich Facebook, Instagram und Twitter als Informationsquelle grundsätzlich ablehne, wollte ich euch fragen ob es noch eine vernünftige, lesbare und vor allen Dingen lesenswerte Quelle gibt, um über das Tagesgeschehen informiert zu bleiben.

Es sollte allerdings etwas sein ohne lustige, bissige, ironische oder sonstwie getaktete Kommentare, denn ich merke, je mehr ich solche Artikel lese, desto weniger bin ich bereit, mich in den Standpunkt des anderen hineinzuversetzen um einen Konsens zu erzielen, sondern versuche nur noch durch meine Meinung durch zu drücken egal wie. Denn die meisten Presseartikel, die ich in den letzten Wochen gelesen, gesehen oder gehört habe, beleidigen hauptsächlich die andere Position.

Ich hoffe das geht nicht allen so, denn so etwas ist ein Garant für einen Bürgerkrieg.

Aber das soll jetzt nicht Thema sein. Also, habt ihr noch vernünftige Informationsquellen?

Achso, was mir wichtig wäre ist eine politisch möglichst neutral gehaltene Quelle, denn entscheiden, ob etwas links, rechts, gut oder scheiße ist, möchte ich selbst und nicht durch die Quelle entschieden wissen.

Wäre mir in der Tat recht wichtig, denn die aktuelle Medienlandschaft, die ich kenne, kann ich nicht länger ertragen. Allerdings möchte ich nicht vom tagesgeschehen komplett abgehängt werden.
"Erst wenn der letzte Fisch gefangen, das letzte Tier geschossen, der letzte Baum gefällt ist, werden wir feststellen, dass man Umweltschützer essen kann"

Beitrag » 27. Sep 2019 13:29 #2

Benutzeravatar
Rodon
reaktiviert
Moderator
Beiträge: 29043
Kontaktdaten:

Re: Informationsquelle

Beitrag von Rodon » 27. Sep 2019 13:29

Gedruckt würde ich sagen ist wohl die FAZ die Zeitung mit dem höchsten Renommee (gefolgt von Süddeutscher Zeitung) und zum Hören würde ich dir den Deutschlandfunk empfehlen. Zum Schauen "Der Tag" bei phoenix (23 Uhr).
Hier gibt es demnächst wieder eine aufregende Signatur zu sehen.

Beitrag » 27. Sep 2019 13:48 #3

Benutzeravatar
Rumple
Assessor iuris
Gold-Premium
Beiträge: 72613

Re: Informationsquelle

Beitrag von Rumple » 27. Sep 2019 13:48

Ich glaube es wird schwer, da eine neutrale Position zu finden. :confused:

In Deutschland sind's wohl am ehsten wirklich noch FAZ oder Süddeutsche, allerdings auch nicht uneingeschränkt. Wobei die FAZ meines Wissens nach auch, trotz einer bürgerlich-konservartiven Ausrichtung auch Kommentare aus dem eher linkeren Spektrum zu Wort kommen lässt.

Z.B. bei den Artikel 13-Demos hatte sich die FAZ glaube ich auch einige Unsachlichkeiten geleistet und ist auf den Bot-Zug von Voss aufgesprungen und hatte da schon sehr scharf gegen die Demonstranten geschossen. Die Süddeutsche hatte Artikel von Relotius veröffentlicht. Für einen breiten Überblick bekommst Du wohl nichts mit einer komplett sachlich-neutralen Schreibe.

Zudem sind die digitalen Abos verdammt teuer :uff:

Beitrag » 27. Sep 2019 16:47 #4

Benutzeravatar
The Gravedagokck
Wiesenchronist
Moderator
Beiträge: 40847
Kontaktdaten:

Re: Informationsquelle

Beitrag von The Gravedagokck » 27. Sep 2019 16:47

Wenn du Englisch kannst: BBC.
Got to be who you are in this world
Never walk out on your own story
But if you ever need me again
You know that I'll be, I'll be around.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste