Windows 10 und Microsoft-Konto

Von A wie Arbeitsspeicher bis Z wie Zip. Alles zu deiner PC-Hardware und -Software.
Antworten

Beitrag » 6. Jan 2020 18:20 #1

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27896

Windows 10 und Microsoft-Konto

Beitrag von Raven » 6. Jan 2020 18:20

Hallo zusammen,

ich habe mal eine paar grundlegende Fragen und zwar benutze ich ja zur Zeit eine OEM-Version, ne echte, keinen Volumenkey. Falls mir jetzt das MoBo abschmiert oder ich upgrade, muss Windows 10 mit dem MS-Konto verbunden sein richtig? Sonst ist das weg bzw. wenn ich es wieder neu installiere wird mein key nicht mehr gehen oder? Habe das mit der Hardwarebindung nicht so richtig kapiert :confused:
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 6. Jan 2020 18:28 #2

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26942

Re: Windows 10 und Microsoft-Konto

Beitrag von gun » 6. Jan 2020 18:28

Dazu braucht man afaik kein MS Konto.
Erstmal sollte der Key nach einer Hardwareänderung weiterhin nutzbar sein. Und im Zweifel sollte man die Sache über den MS Support grade ziehen können, sofern einfach nur HW getauscht wird.
Soweit mein Halbwissen.

Besser wirst du aber vermutlich bei Dr. Windows beraten (Windows spezifische Seite mit Forum).
https://www.drwindows.de/forum.php
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 7. Jan 2020 14:31 #3

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15574
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 und Microsoft-Konto

Beitrag von Mudsee » 7. Jan 2020 14:31

Nein, Du hast die Lizenz und die kannst du auch ohne MS-Konto nutzen. Bei der Installation will es gerne das du ein Konto anlegst, deswegen ees offline machen dann bekommst das übliche lokale Konto hin:)

Beitrag » 7. Jan 2020 19:45 #4

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27896

Re: Windows 10 und Microsoft-Konto

Beitrag von Raven » 7. Jan 2020 19:45

Mudsee hat geschrieben:
7. Jan 2020 14:31
Nein, Du hast die Lizenz und die kannst du auch ohne MS-Konto nutzen. Bei der Installation will es gerne das du ein Konto anlegst, deswegen ees offline machen dann bekommst das übliche lokale Konto hin:)
Ich habe aktuell ein offline Konto. Möchte nur, nicht, dass mein Key irgendwann ungültig wird und ich dann einen neuen kaufen muss :nice:
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Beitrag » 7. Jan 2020 20:00 #5

Benutzeravatar
gun
Beiträge: 26942

Re: Windows 10 und Microsoft-Konto

Beitrag von gun » 7. Jan 2020 20:00

Bei OEM sollte das nicht passieren.
Bei Volumen auch nur dann, wenn das überreizt wird und MS darum den Key sperrt.
"Man wird durch den Eintritt in eine christliche Partei genauso wenig anständig, wie man zum Auto wird, wenn man sich in eine Garage stellt. Richard Rogler
"Es geht darum, wer die Information kontrolliert, nicht wo sie liegt." US-Richter zu Clouddaten

Beitrag » 8. Jan 2020 12:32 #6

Benutzeravatar
Mudsee
Beiträge: 15574
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 und Microsoft-Konto

Beitrag von Mudsee » 8. Jan 2020 12:32

Und selbst dann , kannst es ja belegen das du einen Key erhalten hast (gekauft) dann bekommst einen neuen.

Beitrag » 11. Jan 2020 19:15 #7

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 27896

Re: Windows 10 und Microsoft-Konto

Beitrag von Raven » 11. Jan 2020 19:15

Mudsee hat geschrieben:
8. Jan 2020 12:32
Und selbst dann , kannst es ja belegen das du einen Key erhalten hast (gekauft) dann bekommst einen neuen.
Ob das auch gilt wenn es ein Ebay-Key aus einer dubiosen Quelle ist? :confused: :ugly:
"Montaron ihr seid so enervierend! Ihr raubt mir noch den Verstand!" - Xzar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 0 Gäste